Diskussion

Beiträge zum Thema Diskussion

Leute

Bevölkerung diskutiert am 29.02. mit Experten den Klimawandel
Triestingtal redet beim Klimawandel ein Wörtchen mit

„Es gehört mehr geredet im Triestingtal“, findet die Berndorferin Theodora Höger, „schließlich sind wir ja eine gemeinsame Region, die viele gemeinsame Wünsche, Sorgen und Probleme hat“. Besonders der Klimawandel beschäftigt die ehemalige Biologin sehr. Daher organisiert sie für den 29. Februar um 14 Uhr einen Vortrag mit anschließender Podiumsdiskussion. Für das Podium konnte sie unter anderem den Meeresbiologen Manuel Marinelli gewinnen, der etwa zwei Drittel des Jahres auf hoher See...

  • 14.02.20
Lokales
Die Bahnlinie durchs Triestingtal führt nur noch bis Weissenbach
2 Bilder

Die Mobilität von morgen - hat das Auto noch Zukunft?

Mobilität abseits der Städte? Tesla, eine der am schnellsten wachsenden Automarken, keine 10 Jahre alt, gegründet von einem IT-Experten, ist wertvoller als General Motors. Gleichzeitig wurden die Geleise zwischen Weissenbach und St. Pölten abmontiert. Was steckt dahinter, wie werden E-Mobilität oder neue Anbieter wie Uber unsere Zukunft beeinflussen? Wird unsere Region verkehrstechnisch besser erschlossen oder werden wir immer stärker ins Abseits gedrängt? Impulse hören. Mitreden....

  • 27.03.17
Lokales

Unser liebes Geld – zuviel, zuwenig, abgeschafft?

Immer dreht sich alles ums Geld. Aber: Was wissen wir wirklich darüber? Berührungsloses Bezahlen, Lokalwährungen, Abschaffung des Bargeldes, Internetwährung Bitcoin, Finanzkrise, Bankenkrise, Schuldenkrise, Rettungsschirm, etc. – viele Themen rund ums Geld geistern durch die Medien. Es gab intensive Diskussionen über die Abschaffung des Fünfhunderters und unter dem Argument der Terrorbekämpfung verlangen einige die Abschaffung des Bargeldes insgesamt. Viele Menschen verwenden heute schon...

  • 05.01.17
Wirtschaft
Unter den Gästen: Leopold Nebel Bürgermeister von Hernstein und LEADER-Obmann, Bgmin. Eva Baja-Wendl aus Pottenstein, "Hausherr" Johann Miedl Bürgermeister von Weissenbach mit seinem Vize Ing. Robert Fodroczi, sowie DIin Anette Schawerda die neue Geschäftsführerin der LEADER-Region Triestingtal mit dem Vorstand von SRT². © SRT²2016

Wirtshaus-Sterben - sind wir diesem Trend hilflos ausgeliefert?

Podiumsdiskussion in Weissenbach/Triesting. Es diskutierten: Franz Pechhacker, Gastwirt und Besitzer des Pecherhofes Gadenweith Doris Schreiber, Wirtin, Obmann-Stv. der Fachgruppe Gastronomie, WKO Horst Pammer, Vizepräsident der Arbeiterkammer NÖ Josef Meringer, Unternehmensberater mit Gastronomieerfahrung Dr. Eva Lichtenberger, ehem. Europaparlamentarierin DI DDr. Helmut Detter, em. Universitätsprofessor, Fachgebiet: Methodische Produktentwicklung Bei einer gut besuchten...

  • 06.10.16
Wirtschaft
Prof. Mag. Werner Dorfmeister, Obmann von SRT2, moderiert die Diskussion

Wirtshaus-Sterben – was tun?

Das Wirtshaus war einst das Zentrum des Dorflebens, doch immer mehr Wirte geben auf. Damit einher gehen ein Verlust an Lebensqualität und Zusammenhalt. Nicht ohne Grund gibt es den Spruch: „Wo die Wirtschaft (damit ist hier Gastwirtschaft gemeint) stirbt, stirbt der Ort!“ Denn wo treffen sich nun die Vereine zu ihren Sitzungen, wo trifft man sich nach der Arbeit auf ein Glas Bier und wohin gehen die Familien zum Sonntagsessen oder feiern ihre Geburtstage? Andererseits – ist der „alte“ Gasthof...

  • 16.09.16
Gesundheit
Familientherapien können dabei helfen, eine Krise zu beseitigen.

Therapie gegen die Familienkrise

Die Familientherapie etabliert sich immer mehr als Praktik zur Problemlösung. Bei der Familientherapie handelt es sich um eine Abwandlung der Psychotherapie, die sich, anders als die klassische Variante, nicht auf eine Einzelperson, sondern auf die Familie als Ganzes fokussiert. Typische Anwendungsgebiete sind disfunktionale Familien, familiäre Gewalt und Krisen nach einer Scheidung oder einem Todesfall. Subtile Probleme Der Siegeszug der Familientherapie zeigt auch ein gewachsenes...

