Gumpendorfer Straße

Beiträge zum Thema Gumpendorfer Straße

Bauen & Wohnen
Bezirksvorsteher Stellvertreter Michi Reichelt (Grüne, r.) präsentierte ein neues Verkehrskonzept für die Gumpendorfer Straße.
2 Bilder

Gumpendorfer Straße
Ist das grüne Verkehrskonzept eine Farce?

Am Mittwoch, 22. Jänner, präsentierten die Grünen Mariahilf ein Verkehrskonzept für eine mögliche Umgestaltung der Gumpendorfer Straße. Dieses stößt bei allen anderen Parteien auf starken Widerstand. MARIAHILF. Harte Kritik müssen die Grünen Mariahilf derzeit von allen anderen Parteien des Bezirks einstecken. Nicht verwunderlich, haben sie doch vergangenen Mittwoch ein fertiges Verkehrskonzept für die Gumpendorfer Straße – ohne Absprache mit den anderen Fraktionen –...

  • 23.01.20
  •  1
  •  1
Politik
2 Bilder

Gumpendorfer Straße
Ein neues Verkehrskonzept der Grünen Mariahilf

Das Wahljahr hat in Mariahilf offiziell begonnen: Großes Thema wird die Gumpendorfer Straße. MARIAHILF. Eine Straße, zwei Parteien, zwei unterschiedliche Ansichten zur Neugestaltung. Die Rede ist von der zwei kilometerlangen Gumpendorfer Straße, welche in den Fokus der SPÖ und der Grünen gelangt ist. Mitte Dezember hat die rote Fraktion Anträge im Bezirksparlament eingebracht, die eine Potentialanalyse und eine Bürgerbeteiligung zur besagten Straße forderte. Diese wurden von den anderen...

  • 22.01.20
  •  2
Bauen & Wohnen
SPÖ Mariahilf stellt Antrag zur Neugestaltung der Gumpendrofer Straße.

Projekt "Gumpendorfer Straße Neu"
SPÖ Mariahilf fordert Bürgerbeteiligungsprozess

Die Mariahilfer SPÖ fordert eine Bürgerbeteiligung zur Neugestaltung der Gumpendorfer Straße. Zuvor sind die Grundlagen und Potenziale der Straße zu erheben. MARIAHILF. Am Donnerstag, 12. Dezember, wird die Mariahilfer SPÖ in der Bezirksvertretungssitzung Anträge zur Entwicklung der Gumpendorfer Straße ein. Es soll mit Bewohnern, Schülern, Geschäftstreibenden und Arbeitnehmern über ein neues Nutzungs- und Gestaltungskonzept für die Straße diskutiert werden. Dafür sind im ersten Schritt...

  • 10.12.19
  •  1
  •  1
Lokales
Der E-Bus wurde von den Wiener Linien auf der Gumpendorfer Straße getestet.

Mariahilf
„Elch-Test“ für E-Bus auf der Gumpendorfer Straße

Auch die Wiener Linien wollen vermehrt auf umweltfreundliche Fortbewegungsalternativen umstellen. Dazu gibt es neue Projekte. MARIAHILF. Nach dem Test des Busses "eCitaro" im Jänner 2019 haben die Wiener Linien eine Woche den "Urbino Elektrik 12" getestet. Das zwölf Meter lange Gefährt ist 100 Prozent elektrisch betrieben und war rund sechs Stunden täglich auf der Linie 57A in Mariahilf, zusätzlich zum regulären Fahrbetrieb, unterwegs. Fahrgäste konnten sich selbst ein Bild vom golden...

  • 11.11.19
  •  1
Lokales
Der nächste Termin ist am Montag, 9. September.

Aktion Sicherer Schulweg

Schulstart und der damit verbundene Schulweg ist oftmals verbunden mit Gefahren. Um darauf aufmerksam zu machen geht die SPÖ Mariahilf auf die Straße. MARIAHILF. Mit September beginnt auch das neue Schuljahr und somit startet die SPÖ Mariahilf wieder ihre Sicherheitsaktion. Dazu stehen die Bezirksräte jeden ersten Montag im Monat entlang der Gumpendorfer Straße und weisen mit Transparenten und Plakaten auf die 30er-Zone hin. Die Aktion soll jedoch nicht nur mehr Bewusstsein für sichere...

