Intervalle

Beiträge zum Thema Intervalle

Nina Pavek-Täubler, Elisabeth Muth, Evi Pohl-Iser und Anita Stadlmann (v.l.) fordern eine Intervallverdichtung.
Aktion 2

Intervallverdichtung der Öffis
"Bitte weiter warten" in Hietzing

Die Öffi-Anbindung an die entlegeneren Teile des 13. Bezirks lässt zu wünschen übrig. Das soll sich ändern. WIEN/HIETZING. Hietzing ist ein Bezirk, in dem man gerne lebt. Vorausgesetzt man ist nicht auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen. „Viele Hietzinger würden gerne öfter auf das Auto verzichten. Es ist aber auch eine Frage der Möglichkeiten", sagt Bezirksrätin Elisabeth Muth (ÖVP). "In Ober St. Veit zum Beispiel sind die Wartezeiten einfach zu lang, um eine echte Alternative zu bieten.“...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Die Intervalle des 60ers sollten verdichtet werden - besonders vor Schulbeginn
Aktion 2

Vor Schulbeginn
Dichtere Intervalle für den 60er gefordert

In Hietzing werden nun zusätzliche Kurse auf der Linie 60  zwischen Mauer und Kennedybrücke zum Schulstart gefordert! WIEN/HIETZING. Die Schule hat gerade erst begonnen und schon treten erste Probleme auf. Vor allem am Weg zur Schule. „Gerade jetzt zu Schulbeginn wäre es wegen der Corona Pandemie notwendig, überfüllte Straßenbahngarnituren in der Morgenspitze zu Schulbeginn zu vermeiden.", so Bezirksvorsteherin-Stellvertreter Christian Gerzabek (ÖVP) und wird konkreter. "Wir fordern seit Jahren...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Nina Pavek-Täubler, Elisabeth Muth, Evi Pohl-Iser und Anita Stadlmann (v.l.) stören sich an unzureichenden Öffi-Verbindungen in den Randgebieten Hietzings.
Aktion

Intervall-Verkürzungen nötig
Verbesserungen im öffentlichen Nahverkehr gefordert

Hietzing ist ein wunderschöner Bezirk. Doch die öffentliche Verkehrsanbindung - vor allem an die entlegeneren Teile des 13. Bezirks - lässt zu wünschen übrig. Das soll sich ändern. WIEN/HIETZING.  Geschlossen forden Bezirksrätinnen der ÖVP jetzt Verbesserungen im öffentlichen Nahverkehr. Auch die Randgebiete der Außenbezirke sollen erschlossen werden. „Viele Hietzinger würden sehr gerne öfter auf das Auto verzichten. Es ist aber auch eine Frage der Möglichkeiten. In Ober St. Veit, nahe dem...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Florian (r). und Christoph wollen nicht länger warten.
3

Ärger über 56A-Intervall
Der Bus, der in Liesing auf sich warten lässt

Nach der Ausdünnung des 56A-Fahrplans wartet man selbst zu den Stoßzeiten 15 Minuten lang auf den Bus. LIESING. Auf dem Weg zu ihrem Kindergarten nehmen die Brüder Florian und Christoph regelmäßig den Bus 56A. Und ebenso regelmäßig heißt es für die beiden: "Bitte warten!" "Die Intervalle wurden auf 15 Minuten ausgedehnt. Wenn sie den Bus versäumen, stehen meine Kleinen buchstäblich im Regen", ärgert sich ihr Vater Martin S. Das Problem besteht schon seit Längerem. Der Grund dafür, warum man in...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Die Wiener Linien fahren ab dem 11. Mai den Normalbetrieb hoch.

Wiener Linien
Normalbetrieb bei den Öffis

Ein kleiner Schritt in Richtung Normalität macht sich ab Montag, 11. Mai, bei den Wiener Linien bemerkbar.  WIEN. Ab 11. Mai fahren die Wiener Linien den Normalbetrieb schrittweise hoch. U-Bahnen sind dann wieder im dichtestmöglichen Takt unterwegs. Bus und Bim ziehen ab Montag, 18. Mai, pünktlich zum Neustart für die Schüler nach. Bis auf das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes in öffentlichen Verkehrsmitteln kehrt alles fast zur Normalität zurück.  „Die Wiener Linien haben auch während der...

