Gärtnern

Beiträge zum Thema Gärtnern

Redakteurin Barbara wagte sich in der heurigen Saison ans Gärtnern und erfuhr dabei das Glücksgefühl des Erntens am eigenen Leib.
16

Selbst gegärtnert
Der Weg zur Ernte ist ein langer

Redakteurin Barbara wagte sich in der heurigen Garten-Saison erstmals "am eigenen Leib" ans Gärtnern und kämpfte dabei gegen Kälte und Schnecken. Auf dem Weg zur letzten Ernte der Saison fand sie ganz nebenbei dennoch viel Freude und ein neues Hobby. BEZIRK KUFSTEIN (bfl). Ein prachtvoller grüner Kräutergarten, Tomaten, die üppig vor der Hausmauer wuchern, der quasi "nonstop" wachsende Zucchini und der frische Kopfsalat nur ein paar Schritte von der eigenen Küche entfernt. So lautete meine...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Unser Tream pflegt und bepflanzt rund ums Jahr den Gemeinschaftsgarten im Seepark (Fischerstraße 21).

Wir danken dem Gärtnerteam des Wirtschaftshofes sehr herzlich für den Aufbau des Gartens, die Verlegung der Bewäserung und fürs Rasenmähen!

Unser Team: v.l.n.r. Alexandra Wolfschütz, Peter Köck, Karin Königsberger, Petra Crosina-Wagner, Sabine Dissauer-Mohaupt und  Edgar Knapp beim Setzen der Jungpflanzen im Frühjahr.
9

Mehr Grün in Vösendorf
Gemeinschaftsgarten im Seepark Vösendorf gewinnt den ersten Preis für ökologisches Gärtnern von „Natur im Garten“.

„Vor drei Jahren habe ich als grüne Gemeinderätin unseren Gärtner der Marktgemeinde Vösendorf überredet, mit mir das Gartenprojekt auf der brachliegenden Grünfläche der Gemeinde zu starten. Daraus ist ein wunderbarer ökologischer Garten geworden, der zum Verweilen einlädt,“ so Alexandra Wolfschütz, grüne Vizebürgermeisterin von Vösendorf. „Es gibt außerdem zwei Bänke und einen Trinkbrunnen, der viel genutzt wird!“ „Ökologisch gärtnern ist für mich schon seit langer Zeit ein wichtiges Thema....

  • Alexandra Wolfschütz
Auf der Wiese im alten Fußballstadion soll der Gemeinschaftsgarten entstehen.
1 2

Beschlossen
Gemeinschaftsgarten kommt ins alte Stadion

Die Gute Nachricht des Tages: in Lehen entsteht ein neuer Gemeinschaftsgarten. SALZBURG. Der Wunsch der Anrainer der Tulpenstraße war groß. Man sehnte sich nach einem gemeinsamen Garten, in dem jeder Blumen und Salat anbauen darf. Auch ein Platz wurde schnell gefunden: das ehemalige Spielfeld des Lehener Stadions. Dort, wo früher Fußballer dem Ball nachjagten, soll nun ein Gemeinschaftsgarten entstehen. „Wir beginnen einmal mit Hochbeeten auf einer Fläche von 500 Quadratmetern", sagt...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Hecken schützen Gartenbesitzer vor neugierigen Blicken und Vögeln dienen sie als Nistplatz und Nahrungsquelle.

NÖ Heckentag 2020
Heimische Hecken zum günstigen Preis vorbestellen

REGION. Mit Bäumen und Sträuchern vom Heckentag können Sie sich und Ihrem Garten richtig viel Gutes tun. Sie können die Blütenpracht, den Duftzauber und die schmackhaften Früchte genießen, schaffen wichtigen Lebensraum für Vögel, Wildbienen und Schmetterlinge und sorgen noch dazu für einen echten Beitrag zum Klimaschutz. Denn die Bäume und Sträucher sind lebendige CO2-Speicher, reinigen die Luft, verbessern den Boden und spenden Schatten und Abkühlung in jedem Garten. Die regionale...

