Ubahn

Beiträge zum Thema Ubahn

Bezirksvorsteher Gerald Bischof und Wiener-Linien-Geschäftsführer Günter Steinbauer
Aktion 4

U6-Station Erlaaer Straße
Zwei neue Zugänge und zwei neue Aufzüge

Die größte U-Bahn-Stationserweiterung seit rund 20 Jahren ist erfolgreich abgeschlossen. Zum Vorteil für die Liesinger. WIEN/LIESING. Bereits seit Ende Juni stehen den Fahrgästen in der U6-Station Erlaaer Straße der zweite Zugang „In der Wiesen“ über feste Stiegen und die auf einer Gesamtlänge von 103 Metern neu überdachten Bahnsteige zur Verfügung. Wie geplant nahmen rechtzeitig zum Schulstart auch die zwei neuen Aufzüge ihren Dienst auf. Insgesamt investierten die Wiener Linien rund 8...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Donnerstag Abend kam es zu einer Störung auf der Linie U1.

Rettungseinsatz
Störung der Linie U1 zwischen Karlsplatz und Reumannplatz

Donnerstagabend kam es zu einer Sperre der Wiener U-Bahn-Linie U1 zwischen Karlsplatz und Reumannplatz. Die U1 fährt derzeit mit unterschiedlichen Intervallen. WIEN/FAVORITEN. Nach einer Fahrtbehinderung kommt es auf der gesamten Linie U1 zu unterschiedlichen Intervallen. Grund dafür ist ein Rettungseinsatz in der Station Südtiroler Platz: Bis 18 Uhr konnte die U1 nur zwischen Lepoldau und Nestroyplatz sowie zwischen Reumannplatz und Oberlaa fahren. Zwischen den Stationen Karslplatz und...

  • Wien
  • Favoriten
  • Barbara Schuster
Die Gutheil-Schoder-Brücke an der Grenze zu Liesing. Kommt schon ein Anschluss der U2 bis zum 23. Bezirk?
1 Aktion

Gutheil-Schoder-Gasse
U2-Verlängerung bis Liesing?

Die lila Linie könnte in Zukunft bis zur Gutheil-Schoder-Gasse geführt werden und damit den 23. Bezirk anbinden. WIEN/LIESING. Die Bauarbeiten für den Ausbau der U-Bahn-Linien U2 und U5 laufen schon auf Hochtouren. Vieles ist fix – etwa die Linienführung der U5, die von Hernals bis zum Karlsplatz führen soll. Einiges jedoch befindet sich noch in der Schwebe, etwa wo die endgültige Endstation der U2 liegen soll. Sicher ist, dass sie vom Rathaus über die Neubaugasse und die Pilgramgasse sowie die...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Ab Freitag fährt nicht jede Garnitur bis Siebenhirten

Fahrtrichtung Siebenhirten
Schotterarbeiten auf der U6 sorgen für längere Intervalle

Von Freitag, 30. Juli (Betriebsbeginn) bis einschließlich Sonntag, 1. August finden zwischen den U6-Stationen Am Schöpfwerk und Alterlaa in Fahrtrichtung Siebenhirten Schotterarbeiten statt. WIEN/LIESING. Die Arbeiten werden im laufenden Betrieb durchgeführt. Die U6 ist zwischen den zwei Stationen im Gleiswechsel unterwegs, damit die Fahrgäste auch während der Arbeiten in allen Stationen ein- und aussteigen können. Nicht alle Züge können allerdings bis zur Endstation Siebenhirten fahren....

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Wegen Bauarbeiten: Von 17. Juli bis 15. August ist zwischen den U3-Stationen Hütteldorfer Straße und Ottakring ein Pendelzug unterwegs.
1

Gleisarbeiten der Wiener Linien
U3-Pendelzug zwischen Hütteldorfer Straße und Ottakring

Öffinutzer aufgepasst: Von 17. Juli bis 15. August ist zwischen den U3-Stationen Hütteldorfer Straße und Ottakring ein Pendelzug unterwegs. Ein Umstieg ist bei der Hütteldorfer Straße erforderlich. WIEN. Ganze drei Weichen, 120 Schwellen und einige Meter Schienen werden zwischen den U3-Stationen Hütteldorfer Straße und Ottakring erneuert. Die Bauarbeiten der Wiener Linien starten am Samstag, 17. Juli, ab 7.30 Uhr und sollen bis Sonntag, 15. August, dauern. Aus Sicherheitsgründen können die...