  • Wien
  • Sophie Brandl
Wegen der Intervalle sehen viele bz-Leser den 11er oft nur noch von hinten.
2

Probleme mit Intervallen
Das sagen die bz-Leser zum neuen 11er

Mit den Intervallen des 11ers sind viele in Simmering unzufrieden. Das belegen zahlreiche Leserbriefe an die bz-Wiener Bezirkszeitung. SIMMERING. In Zeiten des Sparens hätte man die bestehenden Linien 6 und 71 mit engeren Intervallen ausstatten sollen. Das verprasste Geld, das man in die Linie 11 investiert hat, hätte man für die Verläng-erung der U3 bis zum Flughafen Schwechat investieren sollen. Anita Maurer, per E-Mail Der Intervall vom 11er ist auch abends zäh. Als "Geiselberger" bin ich...

  • Wien
  • Simmering
  • Mathias Kautzky
Ab Anfang November wird täglich zwischen ca. 9 und 21 Uhr jeder zweite Bus der Linie 39A (Heiligenstadt – Sievering) bis zur Haltestelle Agnesgasse geführt.

Kürzere Intervalle, längere Fahrtzeiten
Wiener Linien verbessern ihr Angebot bei vier Buslinien

Ab Ende Oktober bzw. Anfang November schaffen die Wiener Linien mehr Kapazitäten auf den Linien 1A, 39A, 73A und 86A. WIEN. Gute Nachrichten für Öffi-Fahrer: In Kürze erweitern die Wiener Linien ihr Angebot und bieten zusätzliche Fahrten für Fahrgäste in der City, Döbling, Simmering sowie in der Donaustadt. Hier wird ab Ende Oktober bzw. Anfang November nachgebessert:  Innere Stadt: Ab Montag, 28. Oktober, wird die Betriebszeit der Linie 1A (Schottentor – Stephansplatz) an Werktagen von Montag...

  • Wien
  • Conny Sellner
Bereits seit Jänner wird in der Station Pilgramgasse für die Linien U4 und U2 gebaut.

Zwischen Karlsplatz und Längenfeldgasse
Im Juli und August ist die U4 teilweise gesperrt

Teilsperre: In den Sommermonaten fährt die U4 nicht zwischen Karlsplatz und Längenfeldgasse. WIEDEN/MARGARETEN. Seit Jänner ist die U4-Station Pilgramgasse gesperrt. Grund dafür ist der Bau der neuen Linien U2 und U5. Im Zuge dessen wird auch die U-Bahnlinie U4 bis 2024 generalsaniert. Viele der Arbeiten konnten bereits während dem laufenden Betrieb durchgeführt werden, heißt es von den Wiener Linien. Für die Modernisierung ist nun jedoch eine Teilsperre während der Sommermonate notwendig....

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Entwarnung: Die Intervalle der Straßenbahn Linie 31 bleiben in der Brigittenau vorerst unverändert.
1 10

Aufregung um die 31er-Bim im 20. Bezirk
Anonymer Protest gegen Verlängerung der Straßenbahn-Intervalle

Längere Intervalle: Mit Plakaten zeigen Brigittenauer ihren Unmut – die Aktion hat Wirkung. BRIGITTENAU. Wer sich rund um den Brigittaplatz aufhält, dem springen die Worte "Politikversagen Brigittenau" ins Auge. Unter diesem Titel hängen zahlreiche Plakate – etwa an Postkästen, Ampelmasten, Mistkübeln oder auch Haustüren – und fordern die Bezirkspolitik zum Handeln auf. Von wem die Plakate stammen ist unklar, der Verfasser bleibt anonym. Hintergrund dieser Aktion sind die Pläne der Wiener...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Der 13A kann an den Einkaufssamstagen nicht über die Mariahilfer Straße fahren und wird geteilt.

Wiener Linien
Öffis fahren an Einkaufssamstagen öfter

Ideal für die Shopping-Tour ohne Auto und Parkplatzsuche: Ab Samstag, 24. November 2018, fahren viele Linien der Öffis in kürzeren Intervallen.  WIEN. Weihnachten steht vor der Türe und für viele Menschen heißt das: Stress und ausgedehnte Shopping-Touren quer durch die Stadt. Um sich Hektik bereits  bei der Fahrt zu den Einkaufstraßen und -zentren in Wien zu ersparen, verzichten viele Menschen auf das Auto und die damit einhergehende Parkplatzsuche und steigen auf die Öffis um.  Die Wiener...

  • Wien
  • Sophie Alena

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.