Garteln

Beiträge zum Thema Garteln

Marcus Franz mit Christina Schneider von der Gebietsbetreuung beim Garteln in der Quellenstraße.
 1

Favoriten
Hobbygärtner für die Quellenstraße gesucht

Vom Quellenplatz bis zur Triester Straße soll die Quellenstraße begrünt werden: Das ist das gemeinsame Ziel der Gebietsbetreuung Stadterneuerung und Bezirksvorsteher Marcus Franz (SPÖ). FAVORITEN. "Mit Hilfe der Favoritner wollen wir alle Baumscheiben – das sind die freien Flächen rund um die Straßenbäume – begrünen", erklärt der Bezirkschef. Nicht nur die Bewohner, sondern auch Geschäftsleute und Schulen sind aufgerufen, Baumscheiben-Paten zu werden: Wer sich fürs Garteln interessiert,...

  • Wien
  • Favoriten
  • Mathias Kautzky
Die Baumscheibe vor der Bürgergasse wurde von der Lokalen Agenda Favoriten bunt gestaltet.
  2

Lokale Agenda
Auf gute Nachbarschaft in Favoriten

Trotz Corona fand am 5. Juni 2020 das Fest der Nachbarschaft statt. FAVORITEN.  In den letzten Monaten der Covid-19-Pandemie hat sich gezeigt, wie wichtig eine funktionierende Nachbarschaft besonders in einer Großstadt wie Wien ist. Dieses Miteinander beweist den hohen Stellenwert der guten Nachbarschaft. Am 5. Juni wurde diese gute Nachbarschaft gemeinsam und in sicherem körperlichem Abstand in Favoriten mit der Lokalen Agenda gefeiert. Eine Kernaufgabe der Lokalen Agenda 21 ist es,...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
August 2019: Neue Hinweistafel gespendet von der ÖBV. Hans Rankl und Obmann Adolf Wagner bedankten sich bei ÖBV-Landesdirektor Helmut Geissler.
  4

St.Pölten-Wagram
100 Jahre Gartenverein

In St. Pölten braucht man nicht weite Strecken zurückzulegen um Natur pur genießen zu können.Nicht weniger als 1.323 Kleingärten befinden sich auf einer Gesamtfläche von 496.091 m2 in der Stadt und in den einzelnen Stadtteilen. Die durchschnittliche Größe eines Gartens beträgt 300m2, somit bilden die Gärten für rund 5.000 Menschen einen Naherholungsraum vor der Haustüre. ST.PÖLTEN/WAGRAM (pa). In einer Festschrift zum 100 jährigen Bestehen schrieb Hans Rankl, Mitglied des...

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
 3  3

Oma Cilli stellt fest
Heuer sehe ich gar nichts

"Jetzt schau dass du hinaus kommst, so geht das nicht. Voriges Jahr hast du schon ausgepflanzt und heuer sehe ich gar nichts!" Oma voriges Jahr war die Welt noch eine andere. "Jammern nützt jetzt nichts, nächste Woche besorgst du dir Pflanzen und beginnst zu garteln. Das bringt dich auf andere Gedanken. Wie ich sehe sind die Gartencenter voll mit allem was du brauchst und so  viele Menschen drängen sich jetzt nicht mehr vor den Eingängen. Du warst doch früher nicht so ängstlich. Wer hat dich...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Heilgard Prinzinger
Samuel und Leonie sind schon eifrig am Garteln.
  2

SELBSTVERSORGUNG
Hagenberger Familie vermietet Gartenflächen

HAGENBERG. Die Familie Haslinger aus Oberaich stellt ab sofort Flächen zum Garteln zur Verfügung. Gemietet werden können Flächen ab 20 Quadratmetern. Für die kleinste Einheit betragen die Kosten pro Saison, die von Mai bis Oktober läuft, 90 Euro. "Garteln ist gesund und ein idealer Ausgleich", sagt Manuela Haslinger, die gemeinsam mit ihrem Mann Manfred die Idee für die Mietgärten hatte. Neben Gesundheitsbewussten werden auch Erholungssuchende und jene Menschen angesprochen, die sich selbst...