  • Wien
  • Kathrin Klemm
Der neue U-Bahn-Zugang sorgt dafür, dass die Fahrgäste noch schneller zur U6 gelangen.
2

U6 Station Erlaaerstraße
Der Bahnsteig in Richtung Floridsdorf ist wieder geöffnet

Ab sofort ist der zweite Zugang zur U6 fertiggestellt und kann wieder genutzt werden. WIEN/LIESING. Seit Ende Mai 2020 wurde im laufenden Betrieb an der Erweiterung der Station Erlaaer Straße gearbeitet. Weil unter anderem der gesamte Bahnsteig überdacht wurde, war das Ein- und Aussteigen in der Station Erlaaer Straße in Richtung Floridsdorf längere Zeit nicht möglich. Jetzt sind diese Bauarbeiten zu Ende und die Züge halten wieder in der Station. Auch wenn die Geduld der Fahrgäste auf eine...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Im Rahmen der Arbeiten für die zukünftigen U5-Stationen Rathaus und Frankhplatz müssen im Februar auf der Universitätsstraße sowie im Bereich Frankhplatz die Straßenbahngleise der Linien 43 und 44 provisorisch umgelegt werden.

Gleise werden umgelegt
Die Linien 43, 44 und N43 sind nur eingeschränkt benutzbar

Im Rahmen der Arbeiten für die zukünftigen U5-Stationen Rathaus und Frankhplatz müssen im Februar auf der Universitätsstraße sowie im Bereich Frankhplatz die Straßenbahngleise der Linien 43 und 44 provisorisch umgelegt werden. OTTAKRING/HERNALS. Der Großteil der Arbeiten findet während des laufenden Betriebs statt, für die finalen Umlegungen der Gleise und der Oberleitung kommt es aber jeweils zwischen Freitag, 5. Februar (Betriebsbeginn) und Sonntag, 7. Februar (Betriebsschluss)...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
Der U-Bahn-Bau wird auch die Josefstädter bis 2028 begleiten. Sind kostenlose Parkplätze und Öffi-Tickets die Lösung?

Josefstadt
Gratis-Öffi-Tickets im U-Bahn-Bau?

Der U-Bahn-Bau hat begonnen. Zur Entschärfung der Verkehrssituation fordert die ÖVP kostenlose Öffi-Tickets. JOSEFSTADT. Jahrelange Vorbereitungen hat die Stadt Wien nun hinter sich, seit 11. Jänner ist es so weit: Der Bau der neuen U-Bahn-Linie U5 und der Ausbau der U2 haben begonnen. Die Arbeiten werden auch die Josefstadt und ihre Bewohner in den nächsten Jahren begleiten. Bis 2028 sind Einschränkungen im Verkehr, darunter vermehrtes Stauvorkommen und reduzierte Parkmöglichkeiten, nicht zu...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Larissa Reisenbauer
Als erste vollautomatisierte U-Bahn in Österreich soll die neue U5 ab 2025 vom Karlsplatz bis zum Frankhplatz unterwegs sein. Über den Gürtel hinaus soll es zwei Jahre später gehen. Endstation: Elterleinplatz.
1 1

Wien-Wahl 2020
Wie zufrieden sind Sie mit dem öffentlichen Verkehr in Hernals?

HERNALS. Hernals ist der perfekte Bezirk für Natur- und Stadtliebhaber. Die Nähe zum Wienerwald und die kurze Wegstrecke ins Zentrum von Wien locken viele Studenten, Erholungssuchende und auch Familien in den 17. Bezirk. Doch wie gut ist die öffentliche Anbindung? Wie zufrieden sind Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in Hernals? Welche Verbindungen sollen ausgebaut werden? Wo sollen die neuen U5-Stationen hinkommen? Schreiben Sie uns an hernals.red@bezirkszeitung.at! Sie entscheiden!Bei...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
3

