.

Rainbach

Beiträge zum Thema Rainbach

Von links: Katharina Jachs, Peter Scherb und Günter Lorenz.
2

Sport & Freizeit
Pachtvertrag mit Familie Scherb um zehn Jahre verlängert

RAINBACH. Erfreulicherweise konnte der bestehende Pachtvertrag zwischen der Familie Scherb und der Marktgemeinde Rainbach um weitere zehn Jahre verlängert werden. Der Vertragsunterzeichnung kurz vor Jahreswechsel gingen konstruktive Verhandlungen voraus. Mit der Verlängerung des Pachtvertrages steht dem Sportverein, den Stockschützen, dem Tennisverein und den Schulen von Rainbach weiterhin ein Areal von rund 22.000 Quadratmetern zur Verfügung. Die Pachtkosten werden wie in der Vergangenheit zur...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Die BBfR gibt es seit sieben Jahren. Seit damals lautet ihr Motto: "Für die S 10, gegen die Sparvariante."
3

Bürgerbewegung für Rainbach
"Werden zu Unrecht als S-10-Verhinderer dargestellt"

Die Bürgerbewegung für Rainbach (BBfR) sieht sich in Sachen Weiterbau der S 10 vom politischen Mitbewerber ins falsche Licht gerückt: Seitdem erste Ergebnisse aus der Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) bekannt sind, werde man – in ihren Augen völlig unrechtmäßig – als „Verhinderer" dargestellt. RAINBACH. Der Weiterbau der Mühlviertler Schnellstraße S 10 sorgt wieder einmal für Diskussionen in der Gemeinde. Während die eine Seite schon sehnlichst den Baubeginn erwartet, sieht die BBfR durch das...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein

Heimatverein Rainbach
Jubiläumsgeschichte dreht sich um Weihnachten

RAINBACH. Die Geschichte „Weihnachten in meiner Kindheit" ist bereits die 150ste über das Leben in früherer Zeit in der Gemeinde Rainbach. Verfasst wurde sie von Helmut Knogler nach einem Gespräch mit der mittlerweile verstorbenen Anna Wagner.  Knogler, Obmann des Heimatvereins Rainbach, sammelt die Geschichten im Internet unter www.heimatgeschichte.at. "Das Wissen über Geschehnisse von früher haben natürlich ältere Menschen in einer Gemeinde", sagt Knogler. Er und sein Team haben deshalb...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Pro-S-10-Vorstandsmitglieder am Südportal des Tunnels Götschka: Josef Gossenreiter, Helmut Traunmüller, Karlheinz Kaufmann, Gabriele Lackner-Strauss, Karl Jachs, Wilhelm Pum, Josef Ahorner, Dietmar Wolfsegger (v.l.).
2

Initiative "Pro S 10"
"Der gesamte Bezirk braucht den S-10-Lückenschluss"

Der Verein "Pro S 10" fordert einen raschen Lückenschluss der Mühlviertler Schnellstraße im Norden. BEZIRK FREISTADT. „Es liegt schwarz auf weiß am Tisch, dass die S 10 zu einem enormen Aufschwung im Bezirk geführt hat. Wir brauchen diese Vorteile auch für die Region nördlich von Freistadt und zwar ohne unnötige Verzögerung“, fasst Gabriele Lackner-Strauss, Obfrau der Initiative "Pro S 10", die Forderung anlässlich des kürzlich stattgefundenen Umweltverträglichkeitsprüfungsverfahrens (UVP)...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein

Videos: Tag der offenen Tür

Geschäftsführer Herbert Handlos zeigt sich stolz auf der ersten Holzlieferung auf Schienen.
2

Sägewerk Handlos
Erster Zug vollbeladen mit Holz kommt in Summerau an

Handlos nimmt den Betrieb am neuen Standort in Rainbach auf. Die erste Lieferung mit Rundholz kam klimafreundlich auf Schienen. RAINBACH. Das familiengeführte Unternehmen Handlos setzt auf moderne Technik und Fertigung und Klimafreundlichkeit zugleich. Einer der größten Vorteile des neuen Standortes in Summerau: ein großer Teil des Holzes kann umweltschonend mit der Bahn antransportiert werden. "Die direkte Zuganbindung ermöglicht leichte und klimafreundliche Transportwege und ist auch für...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Günter Lorenz, Bürgermeister von Rainbach
2

