Gedenken

Beiträge zum Thema Gedenken

Jehovas Zeugen erinnern an die Passion Christi und stellen zwei besondere Gottesdienste auf ihrer Website online
Weltweiter Gedenkgottesdienst auf jw.org

TULLN – Der Todestag von Jesus Christus, der sich dieses Jahr am Samstag, den 27. März jährt, stellt für viele Christen das wichtigste Ereignis im Jahr dar. Jehovas Zeugen erinnern mit Millionen Besuchern weltweit jedes Jahr durch einen besonderen Gedenkgottesdienst daran. Da die Religionsgemeinschaft jedoch aufgrund der Pandemie und zum Schutz ihrer Umgebung nach wie vor auf Präsenzgottesdienste verzichtet, wird dieser Gedenkabend in der Gemeinde in Tulln am 27. März um 19:00 per...

  • Tulln
  • Gerhard Klosterer
Die Seelsorge des UK Tulln gedachte der Sternenkinder.
2

Die Seelsorge des Universitätsklinikums Tulln gedachte der Sternenkinder

Mit Musik, Texten und dem Ablegen einer Rose für jedes Kind (vor der Gedenkstätte der Klinikkapelle) gedachte die Seelsorge des Universitätsklinikums Tulln dieser besonderen Kinder. TULLN (pa). All diese Gestaltungselemente und die Lichterprozession im Freien sollen ein Zeichen dafür sein, dass Sternenkinder das Leben erhellt haben und sie niemals vergessen sind. Der Rosenstrauß soll Farbe und Wärme in die Trauer der Hinterbliebenen bringen und Solidarität und Verbundenheit ausdrücken. Wir...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Hier in der Krankenhauskapelle des Universitätsklinikums Tulln wird der Sternenkinder gedacht. Die kleinen Füße aus Ton können von Angehörigen gestaltet, beschriftet oder bemalt werden, und stehen symbolisch für die Spuren die Sternenkinder bei Ihnen hinterlassen.

Andenken
Gedenkfeier für Sternenkinder im Universitätsklinikum ohne Angehörige

Anlässlich des Internationalen Gedenktages „worldwide candle lighting“ gestaltet die Krankenhausseelsorge und die Gynäkologische Abteilung des Universitätsklinikums Tulln alljährlich eine Gedenkfeier für alle still geborenen Kinder. TULLN (pa). Aufgrund der aktuellen, verschärften Situation wird die Gedenkfeier nicht mit den Angehörigen stattfinden können. Die Krankenhausseelsorge wird daher gemeinsam mit der Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe des Universitätsklinikums Tulln am Freitag, 27....

  • Tulln
  • Marlene Trenker

Gedenken an die Opfer in Wien

Auch in Tulln wird an die Toten des Wiener Terroranschlags gedacht. TULLN (pa). Am Hauptplatz gleich gegenüber Eingang Rosenarcade, finden sich einfühlsame Worte und ein paar Kerzen.

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Stadträtin Elfriede Pfeiffer, Dir. Regina M. Berger, Pfarrer in Pension Anton Schwinner, Seelsorgerin Elfriede Haindl, Dir. Stv. Susanne Pay
8

PBZ Tulln
Gedenkstein für verstorbenen Viktor Spitzer

TULLN (pa). Anlässlich seines „Geburtstags“ lud die Direktion des Pflege- und Betreuungszentrums Tulln (PBZ) zur Enthüllung eines Gedenksteins für den verstorbenen, ehemaligen Direktor, Viktor Spitzer ein. Zahlreiche ehemalige KollegInnen, MitarbeiterInnen und BewohnerInnen nahmen an der andächtigen Feier teil. Viktor Spitzer war 2011 bis 2017 Leiter des PBZ Tulln bevor er im April 2017 bei einem tragischen Unfall überraschend ums Leben kam. Der Gedenkstein wurde von Dir. Regina Berger enthüllt...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Die stimmungsvolle Gedenkfeier wurde von der Seelsorge und einem Team der Mitarbeiterinnen des PBZ Tulln gemeinsam gestaltet.
11

Große Gedenkfeier im Pflege- und Betreuungszentrum Tulln

Die Direktorin des PBZ und die Seelsorge luden zum Gedenken an die verstorbenen Bewohner ein. TULLN (red). Unter dem Motto „Und die Liebe ist unsterblich und der Tod nur ein Horizont und ein Horizont ist nur die Grenze unseres Blickes“, versammelten sich zahlreiche Angehörige, Bewohner und Mitarbeiter des Hauses um der verstorbenen Bewohner der letzten 12 Monate zu gedenken. Im Rahmen der einfühlsamen Feier wurden die Namen der Verstorbenen verlesen und Kerzen angezündet. Ein Quartett,...

