Literaturwettbewerb

Beiträge zum Thema Literaturwettbewerb

Die Teilnahme am Mariahilfer Literaturwettbewerb ist ab sofort bis 30. Juni möglich. Achtung: Der Text muss elektronisch abgegeben werden.

Mariahilfer Literaturwettbewerb
2.200 Euro für beste Geschichte über den 6. Bezirk

Der 6. Bezirk sucht Bezirksschreiberinnen und Bezirksschreiber. Dafür wird nun zum zweiten Mal ein Wettbewerb ausgeschrieben. Für den oder die Siegerin winken 2.200 Euro.  WIEN/MARIAHILF. Die Bezirksvertretung Mariahilf schreibt ein Literaturstipendium aus, das mit 2.200 Euro dotiert ist. Damit will der Bezirk Schriftstellern eine Plattform bieten und Kreative dazu veranlassen, sich mit dem Bezirk auseinanderzusetzen. Die Idee dazu brachte ÖVP-Bezirksrätin Maria Blazej auf. Das Thema über den...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Literatur, die wirklich ausgezeichnet ist – und auch wird.

Ausgezeichnete Literatur in Liesing
Finale zum Wiener Werkstattpreis im F23

Am Freitag, 18. September 2020 wird von 18 bis 20 Uhr zum zweiten Mal das Finale zum Wiener Werkstattpreis für Literatur in der ehemaligen Sargerzeugung Atzgersdorf, F23 (Breitenfurter Straße 176) ausgetragen. LIESING. Das Thema des aktuellen Wettbewerbs lautet „bilder:reise.reise:bilder“ - die Ausschreibung wird 2021 mit dem Jury- und Fotopreis fortgesetzt. Für die heurige Preisverleihung zum Publikums- und Sonderpreis der Stadt Wien werden jeweils drei nominierte Kandidaten eingeladen, ihren...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Petra Öllinger ist Mariahilfs "Bezirksschreiberin" – hier bei der Preisverleihung mit Bezirkschef Markus Rumelhart.
1 2

Literaturwettbewerb: Sieg für Mariahilfer Mäuserich

Petra Öllinger gewinnt mit ihrer Tiergeschichte Literaturstipendium. MARIAHILF. Die Fachjury war von der Idee der 44-jährigen Autorin begeistert. "Die Maus Leopold erfüllt alle Kriterien: Sie ist originell und sieht unseren Bezirk aus einer völlig neuen Perspektive. Und sie geht natürlich – passend zu unserem Bezirksthema Nummer eins – zu Fuß", erklärt SP-Bezirksvorsteher Markus Rumelhart anlässlich der Preisübergabe im ega. Die Autorin erhielt neben einem Stipendium von 2.500 Euro auch eine...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.