  • 01.06.16
Politik
v.l.n.r: Herr Helmut WOLF, Herr Peter BICHLER, Herr Harald KUCHWALEK, Thomas KRONISTER, Frau Tanja WINDBÜCHLER-SOUSCHILL, Herr Josef BALBER, Herr Helmut WILTSCHKO und Herr Markus LESHEM.
51 Bilder

Podiumsdiskussion: Öffis - Ärgernis oder Alternative!

Am Dienstag den 16. Juni nahmen zahlreiche Bürger aus dem Bezirk die einzigartige Möglichkeit war, mit Experten von der Arbeiterkammer, der ÖBB und aus der Politik über die Probleme und Lösungen rund um das Thema ,,öffentlicher Verkehr,, zu diskutieren. Neben den Gästen durfte Markus Leshem, welcher durch den Abend führte, auch einige Podiumsgäste herzlichst willkommen heißen. Aus der Politik waren Landtagsabgeordneter und Bürgermeister aus Altenmarkt Josef Balber, Nationalratsabgeordnete...

  • 17.06.15
Politik
43 Bilder

Wege aus der Arbeits-Misere

Beim Dialogforum Hirschwang wurde über die "neue Arbeitswelt" diskutiert. „Das Dialogforum Hirschwang der Arbeiterkammer Niederösterreich entwickelt sich zum gesellschaftspolitischen Forum im Land“, sagt AKNÖ-Chef Markus Wieser aus Gainfarn (Bezirk Baden). Zwei Tage lang diskutierten vorige Woche ExpertInnen über die Frage „Mehr von allem - Arbeit, Leben, Geld“. Und das in Zeiten massiver Umbrüche in der Arbeitswelt. Das Geld wird weniger, die Arbeit frisst das Leben auf (In Österreich werden...

  • 11.09.14
Politik
Prof. Niko Paech, Nachhaltigkeitsforscher der Uni Oldenburg, kommt am 2. April um 19 Uhr ins Hotel Stefanie in Bad Vöslau.

Diskussionsabend im Hotel Stefanie: Befreiung vom Überfluss

BAD VÖSLAU. Am Mittwoch, dem 2. April, spricht der Nachhaltigkeitsforscher Prof. Niko Paech von der Uni Oldenburg über "Befreiung vom Überfluss". Er ist ein Skeptiker des Wirtschaftswachstums. Über seine Theorien kann man nachher mit ihm und Madeleine Petrovic, EU-Kandidatin der Grünen, diskutieren. 19 Uhr im Hotel Stefanie. Moderation: Eva Mückstein.

  • 25.03.14
Lokales
Geschäftsführerin der SP-Frauen Niederösterreich Annemarie Mitterlehner, Gabi Hinterecker, Anneliese Erdemgil-Brandstätter, Landtagsabgeordnete Karin Scheele, GR Franz Meixner
7 Bilder

Gewalt: Jede dritte Frau betroffen

ENZESFELD. Allzu große Erwartungen an ein "Bilderbuchfest" bewirken gerade zu Weihnachten oft das Gegenteil: Es gibt Enttäuschung, Zank, Streit, Gewalt. Die Enzesfelder SPÖ-Frauen rund um Landtagsabgeordnete Karin Scheele hatten kürzlich Anneliese Erdemgil-Brandstätter für eine Diskussion zu Gast. "Woran erkennt Ihr Gewalt?" Anneliese Erdemgil-Brandstätter ist seit 20 Jahren Frauenberaterin bei „Kassandra“ in Mödling. „Gewalt hat viele Gesichter", sagt sie. Sie fragt ihr - fast...

  • 24.12.13
Lokales

Moderne Medien verdummen unsere Kinder

Unter dem Motto „Bildung geht neue Wege“ wurde in Ebreichsdorf über das Lernen diskutiert. EBREICHSDORF (les). Die Privatschule "Schulwerkstatt Ebreichsdorf" veranstaltete im Magna Racino einen Podiumsdialog mit hochkarätiger Beteiligung. Experten sehen Innovation Der ehemalige Finanzminister und Präsident des Vereines "Bildungsinitiative für die Zukunft" Hannes Androsch diskutierte mit Bildungsexpertin Dr. Christa Könne und Prof. DDr. Manfred Spitzer, einem international angesehenen...

  • 03.12.12
  •  1
  •  3
Politik
17 Bilder

Mutbürger trifft Wutbürger

Vereins-Obmann Manfred Schärfinger stellte sich der Kritik eines unzufriedenen Oberwaltersdorfers. BADEN/OBERWALTERSDORF (les). Helmut Müller war wütend, als er vor einigen Wochen in die Redaktion der BEZIRKSBLÄTTER Baden kam. Ein Artikel über den Oberwaltersdorfer Vizebürgermeister und Obmann des Vereins der Mutbürger Österreichs brachte das Fass für Herrn Müller zum überlaufen. Leere Wahlversprechen? Auf Anfrage der Redaktion erklärte sich Manfred Schärfinger sofort bereit zu einem...

  • 09.03.12
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.