Lug ins Land

Beiträge zum Thema Lug ins Land

Freizeit
29 Bilder

Vom Egelsee zum "Lug ins Land"

Bei der Anreise zu unseren Wandertagen hatte ich noch ein wenig Zeit und so unternahmen Alfi und ich eine kleine Wanderung zum Egelsee, hoch über Millstatt. Vom Gasthof Lug ins Land sind es nur ca 15 Minuten zum See, der den Namen dem Blutegel, der Bewohner dieses See ist, verdankt. Ein Bad im 25 Grad warmen Moor soll gesundheitsfördernd für Haut und Kochen sein. Viele botanische Besonderheiten wie Sonnentau, Rosmarinheide, Alpenrosen, Wollgras und Moorbeere wachsen im Moorgras dieses...

  • 07.10.19
  •  12
  •  6
Sport
Sektionsleiter Walter Neidhart (links) und sein Stellvertreter Herbert Grandits freuen sich über einen gelungenen Turniertag
2 Bilder

Bogensport
Die Pfeile sind erfolgreich geflogen beim 5. Lug ins Land Bogensportturnier

95 Bogenschützen aus ganz Österreich suchten auf der Lug ins Land Bogensportanlage ihre Sieger. Nachwuchsschützen sind gern gesehen. SPITTAL (Peter Tiefling). Der Bogensportverein Spittal hat mit seinem Sektionsleiter Walter Neidhart an der Spitze vergangenen Samstag zu einem Leistungschießen geladen. Der Lieserstädter Verein steht für die Förderung und die Erhaltung des traditionellen Bogenschießens auf 3D-Parcours. Bei ihnen zählt der Schütze und nicht die technische Ausrüstung. ...

  • 01.07.19
Sport
Beim Gasthof Lug ins Land trafen sich 132 Bogensportler aus ganz Österreich
3 Bilder

Bogensportler messen sich in Spittal

Turnier mit 132 Teilnehmern als Qualifikation für EM in Göteborg. SPITTAL (ven). Der Askö SGS Spittal - Sektion Bogensport - veranstaltete auf dem 3D-Parcour beim Gasthof Lug ins Land oberhalb von Spittal ein großes 3D-Turnier.  EM-Qualifikation Organisator Stephan Schwarz: "Das Turnier wurde nach WA (World Archery)-Regeln geschossen, und war die Qualifikation für die Europameisterschaft in Göteborg." Insgesamt 132 Teilnehmer aus ganz Österreich waren mit dabei, es wurde in vier...

  • 11.06.18
Lokales
Die ehemaligen Schüler trafen sich nach 60 Jahren wieder

Klassentreffen nach 60 Jahren in Molzbichl

Zwei Tage lang wurden in Erinnerungen geschwelgt und Geschichten ausgetauscht. MOLZBICHL. Da wurde ordentlich in Erinnerungen geschwelgt: Die Schüler, die 1957 unter Lehrerin Hermine Ebner die Volksschule Molzbichl verlassen haben, trafen sich nun wieder. Lehrerin mit dabei Eine Freude für alle, denn die beliebte und engagierte Klassenlehrerin von damals war sogar mit dabei. "Sie hat uns mit viel Engagement und Herzenswärme auf das Leben vorbereitet", so Sieglinde Paulitsch.  Museum...

  • 20.12.17
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.