Jakob Kopp

Beiträge zum Thema Jakob Kopp

Philipp Pflaume, der Vorsitzende der Jungen Generation Oberland.

Jakob Kopp Straße: Junge SP kritisiert das Zögern der Imster Stadtregierung
"Viel zu lange mit Namensänderung gewartet"

Die Junge Generation in der SPÖ begrüßt Jakob-Kopp-Straßenumbenennung und kritisiert lange Bedenkzeit. Obmann Ühilipp Pflaume: "Seit Jahren ist der NS-Dichter unter Kritik, es ist unhaltbar das man erst so spät reagiert." IMST. „Wir begrüßen als Junge Generation Oberland in der SPÖ natürlich die Namensumbenennung der Straße Jakob Kopp in Imst, die Stadtregierung unter Weirather muss sich aber das Argument gefallen lassen, warum diese überfällige Umbenennung über Jahre hinweg gedauert hat. “,...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Jakob Kopp hat als Namenspatron bald ausgedient.
1 2

Dunkles Kapitel in Imster Geschichte wird beleuchtet - Straßennamen geändert
Nazidichter hat als Namenspatron ausgedient

Der Stadtrat von Imst hat sich nun zu einer Namensänderung der Jakob Kopp-Straße durchgerungen und wird die Causa im kommenden Gemeinderat zur Diskussion stellen. IMST. Es hat einige Jahre gebraucht, damit sich das offizielle Imst vom Nazidichter Jakob Kopp als Namenspatron für eine Imster Straße verabschieden konnte. Nun ist es aber fix - die Straße wird umbenannt. Es soll dabei keine Persönlichkeit geehrt werden, hier sei man schließlich ein gebranntes Kind. Jakob Kopp (1869–1960) ist den...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Süleyman Kilic hat sich zur Jakob Kopp Straße zu Wort gemeldet.

Umbenennung der Imster Jakob-Kopp-Straße - SP-Kilic: „Kritische Aufarbeitung wichtiger denn je“
"Biografien kritisch hinterfragen"

In der Diskussion rund um die mögliche Umbenennung der Jakob Kopp Straße hat sich nun auch die SPÖ des Bezirkes zu Wort gemeldet. IMST. „Niemals vergessen - Nie wieder Krieg, mahnen wir in regelmäßigen Abständen. Genauso eindringlich müssen wir einen ehrlichen Umgang mit unserer Vergangenheit pflegen, Biographien kritisch hinterfragen und vor allem die Bevölkerung aufklären.“ , verlangt Bezirksvorsitzender der SPÖ Imst, Süleyman Kilic, in der aktuellen Debatte rund um die Umbenennung der Imster...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
In Imst waren die Nazis willkommen und der "Führer" wurde schon 1933 zum Ehrenbürger ernannt.
Aktion 3

Schwierige Vergangenheitsbewältigung in Imst: Die Jakob-Kopp-Straße erinnert an Nazi-Dichter
Nazidichter als Namenspatron für Sackgasse

In Imst wird einmal mehr die Jakob Kopp Straße zum Zankapfel. Kopp war ein ausgewiesener Nazi-Dichter. Nun wird nach 2005 erneut ein eher mühsamer Anlauf gestartet, die Straße umzubenennen. Geschichtliche Aufarbeitung wird angedacht. IMST. Die Imster Nazi-Vergangenheit ist ein absolut dunkles Kapitel in der Geschichte der Stadt. Als erste Tiroler Kommune verliehen die Imster Adolf Hitler schon 1933 (!) die Ehrenbürgerschaft. Und es sollte bis in die 90er Jahre dauern, bis diese Unsäglichkeit...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
3

Fasnachtslieder und Gedichte begeisterten

Im Haus der Fasnacht ging es am Freitag Abend rund. Dieter Oberkofler und Freunde hatten zum musikalischen Mundartabend geladen und viele waren gekommen, um eine geselligen und humorvollen Abend zu verbringen. Helli Neisser, Werner Klinger, Hugo Gitterle, Peter Juen und Stoffl Klinger vertonten alte Fasnachtsgedichte von Jakob Kopp, Hermine Waltner und Annemarie Regensburger. Als Gäste gaben die Männer der Zylinderlabera eine Kostprobe aus ihrem Repertoire zum Besten. Annemarie Regensburger las...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold

"Fasnachtsliader" im Haus der Fasnacht Imst

Im Haus der Fasnacht in Imst (Streleweg 6) findet am Freitag, dem 31. Jänner das Konzert "Fasnachtsliader" statt. Beginn ist um 19.30 Uhr. Für dieses Konzert wurden alte und neue Imschter Fasnachtsgedichte von Jakob Kopp, Hermine Waltner und Annemarie Regensburger von Werner Klinger und Dieter Oberkofler vertont. Es spielen: Werner Klinger, Helli Neisser, Dieter Oberkofler & Freunde. Gäste: Zylinderlabera. Der Eintritt ist frei. Mehr: www.Fasnacht.at. Wann: 31.01.2014 19:30:00 Wo: Haus der...

  • Tirol
  • Imst
  • Ingrid Schönnach

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.