Großauftrag
3.760 Mostviertler Türen für Londoner U-Bahn

IFE sichert sich den größten Auftrag seiner Unternehmensgeschichte. KEMATEN. "Mit unseren Einstiegstechnologien für die weltbekannte Piccadilly Line der Londoner Tube helfen wir, dem steigenden Mobilitätsbedürfnis der Menschen in London gerecht zu werden und schnellere, gut getaktete und zuverlässige Verbindungen zu bieten“, sagt Jürgen Wilder, Mitglied des Vorstands der Knorr-Bremse AG und verantwortlich für die Division Schienenfahrzeuge. "Daneben festigen wir durch den Auftrag die Präsenz...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Die Knorr-Bremse Tochter IFE liefert Türsysteme für 94 Züge der von London Underground betriebenen Piccadilly Line (Designentwurf).
3

Urbane Mobilität
IFE gewinnt Großauftrag über Einstiegssysteme

KEMATEN/YBBS (pa).  Knorr-Bremse, Weltmarktführer für Bremssysteme sowie weitere Systeme für Schienen- und Nutzfahrzeuge, hat sich von Siemens Mobility einen Großauftrag über Einstiegssysteme mit einem Wert im mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich gesichert. Die Konzerntochter IFE, Weltmarktführer für Einstiegssysteme für Schienenfahrzeuge, wird 3.760 Türsysteme für 94 Züge der von London Underground betriebenen Piccadilly Line liefern. Da für die Verkehrsnachfrage in den...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Gerhard Blaboll, Franz Horacek, Andy Warmuth mit ihrem Programm "Wien Heute"
13 2

19.06.2020 - Kulturstadl Markt Sankt Martin
Wien Heute (Franz Horacek, Andy Warmuth, Gerhard Blaboll)

Im Rahmen der Sommercoronakonzerte brachte der Kulturverein Echt Wien ein absolutes Spitzentrio ins Burgenland: Der umtriebige Gitarrist Franz Horacek, der sowohl in Wienerliedpartien spielt, wie auch in Rock'n'Roll-Bands und in Jazz-Combos (natürlich unterschiedlich mit Bass, Kontragitarre, Konzertgitarre und Leadgitarre) hat mit dem Schriftsteller Gerhard Blaboll 12+1 Lieder zwischen Austropop und Wienerlied geschrieben. Musikalisch wunderbar ergänzt wurden die beiden durch den Keyboarder und...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Hermine Förster
Die Bürgerinitiative Wiesenstadt hat noch vor dem Lockdown ein deutliches Zeichen für den Bau einer Lärmschutzwand gesetzt.
1 1 3

Lautstark gegen den Lärm in Liesing
U6-Anrainer fordern ihre verdiente Ruhe

Die Anrainer der U6 in Alterlaa sind genervt. Sie wollen ihre Ruhe – und dafür erheben sie ihre Stimmen. LIESING. (egb). Seit wenigen Wochen fährt jede Garnitur der U6 bis nach Siebenhirten. Eine gute Nachricht für alle Liesinger. Wirklich für alle? Nicht ganz. Für rund 2.000 Anrainer der Trasse bedeutet dies im Grunde genommen eine Verdoppelung ihres Problems. So viele Menschen haben nämlich die Petition der "Parteiunabhängigen Bürgerinitiative Wiesenstadt" unterschrieben, welche die...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Wiener-Linien-Geschäftsführer Günter Steinbauer und Bezirksvorsteher Gerald Bischof beim Spatenstich für den Umbau.

Baustart zu Pfingsten
Zweiter Zugang für U6-Station Erlaaer Straße

´Die U6-Station Erlaaer Straße wird künftig von zwei Seiten zugänglich sein. Ab Schulbeginn 2021 wird die Station neben dem derzeitigen Zugang über die Erlaaer Straße einen zweiten Aufgang im Bereich „In der Wiesen“ haben. LIESING. Im Stadtentwicklungsgebiet „In der Wiesen“ entstehen derzeit 6.000 neue Wohnungen. Der neue U-Bahn-Zugang sorgt dafür, dass die Fahrgäste noch schneller zur U6 gelangen und keinen Umweg zum bereits bestehenden Eingang in der Erlaaer Straße in Kauf nehmen müssen. Die...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger

