Biedermeier

Beiträge zum Thema Biedermeier

Lokales
Das älteste Haus der Wasagasse wurde saniert. Dabei konnten sehr viele alte Strukturen und Details erhalten werden.
3 Bilder

Altbau statt Neubau
Ein kleines Stück Biedermeier in der Wasagasse

Das älteste in der Wasagasse errichtete Haus im Biedermeier-Stil erhält statt des Abrisses ein Facelift. ALSERGRUND. Einen Altbau zu sanieren, ist für viele Hauseigentümer mit hohen Kosten und großem Aufwand verbunden. Oft ist es da die einfachere Lösung, das ganze Haus abzureißen und ein neues in die Lücke zu stellen. Das war für Elisabeth Hirschmann aber keine Option. "Ich finde es furchtbar schade, dass viele gar nicht erst versuchen, das Alte zu retten", sagt sie. Auch ihr wurde...

  • 13.01.20
Lokales
Seit bald 50 Jahren arbeitet Reinold als Tischler. Seine Werkstatt in der Diehlgasse schupft er alleine.
3 Bilder

Handwerkskunst
Margaretens Meister Eder

Von der Reparatur bis zum Maßschrank: Friedrich Reinold ist Tischler mit Leib und Seele. MARGARETEN. Das Reparaturnetzwerk Wien hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kaputtes herzurichten und so der Wegwerfgesellschaft den Kampf anzusagen. Wienweit sind 80 Betriebe Teil des Netzwerks und auf www.reparaturnetzwerk.at eingetragen. Einer der engagierten Profis und Meister seines Faches ist Friedrich Reinold. Der gelernte Tischler restauriert, repariert, schreinert und baut in seiner Werkstatt in...

  • 21.01.19
Lokales
Denkmalschützer Markus Landerer vor Ort im Hof der Alserbachstraße 4a: Hinter den Zubauten das "besonders schützenswerte Biedermeierensemble"

Denkmalschutz am Alsergrund: Bald ein Abriss in der Alserbachstraße 4a?

Das schöne Biedermeier-Ensemble im Innenhof verfällt immer mehr. ALSERGRUND. Die Initiative Denkmalschutz hat zum Biedermeierhaus in der Alserbachstraße 4a bereits 2011 eine Stellungnahme abgegeben. "Die Häuser im Hofbereich sind ein besonders erhaltenswertes Biedermeier-Ensemble aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts", so Markus Landerer. Um die Sichtmöglichkeit auf dieses Biedermeier-Ensemble zu erhalten, damit dieses erlebbar bleibt, wird vorgeschlagen, entsprechende Freiflächen im...

  • 27.03.16
  •  1
Lokales
Prachtvoll und an jedem Sonntag für Besucher geöffnet: Die MAK-Expositur Geymüllerschlössel
20 Bilder

Auf Zeitreise im Geymüllerschlössel

Im Pötzleinsdorfer Geymüllerschlössel stehen Vergangenheit und Gegenwart in ständigem Dialog. Als einer der wenigen Orte in Österreich bietet sich den Besuchern hier ein originalgetreuer Einblick in die Vielfalt biedermeierlicher Ausstattungskunst. Von Mai bis Ende November ist das Biedermeierjuwel - seit 1965 Expositur des MAK - an Sonntagen auch für Besucher geöffnet. Wechselhafte Geschichte Das Geymüllerschlössel wurde nach 1808 im Auftrag des Handelsherrn und Bankiers Johann Jakob...

  • 22.06.15
Lokales

Von Großkopfade und Sacklpicka:

Auf den Spuren historischer Kriminalfälle führt Susita Finks Sommertheaterproduktion zu authentischen Schauplätzen – eine Zeitreise ins Wien des Biedermeier. 3., U3-Station Rochusgasse, Ausgang Hainburger Straße, Karten: 18 €, Infos: www.theaterfink.at Wann: 02.07.2014 19:00:00 Wo: U3-Stadion Rochusgasse, Hainburger Str., 1030 Wien auf Karte anzeigen ...

  • 25.06.14
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.