Natur im Garten

Beiträge zum Thema Natur im Garten

Landesrat Martin Eichtinger gratuliert Bgm. Erich Stubenvoll (rechts) und StR Martina Pürkl zum Bezirkssieg für den größten absoluten Zuwachs an „Natur im Garten“ Plaketten.

Natur im Garten
In Mistelbach erblühen die Plaketten

Bezirkssieger: Stadtgemeinde Mistelbach hat größten Zuwachs an „Natur im Garten“ Plaketten MISTELBACH.  Landesrat Martin Eichtinger verrät: „Die „Natur im Garten“ Plakette ist ein Dankeschön für alle Naturgärtnerinnen und Naturgärtner in Niederösterreich. Bereits heute pflegen über 17.000 Landsleute ihre Wohlfühloase vor der Haustüre ohne chemisch-synthetische Pestizide und Düngemittel sowie ohne Torf. In ihren Gärten sind viele attraktive Naturgartenelemente wie Blumenwiesen, Nützlingshotels,...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Fleißige Gärtner für Blühende Wiesen: Karl Wilfing, Johanna Mikl-Leitner und Wolkersdorfs Bürgermeister Dominic Litzka.

Natur im Garten
21.792 Quadratmeter Blühwiese im Bezirk Mistelbach angepflanzt

LR Eichtinger/ LT-Präs. Wilfing: „ ,Natur im Garten‘ Aktion ‚Blühsterreich‘ sichert Artenvielfalt und steht für Nachhaltigkeit und Umweltschutz.“ BEZIRK MISTELBACH. Seit 1999 setzt sich die Bewegung „Natur im Garten“ für die naturnahe Garten- und Grünräumbewirtschaftung sowie die Förderung der Artenvielfalt in Niederösterreich ein. Dabei leisten Gemeinden, Hobby- und Profigärtnerinnen und -gärtner einen wesentlichen Beitrag. Im Zeichen der Blühwiese „Das Jahr 2021 steht bei ‚Natur im Garten‘...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
„Natur im Garten“ Geschäftsführerin Christa Lackner, Carmen Lehner und Roswitha Wolf (Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, Wien)

Natur im Garten
Wolkersdorferin macht Naturkreisläufe begreifbar

Ausgebildete Gartenpädagogin aus dem Bezirk Mistelbach WOLKERSDORF. Zum vierten Mal fand heuer der Hochschullehrgang Gartenpädagogik in Kooperation zwischen „Natur im Garten“ und der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik statt. Unter den Absolventinnen und Absolventen ist Carmen Lehner aus Wolkersdorf, die in ihrer Abschlussarbeit „Löwenzahn für 3-6jährige“ thematisierte. „Der Schulgarten wird als Lehr- und Lernraum vorgestellt, der Natur- und Stoffkreisläufe begreifbar und die biologische...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Umweltgemeinderat Josef Kohzina, Kindergartenleiterin Kerstin Schreiber, Landschaftsarchitektin Doris Haidvogl von Natur im Garten und der Bürgermeister Josef Tatzber.
1 3

Natur im Garten in der Gemeinde Wilfersdorf
Kindergarten und Gartenbesitzer wurden ausgezeichnet

Gemeinde Wilfersdorf:     Nachdem der Kindergarten in Wilfersdorf und einige private Gärten und Grünräume ohne chemisch-synthetische Pestizide, ohne Dünger und auch ohne Torf gestaltet und gepflegt werden und die Gärten auch die vielen weiteren Kriterien von „Natur im Garten“ erfüllen, wurde dieser Tage die „Natur im Garten“-Plakette und die dazugehörige Urkunde feierlich übergeben. Kindergärten in Bullendorf und in Wilfersdorf ausgezeichnet Der Kindergarten von Bullendorf wurde vor einiger...

  • Mistelbach
  • Josef KOHZINA
Landesrat Martin Eichtinger und „Natur im Garten“ Geschäftsführerin Christa Lackner präsentieren stolz die neue „Natur im Garten“ Rose.

