Gartentipps

Beiträge zum Thema Gartentipps

Samenstände von Blumen wie Astern, Disteln oder Sonnenblumen bieten Vögeln im Winter willkommene Nahrung.
1

Unordnung im Garten lohnt sich

Der Herbstputz im Garten stört die Natur. Viele engagierte Hobby-Naturgärtner machen im Herbst ihre sommerlichen Bemühungen für die natürliche Vielfalt zunichte. Denn mit den letzten sonnigen Tagen bricht in zahlreichen Gärten der Ordnungswahn aus. Unter dem Motto „Winterfest machen“ zerstören die Gartenliebhaber oft unbewusst die Unterschlüpfe vieler Nützlinge. Denn in den Stängeln von Brombeere, Brennnessel und Schilf verbringen unzählige Tiere die kalte Jahreszeit. Gerade die...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
2 13

GartenTipps ©¿©
Worauf du aufpassen solltest beim Roden von Efeu

Was, wenn ein EfeuTeppich dein Grundstück bedeckt und du nicht mit der chemischen Keule drüber gehen möchtest? Wie schon letztens erwähnt, hatte ich 10 Jahre nichts getan - und dann gab es da den EfeuTeppich, der den gesamten Waldbereich meines Grundstückes bedeckte, als ich grundsätzlich aus zu misten begann. Die erste Idee, zwischen den Wegen ein dreieckiges Beet an zu legen - und dies letztendlich mit Sträuchern und Kräutern zu bepflanzen, die Schatten lieben, damit auch hinterm Haus...

  • Neunkirchen
  • ChrisTina Maywald
Die Naturgartenpolizei geht gegen Blattläuse vor.
1

Hochsaison für die Naturgartenpolizei

Natur im Garten-Tipp der Woche: Zahlreich finden wir in unseren Gärten dieser Tage einen unbeliebten Gast: die Blattlaus. Sie saugt bevorzugt den Pflanzensaft junger Blätter und Triebe. Typischerweise rollen oder kräuseln sich befallene Blätter ein. Neben der Förderung natürlicher Gegenspieler, lassen sich die kleinen Pflanzensauger ergänzend mit einigen Tricks ökologisch in Schach halten:  Das A und O ist im naturnahen Garten stets auch die Schonung und Förderung unserer...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller

BUCH TIPP: Elke Papouschek, Veronika Schubert – "Das Servus-Gartenbuch"
Schritt für Schritt durchs Gartenjahr

Wie praktisch wäre ein Handbuch mit der Erklärung, wann genau man welche Schritte im Garten, auf der Terrasse oder am Balkon tun sollte. Die Autorinnen haben dieses Buch mit stimmungsvollen Fotos, erprobten Gartentipps und zahlreichen Infokästen erstellt. Es ist eine kompakte Anleitung für Hobbygärtner und Selbstversorger durch die Jahreszeiten mit Wissenswertem zu Gartenpflanzen und Verwendungsmöglichkeiten. Servus Verlag, 216 Seiten, 24 € ISBN 978-3-7104-0180-0

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Josef Norz jun., die Musikgruppe Bergalarm und Josef Norz sen. (Blumenwelt Norz-Tichoff) sind begeistert von der "Blume des Jahres" 2020.
2

Rote Blütenpracht
"Bergalarm" ist die Blume des Jahres 2020

TIROL. Auch die Coronakrise kann den Start der Balkonblumensaison nicht aufhalten. Und was wäre die, ohne die Präsentation der Blume des Jahres. Die perfekte Besetzung für die Balkon- und Terrassenbepflanzung 2020 ist die „Bergalarm“ in wunderschön leuchtendem Rot. „Sie gehört zum Tiroler Orts- und Landschaftsbild dazu, wie unsere Berge: die üppige Blütenpracht auf den Balkonen. Tirol ist eine der Regionen, in denen die Menschen ihre Leidenschaft zu Blumen besonders zelebrieren. Die Blume...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Sandra Dall hat viele Gartentipps auf Lager.
2

Frühlingserwachen
Der Garten wartet – jetzt geht es endlich raus

URFAHR-UMGEBUNG (vom). In den letzten Tagen hat sich der Frühling schon angekündigt. Die Gartensaison steht somit in den Startlöchern. Gartenpflegerin Sandra Dall aus Herzogsdorf weiß, was jetzt schon erledigt werden kann: "Momentan gibt es so viel zu tun – Rosen schneiden, Kübelpflanzen rausstellen, Frühlingsboten pflanzen." Rasenflächen und Beete sollten außerdem von Laub und Pflanzenresten befreit werden. "Hochbeete kann man mit frischer Erde befüllen und erste vorgezogene Salat- und...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Gärtnermeister Uwe Rimmele aus Nötsch
7

