Museum Lauriacum

Beiträge zum Thema Museum Lauriacum

Die Kronauer Madonna ist 700 Jahre alt, aus Lindenholz geschnitzt und ein Hauptwerk der österreichischen Gotik.
2

Tag des Denkmals
700 Jahre alte Madonna im Fokus

Im Rahmen des internationalen „Tag des Denkmals“ lädt Gottfried Kneifel, Obmann des Museumsverein Lauriacum, zur Präsentation der Kronauer Madonna ein.  ENNS. Die Sonderführungen finden am Sonntag, 27. September, um 11 und 15 Uhr im ersten Stock des Museums Lauriacum statt. Die Kronauer Madonna ist 700 Jahre alt, aus Lindenholz geschnitzt und ein Hauptwerk der österreichischen Gotik. Sie brachte vor ihrer Sicherung durch den Museumsverein eine wahre Irrfahrt hinter sich und wird am „Tag des...

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer
Manuel Thalhammer kommt mit dem Kabarett-Programm "Lehrer ohne Klasse" nach Enns.

Kabarettabend mit Manuel Thalhammer
Ein Lehrer ohne Klasse im Museum Lauriacum

Bei der heuer abgespeckten Form des cittàmusica-Sommerprogramms mit Sitzpublikum im Hof des Museum Lauriacum Enns tritt am Samstag, 22. August, der Kabarettist Manuel Thalhammer auf. ENNS. Die Stadtgemeinde Enns hat kurzfristig gemeinsam mit dem Tourismus-Stadtmarketing Geschäftsführer Max Homolka, dem musikalischen Leiter Wiff LaGrange, dem Tourismusverein und den Ennser Wirten ein Ersatzprogramm mit Musik und Kleinkunst auf die Füße gestellt, wieder ein Mix für jedermann. Manuel...

  • Enns
  • Michael Losbichler
Barbara Hell und Jacky Hanzhanz.
4

Musik-Sommer in Enns
Volles Haus bei cittàmusica-Konzerten im Museum Lauriacum

Beste Stimmung und perfekte Bedingungen herrschten vergangenen Freitag im Museum Lauriacum Enns bei den cittàmusica-Konzerten. ENNS. Die siebenköpfige Gruppe "Fredy & die Marzipan Combo" rund um den Ennser Musiker Wiff LaGrange unterhielt mit Evergreens und Schlagern der 20er-, 50er- und 60er-Jahre. Udo Jürgens, Peter Alexander, Conny Froboess und viele andere Stars gaben sich ein Stelldichein. Mit Liedern zum Mitsingen wie „Das kleine Beisl“, „Aber bitte mit Sahne“, „Heut kommen...

  • Enns
  • Michael Losbichler
Am Freitag, 7. August wird „Fredy & die Marzipan Combo“ mit Evergreens und Schlagern aus den 20er, 50er und 60er Jahren unterhalten.

Enns
cittàmusica-Sommer in abgespeckter Form

Weil das geplante cittàmusica-Programm am Ennser Hautplatz heuer nicht stattfindet, gibt es ab 7. August, ab 19 Uhr zwei cittàmusica-Termine in abgespeckter Form im Hof des Museum Lauriacums. ENNS. Die Stadtgemeinde Enns hat kurzfristig gemeinsam mit dem Tourismus-Stadtmarketing Geschäftsführer Max Homolka, dem musikalischen Leiter Wiff LaGrange, dem Tourismusverein und den Ennser Wirten ein Ersatzprogramm mit Musik und Kleinkunst auf die Füße gestellt. Am Freitag, 7. August wird „Fredy...

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer
Der am besten erhaltene Kalkbrennofen IX kann bis Ende Oktober in einem eigens errichteten Schutzbau kostenlos besichtigt werden.
3

Ausstellung
Römische Kalkbrennöfen in Enns

In Enns kann man ab sofort die römische Kalkbrennofenbatterie des Imperium Romanum und die Sonderausstellung „Hercules im Kalkbrennofen“ besichtigen. ENNS. Die größte bekannte römische Kalkbrennofenbatterie des Imperium Romanum liegt in der Nähe der Nordecke des Legionslagers Lauriacum/Enns. Der am besten erhaltene Ofen IX kann bis Ende Oktober in einem eigens errichteten Schutzbau kostenlos besichtigt werden. Mit einer Höhe von 4,2 Metern und einem Fassungsvermögen von 31 Kubikmetern ist er...

