Biedermeier

Beiträge zum Thema Biedermeier

 2  1   8

Wiener Corona-Spaziergänge
Der Waldmüller Park in Favoriten

Heute ein Kinderparadies, mit mehreren Kinderspielplätzen, die gut eingerichtet und gepflegt sind. Dieser wunderschöne Park mit altem Baumbestand wurde erst 1874 von Margareten an den neu entstandenen 10. Bezirk, Favoriten, abgetreten. Er ist 40 tausend m² groß. Ursprünglich war der Park Teil des geschichtsträchtigen Matzleinsdorfer Friedhofes. Die letzte Bestattung in diesem Teil fand 1879 statt, der andere Teil bildet heute den Evangelischen Friedhof. In diesem Friedhofsteil wurden viele...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
  10

Wiener Spaziergänge
Corona-Spaziergänge

Ein stiller Friedhof-Spaziergang in Corona -Zeiten; der Wiener Zentralfriedhof ist so reich an sehenswerten wahren Schätzen, dass man gar nicht suchen muss, trotzdem begegnet man bald berühmten Persönlichkeiten aus den letzten knapp 150 Jahren, die hier bestattet sind. Der Friedhof wurde ja 1874 eröffnet. Allerdings gibt es auch Ehrengrabmale früher verstorbener Größen wie z.B. Mozart (gest. 1791), Beethoven (gest. 1827) oder der berühmte Wiener Architekt Kornhäusl (gest. 1860) u.a. - Der...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
  9

Wiener Museen
Möbel-Museum Wien, 4.Teil: Biedermeier

Wunderschöne Objekte, komplett eingerichtete Zimmer, Musikinstrumente, Gemälde veranschaulichen, warum das österreichische Biedermeier (etwa 1815 - 1848, vom Wiener Kongress bis zu den bürgerlichen Revolutionen)  weltberühmt ist und bis heute ästhetische Maßstäbe setzt. Witzig, dass der Begriff ursprünglich - Mitte des 19.Jh.-s - negativ besetzt war und so etwas wie Spießbürgertum, spießbürgerlich bedeutet hatte... Vergleiche die heutigen Ausdrücke bieder, Biedermann.

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
  9

Wiener Museen
Möbel-Museum Wien, 1.Teil:Tabak

Das Hofmobiliendepot in Wien 7. - offizieller Eingang: Andreasgasse 7, eben so gut erreichbar durch die Innenhöfe per Mariahilfer Straße 88 - ist ein großes Museum, wo auf 3 Ebenen wunderschöne Möbel und Einrichtungsgegenstände aller Art, Kandelaber, Leuchten, venezianische Spiegel, Badezimmer-Armaturen, prunkvolle Zimmerklosetts mit handbetriebener Wasserpumpe, alte Küchen, aber auch Bilder, 160 Jahre alte Fotos und königliche Kleidungsstücke zu sehen sind. All das gut erklärt, mit...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Das älteste Haus der Wasagasse wurde saniert. Dabei konnten sehr viele alte Strukturen und Details erhalten werden.
  3

Altbau statt Neubau
Ein kleines Stück Biedermeier in der Wasagasse

Das älteste in der Wasagasse errichtete Haus im Biedermeier-Stil erhält statt des Abrisses ein Facelift. ALSERGRUND. Einen Altbau zu sanieren, ist für viele Hauseigentümer mit hohen Kosten und großem Aufwand verbunden. Oft ist es da die einfachere Lösung, das ganze Haus abzureißen und ein neues in die Lücke zu stellen. Das war für Elisabeth Hirschmann aber keine Option. "Ich finde es furchtbar schade, dass viele gar nicht erst versuchen, das Alte zu retten", sagt sie. Auch ihr wurde...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Maximilian Spitzauer

Salzburg International ArtFair 10. bis 18.8.2019
Kunstmesse am Salzburger Flughafen

Die neue Kunstmesse für zeitgenössische Kunst, klassische Moderne, Malerei des Biedermeiers, Stimmungsimpressionismus, österreichische Malerei des 19. und 20. Jahrhunderts, Wien 1900, Fotografie, Glas und bedeutende Skulpturen in Salzburg zu den Salzburger Festspielen. Salzburg bekommt ein neues und spektakuläres Kultur-Event. Vom 10. bis zum 18. August 2019 findet erstmals die Salzburg International ArtFair statt, die den Kunstfreunden aus aller Welt ein eindrucksvolles Programm bietet. Das...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Dieter HILLEBRAND
 13  9   27