  • Baden
  • Maria Ecker
Zahlreiche liebevoll gestalteter Plätzchen laden im Naturschaugarten "Am Schwalbenhof" ein zum Entdecken.

Veranstaltung
Schaugartentage am Schwalbenhof im Bierbaum

Sonntagsausflug im Sommer: Kerstin Teubl und Wolfgang Seidl laden zu ihren Schaugartentage am Schwalbenhof. BIERBAUM AN DER SAFEN. Nach den erfolgreichen Schaugartentage von "Natur im Garten" öffnen Kerstin Teubl und Wolfgang Seidl ihren Naturschaugarten "Am Schwalbenhof" in Bierbaum an der Safen erneut für Garten- und Naturliebhaber, Hobbygärtner und solche, die es werden wollen. Die nächsten Termine sind am Sonntag 26. Juli von 15 -19 Uhr, So. 9. August von 15-19 Uhr und So. 23.8. von...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer

5. Juni
„Tag der Umwelt“: Setzen wir ein Zeichen!

„Wer seinen Garten ökologisch pflegt, der schont Boden und Wasser und fördert die Artenvielfalt. Über 16.800 ,Natur im Garten‘ Plaketten in Niederösterreich stehen für gelebten Umweltschutz im Eigenheim. Sichern Sie sich jetzt Ihr Zeichen für Ihren Beitrag zum Umweltschutz!“, fordert Landesrat Eichtinger auf. Natur im Garten-Plakette im Bezirk Im Bezirk Krems wurden bislang 743 „Natur im Garten“ Plaketten für Privatgärten vergeben. Zudem wurden unter anderem das Gedesag Wohnbauprojekt in...

  • Krems
  • Doris Necker
Bundesrätin Doris Berger-Grabner, Bürgermeister Gerhard Tastl, Jürgen und Dagmar Lethmayer

Natur im Garten
Die fleißigsten Öko-Gartler kommen aus Rohrendorf

Landesrat Eichtinger und Bundesrätin Doris Berger-Grabner gratulieren der Gemeinde Rohrendorf für den größten Zuwachs an „Natur im Garten“ Plaketten im Bezirk Krems. ROHRENDORF. Natur im Garten setzt sich seit 1999 für die naturnahe Garten- und Grünräumbewirtschaftung sowie die Förderung der Artenvielfalt in Niederösterreich ein. Im Bezirk Krems wurden schon 743 Privatgärten für die ökologische Gestaltung und Pflege mit der Natur im Garten-Plakette ausgezeichnet. Die Gemeinde Rohrendorf...

  • Krems
  • Doris Necker

Tontöpfe für den Frühling reinigen

Der Natur im Garten-Tipp der Woche Tontöpfe eignen sich zur Anzucht von Jungpflanzen genauso wie für Zimmerpflanzen und Freilandpflanzen. Bei weißen Kalkrändern oder „Ausblühungen“, die wie Schimmel aussehen, handelt es sich nur um Ablagerungen von Kalk aus dem Gießwasser. Diesen zu entfernen, geht ganz einfach: Füllen Sie einen Kübel mit Wasser und geben Sie eine Tasse Essig dazu (Mengenverhältnis Essig zu Wasser ca. 1:10). Legen Sie die Töpfe in das Essigwasser. Lassen Sie diese zumindest...

  • Horn
  • Viola Rosa Semper
Beim "Frühjahrsputz": Die Lehrlinge der Gartenbauschule Großwilfersdorf machen das Schulareal fit für den Frühling.
11

Unsere Erde
Unsere Gärtner als grüne Umweltschützer

Trotz Debatte um Umwelt- und Klimaschutz sind die Zahlen der heimischen Gärtnerlehrlinge und -facharbeiter rückläufig. Die Gartenbauschule Großwilfersdorf will mit berufsbegleitenden Lehrgängen gegensteuern. GROSSWILFERSDORF. Gärtner arbeiten täglich mit der Natur und nehmen dabei Einfluss auf die Gestaltung der Umwelt. Boden, Wasser, Luft und Lebensgemeinschaften von Pflanzen sind im Gartenbau Grundlage für Produktion und Dienstleistung. Entsprechend wichtig ist das Verständnis für...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
mit David und Mavie Engel beim Blumenzwiebeln setzen.
3