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer
Pestarzt mit Vogelschnabelschutzmaske: "Vor allem die Ärzte hatten Vogelmasken auf und weite Kleider an. In den Vogelmasken waren meist wohlriechende Essenzen drin, um in erster Linie den Gestank zu lindern und weil gehofft wurde, dass die Essenzen auch desinfizierend wirkten", erklärt Reinhardt Harreither.
2

Historiker erzählt
Als Pest und Cholera die Ennser dahinrafften

Das Corona-Virus hält uns derzeit in Atem – Epidemien kamen aber in der Geschichte immer wieder vor. REGION ENNS. „Seuchen hatten und – wie die jüngste Vergangenheit zeigt – haben bis heute einen großen Einfluss auf Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur und Politik“, weiß Reinhardt Harreither, wissenschaftlicher Leiter des Ennser Museums Lauriacum. „So wie damals trägt auch heute die Reisetätigkeit zu einer raschen Ausbreitung bei. Das Corona-Virus ist ansteckend, keine Frage. Oft ist auch das...

  • Enns
  • Ulrike Plank
Das Original der Stadtrechts-Urkunde von Enns aus dem Jahr 1212.
2

Enns oder Wien
Aufregung um älteste Stadt Österreichs

Gottfried Kneifel, Obmann des Ennser Museumsverein Lauriacum, erklärt, warum Enns weiterhin die nachweislich älteste Stadt Österreichs bleibt. ENNS, WIEN. Der Wiener Historiker Niclas Rafetseder hat ein römisches Bronzetafel-Fragment mit einer Buchstaben-Gruppe identifiziert und ungefähr in die Epoche von 120 bis 250 nach Christi Geburt zeitlich eingeordnet. Daraufhin hat sich der Wiener Bürgermeister geäußert und behauptet, dass somit Wien die älteste Stadt Österreichs sei. „Bei allem...

  • Enns
  • Michael Losbichler
Aigner, Fleischanderl, Kohout und Weiss (von links).

Museumsverein Lauriacum
Alte Ennser Glasplatten-Fotos gesichert

Eine Sammlung von mehr als 100 Jahre alten Fotos der Stadt Enns haben Mitarbeiter des Museumvereines in den vergangenen Monaten gerettet. ENNS. Die alten Glasplatten-Negative wurden bereits vor vierzig Jahren vom damaligen Kneifel geordnet und beschrieben. Eine Überprüfung der Bestände durch Kustos Harreither hat jedoch ergeben, dass sich die Grautöne abzulösen begannen und der Totalverlust der stadtgeschichtlich einzigartigen Fotos drohte. Rudolf Fleischanderl konnte mit Friedrich Aigner...

  • Enns
  • Michael Losbichler
v. li.: Vize-Bürgermeister aus Enns Christian Deleja–Hotko, Kustos Reinhardt Harreither, Bürgermeister Daniel Lachmayr aus Ennsdorf, Vize-Bürgermeister Walter Forstenlechner und Gottfried Kneiffel.

Museum Lauriacum
Gemeinde Ennsdorf traf auf Enns

Der Museumsverein Lauriacum-Enns gestaltete einen interessanten und gelungenen Abend für die Gemeinde Ennsdorf.  ENNSDORF. Gottfried Kneiffel und Kustos Reinhardt Harreither präsentierten anlässlich der vorjährigen Landesausstellung das neu gestaltete Museum und stellten bei vielen Exponaten einen Bezug zu Ennsdorf her. Besonders die drei großen historischen Stadtansichten, auf denen auch Ennsdorf detailreich dargestellt ist, weckten großes Interesse. Berichtet wurde über die...

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer
Der große Römerkopf weist den Weg zum Museum Lauriacum.