Friedhof St. Marx
Ein ganz besonderer Duft liegt in der Luft

Wie jedes Jahr um diese Zeit erblüht der Flieder am Friedhof St. Marx . Nun ist es wohl am Schönsten durch den einzigen Biedermeier-Friedhof der Welt zu spazieren. Ein betörender Duft erfüllt diesen Erholungsort, Sonnenstrahlen durchfluten das Dickicht und der stille Ort erwacht zum Leben. Von Schnecken, Buntspecht und Vögel und so manchem anderen Getier wurde ich heute begleitet und für mich gibt es kaum einen anderen Ort wo ich so entspannen und gleichzeitig Kraft tanken kann. Einen Besuch...

  • Wien
  • Landstraße
  • Christa Posch
 21  16   20

Haydnhaus
Wo Joseph Haydn seine letzten 12 Lebensjahre verbrachte

Das Haus Haydngasse 19 gehörte anfangs zur Wiener Vorstadt Windmühle und hatte die Anschrift Kleine Steingasse 73. Dieses Haus besaß und bewohnte Joseph Haydn während seiner letzten 12 Lebensjahre. Im Jahr 1793, nach seiner ersten Englandreise, kaufte Joseph Haydn dieses Haus vor allem wegen der einsam stillen Lage. Auch heute noch hat man das Gefühl, dass noch ein wenig dieser Ruhe über dem Objekt schwebt, obwohl es ganz gewiss ein großer Unterschied zwischen damals und heute ist. Nach...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Sylvia S.
Kaiser Franz Joseph im Alter von 2 Jahren
  15

Wiener Museen
Fürstliches in der Albertina - Aquarelle

Die Fürstlichen Sammlungen der Familie Liechtenstein gastieren in der Albertina. Vieles kennt man aus dem ehemaligen Liechtenstein Museum, es ist eine Wiedersehensfreude. (Die Ausstellung ist schlauerweise zweigeteilt. Gemälde und Skulpturen von Rubens bis Makart hier, Rudolf von Alt und seine Zeit, das 19.Jh., dort.) Rudolf von Alt war Mitglied der Malerdynastie Alt. Sein Vater Jakob, sein Bruder Franz sind auch vertreten, aber auch berühmte Kollegen aus der Biedermeierzeit: Fendi,...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Seit bald 50 Jahren arbeitet Reinold als Tischler. Seine Werkstatt in der Diehlgasse schupft er alleine.
  3

Handwerkskunst
Margaretens Meister Eder

Von der Reparatur bis zum Maßschrank: Friedrich Reinold ist Tischler mit Leib und Seele. MARGARETEN. Das Reparaturnetzwerk Wien hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kaputtes herzurichten und so der Wegwerfgesellschaft den Kampf anzusagen. Wienweit sind 80 Betriebe Teil des Netzwerks und auf www.reparaturnetzwerk.at eingetragen. Einer der engagierten Profis und Meister seines Faches ist Friedrich Reinold. Der gelernte Tischler restauriert, repariert, schreinert und baut in seiner Werkstatt in...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
 1

Biedermeier im Freilichtmuseum

Stübing. Fötuse, Csakan und die Terzgitarre sind heute musikalische Kuriositäteninstrumente, zur Zeit des Biedermeier erfreuten sie sich aber großer Beliebtheit. Die Umsetzung des kleinen häuslichen Glücks, wie es um 1800 der Fall war, kommt mit "Musik aus dem Biedermeier" von Hans Palier, Ilse Strauß und Robert Finster am 15.7. im Rahmen der styriarte in das Freilichtmuseum. Ab 18 Uhr geht es mit einem Abend voller Volksmusik, Volkskunde, Lesung und Wanderung los. Infos und Karten:...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
 1  5   2

Der Canaletto-Blick...

war schon auf biedermeierlichen Porzellanplatten ein Hit. Wie wir heute wissen, war er ein bisserl gemogelt. Zu bewundern im MAK in der Ausstellung der Winer Porzellanmanufaktur.

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
 2  2   3

Biedermeier

Ein schönes Biedermeierhaus am Aumann Platz in Währing

  • Wien
  • Liesing
  • Alois Fischer
 2   2

Vorstadthaus

Ein schönes, altes Vorstadthaus im Biedermeierstil befindet sich in der Schottenfeld Gasse. Darin befindet sich heute ein Ärztezentrum.