Ende der TV-Gartensaison
Uschi hoch zu Beet macht Winterpause

Am letzten, diesjährigen Drehtag der Serie "Uschi hoch zu Beet" vor dem Landesstudio Burgenland - mit Kren und Frühlingsblumenzwiebeln -  machte sich trotz herrlichstem Filmwetter etwas Wehmut breit. Die TV-Gartensaison war wieder viel zu schnell vorbei. Aber: Heute ist nicht alle Tage und "Uschi hoch zu Beet" kommt im Frühling wieder, keine Frage! Und zwar mit einigen Überraschungen und Neuerungen. Im 5. Sendejahr wechselt der Drehort nach Mattersburg in Uschi´s persönlichen Garten. Und obwohl...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • uschi zezelitsch
Auszeichnungen für die Gartenprofis: Martin Schachner aus Göstling an der Ybbs (3.v.l.) hat die Ausbildung erfolgreich absolviert.

Natur im Garten
Naturgarten-Profis wurden in Langenlois ausgezeichnet

Ein Göstlinger hat die Ausbildung zum Naturgarten-Profi abgeschlossen. LANGENLOIS/GÖSTLING. Simon Hari von der Garten Tulln, Referent Gregor Dietrich, Gerlinde Koller-Steininger von "Natur im Garten", Kursleiterin Gerda Hüfing, Kursleiter Thomas Weyrich und "Natur im Garten"-Geschäftsführer Matthias Wobornik gratulierten vor Kurzem den 20 Absolventinnen und Absolventen des österreichweit einzigartigen Lehrgangs "Naturgarten-Profi". Erfolgreicher Absolvent aus Göstling Unter den neuen...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Das Hochbeet ist barrierefrei und lässt sich unterfahren. Demenz-Trainerin Nadine Winkler mit Josef Perger.
3

Umgewandelte Brachfläche
Neuer Stadtteilgarten bringt Menschen zusammen

Mit einem Grillfest wurde der neue Stadtteilgarten Bolaring eingeweiht, der mit barrierefreien Hochbeeten glänzt.  SALZBURG (sm). Da freut sich Sozial-Stadträtin und Hobbygärtnerin Anja Hagenauer. "Aus einer unattraktiven Brachfläche wurde ein 2.000 qm großer Garten für Bewohner und Anrainer - ich bin total happy!" Ausstattung des neuen Stadtteilgarten Bolaring Zwölf Hochbeeten, zwei davon barrierefrei und im Rollstuhl zu bearbeiten. Außerdem stehen weitere Beete in denen Blumen, Gemüse,...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Die rostrote Mauerbiene ist das Insekt des Jahres 2019
1 2

Rostrote Mauerbiene
Insekt des Jahres in den Garten locken

SALZBURG (sm). Die Rostrote Mauerbiene ist Insekt des Jahres 2019. Die Biene ist eine häufige Art, die in naturnahen Gärten vorkommt und bei geeignetem Blütenangebot auch auf Balkonen und Terrassen beim Blütenbesuch beobachtet werden kann. Bienenfreundliche Pflanzen Zu beobachten ist sie z.B. an Löwenzahn, Hahnenfuß, Lungenkraut, Blau- und Gelbstern, Weiden, Obstbaum- und Beerenobstblüten, aber auch an Gartenpflanzen wie Traubenhyazinthen, Wildtulpen und Krokussen. Hochgezüchtete Pflanzen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Die Gartenbank mit integrierter Aufbewahrungsbox im Albertgarten.
2

