23.05.2017, 12:02 Uhr

Majestätisch thront Schloß Eberstein über den Ort...

Die 1078 erstmals erwähnte Burg Eberstein existiert nicht mehr. Die Wehranlage gilt im 17. Jhdt als verfallen; lag höher oben am Berg (Gutsche) und ist heute vermutlich dem Dolomitwerk zum Opfer gefallen. Die untere Burg, das heutige Schloss war eine um einen Innenhof gruppierte Ansammlung von Wohnbauten. Die Burg geht auf eine Auseinandersetzung zwischen dem Salzburger Erzbischof und dem Kaiser zurück . Eberstein und Friesach waren Salzburger Stützpunkte.

15
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
8 Kommentareausblenden
44.653
Karl B. aus Liesing | 23.05.2017 | 12:27   Melden
23.563
Alfons Lepej aus St. Veit | 23.05.2017 | 17:45   Melden
34.898
Friederike Neumayer aus Tulln | 23.05.2017 | 18:32   Melden
23.563
Alfons Lepej aus St. Veit | 23.05.2017 | 19:22   Melden
34.749
Christine Stocker aus Spittal | 23.05.2017 | 20:48   Melden
64.728
Monika Pröll aus Rohrbach | 23.05.2017 | 21:50   Melden
164.361
Birgit Winkler aus Krems | 24.05.2017 | 10:19   Melden
23.563
Alfons Lepej aus St. Veit | 24.05.2017 | 12:04   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.