NMS Vorau

Beiträge zum Thema NMS Vorau

3

HLW Pinkafeld organisiert Vortrag und Workshop in der NMS Vorau zum Thema Schlaf und Schlafstörungen

Im Rahmen der Diplomarbeit mit dem Titel, „Der Schlaf – das zweite Leben“, durften die 4 Schülerinnen der 5 HLWB, Vanessa Wittmann, Vanessa Strodl, Linda Geier und Magdalena Schmied in der NMS Vorau einen Vortrag zum Thema Schlaf und Schlafstörungen, mit anschließenden Stationen-Betrieb abhalten. Ziel des Projektes war es, den Schülerinnen und Schülern der 4 Klasse, die Bedeutung eines erholsamen Schlafes bewusst zu machen. Es wurden hilfreiche Tipps bezüglich Stressbewältigung und Verbesserung...

  • Bgld
  • Oberwart
  • HLW Pinkafeld
Die U13 Mannschaften mit ihren Betreuern bei der Siegerehrung

Fußballnachwuchs duellierte sich in Vorau

Im Turnsaal der NMS Vorau fand ein Fußballnachwuchsturnier der Klassen U9, U11 und U13 des TUS Vorau statt. 28 Mannschaften aus der Steiermark, Niederösterreich und dem Burgenland nahmen an zwei Tagen daran Teil. In der Klasse U9 siegte die Mannschaften des NZ Pöllauertal vor dem FAZ Joglland, der SG Wechselland und dem SC Pinkafeld. In der U11 holte sich das Team TSV Hartberg blau vor der NSG Aspang, dem SC Pinkafeld und dem NZ Pöllauertal den Sieg. Als Sieger in der U13 ging das Team des FAZ...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Franz Josef Putz
Die Maturantinnen Valerie Primas, Regina Freitag, Sabrina Schöngrundner und Anna Amtmann beschäftigten sich mit Verhütungsmethoden.
8

Maturaprojekt "Wenn aus Liebe Leben wird" an der HLW Pinkafeld

Vier Maturantinnen der HLW Pinkafeld informierten an der NMS Oberschützen und NMS Vorau über Verhütung. PINKAFELD. Im Rahmen ihrer Diplomarbeit mit dem Titel „Wenn aus Liebe Leben wird!“ gestalteten Anna Amtmann, Regina Freitag, Valerie Primas und Sabrina Schöngrundner, vier Schülerinnen der HLW Pinkafeld, unter der Betreuung von Helga Hofer und Ferdinand Wutzlhofer, Workshops zu den Themen Verhütung, Schwangerschaft und Geburt in den neuen Mittelschulen Vorau und Oberschützen. Den vierten...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
2

Vorau: Schulen stellten sich vor

Ein groß angelegter Informationsabend fand in den Räumlichkeiten der NMS/PTS Vorau statt. Schulleiterin Roswitha Pötz konnte 13 weiterführende Schulen begrüßen, die sich in Wort und Bild den Schülern der dritten und vierten Klassen in der Aula präsentierten. Aber sie wurden nicht nur im Plenum vorgestellt. Im Anschluss hatten Kinder und Eltern die Möglichkeit, sich individuell beraten zu lassen. Für Roswitha Pötz war dies eine „durchaus gelungene Aktion“.

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer

Schüler als Filmemacher

„Unsere Vision ist, dass alle Menschen gleichberechtigt miteinander leben und arbeiten können“, so das Leitbild von ATEMPO, eines der wichtigsten Sozialunternehmen in Österreich. Zwei Mitglieder des Teams besuchten am Ende des Schuljahres die NMS Vorau, nicht nur, um sich vorzustellen, sondern um auch mit Kindern der Kreativgruppe drei Kurzfilme zu produzieren. Dabei wurde mit „stopmotion – Technik“ gearbeitet und die Streifen aus vielen Bildern mit selbst kreierten Figuren hergestellt. Die...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Die Schüler der Neuen Mittelschule Vorau beschäftigten sich mit dem Thema "Kinderrechte".
2