  • Tulln
  • Bettina Talkner

Gedenken an Feuerwehrmann Edmund Umgeher

GRAFENWÖRTH (red). Manche Ereignisse in der Geschichte einer Feuerwehr wirken nach: So auch der Unfalltod unseres Kameraden Edmund Umgeher im Dienste der Feuerwehr vor 50 Jahren. Die Bewerbsgruppe der Feuerwehr Grafenwörth verunfallte mit ihrem Fahrzeug auf der Fahrt zur Siegerehrung der Landesfeuerwehrleistungsbewerbe in Melk im Jahr 1965, Edmund Umgeher erlag noch am selben Tag seinen Verletzungen. Im Gedenken an dieses Ereignis trafen sich am 03.07.2016 die noch lebenden Mitglieder der...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Erwin Burghofer, Diözesansekretär der Katholischen ArbeitnehmerInnenbewegung, und Sepp Riegler, Vorsitzender der Katholischen Arbeiterbewegung der Diözese St. Pölten
3

Katholische Arbeiter laden am Karfreitag zum Gedenken an Todesstunde Jesu

TULLN (red). Traditionell erinnert die Katholische ArbeitnehmerInnenbewegung (KAB) der Diözese St. Pölten mit ihren Karfreitagsplakaten wieder an den Tod und die Auferstehung Christi. Auf den Plakaten - von denen tausende an Betriebe und Pfarren verschickt wurden - wird eingeladen, zur Todesstunde Jesu am Freitag um 15 Uhr eine Gedenkminute einzuhalten. Das bedeute aber auch konkrete Schritte zu setzen – gerade für Menschen am Rand der Gesellschaft. „Die KAB engagiert sich im Geiste der...

  • Tulln
  • Bettina Talkner
Bgm. Leopold Figl, BB Obm. Herbert Neumayer, Bezirkshauptmann HR Mag. Andreas Riemer, Werner Ginsthofer, Nationalrat Johann Höfinger, Konsistorialrat Anton Aichinger, Landtags-präsident Ing. Hans Penz, Rudolf und Josefine Ginshofer, Andrea Ginsthofer, ÖKR Bgm. Rudolf Friewald, Bauernkammerobmann ÖKR Hermann Dam und im Vordergrund die Kinder David, Valentino und Lena Ginsthofer.

Gedenken am Grab von Reither

Kranzniederlegung anlässlich des 65. Todestages des NÖ Landeshauptmannes RUST / BEZIRK (red). Das Land NÖ und der NÖ Bauernbund dankten dem ehemaligen NÖ Landeshauptmanns mit 2 Kränzen. ÖK Rat Josef Reither starb am 30.4.1950. Er war eine prägende Persönlichkeit und ein Staatsmann, der maßgeblich am Wiederaufbau der Republik Österreich beteiligt war. Landtagspräsident Ing. Hans Penz würdigte ihn und dankte seitens des Landes NÖ für sein vielen Entscheidungen für Österreich. Er war es auch, der...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
1

BUCH TIPP: Großer Krieg in einer Gesamtschau

Die zerstörerische Kraft der Industrialisierung wurde in der Zeit des 1. Weltkrieges offensichtlich. Das und viele Facetten des Krieges werden im visuell aufbereiteten Schmökerband beeindruckend dargestellt mit 700 Fotos, Karten, Illustrationen und Exkursen. Historiker R.G. Grant geht chronologisch vor, beschreibt alle Kampfplätze, Material, Personen und Alltag. Verlag Dorling Kindersley, 360 Seiten, 36,- € Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter Buch-Tipps

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.