  • 02.09.19
  •  1
Lokales
bz-Redakteurin Larissa Reisenbauer mit dem Bezirkschef aus Mariahilf im Gespräch.
12 Bilder

Mariahilf
Grätzelspaziergang mit dem Bezirkschef

Bezirksvorsteher Markus Rumelhart (SPÖ) zeigte der bz seine Projekte in Mariahilf. MARIAHILF. Trotz der Tatsache, einer der kleinsten Wiener Bezirke zu sein, hat Mariahilf überaus viel zu bieten. Versteckte Parkanlagen, gemütliche Cafés und auch der Greißler von nebenan sind hier zu finden. Bezirksvorsteher Markus Rumelhart (SPÖ) ist mit Leib und Seele Mariahilfer. Da er sich fast ausschließlich zu Fuß durch seinen Bezirk bewegt, kennt er jeden Winkel ganz genau und weiß auch, wo noch...

  • 26.08.19
  •  1
Lokales
3 Bilder

Gumpendorfer Straße
Alkoholverbot soll Frauen und Kinder schützen

ÖVP Frauenbund Mariahilf kritisiert die Situation rund um die U6-Station Gumpendorfer Straße. MARIAHILF. Nach einjährigem Alkoholverbot am Praterstern wurde Anfang Sommer von Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) ein sehr gutes Resümee gezogen. Aus Sicht der ansässigen Polizei haben sich die dortigen Vorfälle beinahe halbiert. Im Zuge dieser Veröffentlichung wurden auch zusätzliche Maßnahmen für weitere Wiener Hotspots präsentiert. Eine davon war das Aufstellen eines Polizeicontainers bei...

  • 19.08.19
Lokales
So wie die Sommerferien, neigen sich auch die Baustellen im Bezirk Mariahilf schön langsam dem Ende zu.

Mariahilf
Baustellen sind im Endspurt

Drei große Baustellen haben die Verkehrssituation Mariahilfs im Sommer geplagt. Ein Ende ist in Sichtweite. MARIAHILF. Autofahrer, Anrainer sowie Besucher des sechsten Bezirks wurden in den vergangenen Wochen von Großbaustellen geplagt. Doch der September und somit die geplanten Fertigstellungen rücken näher. Die bz hat sich über den weiteren Verlauf und mögliche Verzögerungen der Arbeiten erkundigt. Gumpendorfer StraßeEin besonderes Baustellen-Highlight ist derzeit die Gumpendorfer...

  • 12.08.19
Lokales
Fahrbahnschäden im Bereich der Gumpendorferstraße werden am Wochenende, von Freitag, 2. August, bis Montag, 5. August, zu Verkehrseinschränkungen führen.

Gumpendorfer Straße
Baustelle über das Wochenende

Am Wochenende wird zwischen der Rahlgasse und dem Getreidemarkt zu Verkehrseinschränkungen auf Grund Straßenbaumaßnahmen kommen. MARIAHILF. Die Stadt Wien führt von Freitag, 2. August, bis Montag, 5. August Fahrbahnausbesserungen durch. In der Gumpendorfer Straße im Bereich zwischen der Rahlgsse und dem Getreidemarkt wird es daher zu Verkehrseinschränkungen kommen. Verkehrsmaßnahmen während der BaustelleWährend der Bauarbeiten wird der Verkehr auf der Höhe der Hausnummern 1 bis 3...

