Intervalle

Beiträge zum Thema Intervalle

Florian (r). und Christoph wollen nicht länger warten.
3

Ärger über 56A-Intervall
Der Bus, der in Liesing auf sich warten lässt

Nach der Ausdünnung des 56A-Fahrplans wartet man selbst zu den Stoßzeiten 15 Minuten lang auf den Bus. LIESING. Auf dem Weg zu ihrem Kindergarten nehmen die Brüder Florian und Christoph regelmäßig den Bus 56A. Und ebenso regelmäßig heißt es für die beiden: "Bitte warten!" "Die Intervalle wurden auf 15 Minuten ausgedehnt. Wenn sie den Bus versäumen, stehen meine Kleinen buchstäblich im Regen", ärgert sich ihr Vater Martin S. Das Problem besteht schon seit Längerem. Der Grund dafür, warum...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Die Wiener Linien fahren ab dem 11. Mai den Normalbetrieb hoch.

Wiener Linien
Normalbetrieb bei den Öffis

Ein kleiner Schritt in Richtung Normalität macht sich ab Montag, 11. Mai, bei den Wiener Linien bemerkbar.  WIEN. Ab 11. Mai fahren die Wiener Linien den Normalbetrieb schrittweise hoch. U-Bahnen sind dann wieder im dichtestmöglichen Takt unterwegs. Bus und Bim ziehen ab Montag, 18. Mai, pünktlich zum Neustart für die Schüler nach. Bis auf das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes in öffentlichen Verkehrsmitteln kehrt alles fast zur Normalität zurück.  „Die Wiener Linien haben auch während der...

  • Wien
  • Sophie Brandl
Die Intervalle der Straßenbahnen werden nach Ostern wieder erhöht.

Linz AG Linien
Bim und Bus fahren wieder öfter

Nach Ostern erhöhen die Linz AG Linien die Intervalle bei Straßenbahnen, O-Bussen und Stadtteilbussen. LINZ. Auch die Linz AG Linien beteiligen sich am schrittweisen Hochfahren des Landes. Da mit heute kleinere Geschäfte, sowie Bau- und Gartenmärkte unter strengen Sicherheitsauflagen wieder aufsperren dürfen, fahren auch Bus und Bim wieder öfter. Die Linz AG Linien bleiben zwar weiter beim Ferienfahrplan, verstärken ihr Angebot jedoch.  Dichtere Intervalle für StraßenbahnenSo sind zum...

  • Linz
  • Christian Diabl
Wegen der Intervalle sehen viele bz-Leser den 11er oft nur noch von hinten.
2

Probleme mit Intervallen
Das sagen die bz-Leser zum neuen 11er

Mit den Intervallen des 11ers sind viele in Simmering unzufrieden. Das belegen zahlreiche Leserbriefe an die bz-Wiener Bezirkszeitung. SIMMERING. In Zeiten des Sparens hätte man die bestehenden Linien 6 und 71 mit engeren Intervallen ausstatten sollen. Das verprasste Geld, das man in die Linie 11 investiert hat, hätte man für die Verläng-erung der U3 bis zum Flughafen Schwechat investieren sollen. Anita Maurer, per E-Mail Der Intervall vom 11er ist auch abends zäh. Als "Geiselberger" bin...

  • Wien
  • Simmering
  • Mathias Kautzky
Ab Anfang November wird täglich zwischen ca. 9 und 21 Uhr jeder zweite Bus der Linie 39A (Heiligenstadt – Sievering) bis zur Haltestelle Agnesgasse geführt.

Kürzere Intervalle, längere Fahrtzeiten
Wiener Linien verbessern ihr Angebot bei vier Buslinien

Ab Ende Oktober bzw. Anfang November schaffen die Wiener Linien mehr Kapazitäten auf den Linien 1A, 39A, 73A und 86A. WIEN. Gute Nachrichten für Öffi-Fahrer: In Kürze erweitern die Wiener Linien ihr Angebot und bieten zusätzliche Fahrten für Fahrgäste in der City, Döbling, Simmering sowie in der Donaustadt. Hier wird ab Ende Oktober bzw. Anfang November nachgebessert:  Innere Stadt: Ab Montag, 28. Oktober, wird die Betriebszeit der Linie 1A (Schottentor – Stephansplatz) an Werktagen von...

