Hallo Auto

Beiträge zum Thema Hallo Auto

  2

ÖAMTC
Herausforderung Verkehrssicherheit

1.439 Kinder nahmen im vergangenen Jahr an einem der ÖAMTC-Verkehrssicherheitsprogramme in den Bezirken Steyr-Stadt und Steyr-Land teil. Ein korrektes Verhalten im Straßenverkehr ist immens wichtig, wird aber immer herausfordernder – sowohl für den Club, vor allem aber für die kleinsten Verkehrsteilnehmer. STEYR, STEYR-LAND. Das kleine Straßen 1x1, Blick und Klick sowie Hallo Auto! – das sind die Verkehrssicherheitsprogramme des ÖAMTC, unterstützt durch das Land Oberösterreich und der AUVA....

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
  2

Verkehrssicherheitsaktion "Hallo Auto"

GARSTEN. Am Mittwoch, 30.05.2018, unterstützte die FF Garsten die Verkehrssicherheitsaktion "Hallo Auto!", die speziell für 8- bis 9-jährige Volksschüler entwickelt wurde. Auch heuer nahmen wieder Kinder der Volksschulen Christkindl und Mühlbach teil, die auf spannende Weise mit dem Thema Verkehrssicherheit vertraut gemacht wurden. In diesem Alter kann sich so gut wie keiner vorstellen, wie lange es dauert, bis ein Auto zum Stillstand kommt - ein gefährliches Unwissen. Dem begegnet die...

  • Steyr & Steyr Land
  • Peter Michael Röck

ÖAMTC-Aktion „Hallo Auto“ in der Volksschule Rohr

Bei der Verkehrssicherheitsaktion „Hallo Auto!“ steigen Kinder selbst aufs Bremspedal „Wow, so ein langer Bremsweg!“ – Lernen durch Erleben in der Volksschule Rohr ROHR. Der Grundstein für ein ausgeprägtes Sicherheitsbewusstsein auf der Straße wird bereits in der Kindheit gelegt. Welche Risiken der Straßenverkehr birgt, wurde kürzlich den Drittklasslern der Volksschule Rohr im Kremstal auf spielerische Weise vermittelt. Nach dem Motto "Lernen durch Erleben" durften die Schüler dabei in...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer
Bildquelle: FF Garsten
  4

Verkehrssicherheitsaktion "Hallo Auto"

Garsten: Am Mittwoch, 20. April 2016 wurde die Verkehrssicherheitsaktion "Hallo Auto!", welche speziell für 8- bis 9-jährige Volksschüler entwickelt wurde für die Kinder der Volkschulen Christkindl unterstützt n diesem Alter kann sich so gut wie keiner vorstellen, wie lange es dauert, bis ein Auto zum Stillstand kommt - ein gefährliches Unwissen. Dem begegnet diese von der Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (AUVA) und dem Land Oberösterreich unterstützte Aktion auf spielerische Weise:...

  • Steyr & Steyr Land
  • Christian Aschauer

Verkehrssicherheitsaktion „Hallo Auto!“ in Reichraming

ÖAMTC-Aktion „Hallo Auto“ zu Gast bei den Kindern der Volksschule Reichraming. REICHRAMING. Der Grundstein für ein ausgeprägtes Sicherheitsbewusstsein auf der Straße wird bereits in der Kindheit gelegt. Welche Risiken der Straßenverkehr birgt, wurde kürzlich den Drittklasslern der Volksschule Reichraming auf spielerische Weise vermittelt. Nach dem Motto "Lernen durch Erleben" durften die Schüler dabei in einem eigens umgebauten Auto selbst kräftig auf die Bremse steigen.Jeder, der „Hallo...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer

"Hallo Auto": Lernen durch Erleben in der VS Garsten

GARSTEN. Welche Risiken der Straßenverkehr birgt, wurde kürzlich den Drittklasslern der Volksschule Garsten auf spielerische Weise vermittelt. Nach dem Motto "Lernen durch Erleben" durften die Schüler dabei in einem eigens umgebauten Auto selbst kräftig auf die Bremse steigen. Zuvor schätzen die kleinen Buben und Mädchen den Weg bis zum Stillstand des Autos. Bei „Hallo Auto!“werden auch wichtige Fragen wie „Was bewirkt die Geschwindigkeit?“, „Welche Rolle spielen die Reifen?“ oder „Wie lange...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser

„Wow, so ein langer Bremsweg!“ – Lernen durch Erleben in der Volksschule Dambach

Bei der Verkehrssicherheitsaktion „Hallo Auto!“ steigen Kinder selbst aufs Bremspedal GARSTEN. Der Grundstein für ein ausgeprägtes Sicherheitsbewusstsein auf der Straße wird bereits in der Kindheit gelegt. Welche Risiken der Straßenverkehr birgt, wurde kürzlich den Drittklasslern der Volksschule Dambach auf spielerische Weise vermittelt. Nach dem Motto "Lernen durch Erleben" durften die Schüler dabei in einem eigens umgebauten Auto selbst kräftig auf die Bremse steigen. Jeder, der „Hallo...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser

Verkehrssicherheit lernen mit „Hallo Auto!“ in der VS Plenklberg

STEYR. Der Grundstein für ein ausgeprägtes Sicherheitsbewusstsein auf der Straße wird bereits in der Kindheit gelegt. Welche Risiken der Straßenverkehr birgt, wurde kürzlich den Drittklasslern der Volksschule Plenklberg auf spielerische Weise vermittelt. Nach dem Motto "Lernen durch Erleben" durften die Schüler dabei in einem eigens umgebauten Auto selbst kräftig auf die Bremse steigen. Jeder, der „Hallo Auto!“ schon einmal als Kind erlebt hat, merkt sich diese Demonstration sein ganzes...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer

„Hallo Auto“: Lernen durch Erleben in der Volksschule Dietach

Dass Verkehrserziehung zum Erlebnis werden kann, davon konnten sich die Schüler der Volksschule Dietach am Montag, 13. April, selbst überzeugen. DIETACH. Der Grundstein für ein ausgeprägtes Sicherheitsbewusstsein auf der Straße wird bereits in der Kindheit gelegt. Welche Risiken der Straßenverkehr birgt, wurde kürzlich den Drittklasslern der Volksschule Dietach auf spielerische Weise vermittelt. Nach dem Motto "Lernen durch Erleben" durften die Schüler dabei in einem eigens umgebauten Auto...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer
Die Volksschüler aus Sierninghofen nahmen an der Aktion „Hallo Auto!“teil.

„Wow, so ein langer Bremsweg!“

Bei der Verkehrssicherheitsaktion „Hallo Auto!“ des ÖAMTC OÖ steigen Kinder selbst aufs Bremspedal – vor kurzem in Sierninghofen. SIERNING. Welche Risiken der Straßenverkehr birgt, hat der ÖAMTC kürzlich den Drittklasslern der Volksschule Sierininghofen auf spielerische Weise vermittelt. Nach dem Motto „Lernen durch Erleben“ durften die Schüler in einem eigens umgebauten Auto selbst kräftig auf die Bremse steigen. Zuvor schätzen sie den Weg von der Vollbremsung bis zum Stillstand des Autos....

  • Steyr & Steyr Land
  • Sabine Thöne
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.