  • Freistadt
  • Roland Wolf

BUCH TIPP: Elke Papouschek, Veronika Schubert – "Das Servus-Gartenbuch"
Schritt für Schritt durchs Gartenjahr

Wie praktisch wäre ein Handbuch mit der Erklärung, wann genau man welche Schritte im Garten, auf der Terrasse oder am Balkon tun sollte. Die Autorinnen haben dieses Buch mit stimmungsvollen Fotos, erprobten Gartentipps und zahlreichen Infokästen erstellt. Es ist eine kompakte Anleitung für Hobbygärtner und Selbstversorger durch die Jahreszeiten mit Wissenswertem zu Gartenpflanzen und Verwendungsmöglichkeiten. Servus Verlag, 216 Seiten, 24 € ISBN 978-3-7104-0180-0

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Landesrat Martin Gruber mit der neuen Pflanzenschutz-Broschüre 2020

Pflanzenschutz
Neue Broschüre klärt über neues Pflanzenschutzgesetz auf

Chemische Pflanzenschutzmittel sind seit 1. Jänner für Hobbygärtner tabu. Darunter sind auch mittel, die jahrelang verwendet wurden. Eine neue Infobroschüre klärt nun darüber auf und gibt nützliche Tipps für eine Gartensaison ohne Ärger. KÄRNTEN. Seit 1. Jänner 2020 ist das neue Kärntner Pflanzenschutzgesetz in Kraft. Und jetzt, wenn das Gärtnern Fahrt aufnimmt, besteht dringender Informationsbedarf bei Hobby- und Heimgärtnern. Denn sie dürfen nur noch Pflanzenschutzmittel verwenden, die...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Initiiert wurde der Wettbewerb "Blühendes Linz" von Vizebürgermeister Bernhard Baier.

Blühendes Linz startet
Wer hat den grünsten Daumen von Linz?

Der Mitmachwettbewerb Blühendes Linz sucht heuer bereits zum vierten Mal die schönsten grünen Oasen der Stadt, egal ob im Garten, auf Balkon oder Fensterbank. Die Sieger werden von Vizebürgermeister Bernhard Baier und Biogärtner Karl Ploberger geehrt. LINZ. Gerade in Krisenzeiten kümmern sich viele Linzer besonders gerne um ihre Pflanzen. Einen eigenen Garten braucht es dafür nicht unbedingt: Auch Balkone, Terrassen und Fensterbretter lassen sich in grüne Oasen verwandeln. Urbanen...

  • Linz
  • Christian Diabl
Projektleiterin Julia Leitner setzt mit blühendem Gemeinschaftsgarten auf Zusammenhalt.
  2

Franz von Sales Garten
Garteln mitten in Waidmannsdorf

Ein Gemeinschaftsgarten mitten in der Wohnsiedlung. Auch wer in der Stadt wohnt, kann im Franz von Sales Garten seinen grünen Daumen einsetzten.  KLAGENFURT. Im Jahr 2013 wurden die ersten Schaufeln im Franz von Sales Garten in die Hand genommen. Seitdem lebt der Gemeinschaftsgarten mitten in Waidmannsdorf. Der Biogarten bietet Menschen, die in der Stadt leben, die Möglichkeit sich ein Stück Natur zu pachten. Eigenes Obst, Gemüse und Kräuter können hier erwirtschaftet werden. Zahlreiche...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Sabrina Strutzmann
Im Petriner Gemeinschaftsgarten hat die Saison begonnen. Coronabedingt übt man sich in "Garteln auf Distanz".
  3

Story der Woche
Linzer starten in die neue Gartensaison

Gerade in Krisenzeiten ist Garteln gut für Körper, Geist und Seele. Linzer Stadtgärtner geben Tipps. LINZ. Für viele Linzer ist Garteln auch in Corona-Zeiten ein lieb gewonnenes Hobby. "Insbesondere jetzt, wo wir alle viel Zeit daheim verbringen, ist eine blühende Umgebung Wohltat für Körper, Geist und Seele", sagt der für Stadtnatur und Lebensqualität zuständige Vizebürgermeister Bernhard Baier. Ein eigener Garten ist dafür nicht unbedingt notwendig. Auch Balkone, Loggien oder...