Gärtnerei Rimmele
Sonnenschein und erste Frühlingsboten

Die Menschen nutzen die unfreiwillige freie Zeit zum Garteln. Aber ist das Ende März schon sinnvoll? NÖTSCH. Garteln im eigenen Beet oder auf dem Balkon bringt gute Laune und ist erlaubt. Das weiß auch Gärtnermeister Uwe Rimmele aus Nötsch. Deshalb passiert in seinem Betrieb – trotz Corona – gerade ganz viel. Begrenzt geöffnet"Unsere Mitarbeiterinnen haben wir natürlich zu ihrem Schutz heim geschickt und der Kundenkontakt wurde zwischen 8 Uhr und 12 Uhr auf ein Minimum reduziert," erklärt...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Nicole Schauerte
Das Team der WOCHE Hartberg-Fürstenfeld will trotz Corona Krise weiterhin bei der Berichterstattung "näher dran" sein: dazu hoffen wir auf eure Unterstützung!
3 7

Aufruf an unsere WOCHE-Leser
Wie bewältigt ihr euren "Corona-Alltag"?

Unter dem Motto "Abstand halten und trotzdem zusammenhalten" suchen wir eure  Vorschläge, Tipps, Fotos und Videos, wie ihr die Zeit daheim nutzt, euch ablenkt oder was euch aktuell bewegt. HARTBERG-FÜRSTENFELD. Trotz Home-Office - aufgrund der strikten Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Krise - will das Team der WOCHE Hartberg-Fürstenfeld weiterhin "näher dran bleiben". Da wir aber aus unseren "Heim-Büros" aber leider nicht zu euch kommen können, brauchen wir eure Unterstützung! Welche...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Im Botanischen Garten lassen sich die ersten Frühlingsboten bereits blicken – jetzt ist es an der Zeit den Winterschutz zu entfernen.
2

Expertentipps
So wird der Garten fit für den Frühling

Wir haben beim Gartenmeister vom Botanischen Garten in Linz nachgefragt, was jetzt zu Frühlingsbeginn im Garten ansteht. LINZ. Im Botanischen Garten in Linz ist das ganze Jahr über viel zu tun. Seit 1991 kümmert sich Gartenmeister Maximilian Müller mit seinen Kollegen um die heimischen und exotischen Pflanzen der grünen Oase am Froschberg. Für alle Hobby-Gärtner hat er folgende Tipps parat: Säubern und Winterschutz entfernen"Jetzt ist die Zeit Dürrholz auszuschneiden und Auszulichten",...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Garten- und Grünflächengestalter Johann Landerl: "Es ist keineswegs zu früh für verschiedene Arbeiten im Garten." Dazu gehört unter anderem der Rückschnitt bei den Obstbäumen.
1 2

Experten-Tipps
So gelingt der Start ins neue Gartenjahr

Nützliche Tipps von Johann Landerl, Garten- und Grünflächengestalter aus Innerschwand. INNERSCHWAND (ju). Der milde Winter macht‘s möglich: Mit den Arbeiten im Garten kann man schon jetzt beginnen. "Jetzt ist die ideale Zeit zum Düngen des Rasens", sagt Johann Landerl, Chef des Innerschwander Firma Landerlebnisgarten. Der organische Dünger, cirka fünf Gramm pro Quadratmeter, soll idealerweise kurz vor einem Regen gleichmäßig verteilt werden. "Vertikutieren sollte man den Rasen erst, nachdem...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Jeder freut sich schon auf die ersten Frühjahrsblüher in seinem Garten.
4

Tipps vom Gärtnermeister
Start in die Gartensaison

BAD ISCHL. Die Tage werden heller und die Temperaturen steigen. Bei den ersten warmen Sonnenstrahlen, sehnen sich schon viele in den Garten hinaus. Der Gärntermeister Klaus Grieshofer, Geschäftsführer von Blumen Eder in Bad Ischl, verrät den BezirksRundschaulesern Tipps zum Start in die Gartensaison. "Es können bereits erste Salatpflanzen im Hochbeet gesetzt werden. Ideal ist es, wenn man für das Beet eine Abdeckung etwa mit einer Glashaube hat. Es ist ratsam das Frühbeet zuvor mit frischer...

  • Salzkammergut
  • Stefanie Habsburg-Halbgebauer
16

DIE GARTEN TULLN
Was für ein Ausblick

Ein beliebtes Ausflugsziel von mir ist DIE GARTEN TULLN. Am 11. April 2020 startet die neue Saison. Ein Highlight ist der Baumwipfelweg, welchen man über 201 Stufen oder mit dem Aufzug erreichen kann. Oben angekommen, hat man einen traumhaften Ausblick über die verschiedensten Gärten sowie über Tulln. Ganz entspannt kann man den Sonnenuntergang bewundern und zusehen, wie die Rosenbrücke im goldenen Licht erstrahlt. Die Saisonkarten 2020 können übrigens schon jetzt im Vorverkauf günstiger...

