Kurt Hörbst

Beiträge zum Thema Kurt Hörbst

Leute
3 Bilder

"Das Besondere an meinen Fotos sind die Geschichten dahinter"

RAINBACH. "Ich nehme nicht einfach meine Kamera in die Hand und drücke den Auslöser – es steckt soviel mehr dahinter", sagt Kurt Hörbst. Der 47-jährige Rainbacher ist Fotograf und Mitbegründer der Prager Fotoschule in Österreich. Seit 2014 leitet Hörbst die Schule gemeinsam mit Peter Hofstätter. 2018 wurde der Standort von Schloss Weinberg in Kefermarkt nach Linz in die Tabakfabrik verlegt. "Die Arbeit in der Prager Fotoschule ist aber nur ein kleiner Teil eines großen Puzzles", sagt Hörbst....

  • 18.07.19
Lokales

Heimspiel für den Fotografen Kurt Hörbst

RAINBACH. Vier Jahre lang hat Kurt Hörbst mit seiner analogen Großformatkamera das Straßenbauprojekt S 10 begleitet. Am Freitag, 30. September, präsentiert der 44-jährige Fotograf aus Apfoltern das daraus entstandene Fotobuch im Gasthaus Blumauer (19.30 Uhr). Die Buchpräsentation wird literarisch und musikalisch von Bodo Hell und Hannes Raffaseder umrahmt. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei! Kurt Hörbst

  • 13.09.16
Freizeit
6 Bilder

Weltbekannte Fotografin stellt auf Weinberg aus

KEFERMARKT, FREISTADT. Die international bekannte Fotografin Elfie Semotan zeigt eine – als Ausstellung bisher noch nie gesehene – Arbeit in der Galerie der Prager Fotoschule Österreich auf Schloss Weinberg. Am Freitag, 3. Juni, 19.30 Uhr, findet die Vernissage mit der weltbekannten Mode-, Werbe- und Porträtfotografin statt. Die Bilder sind bis 17. Juli zu sehen. Die ausgestellten Arbeiten wurden 2015 im Südburgenland mit dem Model Ilvie fotografiert. Tipp: Am Samstag, 4. Juni, wird Semotan...

  • 18.05.16
Lokales
2 Bilder

"Erfahrene Landschaft": Kurt Hörbst und die S 10

RAINBACH, LINZ. "Da ich am nördlichen Ende der S 10 lebe, war es naheliegend, mir die Geschichte genauer anzuschauen", sagt der Fotograf Kurt Hörbst aus Rainbach. Der Leiter der Prager Fotoschule Österreich auf Schloss Weinberg in Kefermarkt nahm also jenes Werkzeug in die Hand, das ihm am vertrautesten ist, und setzte sich damit in Bewegung. Mit einer 4x5-inch-Kamera erwanderte er sich seine Motive. "Die Auswirkungen des massiven menschlichen Eingriffs in die Natur sowie die technischen und...

  • 04.05.16
Lokales
Andreas H. Bitesnich
2 Bilder

Starfotograf zu Gast auf Schloss Weinberg

KEFERMARKT. Am Samstag, 1. November, ist der weltweit bekannte Fotograf Andreas H. Bitesnich in der Prager Fotoschule Österreich auf Schloss Weinberg zu Gast. Ab 14.30 Uhr wird er über sein Leben als angesehener Akt-, Porträt- und Reisefotograf sprechen. Bitesnichs Auftritt ist der Auftakt zu einer Veranstaltungsreihe, mit der die Prager Fotoschule Österreich neue Wege beschreiten will. „Drei- bis viermal im Jahr werden in Zukunft Persönlichkeiten aus der erweiterten Fotoszene eingeladen, um...