Erfüllt 100 Prozent die Kriterien
Die Rose "Natur im Garten" bezaubert

Für die Bewegung „Natur im Garten“ hat die eigene Rose Symbolcharakter: Die pollen- und nektarspendende Blüte und die Vermehrung ohne Torf, chemisch synthetische Pestizide und Kunstdünger entspricht zu 100 % nach den Kriterien von „Natur im Garten“. TULLN (pa). Sie wurde von der bekannten Rosenzucht W. Kordes & Söhne in Schleswig-Holstein gezüchtet. In weiterer Folge wurde die Rose der umfangreichen und harten „Allgemeinen Deutschen Rosenneuheitenprüfung“ (ADR) unterzogen: das Ergebnis war eine...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Wildendürnbach: Landesrat Martin Eichtinger überreicht Bgm. Manuela Leisser den Goldenen Igel von „Natur im Garten“.
6

Natur im Garten
Sechs Öko-Vorbildgemeinden im Bezirk Mistelbach bekommen Goldenen Igel

6 ökologische Vorbildgemeinden im Bezirk Mistelbach ausgezeichnet BEZIRK MISTELBACH. Landesrat Martin Eichtinger dankt den sechs Gemeinde bei der Überreichung des "Goldenen Igels" für ihr Engagement für ein lebenswerteres Niederösterreich. Die „Natur im Garten“ Gemeinden Wildendürnbach, Ulrichskirchen-Schleinbach, Laa an der Thaya, Mistelbach, Poysdorf und Wolkersdorf dokumentieren und evaluieren ihre Leistungen der öffentlichen Grünraumpflege nach den Kriterien der Bewegung „Natur im Garten“....

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Mistelbach Pulverturm: Landesrat Martin Eichtinger (Mitte) und Franz Gruber, Vizepräsident der „Natur im Garten“ Schaugärten (links) gratulieren Irmgart und Otto Hackl zur Auszeichnung Goldener Igel.
5

Natur im Garten Auszeichnung
Golderner Igel wandert durch fünf Mistelbacher Schaugärten

 5 Schaugärten im Bezirk Mistelbach erhalten Auszeichnung „Goldener Igel“ BEZIRK MISTELBACH. Landesrat Martin Eichtinger: „Unsere Schaugärten sind Wohlfühl- und Inspirationsoasen für Landsleute und Touristen. Meine Gratulation an die Schaugärtnerinnen und Schaugärtner für die beliebte Auszeichnung ‚Goldener Igel‘. Durch ihr Engagement wird Niederösterreich noch lebenswerter!“ Niederösterreich bietet eine große Vielfalt an Gartenerlebnissen an. Diese reicht von Schlossgärten, Themen- oder...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Unser geliebter Pool: Die blaue Hölle für Tiere.

Tierschutz beginnt im eigenen Garten
Swimming Pool - Luxus für Menschen, Todesfalle für Tiere

Besitzer von Swimmingpools müssen die Sicherheit von Tieren und Menschen gleichermaßen berücksichtigen. Für Tiere besteht die Gefahr zu ertrinken, egal ob Katze, Igel, Marder, Eichkätzchen oder andere: Durch die glatten Wände können sich die Tiere nicht befreien, ein Todeskampf beginnt. In der Vorbereitungsphase sollte man nachdenken: Welche Tiere kann/muss ich je nach Land/Gebiet, in dem ich lebe, erwarten? Welche Materialien sind sicher für die Tiere und können sie davor schützen, in den...

  • Krems
  • Sarah Jasmin Weninger
Landesrat Martin Eichtinger und Bürgermeisterin Manuela Leisser freuen sich auf die künftige Zusammenarbeit bei „Natur im Garten“ für die Gemeinde Wildendürnbach.
2

Natur im Garten
Wildendürnbach und Großengersdorf werden grün

Zwei neue „Natur im Garten“ Gemeinden im Bezirk Mistelbach WILDENDÜRNBACH/GROSENGERSDORF. Landesrat Martin Eichtinger freut sich zwei neue Orte im Kreise der "Natur im Garten" Gemeinden begrüßen zu können: „Durch den Beschluss ,Natur im Garten‘ Gemeinde zu werden, fördern Wildendürnbach und Großengersdorf attraktive Grünflächen und machen ihre Gemeinden für ihre Einwohnerinnen und Einwohner noch lebenswerter.“ Bekenntnis zum Verzicht Durch den Gemeinderatsbeschluss bestätigten die beiden...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
LT Präsident Karl Wilfing Britta Parbus und Vbgm. Reinhard Pfanner.