Viele Aktionen warten
Museum Lauriacum bietet Einiges im Dezember

Das Museum Lauriacum hat dieses Jahr zur Adventszeit ein paar Geschenke für die Besucher vorbereitet. Neben dem Gratiseintritt ins Museum mit der Adventmarktkarte am 7. und 8. Dezember haben sie noch etwas verpackt: Zeit.  ENNS. Um die Unterstützung des Christkindls zur Erledigung aller Wunschzettel zu erleichtern, bietet das Museum am Samstag, 14. Dezember, von 9 bis 15 Uhr, einen Enkel und Großelterntag an. Alle Kinder sind gratis und Großeltern zahlen drei Euro Eintritt. Und bevor das...

  • Enns
  • Michael Losbichler
Das „Monster“ vom Museum: Die „Gorgo-Medusa“ sieht im Taschenlampenlicht besonders gruselig aus.

Enns
Halloween im Museum Lauriacum

Halloween einmal anders: Das Museum Lauriacum lädt am Donnerstag, 31. Oktober, um 16. 30 Uhr, zu einer gruseligen Taschenlampenführung ein. Besichtigen kann man unter anderem die „Gorgo-Medusa“. ENNS. Verkleidete dürfen sich über einen gratis Eintritt freuen. Kinder können sich schminken lassen und werden auf der grusel-lustig Tour durchs dunkle Museum mit Süßigkeiten verwöhnt. Halloween hat seinen Ursprung in der AntikeHalloween gab es schon in der Antike, bereits die Kelten feierten...

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer
Das Museum Lauriacum wurde mit dem Gütesiegel ausgezeichnet.

Ennser Museumsverein ausgezeichnet
Gütesiegel für Museumsverein Lauriacum

Grund zur Freude gab es beim Museumsverein Lauriacum-Enns: Das Österreichische Nationalkomitee (ICOM) und der Österreichische Museumsbund haben dem Museum Lauriacum für weitere vier Jahre das österreichische Museums-Gütesiegel bei einem Festakt in Salzburg verliehen. ENNS. Dieser Verleihung erfolgte nach einer eingehenden Prüfung, bei der festgestellt wurde, dass die geforderten nationalen und internationalen Museum-Standards voll erfüllt werden. „Diese hohe Anerkennung ist ein weiterer...

  • Enns
  • Michael Losbichler
Sitzend v.l.n.r.  Michael Huemer, Anneliese Wagner, Waltraud Paukner, Helene Ofner,  Petra Fosen Stehend v.l.n.r.: Franz Pröll, Gottfried Kneifel, Reinhardt Harreither, Gerhard Oberreiter, Wolfgang Neuwirth, Rudolf Fleischanderl, Laurin Holzleitner, Franz Plochberger
Nicht am Bild: Gernot Halla,  Klaus Rinner

Neuaufstellung Ennser Stadtgeschichte
Museumsverein macht Tempo

Bei der Mitgliederversammlung des Museumsvereins Lauriacum wurden neue Ziele gesetzt und die Organisation neu aufgestellt. ENNS. Wesentliche organisatorische und personelle Weichenstellungen bildeten die Schwerpunkte der 126. Mitgliederversammlung des Museumverein Lauriacum in Enns. Mit über 430 Mitgliedern ist er der größte Kulturverein in Enns. Die OÖ. Landesausstellung „Die Rückkehr der Legion“ hat viel bewegt, jetzt geht es darum, Verein und Museum neu zu positionieren und aufzustellen....

  • Enns
  • Michael Losbichler
Besuch beim Lauriacum-Museum in Enns.
10

Lauriacum Enns
Legion aus dem 3D Drucker für Ennser Museum

Am Mittwoch, 8. Mai, besuchte Landeshauptmann Thomas Stelzer das Museum Lauriacum in Enns und begutachtete seine neue Legion aus dem 3D-Drucker. ENNS (eg). Seit 1. Mai hat das Museum Lauriacum in Enns wieder seine Tore geöffnet und lädt Besucher auf eine Entdeckungsreise in die römische Vergangenheit ein. Eindrucksvolle archäologische Funde zeigen, welche Bedeutung die Stationierung der römischen Legion (legio II Italica) für die Entwicklung der Siedlung Lauriacum hatte. Im Zuge der...

