30.09.2016, 23:10 Uhr

Über 1.000 Höhenmeter Direttissima bis ins Ziel

TELFES (suit). Der Kotzen-Klassik des SV Telfes ist ein Bergduathlon, der aus einem Mountainbike-Abschnitt und einem Berglaufteil, sowie einer reinen Berglaufklasse besteht. Gestartet wird in Telfes - das Ziel befindet sich am Nederjoch auf 2.142 Metern. Auf der Pfarrachalm tauschen die Duathleten ihre Rad- gegen Laufschuhe. Im Gegensatz zu Mountainbikerennen und Bergläufen ist der 2012 erstmals ausgetragene Kotzen-Klassik einer von nur ganz wenigen Bergduathlons in Nordtirol. Am vergangenen Freitag fand das Spektakel bereits zum fünften Mal statt. An die 30 Starter bezwangen dabei 1.057 Höhenmeter bei freier Streckenwahl. Den Sieg im Duathlon sicherte sich Manuel Natale in einer Zeit von 45:27. In der Berglaufklasse triumphierte bei den Damen Alexandra Denifl (1:05:39) - die Herrenwertung entschied Christian Stern (46:10) für sich. OK-Chef Josef Müller freute sich über ein unfallfreies Rennen und dankte seinen Unterstützern: "Wir sind beim SV Telfes ein eingespieltes Team. Besonders bedanken möchte ich mich bei allen Teilnehmern, Helfern und Sponsoren."
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.