  • Wien
  • Conny Sellner
Bereits seit Jänner wird in der Station Pilgramgasse für die Linien U4 und U2 gebaut.

Zwischen Karlsplatz und Längenfeldgasse
Im Juli und August ist die U4 teilweise gesperrt

Teilsperre: In den Sommermonaten fährt die U4 nicht zwischen Karlsplatz und Längenfeldgasse. WIEDEN/MARGARETEN. Seit Jänner ist die U4-Station Pilgramgasse gesperrt. Grund dafür ist der Bau der neuen Linien U2 und U5. Im Zuge dessen wird auch die U-Bahnlinie U4 bis 2024 generalsaniert. Viele der Arbeiten konnten bereits während dem laufenden Betrieb durchgeführt werden, heißt es von den Wiener Linien. Für die Modernisierung ist nun jedoch eine Teilsperre während der Sommermonate...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Entwarnung: Die Intervalle der Straßenbahn Linie 31 bleiben in der Brigittenau vorerst unverändert.
1 10

Aufregung um die 31er-Bim im 20. Bezirk
Anonymer Protest gegen Verlängerung der Straßenbahn-Intervalle

Längere Intervalle: Mit Plakaten zeigen Brigittenauer ihren Unmut – die Aktion hat Wirkung. BRIGITTENAU. Wer sich rund um den Brigittaplatz aufhält, dem springen die Worte "Politikversagen Brigittenau" ins Auge. Unter diesem Titel hängen zahlreiche Plakate – etwa an Postkästen, Ampelmasten, Mistkübeln oder auch Haustüren – und fordern die Bezirkspolitik zum Handeln auf. Von wem die Plakate stammen ist unklar, der Verfasser bleibt anonym. Hintergrund dieser Aktion sind die Pläne der...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Der 13A kann an den Einkaufssamstagen nicht über die Mariahilfer Straße fahren und wird geteilt.

Wiener Linien
Öffis fahren an Einkaufssamstagen öfter

Ideal für die Shopping-Tour ohne Auto und Parkplatzsuche: Ab Samstag, 24. November 2018, fahren viele Linien der Öffis in kürzeren Intervallen.  WIEN. Weihnachten steht vor der Türe und für viele Menschen heißt das: Stress und ausgedehnte Shopping-Touren quer durch die Stadt. Um sich Hektik bereits  bei der Fahrt zu den Einkaufstraßen und -zentren in Wien zu ersparen, verzichten viele Menschen auf das Auto und die damit einhergehende Parkplatzsuche und steigen auf die Öffis um.  Die...

  • Wien
  • Sophie Alena
Winterdienst-Team rund um Michael Pirker (3. v. rechts) befreit knapp 700 km Wege vom Schnee – nach klar gegliederten Abläufen

Genauer Plan für die weiße Pracht

Der Winterdienst ist in Klagenfurt nun schon mehrmals ausgerückt. Geräumt wird nach genauen Abläufen. KLAGENFURT (vep). Stau, Rutschgefahr, verärgerte Autofahrer und Fußgänger: Wenn es in Klagenfurt schneit, ist Chaos schnell vorprogrammiert. Das zu verhindern, hat sich der städtische Winterdienst auf die Fahnen geheftet. Allen voran Winterdienst-Leiter Michael Pirker, der mit einem 110-köpfigen Team, 22 Fahrzeugen und mit der Hilfe von 31 Landwirten versucht, die weiße Pracht zu beseitigen....

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verena Polzer
Dichtere Intervalle für den 46B fordert Ottakrings ÖVP-Klubobmann Stefan Trittner.
1

Bis zu 30 Minuten warten: Ruf nach besserer Busverbindung für den Wilhelminenberg

Wartezeiten von bis zu 30 Minuten: ÖVP fordert bessere Busanbindung für Bewohner am Wilhelminenberg. OTTAKRING. Zugegeben, ganz neu ist die Forderung der ÖVP Ottakring nicht. Bereits vor zwei Jahren kämpfte man für mehr Busse und dichtere Intervalle am Wilhelminenberg. Damals wurden mehr als 1.000 Unterschriften gesammelt. Ab Herbst wurden die Intervalle der Linien 45A, 46A, 46B verdichtet – ein Erfolg, den sich die ÖVP auf die Fahnen schrieb. Ausruhen will sich Klubobmann Stefan Trittner...