  • Wien
  • Liesing
  • Alois Fischer
Einen musikalischen Leckerbissen auf Biedermeierinstrumenten gibt es mit Musik am Spazierstock in Seiersberg-Pirka.
  3

Musik am Spazierstock in Seiersberg-Pirka

Ein Konzert in Ferdl’s Gasthof in Seiersberg-Pirka am 15. März bringt ein Wiederhören mit dem Csakan, der Spazierstockflöte. Dieses alte Musikinstrument in Form einer Blockflöte, dessen Mundstück der Knauf des Spazierstocks ist, hatte seine Hochblüte im Biedermeier. In einer Epoche des Spitzelwesens und der Zensur suchten die Menschen den Rückzug ins biedere häusliche Glück mit Hausmusik in kleiner Besetzung. In einer solchen spielen Yvonne Weichsel und Robert Finster auf einem 7-klappigen...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
  2

Biedermeier

Ein schönes Biedermeierhaus am Perchtoldsdorfer Marktplatz

  • Wien
  • Liesing
  • Alois Fischer
Franz Schuberts Winterreise - ein seltenes Vergnügen mit Musik von hoher Qualität. Marina Scheutz-Tatic, Nataša Mirković, Brigitte Meissl und Matthias Loibner.
  37

Schuberts Winterreise im Salon Corso

Am 28.10  wurde wieder zu Klassik im Salon Corso geladen.  Nataša Mirković & Matthias Loibner nahmen das Publikum diesen Abend auf Franz Schuberts  Winterreise mit. Im Jahr 1827 vertonte Franz Schubert die Gedichte von Wilhelm Müller, das bekannteste davon "Der Lindenbaum". Diesen Abend konnte man mit Sopranistin Nataša Mirković und Drehleierspieler Matthias Loibner in eine Zeitepoche der Romantik eintauchen. Ein seltenes Vergnügen mit Musik von hoher Qualität. Das ließen sich diesen Abend GR...

  • Purkersdorf
  • Regine Spielvogel
 4  5   4

Liebenswerter Schandfleck: Liechtensteinstraße 28, im 9.Wr. Bezirk

Liebenswert das alte Haus, erbaut 1781! Es wurde erbaut, als die Liechtensteinstraße noch wesentlich enger war. Spuren uralter Geschäftstafeln sieht man noch. Gar nicht liebenswert der Zustand in bester Lage, man denkt dabei an Spinnweben und Ratten, modrige Gemäuer und morsche Balken. Dass sich der Besitzer(?) nicht aufraffen kann, das Haus zu renovieren! Es könnte eine Biedermeier-Perle sein, z.B. mit schicken Geschäften oder einem Café darin. Oder möchte man etwa ein gläsernes Bürohaus an...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Von oben gesehen © Peter Markl
  11

Und hinter dem Biedermeierhaus? Das Gartencafe eine Oase im Grünen.

Kaum jemand vermutet hinter dem Biedermeier-Haus in der Stumpergasse im 6. Wiener Gemeindebezirk ein Cafe im Garten. Ohne Strassenlärm und Hektik läßt sich hier herrlich frühstücken, das Menü vom Wochenplan genießen oder eine Jause einnehmen. Dazu natürlich eine Mehlspeise. Zufällig war auch Karl Christian Gödde von der WKO anwesend, der meinte, "Mariahilf muß durch solche Stätten der Ruhe und Natur belebt werden". Das Haus Stumpergasse 3 wurde vom Architekten Josef Klee 1826 als...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Peter Markl
 1   3

Miethaus

Trampitsch Haus in der Wr. Neustädter Bahngasse. Das Gebäude stammt aus dem Spätbiedermeier. Blick durch die Bahngasse

  • Wien
  • Liesing
  • Alois Fischer
 1   14

Glitzern im MAK - Teil 2

Das sind die Glasobjekte aus den Dauerausstellungs-Sälen Renaissance, Barock und "Wien 1900". Man kann sie mit den Gläsern der Sonderausstellung vergleichen. Das eine schöner als das andere.

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
 30

Auf der Mölker Bastei

Wo: Mölker Bastei, Mölker Bastei, 1010 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Heinrich Moser
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.