S 10
Bürgermeister bittet, Bau nicht künstlich zu verzögern

RAINBACH. Vier Tage lang dauerte die öffentliche, virtuell abgehaltene Verhandlung im Rahmen der Umweltverträglichkeitsprüfung, was den S-10-Bauabschnitt von Freistadt-Nord bis Rainbach-Nord betrifft. "Sämtliche natur- und umweltschutzrechtliche Bedenken, die so ein Projekt mit sich bringen, wurden durch viele Ersatzmaßnahmen und Schutzbauten ausreichend und genehmigungsfähig ins Bauprojekt eingearbeitet", sagt Rainbachs Bürgermeister Günter Lorenz (ÖVP). Einer Ausstellung des Baubescheids –...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Bürgermeister Günter Lorenz (ÖVP) hält "die überbordende Bürokratie in unserem Land" für einen "Bremsklotz in unserer Weiterentwicklung".
2

S 10
Startschuss für UVP-Verhandlung

RAINBACH. Morgen, Dienstag, 17. November, 10 Uhr, startet die UVP-Verhandlung für den nächsten Bauabschnitt der Mühlviertler Schnellstraße (S 10) von Freistadt Nord bis Rainbach Nord. Die Verhandlung ist für drei Tage angesetzt und erfolgt per Videokonferenz. Am Dienstag geht es unter anderem um die Themen Verkehrssicherheit, Raumplanung, Ortsbild und Tunnelsicherheit. Im zweiten Block werden am Mittwoch, ab 9.30 Uhr, Lärm, Luftschadstoffe und Klima abgehandelt. Zum Abschluss stehen am...

  • Freistadt
  • Roland Wolf

Rainbach
Weiterbau der S 10 steckt in der Sackgasse

RAINBACH. Schlechte Nachrichten für die vom Verkehr geplagten Bewohner von Rainbach: Noch vor der mündlichen UVP-Verhandlung am 17. November steht fest, dass sich der Baubeginn für die Umfahrung von Rainbach als weiterer Abschnitt der Mühlviertler Schnellstraße (S 10) verzögern wird. Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner (FPÖ) ist erbost und findet deutliche Worte: „Ich habe kein Verständnis für einzelne Autogegner, die sämtliche legistische Möglichkeiten ausnutzen, um wichtige Projekte...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Der Mann soll 170 Waffen und eine Million Stück Munition gehortet haben.

Justiz
Acht Monate bedingt für Waffensammler

RAINBACH. Zu acht Monaten bedingter Haft und 960 Euro Geldstrafe wurde jener 66-jährige Rainbacher verurteilt, der jahrzehntelang Waffen und Kriegsmaterial gesammelt haben soll. Vom Verdacht, seine Ex-Geliebte bedroht zu haben, wurde der Mann heute, Mittwoch, am Landesgericht Linz freigesprochen. Das Urteil ist rechtskräftig. Waffennarr steht vor Gericht (23. Oktober)

  • Freistadt
  • Roland Wolf
2

S 10
ÖVP: Fledermäuse dürfen Weiterbau nicht verzögern

RAINBACH. Weil die Asfinag Ersatzlebensräume für Fledermäuse und Schmetterlinge finden muss, könnte sich der Weiterbau der S 10 Richtung Grenze verzögern. Das ist weder für Landesrat Markus Achleitner noch für Nationalrätin Johanna Jachs (beide ÖVP) akzeptabel. „Die Mühlviertler Schnellstraße hat wichtige Impulse für die gesamte Region gebracht. Daher muss der Weiterbau bis zur Grenze so schnell wie möglich fortgesetzt werden", sagt Achleitner. Er appelliert an die Asfinag, die entsprechenden...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Bettina Preinfalk (li.) und Gewinnerin Julia Blöchl.
2

