21.06.2017, 08:59 Uhr

SC Launsdorf kämpft um den Aufstieg in die 1. Klasse!

Launsdorf-Torjäger Alen Cirikovic ist einer der Hoffnungsträger in der Relegation (Foto: Kuess)

Nach dem Erfolg gegen Baldramsdorf geht es für Launsdorf am Mittwoch und Samstag um den Aufstieg.

LAUNSDORF. "Wir müssen zu Hause gewinnen, um die Chancen auf den Aufstieg zu wahren", weiß der Obmann des SC Launsdorf, Erich Günther Erlacher. Denn der Gegner ist niemand geringerer als der Zweitplatzierte der 2. Klasse C, der IFC Villach. Erlacher blickt voraus: "Wir wissen um ihre Stärken Bescheid und werden sie vor allem zu Hause fordern müssen. Auswärts wird es besonders schwer."

Dass die Launsdorfer heimstark sind haben sie heuer in der gesamten Saison bereits eindrucksvoll bewiesen. Denn von 14 Heimspielen konnte man alle gewinnen, erzielte dabei 61 Treffer und kassierte nur 8 Gegentore. Mit Philipp Aicher und Lukas Gruber müssen die Launsdorfer hingegen auf zwei Stammspieler verzichten.

Das Hinspiel in Launsdorf steigt am Mittwoch (18 Uhr). "Wir erhoffen uns zum Abschluss der Heimsaison noch einmal viele Zuseher, die unsere Mannschaft hoffentlich lautstark unterstützen werden", so Erlacher. Die Entscheidung fällt schließlich am Samstag (17.30) auswärts in Villach.

Kraig spielt um die Kärntner Liga

Ebenfalls um den Aufstieg geht es für den SV Kraig. Als Zweiter der Unterliga Ost spielt man Mittwoch (18.30) auswärts und Samstag (18 Uhr) zu Hause gegen Dellach/Gail um den Aufstieg in die Kärntner Liga.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.