  • Enns
  • Elisabeth Glück

Römische Legion bleibt
Museum Lauriacum öffnet am 1. Mai seine Pforten

ENNS. Bei der Landesausstellung 2018 wurde im Museum Lauriacum und an den Original-Schauplätzen in Schlögen und Oberranna unter dem Titel „Die Rückkehr der Legion“ Oberösterreichs römisches Erbe auf eindrucksvolle Weise präsentiert. Nunmehr ist es fix: Die römische Legion bleibt dauerhaft in Enns. „Wir haben uns auf ein gemeinsames Betriebsmodell geeinigt. Das Land, die Stadtgemeinde Enns und der Verein Museum Lauriacum sind übereingekommen, dass das Museum seine Pforten wieder öffnen kann....

  • Enns
  • Ulrike Plank
Stefan Traxler, Wissenschaftlicher Leiter der Landesausstellung und Landeshauptmann Thomas Stelzer präsentieren den Goldketten-Fund aus Enns.
2

Landesausstellung 2018
Die Römer ziehen nicht wieder ab

ENNS (milo). Vom 27. April bis 4. November konnten Besucher die Landesausstellung unter dem Namen „Die Rückkehr der Legion" zum Thema römisches Erbe in Oberösterreich besichtigen. An den 193 Ausstellungstagen waren insgesamt 270.322 Interessierte bei den Attraktionen an den drei Standorten. „Diese Zahlen zeigen, dass das Konzept der oberösterreichischen Landesausstellungen, mit außergewöhnlicher Inszenierung und hochkarätigen Exponaten, vom Publikum gut angenommen wird“, so Landeshauptmann...

  • Enns
  • Michael Losbichler

„Nachwuchs-Historiker" auf den Spuren der Römer

ENNS. Die diesjährige Landesausstellung in Enns unter dem Motto „Rückkehr der Legion" neigt sich dem Ende zu. Die Schüler der der Klasse 3F der Volksschule Enns konnten in ihren Ausflügen ins Keltendorf Mitterkirchen sowie ins neu gestaltete Museum Lauriacum tolle Eindrücke in einen Teil der Ennser Stadtgeschichte gewinnen. Den Abschluss bildete noch der Besuch der Schaugrabungen. Hier durften sie den Archäologen bei ihrer spannenden Tätigkeit über die Schulter blicken.

  • Enns
  • Bianca Karr-Sajtarevic
Zeitzeuge Dietmar Heck mit seinem mehrbändigen Werk „Enns in der Zeitung 1860 bis 1960".

Ein Ennser Zeitzeuge im Gespräch
Kindheit in der Grenzstadt Enns

Die Enns trennte nach dem Krieg die US-amerikanische Besatzungszone von der sowjetischen. REGION (bks). Dietmar Heck wurde 1940 in Enns geboren. Das Besondere: Er war das erste Kind, das im Ennser Krankenhaus das Licht der Welt erblickte. „Die ersten drei Lebensjahre verbrachte ich jedoch in Berlin", erzählt der 78-jährige. „Als die Bombardierungen zu groß wurden, zog meine Mutter mit uns nach Enns in ihr Elternhaus." Die Familie hatte ein Lebensmittelgeschäft im Reintal, in unmittelbarer...

  • Enns
  • Bianca Karr-Sajtarevic
Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, Hans und Jose Gunsing, Bürgermeister Franz Stefan Karlinger

Das lässt sich sehen: Bereits 50.000 Besucher bei der Landesausstellung

ENNS. Nach weniger als zwei Monaten Ausstellungslaufzeit gibt es bei der heurigen Landesausstellung in Enns bereits Grund zu feiern: Hans Gunsing und seine Ehefrau Jose aus Heemskirk in Holland, haben die 50.000ste Eintrittskarte für die Landesausstellung gelöst. Die beiden Gäste wurden von Landeshauptmann Thomas Stelzer und Bürgermeister Franz Stefan Karlinger persönlich begrüßt. Überrascht und freudig nahmen sie die Präsente des Landes Oberösterreich, der Stadt Enns und der Sponsoren...