Natur im Garten
Bezirk Mistelbach hat sechs Schaugärten

Eichtinger/Wilfing: Mehr als 90 Schaugärten in NÖ machen ihr ökologisch gepflegtes Gartenparadies zugänglich – in der „GARTEN STARTEN“ BEZIRK MISTELBACH. „Die ökologische Gartenkultur ist nicht nur ein internationales Aushängeschild Niederösterreichs, sondern hat sich zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor entwickelt. Besonders beliebt sind das Flanieren und Ideensammeln in den mehr als 93 ‚Natur im Garten‘ Schaugärten Niederösterreichs, die ökologisch gepflegt werden. Sie sind perfekte...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner

Vortrag „Gärten klimafit machen“

MISTELBACH. Extreme Trockenheit, langanhaltende Hitze, heftige Starkregen: Unser Klima ändert sich und solche Wetterextreme fordern ein Umdenken in der Gestaltung unserer Gärten. Die Naturgartenexpertin Martina Liehl-Rainer von „Natur im Garten“ informiert am Donnerstag, den 22. April, im Stadtsaal Mistelbach über einfache und intelligente Wege zur Anpassung unserer Gärten an den Klimawandel. Besonders wichtig sind standortgerechte Bepflanzungen, das Zurückhaltung von Wasser im Garten sowie...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft
Für Generationen: der Schattenspender im eigenen Garten.

Tag des Baumes
Die "hözernen Riesen" sind für uns unverzichtbar

Am 25. April ist der internationale Tag des Baumes. Und die hölzernen Riesen haben für uns wahrlich einen unschätzbaren Wert, wie man bei "Natur im Garten" weiß. WEINVIERTEL. Bäume sind als Sauerstoffproduzenten, Kohlenstoffspeicher, Staubfilter, Schattenspender, Bau- und Rohstoff sowie als Nahrungsquelle und Lebensraum für zahlreiche Organismen und nicht zuletzt aufgrund ihrer Wohlfahrtswirkung für uns Menschen einfach unverzichtbar. Der richtige Zeitpunkt Für Pflanzung im eigenen Garten...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Frau Margit Holzmann mit ihrem Wiesenblumen-Samensackerl .
2

Kunterbunte Natur in Ihrem Garten.
Jetzt ist Zeit um in Gartenbüchern zu schmökern!

Schleinbach. Der Frühling kommt mit Riesenschritten und auch die Bücherei Lesetreffpunkt in Schleinbach ist in Aufbruchstimmung und leistet einen blumigen Beitrag zum Klima- und Umweltschutz. „Wir wollen, daß die Menschen den Bienen, Schmetterlingen, Hummeln, Schwebfliegen, etc. ihren unverzichtbaren Lebensraum geben“. Holen Sie sich ein Sackerl Saatgut Wildblumenmischung gratis direkt in der Bücherei ab und säen den Samen jetzt in Ihrem Garten aus. Fotografieren Sie dann im Sommer Ihre...

  • Mistelbach
  • Ursula Patzl-Dormann
LT Präsident Karl Wilfing Firmenchef David Hertl und Bgm. Josef Tatzber.

Regional & ökologisch: Die „Natur im Garten“ Profis im Mistelbach

Landtagspräsident Karl Wilfing: „3 ,Natur im Garten‘-Partnerbetriebe im Bezirk stehen für Nachhaltigkeit und Umweltschutz.“ BEZIRK. Seit 1999 setzt sich „Natur im Garten“ für die naturnahe der Garten- und Grünräumbewirtschaftung sowie die Förderung der Artenvielfalt in Niederösterreich ein. „Wer Garten, Balkon oder Terrasse zu einem grünen Wohnzimmer machen will, der will auch Profis an seiner Seite wissen. Die ,Natur im Garten‘ Partnerbetriebe aus den Bereichen Gartengestaltung, Floristik,...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft
Laa/Thaya Bürgermeisterin Brigitte Ribisch, Falkensteins Bürgermeister Leopold Richter mit Gattin Helga, Landesrat Martin Eichtinger und Falkensteins Gemeinderat Walter Schimpf.