Ab Sommer 2020
Jede U6 fährt bis Siebenhirten

Nun ist es soweit! Nach der Coronakrise - sobald wieder Normalbetrieb ist - wird jede U6 Garnitur nach Siebenhirten fahren. LIESING. Im Zuge des umfassenden Pakets für die U6 wurden von den Wiener Linien im Vorjahr eine Vielzahl von Maßnahmen gesetzt. Neben einer Klimatisierungsoffensive, einer Intensivierung der Reinigung und der Modernisierung aller historischen U6-Stationsgebäude, wurde auch beschlossen, ab Sommer 2020 jeden Zug nach Siebenhirten fahren zu lassen. Dazu Bezirksvorsteher...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Zahlreiche Reisende werden derzeit über Buslinien umgeleitet.

U6 Sperre
Erneuter Feuerwehr-Einsatz in der U-Bahn

Auf Grund eines Feuerwehr-Einsatzes zwischen Westbahnhof und Längenfeldgasse ist die U6 derzeit gesperrt. Die U-Bahn Linie 6 kommt derzeit nicht aus den Schlagzeilen. Erst kürzlich kam es zu einem Brand im U-Bahn Tunnel auf Höhe der Station Tschertegasse, heute, Mittwoch, 26. Februar, ist die Linie von der Station Westbahnhof bis Längenfeldgasse seit 17.30 gesperrt.  Erneuter Feuerwehr-Einsatz auf der U6 Linie Grund ist wiederum ein Feuerwehr-Einsatz. Diesmal zwischen den Stationen Westbahnhof...

  • Wien
  • Larissa Reisenbauer
Bevor die neue U5 bis zum Elterleinplatz bzw. der Vorortelinie S45 fährt, werden noch einige Diskussionen zu führen sein.
1

Eine Frage der Finanzierung
Neue U5 soll bis zur S45-Station Hernals verlängert werden

Die U-Bahn-Linie U5 soll mit der Vorortelinie S45 verbunden werden. Der Bund soll das mitfinanzieren. HERNALS. Als erste vollautomatisierte U-Bahn in Österreich soll die neue U5 ab 2025 vom Karlsplatz bis zum Frankhplatz unterwegs sein. Über den Gürtel hinaus soll es zwei Jahre später gehen. Endstation: Elterleinplatz. Ebendiese Planung wurde im Wiener Gemeinderat diskutiert. ÖVP-Mandatar Manfred Juraczka plädierte in der Fragestunde für eine Verlängerung, um die U5 an die S45-Station Hernals...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
Zwischen Meidling und Siebenhirten ist die Linie U6 gesperrt. Ein Ende ist noch keines in Sicht.
1

U6 Sperre
Eine defekte Gasleitung sorgt für Verzögerung

Auf Grund einer defekten Gasleitung entlang der U6 sind derzeit einige Stationen gesperrt. Die Feuerwehr ist vor Ort. WIEN. Derzeit befindet sich die Linie U6 im Sparmodus. Zwischen den Stationen Meidling und Siebenhirten wurde der Strom abgedreht. Grund: eine defekte Gasleitung. Die Feuerwehr ist vor Ort und befindet sich im Moment auf Höhe Alterlaa. Störungsende noch nicht absehbarGenau kann die Feuerwehr noch keine Angaben machen. Der genauer Standort der defekten Gasleitung wurde noch nicht...

  • Wien
  • Larissa Reisenbauer
Ab 31. Jänner ist die Station Pilgramgasse wieder geöffnet. Gebaut wird allerdings weiterhin.

Sperre aufgehoben
U4 hält ab 31. Jänner wieder in der Pilgramgasse

Nach knapp einem Jahr, wird die U4-Station Pilgramgasse planmäßig am Freitag 31. Jänner (Betriebsbeginn) für die Öffi-Nutzer wiedereröffnet. Die U4 hält damit wieder in beiden Richtungen bei der Station am Wienfluss. Die Barrierefreiheit bleibt weiter eingeschränkt. WIEN. Trotz Wiederaufnahme des Fahrgastbetriebes bleibt die Station Pilgramgasse eine komplexe U-Bahn-Großbaustelle, bis voraussichtlich 2027 entsteht hier eine neue U2-Station. Bis dahin ist die Station nur teilweise barrierefrei....