  • Linz
  • Christian Diabl
Kerstin und Hans Luger.
  8

Corona
Gärtner und Floristen ermöglichen kontaktloses Einkaufen

Jetzt im Frühling stürzen sich viele direkt in die Gartenarbeit. Gärtnereien und Baumärkte sind zwar wegen der Corona-Krise geschlossen. Einige Geschäfte bieten aber junge Pflanzen, Stauden, Erde und allerlei mehr zum Kauf an. Die Artikel werden entweder selbst abgeholt oder den Kunden zugestellt. Auch Floristinnen liefern bunte Frühlingsgrüße bis vor die Haustüre. Hier ist im Bezirk Perg zurzeit Gartenbedarf und Pflanzendeko erhältlich: BEZIRK PERG. Sie bieten auch Pflanzen oder Blumen mit...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Lagerhaus Spartenleiterin der Haus- & Gartenmärkte im Lavanttal Stephanie Schliefnig mit der Vortragenden Angelika Ertl-Marko (Bild Mitte) und dem Lagerhaus-Gartenteam.

Wolfsberg
ORF-Gärtnerin im Lagerhaus zu Gast

Am 2. März fand im Lagerhaus Wolfsberg ein Vortrag von Gärtnerin Angelika Ertl-Marko statt. WOLFSBERG. Pünktlich zum Start in die Gartensaison stand beim Lagerhaus Wolfsberg ein inspirierender Vortrag von Garten-Profi Angelika Ertl-Marko am Programm. Rund 250 Interessierte holten sich dabei Tipps und Tricks für den eigenen Garten. Im Zuge des Vortrags präsentierte die ORF-Gärtnerin die wesentlichen Aspekte eines gesunden Biogartens, bei dem man auf Dinge zurückgreift, welche die Natur bietet...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Simone Koller
Margit Auer betreibt seit 22 Jahren eine Gärtnerei und ein Blumengeschäft und weiß genau, was der Garten braucht.

Tipps für die Gartensaison
So holt man sich den Frühling in den Garten

Margit Auer, Gärtnerin aus St. Valentin, gibt Tipps für den perfekten Start in die Gartensaison. ST. VALENTIN (eg). Nach einem sehr milden Winter und einem viel zu warmen Februar können Hobbygärtner den heuer ohnehin sehr frühen Frühlingsbeginn kaum erwarten. Alle Garten- und Balkonbesitzer stehen bereits in den Startlöchern und erste Frühlingsgefühle kommen bei den schon blühenden Schneeglöckchen und Krokussen auf. „Aber noch ist Vorsicht geboten, denn man sollte nicht außer Acht lassen,...

  • Enns
  • Elisabeth Glück
Kräftige Pflanzen benötigen viel Dünger & Wasser. Unkräuter sollten regelmäßig aus den Beeten entfernt werden.

Gartensaison, Frühlingserwachen
Das große Garteln kann jetzt beginnen

Garteln will gelernt sein. Wir haben Tipps, wo der grüne Daumen als erstes zum Einsatz kommt. BEZIRK (tazo). Bald sind die trüben Tage quasi Schnee von gestern. Kaum sprießen die ersten Triebe aus der Erde, juckt es die Hobbygärtner bereits in den Fingern. Ernst Danninger, Geschäftsführer von Danninger Gartengestaltung in Münzkirchen, verrät, wann der richtige Zeitpunkt zum ersten Garteln ist: "Beginnen sollte man erst, wenn kein Schnee mehr in Sicht ist. Das kann auch schon Ende Februar...