Laa/Thaya und Falkenstein pflegen ökologisch

BEZIRK. „Durch den Beschluss ,Natur im Garten‘ Gemeinde zu werden, fördern Laa/Thaya und Falkenstein eine intakte Umwelt und machen ihre Gemeinden für ihre Einwohner noch lebenswerter", so Landesrat Martin Eichtinger. Durch den Gemeinderatsbeschluss bestätigten die beiden Gemeinden, dass die öffentlichen Grünräume zukünftig entsprechend den „Natur im Garten“ Kriterien chemisch-synthetische Pestizide und Düngemittel sowie ohne Torf gepflegt werden. Zudem legen Laa/Thaya und Falkenstein Wert auf...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft
 LT-Präs. Karl Wilfing, Verena Summer, Obmann Verschönerungsverein Bockfließ Martin Wannemacher, Julia Summer, Bürgermeister Josef Summer

Natur im Garten
Bockfließ – Die Heimat der Öko-Gartler

Karl Wilfing gratuliert der Gemeinde Bockfließ für den größten Zuwachs an „Natur im Garten“ Plaketten im Bezirk Mistelbach. BOCKFLIESS. Seit 1999 setzt sich „Natur im Garten“ für die naturnahe der Garten- und Grünräumbewirtschaftung sowie die Förderung der Artenvielfalt in Niederösterreich ein. Im Bezirk Mistelbach wurden 874 Privatgärten für die ökologische Gestaltung und Pflege mit der „Natur im Garten“ Plakette ausgezeichnet. Die Gemeinde Bockfließ verzeichnete 2019 gemessen an der...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner

3. März: Tag des Artenschutzes – Vielfalt mit „Natur im Garten“

Landesrat Martin Eichtinger: „Setzen wir uns gemeinsam für die Artenvielfalt in Niederösterreich ein. Starten Sie gemeinsam mit „Natur im Garten“, Karl Ploberger und Wetterexperten Bernhard Kletter bei der 5/4 Tour in die Gartensaison 2020.“ NÖ. Im vergangenen Jahr zeigten internationale Studien einen drastischen Rückgang der Insektenvielfalt auf. In der jüngsten Wintervogelzählung von Bird Life wurden so wenige Vögel wie nie zuvor in den heimischen Gärten gesichtet. 50% unserer heimischen...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft
1

Umweltfreundliches Mistelbach
Mistelbach ist die 200. „Natur im Garten“ Gemeinde

MISTELBACH. Die Bezirkshauptstadt ist 200. Gemeinde in Niederösterreich, die per Gemeinderatsbeschluss festgelegt hat, dass ihre öffentlichen Grünflächen streng nach den „Natur im Garten“-Kriterien gepflegt werden. „200 ,Natur im Garten‘-Gemeinden sind ein großer Meilenstein. Durch den Verzicht auf den Einsatz von chemisch-synthetischen Pestiziden und Düngemitteln sowie auf Torf betreiben diese Gemeinden aktiv Umweltschutz und steigern die Lebensqualität für die Niederösterreicher“, so...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Neudorfs Vizebürgermeister Stephan Gartner, Neudorfs Bürgermeisterin Ernestine Rauscher, Landesrat Martin Eichtinger, Großebersdorfs Vizebürgermeister Friedrich Haindl, Großebersdorfs Bürgermeister Georg Hoffinger.

