Einbruch

Beiträge zum Thema Einbruch

Wände und Gegenstände wurden mit Hakenkreuzen beschmiert.
2 4

Esteplatz
Grünen-Lokal mit Hakenkreuzen beschmiert

In das Klublokal der Grünen Landstraße wurde am Freitag, 3. April, eingebrochen. LANDSTRASSE. "Ich wollte kurz einen Schlüssel ins Lokal bringen", erzählt Bora Akcay, Klubobmann der Grünen Landstraße. "Ich bin zum Schreibtisch gegangen und habe mich noch etwas geärgert, warum es so unordentlich ist." Als Akcay wieder nach draußen gehen wollte, fiel es ihm dann auf: Jemand hatte eingebrochen, überall waren Hakenkreuze aufgezeichnet, Wände und Gegenstände wurden beschmiert. Wer hat...

  • Wien
  • Landstraße
  • Yvonne Brandstetter
In einem Zeltlager auf der Donauinsel entdeckte die  Polizei eine große Menge an Diebesgut.
2 2

Fünf Personen festgenommen
Zeltlager mit Diebesgut auf Donauinsel entdeckt

Ein illegales Zeltlager entdeckt eine Passantin auf der Donauinsel. Vor Ort stellte die Polizei eine große Menge an Diebesgut sicher. DONAUSTADT. Auf einem Grünsteifen der Donauinsel hatte eine Passantin ein Zeltlager entdeckt, in dem sich offensichtlich mehrere Personen aufhielten beziehungsweise dort wohnten.  Beamte des Stadtpolizeikommandos Donaustadt rückten an, um die anwesenden fünf Personen zu kontrollieren. Die im Zeltlager anwesenden vier Männer sowie die Frau sind 20 bis 47...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Kathrin Klemm
Dieser noch unbekannte Mann hat einen Arzt aufgesucht. Nicht um gesund zu werden, sondern um sich illegal "gesund zu stoßen"
1

Einbruch in Arztpraxis
Unerwünschter Besuch beim Onkel Doktor

Eine bis dato unbekannte männliche Person hat bereits am Samstag, 27. April 2019 in eine Arztpraxis eingebrochen. FLORIDSDORF. Der unbekannte Mann begab sich in einen Vorraum des Ärztezentrums, öffnete ein Fenster und kletterte in weiterer Folge zu einem gekippten Fenster der Ordination. In der Praxis wurde aus einer Handkassa Bargeld gestohlen. Bei dem Täter handelt es sich um einen ca. 40-45 Jahre alten Mann, ca. 180cm groß, schütteres, brünettes Haar, mit grauem LONDSDALE...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Ernst Georg Berger
Einbrecher haben im Winter Hochsaison.
2

Einbruch bei Dämmerung: Tipps zum Schutz fürs eigene Heim

Gerade in der kalten Jahreszeit nutzen Täter die Gunst der Stunde für Wohnungseinbrüche. WIEN. Laut Polizei passieren die meisten Einbrüche in Häuser und Wohnungen in den Monaten November bis Jänner, und das vorwiegend zwischen 16 und 21 Uhr. 80 Prozent der Täter brechen über Terrassen oder Fenster im Erdgeschoß ein. Damit Sie nicht Opfer eines Einbruchs werden, hat die bz die wichtigsten Präventionsmaßnahmen im Überblick: Bei Urlaub oder Geschäftsreise sollte man darauf achten, dass der...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
"Es war wirklch eine komische Situation", Ronnie Gutharc wohnt seit 30 Jahren am Ruprechtsplatz
3

Am Ruprechtsplatz: Wiener trieb Einbrecher persönlich in die Flucht

Der Innenstädter Ronnie Gutharc hat einen Einbrecher höchstpersönlich aus seiner Wohnung vertrieben. INNERE STADT. Nicht alltägliche Szenen spielten sich kürzlich in einer Wohnung am Ruprechtsplatz ab. Bewohner Ronnie Gutharc erzählt die außergewöhnlichen Vorkommnisse: "Das war wirklich ein sehr seltsames Erlebnis, als ich aus dem Badezimmer zurückkam und plötzlich ein Einbrecher mitten im Zimmer vor mir stand. Er war durch das offene Fenster eingestiegen." Gegen 20 Uhr kam es zu dem...