  • 01.08.19
Lokales
Bild (vlnr): Mag. Alexander Ehrmann (GF Saint Charles), Gözde Eren (GM Andaz Vienna), Richard König (GF Saint Charles)
6 Bilder

Am Belvedere
Hotelkonzept mit Sinneserlebnissen

Die Saint Charles Apothecary aus Mariahilf stattet die Zimmer des Andaz Hotels Am Belvedere mit naturbelassenen Produkten aus. MARIAHILF/ FAVORITEN. Schon bei der Eröffnung des Hotels Andaz Vienna Am Belvedere im April dieses Jahres wurde deutlich, dass es das Ziel ist, Traditionen zu wahren und sie in die Moderne mitzunehmen. Diese Werte vertritt auch die Saint Charles Apothecary. Apotheker Alexander Ehrmann, der die Tradition seiner Familie nun in der sechsten Generation übernahm,...

  • 31.07.19
  •  2
Lokales
FPÖ Klubobmann Yves Bertassi fordert eine generelle Sanierung des Bereiches um die Haltestelle an der Station Gumpendorfer Straße.
3 Bilder

Gumpendorfer Straße
Straßenbahnstation in desolatem Zustand

Das Wartehäuschen an der Gumpendorfer Straße stößt der FPÖ sauer auf. Eine Sanierung wird bereits zum zweiten Mal gefordert. Bereits im Dezember 2018 forderte die FPÖ Mariahilf die Sanierung der Haltestelle in der Gumpendorfer Station. Die Idee fand in der Bezirkspolitik Unterstützung und wurde an die zuständige Stadträtin Ulli Sima (SPÖ) weitergeleitet. Eine Antwort kam einige Wochen später. Darin hieß es, die Betreuung der Wartehallen in Wien liege bei der Firma Gewista. Diese wurde...

  • 22.07.19
Politik
Für die U6-Station Josefstädter Straße wurde ein Maßnahmenpaket geschnürt.
2 Bilder

Von Josefstädter Straße bis Franz-Jonas-Platz:
Neues Konzept für Wiens soziale Hotspots

Punktesystem für den öffentlichen Raum: Ab sofort werden 40 Verkehrsknotenpunkte regelmäßig überprüft. WIEN. Ewald Lochner, Koordinator für Psychiatrie, Sucht- und Drogenfragen der Stadt Wien (SDW), hat mit seinen Experten die erste wienweite Gesamtstrategie für Verkehrsknotenpunkte ausgearbeitet. „Dieses Konzept soll mit sozialen und medizinischen Angeboten erreichen, dass Konflikte im öffentlichen Raum künftig besser entschärft oder von vornherein vermieden werden können", so Locher....

  • 15.07.19
Lokales
Präsentation der Evaluierungsergebnisse zum Alkoholverbot am Praterstern: Öffi-Stadträtin Ulli Sima (SPÖ) , Bürgermeister Michael Ludwig  (SPÖ) und Stadtrat für Soziales Peter Hacker (SPÖ).

Ergebnisse der Befragung präsentiert
Praterstern – Alkoholverbot bleibt

Alkoholverbot Praterstern: Stadt Wien zieht positive Bilanz. Auch an den frequentierten Plätzen Gumpendorfer Straße, Josefstädter Straße und dem Franz-Jonas-Platz sind Maßnahmen geplant.  WIEN. Das Alkoholverbot am Wiener Praterstern bleibt bestehen. Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) zieht eine positive Bilanz über die baulichen, sicherheitsrelevanten und organisatorischen Maßnahmen. Nicht nur sei das Sicherheitsgefühl der Menschen gestiegen, sondern auch die Kriminalität vor Ort...

  • 02.07.19
  •  2
Lokales
Ein bunte Mischung an Mitarbeitern findet sich im Baharat.

Soziale Verantwortung
Integrationsprojekt "Baharat" wurde eröffnet

Eröffnung des Baharat in der Gumpendorfer Straße. Ein soziales Projekt zur Integrationsförderung.  MARIAHILF. Einer sinnvollen Aufgabe im Leben nachzukommen, ist auch für Geflüchtete besonders wichtig. Im Rahmen seiner Abteilung Wohnungslosenhilfe bietet das Wiener Hilfswerk nun im Flüchtlingshaus Awat in der Gumpendorfer Straße ein neues gemeinnütziges Beschäftigungsprojekt namens "Baharat" an. Die Bezeichnung stammt aus dem arabischen Raum und betitelt eine sehr beliebte Gewürzmischung....