  • Wien
  • Ottakring
  • Andrea Peetz
Trauns Verkehrsstadtrat Günther Plakolm sieht beim Thema Straßenbahn noch einigen Handlungsbedarf.

Straßenbahnausbau nach Traun erhält kritischen Unterton

TRAUN (red). Die Euphorie zum Ausbau der Straßenbahn von Linz nach Traun ist bei den betroffenen Bewohnern einer kritischen Betrachtungsweise gewichen. Die Weiterführung der Straßenbahn von der Trauner Kreuzung ins Zentrum nur im Viertelstundentakt – bis zur Trauner Kreuzung immerhin im 7,5 Minuten Takt – sieht die ÖVP Traun als Benachteiligung für die Stadt an. Immerhin habe man genauso wie Pasching und Leonding 20 Millionen in den Ausbau eingebracht. Tarifgrenze sorgt für...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Sieht zwar gut aus, der neue City-Jet, löst aber nicht das chronische Intervallproblem der S7 nach Fischamend.

S7-Intervalle bleiben Katastrophe

Ohne überfällige Bahn-Offensive muss ganze Flughafen-Region büßen Erst der als "Alleskönner" kritisierte Schweige-Minister Stöger, der punkto Infrastruktur Null für die Region getan hat. Jetzt der ebenfalls "Alleskönner" verspottete Sprücheklopfer-Minister Klug, der zwar Milliarden in Bahnprojekte buttern will. Nur nicht in die Ostregion mit dem größten Industriestandort und zehntausenden Arbeitsplätzen. Auch der Railjet vom Hauptbahnhof zum Flughafen kann laut Fischamends Bürgermeister Thomas...

  • Schwechat
  • Tom Klinger

Mobilitätskonzept 2.0 - Wie sich die Katze in den Schwanz beißt!

Vor mehr als zwei Jahren wurde die U2-Station Seestadt eröffnet. Alle Richtungsanzeiger in den U-Bahn Stationen tragen stolz diese Aufschrift. Mit einem großen Fest wurde die Verlängerung gefeiert. Das öffentliche Verkehrsnetz der Donaustadt wurde an den neuen U-Bahn Stationen ausgerichtet. Fast alle Wiener glauben die U2 fährt immer bis zur Seestadt. Doch leider steht im Kleingedruckten des Fahrplanes, dass nur jede zweite U-Bahn die Station Seestadt anfährt. In der Zwischenzeit wurden viele...

  • Wien
  • Donaustadt
  • h. i.
Bereits 2013 kämpften Bezirkschefin Kalchbrenner mit Nationalratsabgeordneten Gerstl und Obmann Lerch für den 15-Minuten-Takt.
2

Forderung für den Westen Penzings: Linie S50 soll öfter fahren

Bezirk fordert einen 15-Minuten-Takt auf der S-Bahn-Linie 50 zwischen Westbahnhof und Tullnerbach. PENZING. "Wir wollen einen 15-Minuten-Takt – und zwar schon für den kommenden Fahrplan im Dezember", gibt sich der VP-Nationalratsabgeordnete Wolfgang Gerstl kämpferisch. Auch SP-Bezirksvorsteherin Andrea Kalchbrenner unterstützt diese Forderung. Der Hintergrund: Seit Jahren ist sich die Bezirkspolitik einig, dass eine bessere Verbindung in den Westen entstehen muss. Wenn im Dezember der...

  • Wien
  • Hernals
  • Maria-Theresia Klenner
Ab sofort fährt der 6er am Abend alle sechs statt alle siebeneinhalb Minuten.

