Garteln

Beiträge zum Thema Garteln

Die Mieter in der Gartensiedlung Flötzersteig wollen ihre seit Jahren gehegten Pflanzen und Beete behalten.
4

Gartensiedlung Flötzersteig
bz-Leser klar gegen Gartelverbot

In der Ottakringer Gartensiedlung Flötzersteig wurden, nach vielen Jahren der Duldung, kleine Garteln und Beete der Mieter verboten. Die bz hat darüber berichtet. Die anschließend eingetrudelten Leserbriefe sprechen eine klare Sprache. Der Zustand der Anlage kann, nachdem der Gärtner gekündigt und die Genossenschaft die Pflege in Eigenregie übernommen hat, nur als verwahrlost und ungepflegt bezeichnet werden! Der Rasen ist mittlerweile stellenweise schon 60 Zentimeter! Auch in Bereichen, wo es...

  • Wien
  • Ottakring
  • Michael J. Payer
Am 25. Juni öffnen Gemeinschaftsgärten in ganz Wien ihre Türen für Besucher. Eine Anmeldung ist erforderlich.
1

wohnpartner und Gartenpolylog
Wiener Gemeinschaftsgärten laden zum Tag der offen Tür

Am 25. Juni findet der „Tag der offenen Gemeinschaftsgärten“ statt. Ganze 23 Gemeinschaftsgärten in ganz Wien warten auf Besucher. Die bz hat alle auf einen Blick zusammengefasst. WIEN.  Von Hochbeeten über bepflanzte Dachterrassen bis hin zu größeren Gemeinschaftsgärten: Die Vielfalt des gemeinschaftlichen Gartelns kennt in Wien keine Grenzen. Möchten Sie mehr über die Gemeinschaftsgärten und Garteninitiativen erfahren? Dann haben Sie am Freitag, 25. Juni, die Möglichkeit dazu. Der "Tag der...

  • Wien
  • Kathrin Klemm
Susanne Föllerer (l.) und Carmen Mullinix lieben ihre Pflanzen.
3 Aktion 4

´Schauen so wilde Gärten aus?
Gartelverbot für Flötzersteig-Mieter

In der Gartensiedlung Flötzersteig sollen jahrelang geduldete und gehegte Beete und Pflanzen entfernt werden. OTTAKRING. "Ich hatte Tränen in den Augen", schildert Susanne Föllerer beim Rundgang durch die Anlage der Gartensiedlung Flötzersteig. Ihr eigenes und eine Handvoll weitere Garteln müssen "wieder in den ursprünglichen Zustand" gebracht werden. Ein Schreiben der Genossenschaft weist alle Mieter, "welche sich angesprochen fühlen", darauf hin, nicht genehmigte Bepflanzungen zu entfernen....

  • Wien
  • Ottakring
  • Michael J. Payer
Der Grätzelgarten Wanda-Lanzer-Park bekommt Hochbeete, neue Spielgeräte, mehr Sitzgelegenheiten und Begrünung und ein Wasserspiel.
1 2

Wieden
Der Wanda-Lanzer-Park wird zum Grätzelgarten

Der Wanda-Lanzer-Park wird ab Herbst komplett umgestaltet und soll zur neuen "Grätzeloase" für die Anrainer werden. WIEDEN. Der rund 1.000 Quadratmeter große Wanda-Lanzer-Park an der Ecke Phorusgasse/Leibenfrostgasse/Ziegelofengasse ist ein beliebter Treffpunkt für Familien, Senioren und Schüler aus der Umgebung. Für mehr Aufenthaltsqualität soll der Park nun umgebaut werden. Im Herbst konnten Anwohner ihre Ideen in Befragungen durch die Gebietsbetreuung einbringen. Nach einem ersten Entwurf im...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Die Baumscheibe vor der Bürgergasse wurde von der Lokalen Agenda Favoriten bunt gestaltet.
2

