30.09.2014, 10:04 Uhr

"Streifenlos" ist nun endlich Geschichte

Die weißen Streifen sind endlich da: Der streifenlose Fußgängerübergang vor dem Eurospar in St. Veit ist Geschichte

Fußgängerübergang vor dem Eurospar ist fertig gestellt. Die Streifen wurden bereits aufgesprüht.

ST. VEIT. Der fehlende Zebrastreifen vor dem neu errichteten Eurospar in der Villacher Straße in St. Veit sorgte in den vergangenen Wochen für verdutzte Blicke (die WOCHE berichtete). Nun wurde die Gefahrenstelle auf Initiative von Bürgermeister Gerhard Mock beseitigt. "Wir haben eine Frequenzzählung vorgenommen und am vergangenen Montag wurde der Übergang genehmigt", sagt Mock. Einen Tag später wurden die Streifen auf den Asphalt gesprüht. "Uns war es wichtig, dass der Übergang noch vor dem Wiesenmarkt fertig ist", sagt der Bürgermeister. Die Ursache des streifenlosen Übergangs war eine Verzögerung beim Genehmigungsverfahren, obwohl die baulichen Voraussetzungen erfüllt waren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.