  • 01.07.19
Lokales
7 Bilder

Obdachlos
Tageszentrum Josi lud zur Infoveranstaltung

Obdachlos, was nun? Das Tageszentrum Josi in der Josefstädter Straße hilft all jenen, die sich selbst nicht mehr aufrichten können. JOSEFSTADT. Aufgrund des Standorts halten sich im Bereich rund um die U-Bahn-Station Josefstädter Straße tagsüber Menschen aus sozialen Randgruppen auf. Berührungsängste bei Passanten und Anrainern stehen auf der Tagesordnung. Um diese zu minimieren und Fragen über die Organisation zu beantworten, veranstaltet Josi einmal jährlich im Mai einen Informationstag....

  • 07.06.19
Lokales

Crowdfunding
Das Frühstück im Park braucht Hilfe

Das Frühstück im Park ist für Obdachlose in Mariahilf zur fixen Instituation geworden. Jetzt braucht jedoch das Projekt Unterstützung. MARIAHILF. Bereits seit vergangenem Herbst organisieren ehrenamtliche Helfer aus dem Bezirk Mariahilf das "Frühstück im Park", auch FIP genannt. Jeden Mittwoch von 8 bis 10 Uhr morgens werden Obdachlose und andere Bedürftige im Esterházypark zu einem kostenlosen Frühstück eingeladen. "Es freut uns, dass dieses Projekt so gute Resonanz erhält. Doch wir...

  • 13.05.19
  •  1
Lokales
Adem Martinaj betreibt die Bäckerei Blutaumüller in der Gumpendorfer Straße 45.

Gumpendorferstraße
Der Bäcker aus dem Kloster

Moslem Adem Martinaj lebte fünf Jahre lang im Kloster. Heute betreibt er die Bäckerei Blutaumüller. MARIAHILF. "Meine Kindheit war schwierig und ich hatte die falschen Freunde – so war ich mehr als 15 Jahre heroinsüchtig", erzählt Bäckermeister Adem Martinaj, der Anfang des Jahres die Bäckerei Blutaumüller in der Gumpendorfer Straße 45 übernommen hat. Geboren wurde er 1980 in eine Bäckerfamilie in Prizren im heutigen Kosovo. "Als 9-jähriger bin ich von einer Mauer durch eine Glasscheibe...

  • 18.12.18
  •  3
Bauen & Wohnen
6, Gumpendorfer Straße 106, Wohnhaus, erbaut 1902 im Auftrag der Gemeinde Wien von Baumeister W. König; Doppeltrakter mit bürgerlicher Wohnungsaufteilung und „Zimmerfluchten", dessen Straßenfassade Merkmale eines Mietpalais aufweist; bemerkenswerter glasüberdachter Lichthof und secessionistische Fassadendekors.

Gumpendorfer Hof

Wo: Gumpendorfer Hof, Gumpendorfer Str. 106, 1060 Wien auf Karte anzeigen

  • 11.08.18
  •  3
Lokales
Die Sanierung der U6 Station Währingerstraße wurde 2017 erledigt. Derzeit wird in der Nußdorfer Straße gearbeitet und ab 10. September auch in der Gumpendorfer Straße.
3 Bilder

Sanierung der U6-Station Gumpendorfer Straße beginnt im Herbst

Die Wiener Linien verschönern die Otto-Wagner-Stationsgebäude entlang der U6. Während in einige ausgemalt wird, steht für die Haltestelle Gumpendorfer Straße eine Generalsanierung an. WIEN. Neuer Anstrich und bessere Beleuchtung mit LED-Lampen: Die Wiener Linien modernisieren einige Stationen der U6. Auch die Generalsanierungen der historischen Otto-Wagner-Gebäude geht weiter. An der Nußdorfer Straße wird ja schon gearbeitet, im Herbst startet dann auch die Sanierung in der Gumpendorfer Straße....