Albertgasse
Konsumfreies "Bankerl" eröffnet

Die "Albertgärtner" der Josefstadt haben sich ihre eigene Gartenbank gebaut mit integrierter Aufbewahrungsbox. JOSEFSTADT. Um die warmen Sommertage besser genießen und sich nach anstrengenden Gartenaufgaben auch ausruhen zu können, hat sich die Gartengruppe des Albertgartens selbst eine Bank mit integrierter Aufbewahrungsbox gebaut. Die Gartentür ist untertags immer geöffnet. Zum Besuchen sind alle Anrainer eingeladen im Albertgarten Platz zu nehmen, zu entspannen und die Kühle der...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Larissa Reisenbauer
Es grünt so grün: Tourismusvorsitzender Tobias Scheuer rief die Naschgärten in Großsteinbach ins Leben.
7

Großsteinbach
Tomaten, Chili und Co. laden zum Naschen ein

Beim Pflanzenmarkt in Großsteinbach warten 1.000 Nutzpflanzen-Raritäten auf Hobbygärtner mit grünem Daumen. GROSSSTEINBACH. Nach einer kreativen Pause zieren auch heuer wieder 11 kleine Naschgärten das Ortsbild der Schachblumengemeinde Großsteinbach und Umgebung. Bereits im Jahr 2017 wurde in Großsteinbach zur Verhübschung des Ortes statt auf Balkonblumen auf unterschiedliches Gemüse und Grünpflanzen gesetzt (die WOCHE hat berichtet). "Die Pflanzenvielfalt ist so groß, dass wir einmal etwas...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Garten-Expertin Angelika Ertl-Marko gab Schülern und Lehrern der Gartenbauschule Großwilfersdorf praktische Tipps zum Thema "Bodengesundheit" und "Artenvielfalt im Garten".
1

Naturgärten
"Insekten und Unkraut dürfen sich wohlfühlen"

Garten-Expertin Angelika Ertl-Marko erklärte in der Gartenbauschule Großwilfersdorf was im eigenen Garten "wirklich zählt". GROSSWILFERSDORF. Seit diesem Jahr ist die Gartenbauschule Großwilfersdorf mit seinem Schulpark Partner von „Natur im Garten“. Erforderliche Kriterien dieser Organisation sind unter anderem der Verzicht auf Pestizide, mineralische Dünger und auf Torf. Durch die Kooperation hat sich ein neues Netzwerk aufgetan unter anderem mit Angelika Ertl-Marko als Referentin von...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Fleißig Hand angelegt haben die Waizenkirchner Jäger zu bei den Arbeiten für eine Wildhecke mit Zaun.
4

Waizenkirchen
Eine Wildhecke zum Schutze der Umwelt

In Waizenkirchen wurde eine Wildhecke in Auweidenholz errichtet. Die vom Land geförderte Aktion dient vor allem dem Schutz der Tier- und Umwelt. WAIZENKIRCHEN. In Auweidenholz betrieben Georg und Astrid Doppler, Grundeigentümer des Biohofs in Parzham, das Errichten einer etwa 750 Meter langen Wildhecke mit Zaun. Das Land förderte die Aktion. Die Jägerschaft mit Jagdleiter Josef Rabeder bot ihre Unterstützung an, beim Errichten und Anpflanzen. Das Team legte fleißig Hand an und setzte...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Gwendolin Zelenka
Heuer ausnahmsweise am Augustinerplatz: am Samstag, 20. April, geht der Pflanzenmarkt in Fürstenfeld über die Bühne.

Pflanzenmarkt Fürstenfeld
Fürstenfeld zeigt wieder seinen grünen Daumen

Pflanzenmarkt 2019: Am Samstag, 20. April gehört der Augustinerplatz in Fürstenfeld den "Gartlern" und Pflanzenfreunden. FÜRSTENFELD. Jungpflanzen, Alte Sorten, Samen und „Arche Noah-Vielfalter“: Die Stadt Fürstenfeld lädt auch heuer wieder zum großen Pflanzenmarkt am Samstag, 20. April, 10 bis 13 Uhr, - diesmal wegen des gleichzeitig stattfindenden Ostermarktes auf den Augustinerplatz. Über 40 Stände bieten Jungpflanzen aller Art an: Gemüse, Blumen, Stauden, Sträucher und Jungbäume sowie...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Hobbygärnter Georg Miggitsch Jun. setzt seit einigen Jahren in seinem Garten auf "Terra Preta".
13