In der NMS Vorau standen Kinderrechte im Fokus

Was ist Privatsphäre? Wie verletzlich ist sie? Hab ich das Recht, sie zu verteidigen, wenn sie etwa durch das Internet verletzt wird? Die vierten Klassen der NMS Vorau beschäftigten sich im Rahmen des Projektes „Alle meine Kinderrechte“ der steirischen Kinder- und Jugendanwaltschaft mit diesen Fragen auch im Hinblick auf soziale Medien. Aber nicht nur sie: Die ersten Klassen schufen Puzzleteile zum Thema „Kinderkultur“, die zweiten präsentierten das Lied „Alle meine Entlein“ in der...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Herzlichkeit und Dankbarkeit vermittelte Caritaspräsident den Schülerinnen und Schülern der Neuen Mittelschule in Vorau.

Ein kleines aber besonderes Fest der NMS Vorau

Mit diesen Worten begrüßte Franz Gruber, Direktor der Neuen Mittelschule Vorau, alle Schülerinnen und Schüler, das gesamte Kollegium, insbesondere aber die Ehrengäste, Propst Gerhard Rechberger, Caritaspräsident Franz Küberl sowie den Initiator der Aktion, den ehemaligen Religionslehrer der Schule, Alois Karner. Seit über 20 Jahren wird an der Schule die sogenannte Adventjause von den Schülern der 2. Klasse angeboten. Der Erlös der letztjährigen Aktion wurde heuer an die Caritas übergeben. Umso...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Franz Faustmann

foto

Foto von der NMS Vorau Südseite

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Franz Josef Putz
Alle Klassenräume der Neuen Mittelschule Vorau wurden neu gestaltet und zeitgemäß eingerichtet

Der Dank gilt folgenden Firmen

Folgende Firmen waren unter anderen zur vollsten Zufriedenheit an den Sanierungsarbeiten der Neuen Mittelschule in Vorau beteiligt: Hochegger Dächer GmbH, Hartberg; Kager Holzbau, Grafendorf; ARGE Kager Massivbau GmbH - Sterlinger; Hafnermeister Erwin Hier, Vorau; Kerschhofer Trockenbau, Vorau; Pichler GmbH Haustechnik, Vorau; Kager Fenster GmbH, Vorau; Malermeister Adrian Halwachs, Vorau; Tischlerei Putz Möbel, Vorau; Spitzer Engineering, Vorau; Architekt DI Günter Glatz, Graz; Elektrotechnik...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Franz Josef Putz
Die Aula der Schule wird für Versammlungen, aber auch religiöse Feiern genützt

Helle und freundliche Schulräume

Hell und freundlich sind nicht nur die Klassen- und Nebenräume der generalsanierten Neuen Mittelschule in Vorau, sondern auch die Aula, in der ein neuer Lift eingebaut wurde, um fast alle zehn Ebenen der Schule behindertengerecht erreichen zu können.

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Franz Josef Putz
LHStv. Hermann Schützenhöfer hielt die Festrede bei der Schulsegnungsfeier in Vorau

Festredner bei der Schulhaussegnung in Vorau

„Mit der Erneuerung der Hauptschule in Vorau wurde für die Schüler etwas für die Zukunft geschaffen“, so LHStv. Hermann Schützenhöfer, der die Festrede bei der Segnung der generalsanierten Neuen Mittelschule in Vorau hielt. „Beruf und Schule sollen auch in Zukunft vereinbar sein, deshalb soll es für Eltern, wo beide berufstätig sind, die Möglichkeit einer Ganztagsschule auf freiwilliger Basis geben“, so Schützenhöfer. Zurzeit gibt es in der Steiermark etwa 73.000 Pflichtschüler. „Junge Menschen...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Franz Josef Putz

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.