Verbesserungen der Öffis in Mariahilf

Größerer Wartebereich und neue Bus-haltestelle für 57A sowie dichtere Intervalle für Linie 6. MARIAHILF. Gleich zwei Verbesserungen für alle Mariahilfer Öffi-Fahrer: An der 57A-Haltestelle Gumpendorfer Straße wurde die Fläche des Wartebereichs vergrößert, um dem Gedränge beim Ein- und Aussteigen entgegenzuwirken. Außerdem wurde ein acht Meter langes Wartehäuschen mit zwei Sitzbänken errichtet. SP-Bezirkschef Markus Rumelhart erklärt: „Der Bezirk möchte mehr Komfort in die Haltestellen des 57A...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Valerie Krb
Eine neu geschaffene Überholmöglichkeit für den 44A ermöglicht dichtere Intervalle zwischen Hernals und dem Heuberg.

Kürzere Intervalle für den 44A

Die Wiener Linien verbessern ab sofort das Angebot für Fahrgäste der Buslinie 44A. HERNALS. Ein neuer Fahrplan bringt seit Ferienbeginn am stärker befahrenen Streckenabschnitt zwischen Hernals und Heuberg dichtere Intervalle. Überholmöglichkeit für Bus Durch eine neu geschaffene Überholmöglichkeit für den Bus beim Heuberg-Schutzhaus ist es nun möglich, einen durchgehenden Zehn-Minuten-Takt in beiden Fahrtrichtungen zwischen der S-Bahn-Station Hernals und dem Heuberg zu halten. Die...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
VP-Bezirksrätin Erika Steindl, VP-Nationalratsabgeordneter Wolfgang Gerstl und VP-Bezirksrätin Elisabeth Kohl in Hadersdorf.
1

Forderung: Die Linie S50 soll öfter fahren

Unterschriftenaktion für einen 15-Minuten-Takt: 400 Personen haben schon unterzeichnet. Weiterhin wird Fahrgästen der S-Bahn-Linie 50 Geduld abverlangt. Seit Jahren fordern Politiker und Öffi-Nutzer eine Verdichtung der Intervalle, aber die Fahrplan-umstellung hat wieder nicht den erhofften 15-Minuten-Takt gebracht. Der Penzinger Nationalratsabgeordnete Wolfgang Gerstl kritisiert: "Vom Westbahnhof nach Tullnerbach fahren täglich 53 Züge, nach Hadersdorf nur 32. Der Autoverkehr vom Stadtrand...

  • Wien
  • Penzing
  • Anja Gaugl
Die Wiener Linien verbessern ihr Angebot für Fahrgäste auf zwei weiteren Buslinien in der Donaustadt und in Simmering.

Dichtere Intervalle für die Buslinien 94A und 72A

Ab Ende März: Mehr Fahrten am 94A und 72A – neue Haltestellennamen bei Börse 
Die Wiener Linien verbessern ihr Angebot für Fahrgäste auf zwei weiteren Buslinien in der Donaustadt und in Simmering. Ab 31. März 2014 wird die Autobuslinie 94A an Schultagen von Montag bis Freitag am Nachmittag und Abend verdichtet. Die Busse verkehren dann im Zeitraum von circa 16 Uhr bis circa 19 Uhr in einem Intervall von nur noch 7,5 Minuten statt wie bisher zehn Minuten. Grund für die Verdichtung des Intervalls...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Robert Berger

Buslinien 56 B und 156 B

Unverständlich ist es, warum diese Linie immer noch im 15 Minutentakt fährt. Das Intervall gehört zumindest auf 10 Minuten verkürzt. Die Busse sind nun immer sehr voll und es kommt auch immer wieder zu Verspätungen. Die Verbindungen in den betreffenden Gebieten sind dadurch ziemlich schlecht. Dass nur jeder 2. Bus der Linie 58 B zum Atzgersdorfer Platz hinunterfährt ist unsinnig und führt auch oft unter den Fahrgästen zur Verwirrung (auch bei den Buslenkern selbst, die oft im letzten Moment...