  • 07.08.18
Lokales
Angelika Pohnitzer gießt ihre Blumen am Fensterbrett. Sie ist die Besitzerin des mexikanischen Restaurants.

Al Chile! Das erste Happy Café

Das mexikanische Restaurant "Al Chile!" in der Gumpendorfer Straße ist das erste "Happy Café" Wiens. MARIAHILF. Ockerfarbene Wände, mexikanische Hausmannskost und der aromatische Duft originaler Gewürze: Betritt man das Restaurant, muss man erst einmal kurz innehalten und staunen. Al Chile! erinnert an ein großes Wohnzimmer, das nicht nur viel Platz zum gemeinsamen Essen bietet, sondern auch Leseecken mit Bücherregalen, ein Kinderspieleck und sogar einen Gastgarten. Geleitet wird das...

  • 03.08.18
Lokales
Bezirksvorsteher Markus Rumelhart; Roland Haller, Leiter KundInnenservice Fonds Soziales Wien; Christina Schilling, Leiterin Haus "AWAT"; Sabine Geringer,  Geschäftsführerin Wiener Hilfswerk (v.li.) bei der Eröffnung.
8 Bilder

Haus AWAT in Wien-Mariahilf bringt neue Nachbarn, Hoffnung und Wünsche

Seit einigen Monaten hat das Wiener Hilfswerk eine neue Einrichtung für Flüchtlinge auf der Gumpendorferstraße – das Haus AWAT. Dies wurde bei der offiziellen Eröffnung am 26.April gebührend gefeiert. MARIAHILF. „AWAT“– auf Kurdisch bedeutet das „Hoffnung“ beziehungsweise „Wunsch“, in der Wiener Gumpendorferstraße 65 steht es außerdem für Arbeit, Wohnung, Auskunft und Treffpunkt. Die Stimmung bei der Feier ist ausgelassen, Mitarbeiter und Bewohner des Hauses unterhalten sich angeregt mit den...

  • 27.04.18
  •  3
Lokales
Lisa Wachberger und Jan Gartner sind die Geschäftsführer der Raumpioniere – der "Agentur für StadtmacherInnen".
2 Bilder

Wiener Raumpioniere: Gemeinsam die Stadt gestalten

Die Mariahilfer "Raumpioniere" wollen mehr als nur eine Crowdfunding-Plattform sein. MARIAHILF. Urbane Visionen zu konkreten Projekten machen? Die auf der Gumpendorfer Straße angesiedelten "Raumpioniere" sind vor Kurzem mit einer Plattform online gegangen, die das ermöglichen soll. "Raumpioniere steht für ein Miteinander in Gestaltungsfragen der Stadt", ist auf der Homepage zu lesen. Dahinter stehen Lisa Wachberger (29) und Jan Gartner (34). Sie ist Kulturmanagerin und er Raumplaner – gemeinsam...

  • 23.04.18
Lokales
6 Bilder

Arik Brauer in Gumpendorf

Das Wohnhaus in der Gumpendorferstraße 134-136 wurde 1994 fertig gestellt. Es ist nach dem Vorbild des Hundertwasser-Hauses vom Wiener Maler und Sänger Arik Brauer entworfen.

  • 10.03.18
  •  1
  •  3
Lokales
Ursula Wagner präsentiert ein Kleid aus den Siebzigerjahren unter den wachsamen Augen von Lotte, der Puppenbüste aus Berlin.
8 Bilder

Das elegante Fräulein Kleidsam

In der Gumpendorfer Straße steht die Zeit still. Zumindest modisch, denn hier bietet Ursula Wagner in ihrer Boutique "Fräulein Kleidsam" feinste Vintagemode an. MARIAHILF. Hätte die Großmutter von Ursula Wagner nicht die Kleider ihrer Mutter aufgehoben, würde ihre Enkelin heute wahrscheinlich im Büro eines Museums sitzen.  "Als Kinder durften meine Schwester und ich die alten Kleider der Uroma aus den 20er und 30er-Jahren anziehen. In diesen Art Deco-Stücken hielten wir Teatime mit unseren...

  • 23.01.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.