Schwerpunkt Holz
Bad Häringer Hobbygärntner revolutioniert Boden mit Holzkohle

Mit dem Einsatz von Holzkohle im Boden, der "Terra Preta", konnte Hobbygärtner Georg Miggitsch Jun. außergewöhnliche Effekte in seinem Garten erzielen. BAD HÄRING (bfl). Der fachgerechte Einsatz von "Terra Preta" oder der "schwarzen Erde" hat einen Nutzen sowohl für die Bodenqualität als auch die Umwelt. Es handelt sich dabei um ein Thema, das in der regionalen Gärtner-Szene wenig bekannt ist – und das obwohl es auf eine lange Geschichte verweisen kann. Bereits vor rund 1.000 Jahren sollen...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
7

Start in die Gartensaison
Kamera läuft!- Start für "Uschi hoch zu Beet"

Zum diesjährigen Schwerpunkt-Thema "Gärtnern ist kinderleicht" bekam die ORF-Kräuterhexe Uschi Zezelitsch heute, am ersten Drehtag in ihrem Haus in Mattersburg Unterstützung von Hannah und Kathi aus Pöttsching. Die beiden zeigten nicht nur wie aus Gänseblümchen zauberhafte Tattoos entstehen sondern rührten als angehende Jung-Kräuterhexen eine entzündungshemmende Gänseblümchensalbe. Ab 12. März gärtnert Uschi wieder jeden Dienstag "hoch zu Beet" nach Burgenland Heute und hat nicht zuletzt...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • uschi zezelitsch
Für gesunde Pflanzen den Garten morgens gießen.
4

Gärtnern im August

Nicht nur wir Menschen stöhnen unter der Hitze des Sommers. Auch die Pflanzen brauchen Pflege. WEISSKIRCHEN. Besonders wichtig ist natürlich das regelmäßige Gießen. Aber wie oft sollen Pflanzen gegossen werden? Und wann ist die beste Zeit? Katarina Dubekova von der Baumschule Brillinger in Weißkirchen erklärt: "Im Sommer sollten die Pflanzen im Garten unbedingt in der Früh gegossen werden. Zu dieser Zeit nehmen die Wurzeln mehr Wasser auf. Überdies wäre das kalte Gießwasser abends ein Schock...

  • Wels & Wels Land
  • Ulrike Ploner
Gemüseanbau in der Justizanstalt: Auf einer Fläche von 6500m² wachsen Tomaten, Paprika, Fisolen und Kräuter.
4

St. Pölten: Im Gefängnis wird angebaut

Die Justizanstalt St. Pölten setzt in Sachen Gemüse auf Selbstversorgung – und Häftlinge mit grünem Daumen. ST. PÖLTEN (pw). Wer einen grünen Daumen hat, der hat auch etwas zu tun. Und das ist, besonders im Gefängnis, sehr wichtig. Von rund 225 Häftlingen in der Justizanstalt St. Pölten gehen 125 einer Beschäftigung nach. Elf von ihnen in der Gärtnerei. Die Arbeitsplätze im Gefängnis sind sehr begehrt. "Das Arbeiten tut den Insassen gut und sie haben die Möglichkeit, Geld zu verdienen", erklärt...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Natur im Garten: LR Johann Seitinger, Expertin Angelika Ertl-Marko und St. Martin-Fachschuldirektorin Reingard Neubauer (v. l.)

Naturnahes Garteln wird belohnt

Beratungen, Stammtische, Plaketten sollen Aufmerksamkeit schaffen. Um das naturnahe Garteln ins Bewusstsein zu rücken, bieten das Land Steiermark und die Ökoregion Hartberg ein breites Spektrum an Unterstützung. Die wöchentliche Kolumne von ORF-Biogartenexpertin Angelika Ertl-Marko in der WOCHE, Beratungen direkt im Garten, die Verleihung einer eigenen Plakette sowie das kostenfreie Gartentelefon Steiermark sollen dabei den verantwortungsvollen Umgang mit der Natur schärfen. Zentrale Rolle...

  • Steiermark
  • Christine Seisenbacher
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.