Lokale Agenda
Auf gute Nachbarschaft in Favoriten

Trotz Corona fand am 5. Juni 2020 das Fest der Nachbarschaft statt. FAVORITEN.  In den letzten Monaten der Covid-19-Pandemie hat sich gezeigt, wie wichtig eine funktionierende Nachbarschaft besonders in einer Großstadt wie Wien ist. Dieses Miteinander beweist den hohen Stellenwert der guten Nachbarschaft. Am 5. Juni wurde diese gute Nachbarschaft gemeinsam und in sicherem körperlichem Abstand in Favoriten mit der Lokalen Agenda gefeiert. Eine Kernaufgabe der Lokalen Agenda 21 ist es,...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler

BUCH TIPP: Elke Papouschek, Veronika Schubert – "Das Servus-Gartenbuch"
Schritt für Schritt durchs Gartenjahr

Wie praktisch wäre ein Handbuch mit der Erklärung, wann genau man welche Schritte im Garten, auf der Terrasse oder am Balkon tun sollte. Die Autorinnen haben dieses Buch mit stimmungsvollen Fotos, erprobten Gartentipps und zahlreichen Infokästen erstellt. Es ist eine kompakte Anleitung für Hobbygärtner und Selbstversorger durch die Jahreszeiten mit Wissenswertem zu Gartenpflanzen und Verwendungsmöglichkeiten. Servus Verlag, 216 Seiten, 24 € ISBN 978-3-7104-0180-0

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Ein Hochbeet beim Spittelberg bringt Jung und Alt zusammen und fördert zugleich die Gesundheit.
1

Spittelberg Sozialprojekt
Das Grätzel zum Garteln

Miteinander für eine gute Grätzelgemeinschaft steht am Spittelberg ganz besonders im Fokus. NEUBAU. Am Spittelberg tut sich immer einiges. Jetzt kommt etwas Neues dazu: Der Verein "Zum heiligen Vinzenz", mit Sitz in der Schrankgasse 3, ermöglicht einen Treffpunkt für Nachbarn, die miteinander garteln wollen. Initiatorin Veronika Krenn sorgt damit für eine konsumfreie Zone mit regem sozialen Austausch. Gefördert wird das Projekt durch die Wiener Gesundheitsförderung (WIG) im Rahmen des Programms...

  • Wien
  • Neubau
  • Sophie Brandl
Das Gartenfest in der Lambertgasse war trotz regnerischem Wetter bestens besucht.
5

Lambertgarten
Gemeinsam Garteln in der Nachbarschaft

Ottakring hat einen neuen Nachbarschaftsgarten: Im Lambertgarten garteln seit Mai 2019 rund 50 Anrainer. OTTAKRING. In der Startphase wurden die Nachbarschaftsgärtner vom Team der Gebietsbetreuung Stadterneuerung begleitet, der Verein Gartenpolylog unterstützt fachlich. Dank der engagierten Zusammenarbeit aller Beteiligten wächst und gedeiht ein Stück Stadtnatur in dem bis dato wenig beachteten Beserlpark. Von der Idee zum NachbarschaftsgartenAuf Initiative der Bezirksvorstehung Ottakring wurde...

  • Wien
  • Ottakring
  • Michael J. Payer
In der Ramperstorffergasse bei der Busstation "Bacherplatz" befindet sich Margaretens erster umgebauter Hydrant.
2 3

Ramperstorffergasse
Hydrant zum Wasserspender umfunktioniert

In Margareten wurde der erste Hydrant mit einer Armatur ausgestattet. MARGARETEN. Bei der Bezirksvertretungssitzung im Juni stellten die Grünen Margareten einen Antrag auf Überprüfung, ob es möglich ist, Armaturen zur Wasserentnahme auf bereits bestehende Hydranten anzubringen. Wasser für alleBei heißen Temperaturen ist ausreichend Wasser trinken sowohl für Menschen als auch für vierbeinige Begleiter besonders wichtig. Die umgebauten Hydranten hätten einen weiteren Vorteil: Viele Anrainer...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Besonders gefragt heuer: Die Pelargonie, die sich dank ihrer Hitzeverträglichkeit sehr gut für die Stadt eignet.