  • Wien
  • Michael J. Payer
Mikrobiologin Alexandra Graf will wissen, welche DNA in Öffis gefunden werden kann.
2

U-Bahn-Forschung
Das Mikrobiom der Stadt

Alexandra Graf untersucht die Mikroorganismen der Wiener U-Bahn. FAVORITEN. Wenn Alexandra Graf von ihrem Projekt erzählt, hört sie oft die gleiche Reaktion: „Das will ich gar nicht wissen.“ An einem Tag im Jahr beprobt Graf, Mikrobiologin an der FH Campus Wien, die U-Bahnstationen und Züge der Stadt. Weltweit machen das rund 100 Städte gleichzeitig im Rahmen einer internationalen Kooperation mit dem Ziel herauszufinden, welche DNA in öffentlichen Verkehrsmitteln gefunden werden kann. In Wien...

  • Wien
  • Favoriten
  • Katharina Kropshofer
An den alten Schanzen: Wo heute die U-Bahn Richtung Seestadt nur durchfährt, soll sie 2024 bereits halten.
1 2

Donaustadt
Häuser statt Felder im Hausfeld

Die U-Bahn-Station "An den alten Schanzen" wird fertiggestellt. Ist das der Startschuss fürs Hausfeld? DONAUSTADT. Weitläufige Felder, einige Gewächshäuser, Wiese so weit das Auge reicht und eine U-Bahn-Station, die noch keine ist. So präsentiert sich das Hausfeld aktuell. Heute noch fast unvorstellbar: Hier sollen schon in absehbarer Zukunft mehrere tausende Menschen wohnen. Das Stadterweiterungsgebiet Hausfeld lässt sich in drei Teilbereiche gliedern: das Obere Hausfeld an der Hausfeldstraße...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Die U6 ist derzeit gesperrt.

U6 Sperre
Polizeieinsatz verursacht Verzögerung

Auf Grund eines Polizeieinsatzes in der U-Bahn Station Längenfeldgasse kommt es bei der U6 derzeit zu langen Wartezeiten. Wien. Wegen eines Polizeieinsatzes im Haltestellenbereich Längenfeldgasse fährt die Linie U6 derzeit nur zwischen Siebenhirten und Niederhofstraße beziehungsweise Westbahnhof. Das Störungsende ist laut Wiener Linien derzeit nicht absehbar.

  • Wien
  • Larissa Reisenbauer
Menschenmassen warten derzeit bei der Station Gumpendorfer Straße auf die Linien 6 und 18.

Wiener Öffis
Jetzt stecken die Linien 6 und 18

Auf Grund eines schadhaften Fahrzeugs kommt es derzeit, zu verlängerten Wartezeiten bei den Linien 6 und 18. Wien. Die Wiener Linien kommen derzeit nicht zur Ruhe. Heute morgen, stehen zahlreiche Menschen entlang der Station Gumpendorfer Straße und warten auf die Linien 6 und 18. Die Website der Wiener Linien zeigt nur unregelmäßige Fahrtzeiten auf Grund eines defekten Fahrzeuges an.  Wann es eine Lösung gibt ist derzeit noch nicht bekannt.

  • Wien
  • Larissa Reisenbauer
Wird der Ausbau der U-Bahn Linien in Wien nun teurer als gedacht? Hier eine Ansicht der Station Rathausplatz.
2 1

Wien
Wird der U-Bahn Bau teurer als gedacht?

4,2 Milliarden Euro sollen für den Ausbau des Wiener U-Bahn-Netzes nötig werden. Diese Summe wäre jedoch beinahe doppelt so hoch wie anfänglich geschätzt. WIEN. Der Ausbau des U-Bahn-Netzes in Wien ist seit 2014 fixiert. Geplant ist der Ausbau der Linie U2 und die komplette Neuerrichtung einer sogenannten Linie U5.  Im Entscheidungsjahr wurde auch eine grobe Schätzung der Kosten für dieses Projekt aufgesetzt. Zwei Milliarden Euro, so hieß es damals von Renate Brauner (SPÖ), damals...

  • Wien
  • Larissa Reisenbauer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.