Gewinnspiel
Fotosafari auf Rainbachs Wanderwegen war voller Erfolg

RAINBACH. Fünf Monate lang reiste das Weidenherz auf Rainbachs Wanderwegen. Wer mit einem Foto belegen konnte, dass er alle zehn Stationen gesucht und gefunden hatte, kam in einen Gewinntopf. Verlost wurde ein Gutschein für vier Personen in einem Gasthaus der Gemeinde Rainbach nach Wahl. Das Tourismusforum Rainbach, unter Obfrau Bettina Preinfalk, freute sich über zahlreiche eingesendete Fotos. Für so manche war es fast eine Sucht ja kein Foto auszulassen. Bürgermeister Günter Lorenz unter...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Präsentation des Wohnprojektes in Rainbach
2

Rosensiedlung
Franziskanerinnen investieren 2,8 Millionen Euro

RAINBACH. Die Franziskanerinnen von Vöcklabruck erweitern ihr Engagement in Rainbach im Mühlkreis. Südlich vom Alten- und Pflegeheim St. Elisabeth wird ein modernes Wohngebäude mit 22 Mietwohnungen errichtet. Baustart für die Rosensiedlung ist im Frühjahr 2021. Das neue Mietobjekt wird mit einem Wärmedämmverbundsystem aus Hanf, einer Erdwärme-Zentralheizung, einer Photovoltaikanlage und mit dezentraler Wohnraumlüftung ausgestattet. Damit ist das Objekt sowohl hinsichtlich Nachhaltigkeit als...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Oberösterreichs beste Zimmerer v. l.: Lukas Jahn (2. Platz), Florian Linortner (1. Platz) und Lukas Roth (3. Platz).

OÖ Landeslehrlingswettbewerb
Zweitbester Zimmerer kommt aus Lasberg

LASBERG, RAINBACH. Sieger beim heurigen Landeslehrlingswettbewerb der Zimmerer in der Berufsschule Linz II wurde Florian Linortner aus Bad Ischl (Zeppetzauer GmbH, Bad Ischl). Über den zweiten Platz am Stockerl durfte sich Lukas Jahn aus Lasberg (Weglehner Holzbau GmbH, Rainbach im Mühlkreis) freuen. Drittbester Nachwuchszimmerer ist Lukas Roth aus Bad Goisern (ebenfalls von der Firma Zeppetzauer GmbH). Insgesamt waren heuer zwölf Zimmererlehrlinge am Start. Die Lehrlinge mussten ein...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Günter Lorenz ist seit 28. Mai 2020 Bürgermeister von Rainbach.
2

GÜNTER LORENZ
Der neue Bürgermeister im Gespräch

RAINBACH. "Es ist viel los, aber ich bin nicht im Stress, weil ich einige Kompetenzen an mein super Team abgegeben habe", sagt Günter Lorenz. Der 41-jährige Familienvater (verheiratet, zwei Töchter im Alter von 14 und 18 Jahren) ist seit 28. Mai Bürgermeister von Rainbach. Er hat die Marktgemeinde mitten in einer rasanten Entwicklung von Fritz Stockinger übernommen. Die großen Themen in Rainbach haben nicht nur kommunale, sondern auch regionale und zum Teil überregionale Bedeutung: S 10, Neubau...

  • Freistadt
  • Roland Wolf

TOURISMUS
Infotafeln für richtiges Verhalten im Wald

RAINBACH. Häufig sind sich Erholungssuchende gar nicht bewusst, dass im Wald nicht jegliche Art der Erholung erlaubt ist. Die Landwirtschaftskammer hat deshalb Tafeln erstellt, auf denen ersichtlich ist, was im Wald zulässig ist und was man besser bleiben lässt. Für Rainbach wurden vier dieser Tafeln gemeinsam von den Bäuerinnen, dem Bauernbund, der Jägerschaft und dem Tourismusforum angeschafft und an zentralen Kreuzungspunkten der Wanderwege aufgestellt. "Damit wir auch in Zukunft ein gutes,...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
3