Blumen- und Pflanzenmarkt
Die Wiener Gärtner kommen nach Neubau

Von Primel bis Paradeiser: Die Blumen- und Pflanzenmärkte starten in Wien. Auch im siebten Bezirk sind die Gärtner vertreten. NEUBAU. Auf die Plätze, fertig, garteln: Der Startschuss für die Blumen- und Pflanzenmärkte ist gefallen. Wiener Gärtner bieten dabei an 59 Standorten blühende Produkte für Balkon, Terrasse und Garten. Auch am Neubau: Am 4. und 11. Mai sind die Standler zwischen 9 und 17 Uhr bei der Kirche Altlerchenfeld (Lerchenfelder Straße 103-109). Direkt von den Produzenten gibt’s...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Endlich ist der Spatenstich für das Garteln am Donaukanal erfolgt.

Gemeinsam Garteln
Wiedner Verein stellt Grünflächen am Donaukanal zur Verfügung

Zum dritten Mal stellt der gemeinnützige Wiedner Verein "M.U.T." freie Gartenflächen für Hobbygärtner zur Verfügung. WIEDEN/LEOPOLDSTADT. Rund 60 Quadratmeter ist die Fläche am Donaukanal zwischen Adria Wien und Tel Aviv Beach groß. Der Garten besteht aus drei Hochbeeten, einer zum Beet umgewandelten Badewanne und einem ebenerdigen Gemüsebeet. Angepflanzt werden etwa Tomaten, Paprika, Erbsen und Kräuter. Die Ernte können die Gärtner mit nach Hause nehmen oder beim gemeinsamen „Waste...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster

Gemeinschaftsgarten Währing
Verein "Zusammen wachsen" sucht neue Gärtner

Gartenverein sucht nun neue Mitglieder. Ein gemeinsames Miteinander soll gestartet werden. WÄHRING. Ein Jahr Anlaufzeit benötigte das Projekt "Gemeinschaftsgarten im Leopold-Rosenmayr-Park". Vergangene Woche lud der Verein "Zusammen wachsen" nun das erste Mal zum gemeinsamen "Garteln". Unter Anleitung eines Gruppenmitglieds (beruflich Landschaftsarchitektin) wurde der zukünftige Garten geplant. Ziel der Initiative ist es, die Anrainer zu vernetzen. Infos zur Mitgliedschaft unter...

  • Wien
  • Währing
  • Larissa Reisenbauer
Engagierte Josefstädter: die Gärtner des Gemeinschaftsgartens vor ihrem neuen Projekt.

Garteln in der Josefstadt
Gemeinschaftsgarten begrünt die Pfeilgasse

Hier ist der grüne Daumen gefragt: Vor der Apcoa-Garage wird bald gemeinsam gegartelt. JOSEFSTADT. Bald sprießt und blüht es vor der Apcoa-Garage in der Pfeilgasse. Denn nach dem Beschluss der Bezirksentwicklungskommission und der Unterstützung seitens Apcoa kümmert sich ab sofort die Gartengruppe des Gemeinschaftsgartens Tigergarten um die Bepflanzung und die Pflege des Beets. Damit gibt es bald eine kleine Grünoase mehr im Bezirk. „Ich freue mich, dass wir die Josefstadt in Zusammenarbeit...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Auch 2019 kann im Augarten Obst und Gemüse angebaut werden.
3

Verlosung
Gewinnen Sie eines von 40 Beeten im Augarten

Gemeinsam mit den Österreichischen Bundesgärten verlosen wir 40 Beete im Wiener Augarten. WIEN. Leider hat nicht jeder das Glück, einen Garten oder eine Terrasse sein Eigen nennen zu können. Doch das kann sich bald ändern, denn an der Oberen Augartenstraße 1 – mitten im Augarten – steht eine Fläche von rund 1.800 Quadratmetern mit insgesamt 120 Beeten zur Verfügung. 40 davon verlost die bz gemeinsam mit den Österreichischen Bundesgärten für eine Saison. Ob Karotten, Tomaten oder Erdbeeren –...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Ottakringerin Monika Fritz unterstützt den Verein "Schatzhaus Österreich" seit einem Jahr. Am liebsten gartelt sie Montags in Schönbrunn.
2

Für die Wiener Parks werden freiwillige Gärtner gesucht

Verein "Schatzhaus Österreich" sucht freiwillige Helferinnen und Helfer für Schönbrunn, den Belvederegarten, Augarten, Burggarten und Volksgarten. Mitgarteln kann jeder! WIEN. Monika Fritz steht in einem Rondeau im Schlosspark Schönbrunn und bearbeitet mit einem Rechen ein Erdloch. Ein bisschen auflockern, ein bisschen anrichten – gleich tun es ihr zehn weitere Gärtnerinnen und Gärnter, die sich um eine Palme versammelt haben. Was alle gemein haben: eine knallrote Schürze mit der Aufschrift...