  • 21.10.14
Lokales
Filmschauspielerin Waltraut Haas ist in der Ausstellung wachau_scans des Fotokünstlers Kurt Hörbst zu sehen.
2 Bilder

Ausstellung wachau_scans im Schloss Spitz

SPITZ. Von 5.10. bis 7.12.2014 sind in der Ausstellung wachau-scans in der temporären Fotogalerie im Spitzer Schloss die Porträts von Wachauerinnen und Wachauern sowie von mit der Region in Verbindung stehenden Personen zu sehen. Zusätzlich werden Filme über die Arbeit von Kurt Hörbst in Venedig, Darmstadt und Wien sowie Fotostrecken aus Venedig, Wien, Darmstadt, Moosburg, Gelsenkirchen und Beijing gezeigt. Unter den Porträtierten der aktuellen Ausstellung befinden sich unter anderem die...

  • 16.09.14
Lokales
(c) Kurt Hörbst
2 Bilder

wachau_scans: 1:1 und doch der Normalität entrückt

Kurt Hörbst generiert ungewöhnliche Portraits von WachauerInnen und präsentiert sie in der Fotogalerie im Schloss Spitz Mit einem überdimensionalen Scanner hat der Fotokünstler Kurt Hörbst unter anderem Menschen in Venedig, Beijing und Darmstadt lebensgroß portraitiert und die Ergebnisse anschließend ausgestellt. Von 5.10. bis 7.12.2014 ist nun in einer von Monika Obermeier kuratierten Ausstellung die Fotoserie wachau_scans in der temporären Fotogalerie im Spitzer Schloss zu sehen....

  • 15.09.14
Lokales

Bilderwelten mit heimischen Künstlern

FREISTADT. Passend zum Thema der Landesausstellung „Alte Spuren - Neue Wege“ widmen sich heuer mehrere regionale und internationale bildende Künstler und Künstlerinnen dem Festivalthema spuren:suche. Das Ergebnis der bildnerischen Erforschung regionaler, grenzübergreifender Geschichte wird in der Freistädter Messehalle zwei Wochen lang präsentiert und ins Gesamtdesign des Festivalflairs eingebunden. Hierbei setzt das Mühlfestival :kult: heuer den Schwerpunkt auf Künstler aus den Regionen der...

  • 04.07.13
Lokales

Großbaustelle eindrucksvoll im Visier

Wenn jemand die S10-Baustellen eindrucksvoll fotografiert und Bilder davon ausstellt, muss auch mit Bauarbeitern bei der Austellungseröffnung rechnen. Und die kamen auch reichlich. Allerdings keine "richtigen" Arbeiter und Ingenieure der S10, sondern Freunde des Künstlers Kurt Hörbst. Hörbst hat die Bauarbeiten an der S10, der Mühlviertler Schnellstraße mit seiner Großformatkamera begleitet. Das Ergebnis sind faszinierende Aufnahmen von Natur und Technik, von Maschinen und Menschen. Die Fotos...

  • 12.06.13
Lokales

Wie Bau der S10 alles verändert

FREISTADT. Im Rahmen der Landesausstellung findet am Freitag, 7. Juni, im Schlossmuseum Freistadt die Ausstellungseröffnung von Kurt Hörbst "S10 Fotografien vom Bau einer Straße" statt. Die Vernissage findet am 7. Juni um 19 Uhr im Schlossmuseum in Freistadt statt. Die Schau ist bis 30. Juni zu sehen. Kurt Hörbst hat sich im Februar 2012 mit seiner analogen Großformatkamera aufgemacht, um das Projekt S10 zu dokumentieren. Als Fotograf interessieren ihn die Veränderung der Landschaft, der...

  • 27.05.13
Lokales
2 Bilder

Rainbacher Fotograf stellt im Linzer AEC aus

LINZ, RAINBACH. Kurt Hörbst aus Apfoltern ist mit Sicherheit einer der interessantesten Fotografen Oberösterreichs. Ab Donnerstag, 7. März, stellt der 40-jährige Rainbacher, der unter anderem an der Fachhochschule in St. Pölten unterrichtet, seine Werke im Linzer Ars Electronica Center aus. Die von ihm gestalteten „people scans“ sieht er als Kontrapunkt zu den hohen Produktionsgeschwindigkeiten in der Digitalen Fotografie. „Nicht aus persönlicher Abneigung gegenüber Neuen Medien, sondern als...

  • 19.02.13
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.