Gemeinderatssitzung

Beiträge zum Thema Gemeinderatssitzung

Schwechat
Guter Start für Live-Stream aus dem Gemeinderat

Erstmals wurde eine Sitzung des Schwechater Gemeinderates live übertragen. SCHWECHAT. Vor Kurzem war es soweit: Politik-Interessierte konnten die Schwechater Gemeinderatssitzung live im Internet verfolgen – und das weltweit. Sitzungen bleiben archiviertAm Donnerstag um 16 Uhr trat der Gemeinderat zusammen und nicht nur die Zuseher im Saal konnten die Sitzung live mitverfolgen - über eine Kamera wurde die Sitzung – natürlich nur der öffentliche Teil – live ins Internet gestreamt.Von der...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
 1

Resolution: 4,50 Euro für Asylwerbende

SCHWECHAT. SPÖ und GRÜNE stellten Dringlichkeitsantrag: "In Schwechat leisten Asylwerbende wertvolle Tätigkeiten. Unter anderem sichern sie den Schulweg der Volksschüler." Die Gemeinde fordert jetzt in einer Resolution, dass die Regeln für diese „Remunerantentätigkeiten“ beibehalten werden. Rasante VorgangsweiseDiese Resolution wurde für die jüngste Gemeinderatssitzung zur Abstimmung gebracht. Der dafür notwendige Dringlichkeitsantrag, von SPÖ und GÜNEN eingebracht, wurde damit begründet,...

  • Schwechat
  • Markus Leshem

Politik
Tagesordnungspunkt wurde abgesetzt

SCHWECHAT. In der vorigen Gemeinderatssitzung sollte der Verkauf des Multiversum-Teilgebäudes, das den EUROSPAR beheimatet, diskutiert werden. Ein Auszug der Opposition verhinderte ein weiteres Besprechen. Am vorigen Donnerstag sollte die Sitzung fortgeführt werden, das Thema war jedoch nach wenigen Minuten erneut vom Tisch. Der Pressedienst der Stadtgemeinde Schwechat teilte mit: "Nachdem in einer überparteilichen Vorbesprechung zur 442. Gemeinderatssitzung der Stadtgemeinde Schwechat...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
 1

Wirtschaft
SPÖ und GRÜNE stimmen für Voranschlag 2019

SCHWECHAT. Der Haushalt umfasst im kommenden Jahr rd. 87,4 Mio. Euro, 10 Mio. davon werden im Außerordentlichen Haushalt umgesetzt. Die Netto-Neuverschuldung sinkt um 2,5 Mio Euro, sodass der Schuldenstand Ende 2019 auf 58,3 Mio Euro fallen wird. Das ist der tiefste Stand seit 2013, damals erreichte der Schuldenstand den Rekordwert von 77,6 Mio. Euro.Der Maastricht-Schuldenstand beträgt im Voranschlag 16,9 Mio. Euro, das Ergebnis der laufenden Gebarung beträgt 7,5 Mio Euro. Die Rücklagen der...

  • Schwechat
  • Markus Leshem

Wirtschaft
ÖVP Schwechat nimmt Stellung zu PVZ

SCHWECHAT. Bei der letzten Gemeinderatssitzung ging es unter anderem um eine Förderung des neuen Primärversorgungszentrums (PVZ). Die ÖVP stimmte dagegen und bittet um Veröffentlichung dieser Stellungnahme: In der 440. Sitzung des Gemeinderates am 8. November präsentierte der GRÜNEStadtrat Simon Jahn sein Verhandlungsergebnis mit den Betreibern des Primärversorgungszentrums (PVZ). Nachdem bereits der große Wurf im Multiversum gefloppt ist, kommt alles noch viel schlimmer als ohnehin schon...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Der gesamte neue Gemeinderat, vorne der Gemeindevorstand v.l.n.r.: GGR DI Paul Frühling, GGR Helga Czachs, Bürgermeister Gerhard Hauser, Vizebürgermeister Ing. Robert Huber, GGR DI Herbert Stefl (alle ÖVP), GGR Josef Hödl (SPÖ); hinten v.l.n.r.: Anneliese Höllinger, Ing. Günther Schätzinger, Josef Ehn, Herbert Karl, Andrea Wiesinger, Franz Baumann, Ing. Richard Blaha (alle ÖVP), DI Gerhard Schöft, Margrit Schöft, Susanne Taborsky (alle SPÖ), Elisabeth Redl (ÖVP), Gerald Taborsky (SPÖ), Gerlinde Kreuz (ÖVP)
  6

Konstituierende Sitzung des Moosbrunner Gemeinderates

(GR Ing. Günther Schätzinger) Am Mittwoch, den 25. Februar fand im Sitzungssaal der Gemeinde Moosbrunn die konstituierende Sitzung des Gemeinderates statt. Nach der Begrüßung und Eröffnung der Sitzung durch Altersvorsitzenden Gerald Taborsky (SPÖ) wurden alle Gemeinderäte angelobt und im Anschluss Gerhard Hauser (ÖVP) als Bürgermeister wiedergewählt. Nachdem Bürgermeister Gerhard Hauser wieder den Sitzungsvorsitz übernommen hat, wurde über die Anzahl und die Zusammensetzung der...

  • Schwechat
  • Ing. Günther Schätzinger

30.000 Euro für Sozialverein SOPS

Das SOPS dient als kostenlose Betreuungsstelle für Schwechater Familien, Kinder und Jugendliche. Der Schwechater Gemeinderat beschloss nun eine erhebliche finanzielle Hilfestellung. SCHWECHAT (kne). In seiner jüngsten Sitzung beschloß der Schwechater Gemeinderat eine Subvention von 30.000 Euro für die Sozialpädagogische Betreuungs- und Beratungsstelle Schwechat (SOPS). Bgm NR Hannes Fazekas: „Jährlich wendet die Stadtgemeinde Schwechat mehr als eine Million Euro für zusätzliche...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.