  • Wien
  • Liesing
  • Evelyne Freund
Den Wunsch nach einer dichteren S-Bahn-Taktung für die Westbezirke unterstützt auch Olaf Morböck.
3

Rudolfsheim: Am Wartegleis der ÖBB

In Rudolfsheim-Fünfhaus wünschen sich viele mehr S-Bahn-Fahrten in den Westen Wiens. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. (dm). Seit Jahren wünschen sich viele Pendler eine Taktverdichtung zwischen dem Westen Wiens und Wien-Umgebung. Olaf Morböck ist einer dieser Befürworter, denn auch er pendelt täglich hin und her. „Ich würde es sehr begrüßen, wenn die Schnellbahnen öfter fahren würden. Denn die derzeitigen Intervalle sind nur halbstündig gegeben und müssen auch immer für den Fahrtweg so einberechnet...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Daniel Melcher
Für Elisabeth V. ist der 5A ideal, außer am Abend und am Wochenende. Sonntags fährt er gar nicht.
5

Linie 5A: Spät oder nie

Unregelmäßige Intervalle bei der beliebten Autobuslinie durch den 20. Bezirk ärgern die Anrainer. BRIGITTENAU. "Der 5A ist an sich eine ideale Querverbindung, wenn man in der Brigittenau zentral wohnt", erklärt Öffi-Fahrerin Elisabeth V. Oft früh, manchmal spät Das Problem: Die 10-Minuten-Intervalle werden selten eingehalten. "Oft kommt er zu früh, manchmal zu spät. Das ist besonders bei Schlechtwetter lästig. Man kann sich auf nichts verlassen." Kein Bus am Abend Besonders kritisch sei...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Favoritens VP-Bezirksobmann Thomas Kohl fordert kürzere Intervalle und Ausdehnung der Fahrzeiten der Linie 7B.

Buslinie 7B: Intervalle sind zu lang

Die Buslinie 7B führt von der Wienerberg-City zur U-Bahn. Die ÖVP fordert eine bessere Verbindung. FAVORITEN (tom). Am Wienerberg tummeln sich die Leute: Die Wiener-Gebietskrankenkasse, ein Kino-Center, Geschäfte, Lokale und Bürohochhäuser mit Konzernen wie den ÖBB befinden sich dort. Viele Pendler Täglich pendeln mehr Menschen mit öffentlichen Verkehrsmitteln zwischen dem äußeren Zentrum Favoritens und dem Verkehrsknotenpunkt Meidling. Das macht die Linie 7B zum begehrten Objekt, denn der...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Für bessere Öffi-Verbindungen:  Studentin Daniela Simon (l.) und Grünen-Chef Joachim Kovacs ärgern sich über die Linie 44B.
2

44B: Verlängerung bis Ottakring soll her

Anrainer fordern: Bus soll von Hernals direkt bis zur U6-Endstelle im 16. Bezirk fahren. OTTAKRING. (sf). Für Studentin Daniela Simon ist der Weg zur U3 umständlich: Sie wohnt eine Busstation von der S45-Station Hernals entfernt. Von dort muss sie mit der S-Bahn nach Ottakring zur U3. „Es wäre toll, wenn der 44B bis nach Ottakring fahren würde, dann müsste ich nur einmal umsteigen.“ Wirtschaftlichkeit fehlt Neben der Beschleunigung der Straßenbahn-Linien 10 und 44 ist dies auch eine...

  • Wien
  • Ottakring
  • Sebastian Fellner
Kämpfen für die Interessen der 56B-Nutzer: Friedrich Rupp und Bezirksrat Franz Schodl (r.)

Bus 56B sorgt für Zwist

Lange Intervalle, überfüllte Fahrzeuge: Die Linie stellt die Öffi-Nutzer auf die Probe. MEIDLING. (mer). „Es ist nur schwer zumutbar, in welchen Abständen die Buslinie 56B verkehrt“, ärgert sich Friedrich Rupp. Der 65-Jährige wohnt unweit der Station Haus Hetzendorf und würde den Bus, der von der U4 in Hietzing Richtung Rosenhügel fährt, gerne öfter nutzen. Auto als Alternative Fährt der Bus tagsüber im Viertelstundentakt, verlängern sich die Intervalle ab 20 Uhr auf eine halbe Stunde....

  • Wien
  • Meidling
  • Marlene Erhart
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.