Pferdeeisenbahnhof Kerschbaum

Beiträge zum Thema Pferdeeisenbahnhof Kerschbaum

Roland Girtler

VORTRAG
Soziologie-Papst Roland Girtler in Kerschbaum zu Gast

RAINBACH. Nach Ex-Vizekanzler Reinhold Mitterlehner im Frühjahr ist am Freitag, 13. September, 19 Uhr, der nächste hochkarätige Referent im Pferdeeisenbahnhof in Kerschbaum zu Gast. Der mehrfach ausgezeichnete Soziologe, Autor zahlreicher Bücher und Kolumnist Roland Girtler wird zum Thema „Von echten Bauern bis zu den feinen Leuten“ sprechen. Bekannt ist der Leiter des Wilderer-Museums in St. Pankraz (Bezirk Kirchdorf) zudem als Verfechter des Fahrrades bzw. der Bahn als optimales...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Damit dem Saisonstart Anfang Mai nichts im Wege steht, werden derzeit Gleisbauarbeiten auf der Pferdeeisenbahn-Trasse durchgeführt. Friedrich Stockinger (zweiter von rechts), Rainbachs Bürgermeister und Obmann des Vereins "Freunde der Pferdeeisenbahn", packt mit an.

Pferdeeisenbahn Rainbach
Vorbereitungen für Saisonstart laufen auf Hochtouren

3.500 Besucher haben im vergangenen Jahr den Pferdeeisenbahnhof und das Pferdeeisenbahn-Museum in Kerschbaum besucht. Am Wochenende des 4. und 5. Mai fällt mit dem "Pflanzlmarkt" der Startschuss für die neue Saison. Besonderes Eröffnungs-Highlight: Ex-Vizekanzler Reinhold Mitterlehner wird aus seinem Buch mit dem Titel "Haltung" lesen.   RAINBACH. Der neue Obmann des Vereins "Freunde der Pferdeeisenbahn" blickt auf ein erfolgreiches erstes Jahr zurück: "Norikerstute Lisl, die ehrenamtlichen...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Günter Lorenz (r.) und die Gratulantenschar.

Günter Lorenz feierte 40. Geburtstag

RAINBACH. Der Rainbacher Gemeindevorstand Günter Lorenz feierte kürzlich seinen 40. Geburtstag – und die ganze Nachbarschaft feierte mit. Die rund siebzigköpfige Gratulantenschar brach gemeinsam mit dem Jubilar zu einer Wallfahrt auf. Samt Wanderfahne machte sich die Gruppe auf den Weg zum Zielpunkt: dem Pferdeeisenbahnhof in Kerschbaum. Ob, wie und wann die Gratulantenschar zum Ausgangspunkt zurückkehrte, ist nicht mehr nachvollziehbar.

  • Freistadt
  • Carmen Palzer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.