  • Wien
  • Landstraße
  • Paul Martzak-Görike
Mit dem Schlossstich knacken die Diebe rasch das Autoschloss und räumen das Wageninnere aus.
1 1 2

In Meidling heißt es: Vorsicht vor den Autoknackern

Im nördlichen Meidling treiben Auto-Einbrecher verstärkt ihr Unwesen. MEIDLING. Renate Wolf (Name geändert) parkt sich vor einer Meidlinger Trafik ein. Das Handy läutet, sie hebt ab, telefoniert kurz. Dann legt sie das Telefon auf den Beifahrersitz, sperrt das Auto ab und geht nur kurz in die Trafik, um eine Zeitung zu kaufen. Als sie nach nicht einmal zwei Minuten zurückkehrt, ist die Beifahrerscheibe eingeschlagen und ihr Mobiltelefon weg. Vom Täter fehlt jede Spur. Solche Vorfälle häufen...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Durch dieses Loch in der Damentoilette stiegen die Diebe ins Juweliergeschäft.

Dreister Einbruch bei Juwelier in Wien: Diebe kamen durch die Mauer

Filmreifer Stoff bei einem Einbruch in der Inneren Stadt: Die Diebe knackten zuerst die Tür des Restaurants Mercado und durchbrachen dann die Mauer zum angrenzenden Juwelier Feichtinger. Die Schadenshöhe ist derzeit unbekannt. INNERE STADT. Bereits zum fünften Mal in zwei Jahren wurde beim Restaurant Mercado am Stubenring eingebrochen. Doch am Pfingstsonntag hatten es die Diebe nicht auf die Restaurant-Kasse abgesehen, sondern auf das Juweliergeschäft Feichtinger nebenan. Der Plan: Durch...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Andreas Edler
Symbolbild
2

Polizei klärt 18 Einbrüche in Wien-Hietzing

Bargeld, Kunst und kurioserweise Gartenzwerge: Einem 46-Jährigen wurden 18 Einbruchdiebstähle in Wien-Hietzing nachgewiesen. Im März wurde der Mann verhaftet. HIETZING. Erfolg für das Landeskriminalamt Wien: Nach monatelangen Ermittlungsarbeiten konnten einem Mann 18 Einbruchsdiebstählen nachgewiesen werden. Bei einem Großeinsatz in Hietzing – der Verdächtige hatte sich im Gebüsch versteckt und konnte mit Polizeihunden und Helikopter aufgespürt werden – klickten für den 46-Jährigen die...

  • Wien
  • Hietzing
  • Anja Gaugl
Grete Grandegger und Josef Ziska sind fassungslos. "Sie haben unser Lebenswerk zerstört. Das tut sehr weh"
5

Nach Einbruch: Sozialdienst Hietzing braucht dringend Hilfe

Unbekannte Diebe stahlen Hilfsgüter und verwüsteten das Lager. Schadenssumme: 25.000 Euro. HIETZING. "Ich bin fassungslos und am Boden zerstört", sagt Josef Ziska, der den Sozialverein vor über 32 Jahren gegründet hat. "Wie kann man Hilfsgüter stehlen?" Eine Frage, die nur die Täter beantworten können. Doch von denen fehlt jede Spur. "Wir ermitteln wegen Einbruchsdiebstahl. Es gibt jedoch keine Hinweise auf die Täter, keine Zeugen und keine Spuren", sagt Polizei-Sprecherin Irina Steirer. So...

  • Wien
  • Landstraße
  • Anna-Claudia Anderer
Räuberhöhle: In dieser leerstehenden Erdgeschoßwohnung quartierten sich die beiden Einbrecher ein.
2

Theresianumgasse: Mit Küchenutensilien auf Einbrecherjagd

Drei Mal wurde in sein Haus eingebrochen, bevor es einem Anrainer zu bunt wurde. Mit etwas List und Eigeninitiative überführte er zwei Einbrecher. WIEDEN. Der Hauseingang zur Theresianumgasse 15 steht offen - seit drei Jahren. Seit mit den Renovierungsarbeiten im Haus begonnen wurde, kann dort praktisch jeder nach Lust und Laune ein und aus gehen. Ein Einbrecherduo nutzte die Gelegenheit, brach mehrere Kellerabteile auf und richtete sich anschließend in einer der leerstehenden Wohnungen im Haus...

