Fotografie im Wipptal
Naviser Highspeed-Fotograf stellt aus

Atemberaubende Augenblicke: Fotograf Erich Peer schafft es, aus farbigen Flüssigkeiten in Millisekunden diese Momente einzufangen.
3Bilder
  • Atemberaubende Augenblicke: Fotograf Erich Peer schafft es, aus farbigen Flüssigkeiten in Millisekunden diese Momente einzufangen.
  • Foto: Foto: Erich Peer
  • hochgeladen von Elisabeth Demir

Fotografie faszinierte Erich Peer schon immer. Was der Naviser aber jetzt vor die Linse holte, entzieht sich sogar dem menschlichen Auge. Ein Blick hinter die Kulissen der Hochgeschwindigkeits-Fotografie. 

NAVIS (lg). Eine simple Kaffeewerbung war es, die die Neugierde von Erich Peer weckte. Das Bild von einem Kaffeetropfen führte den Naviser Fotografen in eine Welt der Bildkunst, die nur wenige Menschen kennen und die noch weniger auch umzusetzen wissen. "In der Hochgeschwindigkeitsfotografie geht es um Millisekunden", erklärt Peer, der seit seiner Pensionierung in diesem Jahr stundenlang in seinem selbst gebauten Labor tüftelt.

Verborgene Wunderwelten

Konkret werden dabei farbige Flüssigkeiten durch verschiedenste ausgeklügelte Techniken mithilfe einer Steuerung in Bewegung gebracht und genau dieser explosionsartige Zeitpunkt wird festgehalten. "Es kann schon passieren, dass aus hundert Versuchen ein gutes Bild entsteht", so Peer, der als gelernter Elektrotechniker das Know-how mitbringt und mit einem entsprechend belastbaren Nervenkostüm ausgestattet ist. "Ich habe meistens vorher ein Bild im Kopf, aber was am Ende herauskommt, ist trotzdem immer wieder überraschend." Keine der Fotografien gebe es zweimal, nie sei das Ergebnis das gleiche. Lange Zeit hat sich der zweifache Familienvater und begeisterte Bergsteiger mit der Landschaftsfotografie auseinandergesetzt. Mit seinen Highspeed-Aufnahmen wagt er nun den Schritt und präsentiert eine Auswahl seiner Arbeiten in Zusammenarbeit mit Kurator Josef Farnik und dem Steinacher Kulturgröstl dem Publikum. 

AUSSTELLUNG "WAS DAS AUGE NICHT SIEHT" 
Highspeed-Fotograf Erich Peer

18. bis 20. Oktober 2019, jeweils von 14 bis 19 Uhr
Wipptalcenter Steinach

VERNISSAGE: Donnerstag, 17. Oktober 2019 um 19.30 Uhr
FÜHRUNGEN: täglich um 18 Uhr

Autor:

Elisabeth Demir aus Stubai-Wipptal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.