Enduro

Beiträge zum Thema Enduro

Unter schwierigsten Bedingungen schaffte Michael Walkner frühzeitig den Titelgewinn.

„Campionato Italiano Enduro Estremo“
Michael Walkner Italienischer Meister

Letzte Woche fand in Vigolzone in der Emilia Romagna die vierte Runde zur „Campionato Italiano Enduro Estremo“ statt. Der sechs Kilometer lange Rundkurs wurde dem Namen „Infernal Mine“ gerecht. KRISPL.  Der Gaißauer Michael Walkner hatte am Start und am ersten Steilhang Probleme, kam aber während des zweistündigen Rennen immer besser in Fahrt und gegen Ende übernahm er problemlos die Führung, die er bis ins Ziel nicht mehr abgab. Die Freude über den Sieg war riesig, da der 24-jährige damit ein...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Josef Wind
Michael Walkner fährt in der Weltspitze.

Enduro Michael Walkner
Starker Auftritt bei der Red Bull Romaniacs

KRISPL (jw). Die Red Bull Romaniacs „vertical madness“ fand Ende Juli in Sibiu statt. Sie zählt zur FIM Hard Enduro World Championship und gilt als die härteste Hard Enduro-Rallye der Welt. Das Rennen erstreckte sich über fünf lange, heiße Tage. „Jeder Tag begann um fünf Uhr und um halb sieben saß ich schon auf meiner GASGAS EC 300, wobei es zu dieser Tageszeit temperaturmäßig noch einigermaßen erträglich war“, meinte Michael Walkner. Untertags kletterte das Thermometer immer über 30°C. Nicht...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Josef Wind
Marcel Hirscher zog sich während einer Endurorallye einen Beinbruch zu.

Red Bull Romaniacs
Marcel Hirscher nach Beinbruch im Krankenhaus

Marcel Hirscher musste das Endurorennen in Rumänien aufgrund eines Unfalls vorzeitig abbrechen. RUMÄNIEN. Das Event gilt als eines der härtesten Endurorennen der Welt, an vier Renntagen müssen herausfordernde Etappen bewältigt werden. Ex-Skistar Marcel Hirscher – der bisher den 67ten von 96 Plätzen besetzte – touchierte auf der vierten Sonderprüfung einen Felsen und kam zum Sturz. Hirscher wurde vor Ort versorgt und befindet sich derzeit in Salzburg zur weiteren Behandlung. "Nach dem ersten...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs

Hard Enduro Fahrer Michael Walkner
Durchwachsener Saisonauftakt

Im spanischen Katalonien fand kürzlich die größte spanische Offroad-Veranstaltungen des Jahres statt, das legendäre „Bassella-Race“, an dem zahlreiche Spitzenfahrer teilnahmen. KRISPL. Mit dabei auch der Gaißauer Enduro-Profi Michael Walkner, der allerdings nach einem Knochenbruch im Handgelenk mit einem Trainingsrückstand anreiste. Bei einem Rundkurs mit extrem schwierigen Hindernissen und fast unbezwingbaren Felsstufen belegte Michael Walkner den ausgezeichneten 10. Platz. Beim zweiten...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Josef Wind
4

Zwischenbereicht
Michael Walkner bei den World Enduro Super Series

Der Krispler Michael Walkner gibt richtig Gas. KRISPL. Hard-Enduro-Fahrer Michael Walkner fuhr bei den Romaniacs auf den zwölften Platz. In den World Enduro Super Series (WESS) konnte sich der Krispler mit seinem Bike vom 18. auf den 15. Platz vorkämpfen – so sieht zumindest der derzeitige Stand nach fünf von acht Rennen aus. Die nächsten Stopps im ÜberblickFür Walkner geht es am 21. September 2019 in den Hawkstone Park nach England. Am 5. Oktober 2019 fährt er bei BR2 Enduro Solsona in Spanien...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Karina Langwieder
Sehr groß war der Andrang nach der Zielankunft.
2 2

Michael Walkner aus Gaißau feiert einen gelungenen Einstieg

KRISPL (hm). Nach der mit Auszeichnung absolvierten Matura und dem abgeleisteten Präsenzdienst, kann sich Michael Walkner heuer seiner großen Leidenschaft, dem Endurosport intensiver widmen. Und die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Karriere sind nicht schlecht, ist er doch der Sohn von Rupert Walkner, dem Staatsmeister im Motocross und Sieger eines WM-Laufes in Schwanenstadt 1996. Nach der erfolgreichen Teilnahme beim Erzbergrodeo (59. Platz) ging Walkner bei der "Red Bull Romaniacs" an...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Johann Hummel
1

Enduro nimmt’s sportlich

BMW S 1000 XR – da haben die Bayern ’s Kreuzerl an der richtigen Stelle gemacht. Von Silvia M. Wagnermaier STEIERMARK. Für eine Tour mit dem ersten Adventure-Sport-Bike von BMW empfiehlt sich die grüne Mark: quasi an jeder Tanke ein g’standener Wart, in jedem Gasthaus ein kerniger Wirt. Routentipps so gehaltvoll wie das tiefgrüne Öl, einladend herzlich-herb der Schmäh, der rennt. Und der rennt so kraftvoll wie das 160-PS-Bike, das die Bayern mit der BMW S 1000 XR seit Mitte Juni bei den...

  • Motor & Mobilität

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.