  • Wien
  • Hietzing
  • Andrea Peetz
Auch das gehört zur Gartenarbeit: Eda (l.) und Ibtihal verpassen einem Palettenzaun einen hübschen, bunten Anstrich
3

Neue Mittelschule 18: Gemeinsam für den Klimaschutz

Im Schulhof der Neuen Mittelschule 18 werden Kartoffeln, Kräuter, Tomaten, Blumen und Erdbeeren gepflanzt. WÄHRING. Das Projekt der Bildungseinrichtung in der Schopenhauerstraße wurde dafür mit dem Währinger Klimaschutzpreis ausgezeichnet. "Damals war der Schulgarten eine öde, asphaltierte, ungenutzte Fläche", erinnert sich Schuldirektorin Erika Tiefenbacher. Da hatten die beiden Klassenlehrer der damaligen 1A, Barbara Roher und Fritz Stany, eine Idee. Im Rahmen der Projekttage zum Thema...

  • Wien
  • Währing
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Seniorin Paula Raubold gartelt gemeinsam mit Familie Alneseery und den Kindern Cesare und Asal.
2

Flüchtlinge und Senioren: Gemeinsam Garteln im Haus Döbling

Gelebte Integration: Beide Gruppen pflanzen gemeinsam im Pensionistenwohnhaus in der Grinzinger Allee. (uko). Passend zum Frühling hatte Teamleiterin Erzsébet Szakszon-Gross die Idee, alle Hausbewohner mit einer gemeinsamen Pflanzenaktion unter ein Dach zu bekommen. Darunter sind auch 25 seit September 2015 dort lebende Flüchtlingsfamilien sowie die Mitarbeiter des Hauses Döbling. "Unsere Flüchtlinge haben 50 Holzpaletten bemalt und mit Folie vorbereitet und heute startet das gemeinsame...

  • Wien
  • Döbling
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
In der Schleifmühlgasse wurde ein ähnliches Projekt unter dem Namen "An der Mulde" umgesetzt.
3

Wandernder Schanigarten: Paten aus Neubau gesucht!

Projekt "Reif für die Insel": Suche nach Paten, die sich um die Mini-Grüninsel kümmern, läuft. NEUBAU. Einmal im Leben einen Schanigarten besitzen: Hand aufs Herz, nur für die wenigsten wird dieser Traum in Erfüllung gehen. Dem auf die Sprünge helfen wollen die Unternehmer der Westbahnstraße und Kaiserstraße. Sie haben nämlich das Projekt "Reif für die Insel" ins Leben gerufen. Dabei "wandert" eine zum Mini-Schanigarten umgebaute Mulde ab Juni vier Monate lang durch den Bezirk. Das Prinzip:...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Garteln im Augarten: Für eine Saison dürfen die Gewinner je ein zehn Quadratmeter großes Beet ihr Eigen nennen.
8 18

Garteln in Wien: Die bz verlost 40 Beete

Mit ein bisschen Glück gibt es einen eigenen Garten für Gemüse, Kräuter und Blumen mitten in der Stadt. WIEN. Urban Gardening liegt seit Jahren im Trend. Leider hat nicht jeder das Glück, einen Garten oder eine Terrasse sein Eigen nennen zu können. Doch das kann sich bald ändern, denn an der Oberen Augartenstraße 1 – mitten im Augarten – steht eine Fläche von rund 1.800 Quadratmetern mit insgesamt 120 Beeten zur Verfügung. 40 davon verlost die bz gemeinsam mit den Österreichischen Bundesgärten...