  • Enns
  • Bianca Karr-Sajtarevic
25

125 Jahre Museumsverein Enns

Die Überlegung des Museumvereins Lauriacum – Enns, zusammen mit dem Collegium Ennsegg sein 125 jähriges Vereinsjubiläum zu feiern, erwies sich als Volltreffer. Zahlreiche Besucher, unter ihnen die Landesrätin Christine Haberlander, Vizebürgermeister Markus Scherzinger und Landeskulturdirektor Reinhold Kräter, genossen einen einzigartigen Querschnitt durch die Geschichte von Enns und des Vereines. „Wenn spätere Generationen fragen „Was habt ihr zur Erhaltung des kulturellen Erbes beigetragen?“,...

  • Enns
  • Wolfgang Simlinger
Im "Haus der Medusa" tauchen Besucher, wie hier Bürgermeister Franz Stefan Karlinger, in eine virtuelle Welt ein.

Virtuelle Realität und Kurzfilme in heimischen Museen

Auch die Museen der Region passen sich der Zeit an. So kommt frischer Wind ins Feuerwehrmuseum. REGION (km). Museen haftet oft ein verstaubtes Image an. Um das zu ändern, wagen ihre Betreiber einen Schritt Richtung Zukunft. So wurde das Museum Lauriacum im Vorfeld der Landesausstellung modernisiert und digitalisiert. "Die Römer sind quer durch alle Altersgruppen faszinierend", so Landeshauptmann Thomas Stelzer im Rahmen einer Pressekonferenz. "Aber gerade für die Jugend haben wir digitale,...

  • Enns
  • Katharina Mader
2

Reinhardt Harreither: "Sicht auf Geschichte ändert sich ständig"

Reinhardt Harreither leitet das Museum Lauriacum, welches bei der Landesschau im Zentrum steht. ENNS (km). Das Ennser Museum Lauriacum beherbergt eine der bedeutendsten römischen Schausammlungen Österreichs. Ab 27. April wird die Sammlung im Zentrum der diesjährigen Landesausstellung stehen. Seit 2005 steht der Archäologe, klassische Philologe und Historiker Reinhardt Harreither dem Museum Lauriacum als Leiter vor. „Geschichte hat etwas mit Erzählen zu tun", erzählt Harreither. "Sie muss immer...

  • Enns
  • Katharina Mader
In St. Florian wird die Feuerwehr-Geschichte erklärt.
1 1

Museen der Region geben Einblicke in die Geschichte

REGION. Wer sich im Urlaub kulturell weiterbilden möchte, findet in der Region Enns die passenden Angebote. Gleich sechs Museen geben Einblicke in verschiedenste Aspekte des Lebens. So verdeutlicht das Feuerwehrmuseum in St. Florian die Entwicklung des Feuerwehrwesens. Neben vielen historischen Feuerwehrgeräten gibt es dort auch moderne Geräte zu sehen. Das Sattlermuseum in Hofkirchen beschäftigt sich hingegen mit dem Leben des Sattlers. Dabei bekommen Besucher Einblicke in eine Sattler- und...

  • Enns
  • Katharina Mader
Das Kruzifix am Schreiberhaus wird abmontiert
10

Abbrucharbeiten in Enghagen

Während in der Kronau die Abbrucharbeiten bis auf wenige Ausnahmen abgeschlossen sind, gehen die Arbeiten in Enghagen weiter. Einige Häuser im Hochwassergebiet sind bereits verschwunden, am Schreiberhaus in Enghagen ist bereits das Dach abgetragen. Am Donnerstag wurde auch das markante Kruzifix abmontiert. Das Kruizifix wird nun restauriert und wird künftig im Museum Lauriacum ausgestellt sein. Wo: Enghagen, Enns auf Karte...

  • Enns
  • Wolfgang Simlinger
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.