Neue „Natur im Garten“ Gemeinden im Bezirk Mistelbach

Landesrat Martin Eichtinger: „Großebersdorf und Neudorf im Weinviertel verzichten auf den Einsatz von chemisch synthetischen Düngemitteln und Pestiziden sowie auf Torf.“ BEZIRK. Großebersdorf und Neudorf im Weinviertel sind „Natur im Garten“ Gemeinden. Per Gemeinderatsbeschluss bestätigten die Gemeinden, dass die öffentlichen Grünräume zukünftig entsprechend den „Natur im Garten“ Kriterien ohne chemisch synthetische Düngemittel und Pestizide sowie ohne Torf gepflegt werden. „Durch die...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft

„Natur im Garten“-Infobus am Freitagsmarkt

MISTELBACH. Der Freitagsmarkt in der Mistelbacher Marktgasse bot ein besonderes Highlight für bisherige und zukünftige Garten- und Naturliebhaber: Pünktlich zur Markteröffnung rollte das trendige „Natur im Garten“-Mobil in die Marktgasse ein und hielt für Gartenfans zahlreiche Infos und Neuigkeiten zu den aktuellsten, ökologischen Gartentrends des Jahres 2019 bereit. Das „Natur im Garten“-Team informierte interessierte Marktbesucher unter anderem über den Trend zum Hochbeet, über den Baum im...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft

„NATUR IM GARTEN“-Infobus in Mistelbach

Im Rahmen des Freitagsmarktes am Freitag, dem 20. September, in der Mistelbacher Marktgasse findet sich für Gartenliebhaber und solche, die es noch werden wollen, bestimmt ein interessantes Angebot. Denn mit dabei ist an diesem Tag das trendige „Natur im Garten“-Mobil, dass für alle Gartenfans die neuesten, ökologischen Gartentrends für das Jahr 2019 bereithält. Zudem erhalten Interessierte detaillierte Informationen über Hochbeete und den richtigen Baum in ihrem Garten.

  • Mistelbach
  • Marina Kraft
Paul Ribarics, Alexander Thallmeier, Stadtrat Thomas Puchter, Seniorenbund-Obfrau Susanne Pospischil, Klaus Brugger.
1

Natur im Garten
Naturnahes Garteln und vieles mehr in Föhrenhain

GERASDORF. Auf Einladung der Gerasdorfer Seniorenbund-Obfrau Susanne Pospischil war der „Natur im Garten“ – Infobus in Gerasdorf zu Besuch. Am Standplatz in Föhrenhain informierte und motivierte das „Garten on Tour“ – Team zahlreiche interessierte Gerasdorfinnen und Gerasdorfer zum ökologischen Garteln, wie etwa zum Bau eines Hochbeets und hatte Neuigkeiten rund um die Aktion „Natur im Garten“ im Gepäck. Mit dabei war auch Finanz-Stadtrat Thomas Puchter sowie die Gemeinderätin Hermi Czaak und...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner

"Natur im Garten" - Infobus in Gerasdorf

Der „Natur im Garten“ – Infobus macht auf Einladung des Seniorenbunds Gerasdorf am Samstag, 29.6.2019 von 8:00 – 13:00 Uhr in Gerasdorf Halt. Der Standplatz ist in Föhrenhain neben dem Gasthaus Resi, gegenüber dem Pennymarkt (Ernst Theumer Str. 1, 2201 Gerasdorf bei Wien). Das „Garten on Tour“ – Team motiviert und informiert zum ökologischen Garteln und hat Broschüren, Give-aways und alle Neuigkeiten rund um die Aktion „Natur im Garten“ im Gepäck. Weitere Informationen bei Seniorenbund-Obfrau...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft

Gemeinden wappnen sich für den Klimawandel

Landesrat Martin Eichtinger: „Öffentliche Grünflächen können in Hinblick auf den Klimawandel eine Verbesserung der Lebensqualität in unseren Gemeinden leisten“ BEZIRK. Der „Natur im Garten“ Gemeindetag 2019 stand im Zeichen von „Gemeindegrün – Potenzial für hochwertige Lebensqualität“. In Zeiten des Klimawandels gewinnen öffentliche Grünflächen zunehmend an Bedeutung. Über 300 Gemeindevertreter folgten der Einladung nach Mödling. „Parks und Grünräume leisten einen wertvollen Beitrag für die...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.