  • Wien
  • Thomas Haas
David Stanzel vom Trägerverein "gartenpolylog" mit Grätzelgartlerin Elisabeth, die seit zwei Jahren täglich auf die Pflanzen schaut

Nordbergstraße: Zweite Saison für den Grätzelgarten

Der "Garten für alle" in der Nordbergstraße lädt die Anrainer zum Garteln und Ernten ein. ALSERGRUND. Die ersten Paradeiser verfärben sich und die im Frühjahr gepflanzten Zucchini sind fast schon erntereif. Wie gut das gemeinsame Garteln ohne Zaun und strenge Einteilung, was Pflege und Ernte anlangt, funktioniert, ist für David Stanzel vom "Gartenpolylog", dem Trägerverein des Alsergrunder Gartens für alle, keine Überraschung: "Gärtnern ist vielen Stadtbewohnern ein großes Bedürfnis. Der...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Im Matznergarten in Penzing wird mittlerweile seit zwei Jahren fleißig gegärtnert.

Garteln ganz ohne Balkon und Garten

Grüner Daumen aber kein eigenes Beet? Wir haben die besten Tipps für Hobbygärtner im Westen Wiens. WESTWIEN. In der Frühlingszeit steigt die Lust dem grünen Daumen freien Lauf zu lassen. Doch in einer Stadt ist das nicht immer so einfach ohne eigenen Garten oder Balkon. Wir wissen, wo Gärtner auch ohne eigenes Beet Gemüse und Kräuter pflanzen können. Hietzing: • City Farm Schönbrunn: Die City Farm Schönbrunn veranstaltet regelmäßig verschiedenste Workshops sowohl für Kinder als auch für...

  • Wien
  • Hietzing
  • Cornelia Augustin
Im Matznergarten in Penzing werden seit vergangenem Sommer gemeinsam Beete bepflanzt.
3

Garteln ohne Garten im Westen Wiens

Ein Händchen für Pflanzen, aber (noch) kein eigenes Beet? Wir haben die besten Tipps für Hobbygärtner. WIEN. (ag/ah). Garteln ohne Garten, ohne Terrasse und ohne Balkon: Wir wissen, wo Gärtner auch ohne eigenes Beet Gemüse und Kräuter ziehen können. In Hietzing: • Selbsterntegärten: In der Angermayergasse und der Trazerberggasse gibt es Parzellen, die Gartenfreunde mieten und bepflanzen können. Die Flächen sind heiß begehrt, daher ist für die Saison 2016 kein Platz mehr frei. Im Herbst können...

  • Wien
  • Ottakring
  • Anja Gaugl
Barbara Mayer von der Gebietsbetreuung und Nina Keinrath vom ansässigen Atelier haben das Projekt ins Leben gerufen.
3

Haberlgasse: Jetzt geht’s los mit Garteln

Für das "Grünstück PEPH" an der Kreuzung Haberl- / Friedmanngasse werden Hobbygärtner gesucht. OTTAKRING. Von Hochbeeten aus Paletten über Zierpflanzen bis hin zum Kirschbaum lässt der Garten jedes grüne Herz höherschlagen: Gemeinsam mit der Gebietsbetreuung lädt das Atelier PEPH an der Kreuzung Haberlgasse und Friedmanngasse ab sofort zum urbanen Garteln ein. Das Projekt startete bereits im vergangenen Frühjahr und wächst seitdem immer weiter. Kreativ im Grünen Künstler der Galerie PEPH in der...

  • Wien
  • Ottakring
  • Daniel Melcher
Grüner Daumen: Fritz Schwärz von "Stadtbeet" kennt alle Tricks für urbane Gärtner.
3 7

Ganz easy garteln in der City

Wie Pflanzerl auch auf Balkon und Fensterbank sprießen, wissen die drei Jungs von "Stadtbeet". Grüner Daumen, aber kein eigener Garten? Dann hilft "Stadtbeet"! Im Onlineshop von Fritz Schwärz, Paul Stockinger und Zeno Valenti gibt es alles fürs urbane Garteln. Von Beeren bis Weinreben Losstarten kann jeder ohne Vorkenntnisse: Neben 47 Beet-Variationen ab 12 Euro für Gemüse, Kräuter und Co. werden Erde, Dünger und Pflanzerl angeboten. Für Fortgeschrittene gibt es Nektarinen- oder Pfirsichbäume,...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.