VERKEHR
Bürger sind für raschen Weiterbau der S 10

RAINBACH. 555 Unterschriften übergaben Rainbacher Gemeindebürger und Anrainer der B 310 (Mühlviertler Bundesstraße) kürzlich dem neuen Bürgermeister Günter Lorenz. Sie fordern den Gemeinderat von Rainbach auf, eine Petition an das Bundesministerium für Innovation und Technologie zu verabschieden mit der nachdrücklichen Forderung, dass die Asfinag endlich mit dem Weiterbau der S 10 (Mühlviertler Schnellstraße) beginnen möge. Die Verkehrssituation sei für viele Rainbacher mittlerweile...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Balkone als Logen
2

CORONA
Konzerte für die Bewohner von St. Elisabeth

RAINBACH. Um der coronabedingten Isolation und der damit verbundenen Vereinsamung der Bewohner des Seniorenheims St. Elisabeth entgegenzuwirken, wurde Hubert Tröbinger aktiv. Kurzfristig reaktivierte der bekannte Musiker seinen Rainbacher Drei’gsang für ein Gartenkonzert. Seinen Kontakten ist es zu danken, dass sich weitere Volksmusikgruppen bereit erklärten mitzutun. So wird nun bei Schönwetter der Gartenpavillon zur Bühne und die Balkone des Hauses verwandeln sich in Logen. Die Bewohner...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Für den Betrieb von Elektroautos sind derzeit noch schwere Akkus erforderlich.
2

Langlebige Energiespeicher
Kreisel Electric entwickelt Batterien-Revolution mit

Das Rainbacher Unternehmen Kreisel Electric ist Teil eines Projekts zur Entwicklung einer neuen Technologie für Akkuzellen. Die Herstellung von Stromspeichern - etwa für E-Autos - soll damit günstiger und die Ladezeiten kürzer werden.  RAINBACH, LINZ. NanoBat heißt das Projekt, das neue nanotechnologische Methoden entwickelt, die das Aufladen von Lithium-Ionen-Batterien beschleunigen sollen. Dadurch würden die Produtionskosten gesenkt und die Lebensdauer von Batterien verlängert. Das soll den...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Der Obmann des Vereins "Freunde der Pferdeeisenbahn" Fritz Stockinger mit Biedermeierdame Petra und den Böhmerwald Musikanten.

„Hannibal“ fährt wieder
Pferdeeisenbahn in Kerschbaum nimmt Betrieb auf

RAINBACH. Lange haben die Fans der Pferdeeisenbahn wegen der Corona-Pandemie warten müssen: Am Sonntag, dem 5. Juli, ist es nun endlich so weit: In Kerschbaum werden zwischen 13 und 16 Uhr die Rösser wieder eingespannt. Jung und Alt können sich nun wieder mit dem Luxuswagen „Hannibal“ wie anno dazumal auf Reisen begeben. Natürlich haben auch das Museum und das Kutscherstüberl am Pferdeeisenbahnhof geöffnet und laden zu einer Stärkung ein. Für gute Unterhaltung werden am Eröffnungstag die...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
V.l.n.r.: Mag. Arthur Schimbäck (Sparkasse OÖ), Klemens Lindorfer (BHM Ingenieure), Mathias Kapfer (Projektleiter Göweil), Johanna Miesenberger (Bundesrätin ÖVP), Herbert Göweil (Geschäftsführer), Max Hiegelsberger (Agrarlandesrat), Günter Lorenz (Bürgermeister von Rainbach i. M.), Friedrich Stockinger (INKOBA Obmann und Altbürgermeister von Rainbach i. M.), Norbert Hartl (Schmid Baugruppe) und Franz Göweil (Betriebsleiter Göweil)
3