  • Tulln
  • Anja Buchinger
Am besten die Kübelpflanzen jetzt einhüllen.

Natur im Garten-Tipp
Schutz für winterharte Kübelpflanzen

Schutz für Kübelpflanzen: So bringen Sie diese über den Winter. BEZIRK TULLN (pa). Der Schutz winterharter Kübelpflanzen ist denkbar einfach. Die Pflanzgefäße sollten frostsicher sein und über eine Drainageschicht sowie eine Bodenöffnung für einen ausreichenden Wasserabzug verfügen. Die Gefäße werden auf zirka 3 Zentimeter hohe Holzlatten oder Ziegelsteine gestellt. So sind die Pflanzen vor Staunässe, Frostschäden und andauernder Kälte des Bodens sicher. Übertöpfe werden mit Jute,...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Hummel auf Wildrose. Ein sensationeller Schnappschuss.
1

Gartentipp der Woche
Im Herbst ist die beste Pflanzzeit für Rosen

Mag das Wetter auch unwirtlich erscheinen, für die schönsten unter den Blumen ist jetzt der ideale Zeitraum für die Pflanzung. BEZIRK TULLN (pa). Die Herbstpflanzung hat den Vorteil, dass die Pflanzen im feuchten Erdreich gut einwurzeln können. Im Frühjahr, wenn viel Energie für Austrieb und Wachstum benötigt wird, ist dann bereits ein dichtes Feinwurzelsystem für eine gute Versorgung und einen kräftigen, gesunden Austrieb vorhanden. Solange kein längerer Bodenfrost zu erwarten ist kann, je...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Anzeige
Scharfe Vielfalt: Von mild über fruchtig-würzig bis extrem scharf – Chilis bieten eine riesige Sortenauswahl.

Sei Scharfmacher
Chili: Scharfes im Trend

Chilis sind seit Jahren mehr und mehr Trendgemüse und ein Muss in Ihrem Gemüsegarten. Chilis mögen es warm und sonnig. Bei der Aussaat sollte man sie in einem warmen Raum ab Mitte Februar anbauen. Das Auspflanzen ins Freie ist erst ab Mitte Mai ratsam. Wichtig ist, wenn man sie in Töpfen auf dem Balkon oder auf der Terrasse zieht, dass gute, nährstoffreiche Bio-Gemüseerde verwendet wird. Es sollte eine Topfgröße von mindestens 30 cm Durchmesser gewählt werden. Der Profi empfiehlt hierzu...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich

Gartengestaltung in Jennersdorf

Der Garten ist das eigene kleine Reich, indem man die Natur ungestört genießen kann. Während viele Großstädte in Österreich so überlaufen sind, dass man kaum noch Wohnungen findet, gibt es bei uns viele Einfamilienhäuser mit Gärten. Diesen Luxus sollte man genießen und voll ausschöpfen. Wer im Burgenland das Kennzeichen JE trägt, ist hier ansässig und lebt mit relativ hoher Wahrscheinlichkeit in einem Einfamilienhaus. Die Gärten sind zwar Privateigentum, tragen aber dennoch maßgeblich zum...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Svenja Kochner
Wenn die Frühäpfel reif sind, ist im Garten der Spätsommer angebrochen.
1 2 33

Gartentipps
Der Garten im Monat August

Gartenexpertin Violetta Jöbstl gibt Tipps, welche Arbeiten im August beziehungsweise im Spätsommer anstehen. ARBING. Rund um das Haus von Violetta Jöbstl, Gartenberaterin vom Siedlerverein Arbing, befindet sich ein rund 2.000 Quadratmeter großes Naturparadies. Inmitten der beeindruckenden Vielfalt von Pflanzen tummeln sich unzählige Insekten zwischen Gemüsebeeten und Kräutern, auf Rosen und Ringelblumen sowie in Schwemmholz und Nützlingshotels. Auf mehreren Quadratmetern dürfen Kürbisse...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
3

Tipps für Hobbygärtner
Der Garten im August

Im August herrscht in Gärten Hochbetrieb: wer im Frühling fleißig gepflanzt hat, darf sich nun über die Ernte freuen. Aber es gibt auch einige Obst- und Gemüsesorten, die im August erst gepflanzt werden. Welche das sind, und worauf man beim Garteln in dem heißen Monat achten soll, weiß der Gärtner Josef Pfandl. BAD ISCHL. „Der August ist der beste Monat zum Pflanzen von immergrünen Gehölzen wie Kirschlorbeer oder Bux.“, erklärt der Inhaber der gleichnamigen Gärtnerei. Pflücksalate wie Lollo...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Für bunte Vielfalt und betörende Düfte sorgen zahlreiche Gartenblumen von den Rosen bis zu den Geranien.