  • Schärding
  • Tamara Zopf
Die ÖVP Frauen luden zum Gartenvortrag ein.
  2

ÖVP-Frauen
„Garteln mit Rici“

Am Wochenende luden die ÖVP-Frauen Sitzenberg-Reidling in den Haus- und Hofladen von Elfriede Öllerer nach Reidling. Volkspartei-Frauen Chefin Traude Martinek konnte Gartenexpertin und Umweltgemeinderätin Ricarda Öllerer als Vortragende zum Thema „Garteln“ gewinnen. SITZENBERG-REIDLING (pa). Die Gemüseexpertin und Lehrerin an der Gartenbauschule in Langenlois sprach vor über 20 interessierten Besucherinnen über Gemüseanbau und was so im Frühling alles zu tun ist. Im Anschluss gab es einen...

  • Tulln
  • Katharina Gollner
Ein Neujahrsvorsatz kann sein, sich mit anderen Bewohnern beim Garteln am Spittelberg auszutauschen.

Vorsatz für die Neubauer
Den Bezirk neu entdecken

Neubau hat viel zu bieten. Wie wäre es, als Vorsatz für 2020, die unbekannten Bezirksseiten zu entdecken? NEUBAU. Neues Jahr, neues Glück. Das mit den Vorsätzen ist jedes Jahr immer so eine Sache. Voller Tatendrang nimmt man sich fürs neue Jahr dies und das vor, doch so richtig eingehalten wird es kaum. Wie wäre es also einmal mit einem völlig anderen Vorsatz? Und zwar: Den eigenen Wohnbezirk entdecken und bewusst wahrnehmen. Welche Möglichkeiten es am Neubau gibt, hat die bz...

  • Wien
  • Neubau
  • Sophie Brandl
Gabriele Wilflinger (r.) und Ewald Kreyzi beim Insektenhotel.
 1   4

"Da war ich seit Jahren dran"

Im Oberwaltersdorfer Gemeinschaftsgarten ist viel passiert die letzten Monate, nun bekam er ein Insektenhotel. Gabriele Wilflingers Herz schlägt für's Garteln. Umso mehr freut sich die Umweltgemeinderätin, dass der "Gemeinschaftsgarten" in Oberwaltersdorf so großen Anklang findet. "Die ersten Anfragen für einen derartigen Garten gab es schon vor Jahren, nur hatte die Gemeinde kein passendes Grundstück", erzählt sie. "Seitdem war ich an dem Projekt dran." 700 Quadratmeter großAls sich die...

  • Steinfeld
  • Elisabeth Schmoller-Schmidbauer
Die Baumscheibe Ecke Rosinagasse / Gasgasse
  3

Garteln ums Eck
Das blühende Museum

Das Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus  - bekannt für seine vielen Aktivitäten in und außerhalb der Ausstellungsräume - gartelt jetzt auch. Die Baumscheibe an der Ecke Gasgasse / Rosinagasse wird seit kurzem von den ehrenamtlichen MitarbeiterInnen des Museums liebevoll gehegt. Neue Pflanzen eingesetzt Im bisher grauen, tristen Topf an der Straße setzte das Museum ein paar neue Pflanzen ein. Dort blühen jetzt Alpenveilchen, und Calocephalus, genannt Stacheldrahtpflanze.  Die...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Maurizio Giorgi
LehrlingsRedakteur Christian Neumayr von der Stadtgärtnerei Braunau beim Heckenschnitt.

LehrlingsRundschau
So schneidet und pflegt man Hecken richtig

Es gibt viele Möglichkeiten, seine Hecke zu schneiden, aber nicht jede Hecke darf man gleich behandeln. Manche Heckenpflanzen sollten früher geschnitten werden, andere wiederum erst später. Aber genaueres erfahren Sie, wenn sie weiterlesen. BRAUNAU. Es gibt zahlreiche Pflanzen, die man als Hecke verwenden kann und genau so viele Arten und Weisen, wie man sie schneiden kann. So lässt sich mit dem Schnitt etwa der Wuchs der Pflanze so beeinflussen, dass sie genau das macht, was man will....