Spatenstich
Göweil errichtet Standort in Rainbach

Bereits kurz nach Ostern starteten die Bauarbeiten an dem neuen Fertigungs-Standort der Firma Göweil im Inkoba-Gewerbegebiet Rainbach-Apfoltern. Der offizielle Spatenstich ging coronabedingt allerdings erst am Freitag, 5. Juni, über die Bühne.  RAINBACH, KIRCHSCHLAG. Die Göweil Maschinenbau GmbH gehört zu den führenden Produzenten von Ballenwickel- und Presstechnik in Europa. Bekannt wurde das Unternehmen mit Hauptsitz in Kirchschlag (Bezirk Urfahr-Umgebung) vor allem durch seine eigens...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Von links: Rupert Hörbst übergibt sein "spezielles Corona-Tagebüchlein" an das Archiv-Team der Gemeinde Rainbach, Franz Schimpl und Gerhard Weichselbaum.

Corona-Karikaturen
Rainbacher Künstler präsentiert "spezielles Zeitdokument"

RAINBACH. "Corona - ein sehr spezielles Tagebüchlein einer sehr speziellen Zeit" - so betitelt der Rainbacher Künstler Rupert Hörbst seine Karikaturensammlung über 30 Tage Corona-Krise, die nichts mehr so sein lässt, wie es vorher war. Rupert Hörbst aus Apfoltern (Gemeinde Rainbach) hat sich mit seinen Zeichnungen und Karikaturen bereits weit über die Landesgrenzen hinaus einen Namen gemacht. Zu seinen Kunden zählen renommierte Zeitungen und Zeitschriften in Deutschland. Intensive Kontakte...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Das Weglehner-Team beim gemeinsamen Betriebsausflug.
2

Weglehner Holzbau
"Auch Spaß darf bei der Arbeit nicht zu kurz kommen"

2002 hat der Grünbacher Josef Weglehner die Firma Holzbau Weglehner gegründet. Seither ist das Unternehmen kontinuierlich gewachsen. Im Vorjahr hat der Zimmerer, Dachdecker und Spengler seinen neuen Firmensitz in Rainbach neben der Firma Kreisel Electric bezogen. RAINBACH. Heute beschäftigt das Familienunternehmen mehr als 30 Mitarbeiter und ist ein wichtiger Lehrbetrieb. Zwölf Lehrlinge wurden in den vergangenen 18 Jahren zum Spengler oder Zimmerer ausgebildet. Weitere vier werden aktuell...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Rainbachs Vizebürgermeister Gerhard Pühringer (3.v.l.) und Zdeněk Kemény, der Bürgermeister von Horní Dvořiště, flankiert von den Marketenderinnen der Musikkapelle Zulissen sowie von Erich Traxler (links).

Rainbach trifft Horní Dvořiště
Begegungsfest am Grenzübergang Hörschlag

RAINBACH. "Wären wir vor 30 Jahren hier gesessen, hätte man uns verhaftet", sagt ein älterer Grenzbewohner aus Hörschlag. Im Rahmen eines Begegnungsfestes am Grenzübergang Deutsch Hörschlag trafen sich zahlreiche Besucher der Grenzgemeinden Rainbach und Horní Dvořiště, um gemeinsam zu feiern. Die Musikapelle Zulissen spielte auf und Kinder der Musikschule Horní Dvořiště sangen die Europahymne. Trotz spachlicher Barrieren herrschte gute Stimmung.

  • Freistadt
  • Carmen Palzer

NACHBARSCHAFTSFEST
Tolle Stimmung in Summerau

RAINBACH. Ein tolles Nachbarschaftsfest wurde kürzlich in Summerau-Siedlung gefeiert. Maria Pölz hatte beim Gewinnspiel der BezirksRundschau mitgemacht und gewonnen. "Alle trugen mit ihrer guten Laune zum Gelingen bei", sagt Pölz. Neben Gegrilltem, Salaten, Mehlspeisen und Getränken wurde auch Ziehharmonikamusik geboten. Der Gastgeberin wurde bei der Festvorbereitung reichlich Unterstützung zuteil. "Das hat bei uns in der Nachbarschaft Tradition", freut sie sich.

  • Freistadt
  • Roland Wolf

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.