Wenn Düfte und Farben verzaubern

Wer an den Garten denkt, verbindet damit oft auch Düfte und Farben. Grundsätzlich dienen die schönen Farben der Blüten dazu, um Insekten anzulocken. Und ab und zu schafft man im Garten oder auf dem Balkon eine kleine Nische, in der man ganz im Blütenduft versinken kann. Zu den besten Duftpflanzen gehören die Rosen. Die Damascenerrose ist die Nummer eins. Ebenfalls beliebt ist die Wicke, die man als Schnittblume verwenden kann. Auch die Schokoladen-Kosmee hat es in unsere Gärten geschafft. Sie...

  • Steiermark
  • Christine Seisenbacher
Saftig grüner Rasen durch Mulch-Mähen

Saftig grüner Rasen durch Mulch-Mähen

BEZIRK. Natur im Garten-Tipp der Woche: Der Traum vom sattgrünen, gesunden Rasen – mit Mulch-Mähen geht das leichter als beim herkömmlichen Rasenschnitt. Bei dieser Art des Mähens wird anfallendes Schnittgut nicht in den Fangkorb transportiert, sondern fein gehäckselt und ganz im Sinne der Kreislaufwirtschaft, dem Boden wieder als organischer Dünger zugeführt. Durch die Schnittgut-Rückführung benötigt die Rasenpflege weniger Zeit und Dünger. Die Nährstoffversorgung ist gleichmäßiger, der Rasen...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Wohnträume werden auf der Frühjahrsmesse gelebt.
4

Grazer Frühjahrsmesse 2019
Ideenvielfalt auf der Messe

Nur mehr zweimal schlafen – dann öffnet die Grazer Frühjahrsmesse ihre Pforten. Sechs Tage voller Spaß, Genuss und den neuesten Trends im Sport bis hin zu den Interieur-Innovationen. Genusswelt Stadthalle Sehen, riechen und schmecken sind heuer die Schlagworte in der Stadthalle. Steirische Schmankerl, herzhafte Bauernprodukte, internationale Delikatessen und ein gutes Glaserl Wein lassen die Kulinarikherzen auf jeden Fall höherschlagen. Zum Klassiker der Kochbuchmesse gesellt sich heuer...

  • Stmk
  • Graz
  • Christian Pendl

Waidhofen holt sich von Karl Ploberger Tipps zum "Garteln"

WAIDHOFEN. Volles Haus im Plenkersaal: Der "ORF-Natur im Garten"-Biogärtner Karl Ploberger war in Waidhofen zu Gast. Er präsentierte sein neues Buch „Gartenkult und Küchenzauber“, gab zahlreiche Tipps zum Start in die neue Gartensaison und zeigte Bilder von seinem Garten und den vielen Gartenreisen, die er unternimmt. Außerdem beantwortete er alle Fragen rund ums Garteln, die zahlreich gestellt wurden. Mit dabei waren auch Bürgermeister Werner Krammer, Umweltstadtrat Fritz Hintsteiner,...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
3 2 17

Verschiedene Gartentipps.
Gartenarbeit in den letzten Wochen in unseren Paradies.

Gartenarbeit in den letzten Wochen in unseren Paradies. Veranda gesäubert und Fenster geputzt. Dann wurde auch das Hexenhaus in Arbeit genommen. Fenster geputzt und mit reinen Vorhängen bestückt. Außen die Gartenarbeit: Nicht nach der Reihe notiert. Im Alpengarten 13 neue Bodendecker mt verschiedenen Farben bestückt. Natürlich das Unkraut auch ausgestochen. Was für den ganzen Garten gilt. Im Hochbeet und dort wo jahrelang die Paradeiser ihren Platz gefunden haben wurde Hornspäne...

  • Wien
  • Favoriten
  • Renate Blatterer
Im Garten gibt es immer etwas zu tun.
1

Garten
Die Arbeit im Garten ruht nie

Frühling, Sommer, Herbst und Winter! Es gibt allerlei Tipps, was wann zu tun ist, worauf man achten muss und wie man seinen Garten ganzjährig zu einer richtigen Wohlfühloase macht. Damit der Garten das ganze Jahr über ein Paradies ist, gibt es hier Tipps, wie der Garten das ganze Jahr über einfach perfekt ausschaut und gesund bleibt. Garten im FrühlingRasenpflege: Sobald die Sonne scheint und es wärmer wird, muss man seinen Rasen mähen. Die Halmlänge sollte nicht unter fünf Zentimetern...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Laura Sternagel

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.