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Ein Hochbeet beim Spittelberg bringt Jung und Alt zusammen und fördert zugleich die Gesundheit.
 1

Spittelberg Sozialprojekt
Das Grätzel zum Garteln

Miteinander für eine gute Grätzelgemeinschaft steht am Spittelberg ganz besonders im Fokus. NEUBAU. Am Spittelberg tut sich immer einiges. Jetzt kommt etwas Neues dazu: Der Verein "Zum heiligen Vinzenz", mit Sitz in der Schrankgasse 3, ermöglicht einen Treffpunkt für Nachbarn, die miteinander garteln wollen. Initiatorin Veronika Krenn sorgt damit für eine konsumfreie Zone mit regem sozialen Austausch. Gefördert wird das Projekt durch die Wiener Gesundheitsförderung (WIG) im Rahmen des...

  • Wien
  • Neubau
  • Sophie Brandl
Das Gartenfest in der Lambertgasse war trotz regnerischem Wetter bestens besucht.
  5

Lambertgarten
Gemeinsam Garteln in der Nachbarschaft

Ottakring hat einen neuen Nachbarschaftsgarten: Im Lambertgarten garteln seit Mai 2019 rund 50 Anrainer. OTTAKRING. In der Startphase wurden die Nachbarschaftsgärtner vom Team der Gebietsbetreuung Stadterneuerung begleitet, der Verein Gartenpolylog unterstützt fachlich. Dank der engagierten Zusammenarbeit aller Beteiligten wächst und gedeiht ein Stück Stadtnatur in dem bis dato wenig beachteten Beserlpark. Von der Idee zum NachbarschaftsgartenAuf Initiative der Bezirksvorstehung...

  • Wien
  • Ottakring
  • Michael J. Payer
In der Ramperstorffergasse bei der Busstation "Bacherplatz" befindet sich Margaretens erster umgebauter Hydrant.
 2   3

Ramperstorffergasse
Hydrant zum Wasserspender umfunktioniert

In Margareten wurde der erste Hydrant mit einer Armatur ausgestattet. MARGARETEN. Bei der Bezirksvertretungssitzung im Juni stellten die Grünen Margareten einen Antrag auf Überprüfung, ob es möglich ist, Armaturen zur Wasserentnahme auf bereits bestehende Hydranten anzubringen. Wasser für alleBei heißen Temperaturen ist ausreichend Wasser trinken sowohl für Menschen als auch für vierbeinige Begleiter besonders wichtig. Die umgebauten Hydranten hätten einen weiteren Vorteil: Viele Anrainer...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Es grünt so grün: Tourismusvorsitzender Tobias Scheuer rief die Naschgärten in Großsteinbach ins Leben.
  7

Großsteinbach
Tomaten, Chili und Co. laden zum Naschen ein

Beim Pflanzenmarkt in Großsteinbach warten 1.000 Nutzpflanzen-Raritäten auf Hobbygärtner mit grünem Daumen. GROSSSTEINBACH. Nach einer kreativen Pause zieren auch heuer wieder 11 kleine Naschgärten das Ortsbild der Schachblumengemeinde Großsteinbach und Umgebung. Bereits im Jahr 2017 wurde in Großsteinbach zur Verhübschung des Ortes statt auf Balkonblumen auf unterschiedliches Gemüse und Grünpflanzen gesetzt (die WOCHE hat berichtet). "Die Pflanzenvielfalt ist so groß, dass wir einmal etwas...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Schauen und Staunen auf der Kakteen- und Sukkulentenausstellung an der Ortweinschule.

Ortweinschule Graz
Kakteen- und Sukkulentenbörse Interkaktus 2019

Die bekannte Kakteen- und Sukkulentenbörse Interkaktus 2019 findet dieses Jahr bereits zum sechsten Mal an der Ortweinschule Graz statt. Händler und Züchter aus Österreich und Tschechien sind am 19. Mai in Graz zu Gast. Züchter der Gesellschaft Österreichischer Kakteenfreunde der Landesgruppe Steiermark sowie anderer österreichische Bundesländer und ein Händler aus Tschechien werden Besonderes aus der Welt der sukkulenten Pflanzen zeigen und hunderte Pflanzen, Exoten, Raritäten – teils in...

  • Stmk
  • Graz
  • Christian Pendl
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.