  • Wien
  • Wieden
  • Johannes Gress

Kriminalstatistik: Rückgang bei Raub • Anstieg bei Diebstahl und Betrug

Aufklärungsquote konnte gesteigert werden • 212.503 angezeigte Fälle im Jahr 2013 Die veröffentlichte Kriminalstatistik Wien für Jänner bis Dezember 2013 zeigt , dass im Bereich der angezeigten strafbaren Handlungen gegen fremdes Vermögen ein Anstieg um 9.765 auf 157.159 (+ 6,6 %) im Vergleich zu 2012 verzeichnet wurde. Die weiteren Punkte im Detail • Diebstahl, vor allem der Ladendiebstahl: + 55,3 % • Taschen-/ Trickdiebstahl + 5 % • Fahrraddiebstahl + 5,2 % • Wohnungseinbrüche:...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Alexandra Laubner
Anzeige
Professioneller Einbruchsschutz von Saibel
1

Einbruchschutz: Verhaltensregeln, Einbruchmeldeanlagen und Gefahrenwarnanlagen

In Österreich wurden Anno 2011 etwa 15.600 Einbruchdelikte registriert. Dass es aufgrund der guten Polizeiarbeit und des funktionierenden „Masterplans zur Bekämpfung und Eindämmung der Einbruchkriminalität“ in den letzten Jahren gelungen ist, ein Ansteigen der Einbruchszahlen zu verhindern, sollte nicht dazu führen, dass in punkto Einbruchschutz Nachlässigkeit an den Tag gelegt wird. Die Einbrecher des 21. Jahrhunderts gehen viel professioneller vor, als dies früher der Fall gewesen ist. Dies...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Pulpmedia GmbH
Ein Fünftel der Befragten rechnet 2011 mit einem Einbruch.
5

Umfrage: Heim nicht sicher!

Einbruch: 44 Prozent der Wiener befürchten eine Verschlimmerung Während die allgemeine Sicherheit in Wien von der Bevölkerung relativ hoch eingeschätzt wird, fühlen sich viele in den eigenen vier Wänden wenig geschützt. Wien ist eine sichere Stadt, doch die Wiener Wohnungen sind es weniger – so lautet das Ergebnis einer neuen Umfrage der Wirtschaftskammer Wien, Sparte Gewerbe und Handwerk. Die allgemeine Sicherheit in der Bundeshauptstadt wird zwar von 41 Prozent der Befragten als hoch...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Redaktion Wiener Bezirkszeitung Archiv 01
Auf Wertgegenstände waren die Diebe besonders scharf.

Dämmerungs-Diebe erwischt

Das verbrecherische Trio verübte über 80 Einbrüche Schon seit August ermittelte die Polizei gegen ausländische Profi-Einbrecher. Jetzt konnten nach einem Einbruchsdiebstahl Fejzulla E. (37), Fadil K. (41) und Azem R. (43) durch Cobra-Beamte festgenommen werden. Die Bande um den 37-jährigen Hauptbeschuldigten „Fejz“ Fejzulla E. hatte es hauptsächlich auf Bargeld, Schmuck und Tresore abgesehen. Bei der Hausdurchsuchung in den Unterkünften der Festgenommenen konnte neben professionellem...

  • Wien
  • Wieden
  • Silke Mitteregger
In Dämmerung und Dunkelheit wähnen sich Einbrecher sicher. Doch Sie können sich schützen!

Achtung vor Diebestouren

Der Herbst startet, die Tage werden kürzer und die Langfinger eifriger Mit dem Nächerkommen der kälteren und kalten Jahreszeit, verfinstert sich der Himmel früher als im Sommer. Dieses Dunkel nutzen diejenigen, die das Licht scheuen: Dämmerungseinbrüche feiern im Herbst meist Hochkonjunktur! (kp). Einbrüche werden im Regelfall in den kalten Monaten zwischen 16 und 22 Uhr verübt. Einbrecher fühlen sich in dieser Zeit besonders sicher, da die Haus- und Wohnungsbesitzer meistens noch unterwegs...

  • Wien
  • Wieden
  • Silke Mitteregger
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.