Pitztaler Gletscher

Beiträge zum Thema Pitztaler Gletscher

Wandern am Pitztaler Gletscher
3

Bergsommer am Rifflsee
Das Sommerprogramm am Pitztaler Gletscher startet bald

Wenn es in den Städten heiß wird, lockt der alpine Freiraum am DACH TIROLS mit einem abwechslungsreichen, naturnahen Sommerprogramm. Die Rifflseebahn ist von 25. Juni bis 3. Oktober täglich in Betrieb. Am Pitztaler Gletscher beginnt die Sommersaison am 1. Juli – immer von Donnerstag bis Sonntag. PITZTAL. „Finde deinen Flow“ heißt es im Juli und August zum ersten Mal am Bergsee: Dort können Interessierte ab 14. Juli immer mittwochs von 9 bis 10.30 Uhr an einer Yoga-Einheit teilnehmen. Als...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Pitztal Wild Face
4

Pitztaler Gletscher öffnet am 17. April

Ab Samstag, den 17. April, wird der Skibetrieb am Pitztaler Gletscher wieder aufgenommen. Parallel dazu findet das Freeride-Event „Pitztal Wild Face“ statt. PITZTAL. Der Pitztaler Gletscher, das DachTirols, öffnet am Samstag, den 17. April, wieder für Skifahrer, Snowboarder und Skitourengeher. Der Gletscherexpress, die Wildspitzbahn, die Gletscherseebahn, der Brunnenkogelschlepplift sowie der Übungslift Mittagskogel sind täglich von 7.15 bis 15 Uhr in Betrieb. Für jedes Niveau stehen passende...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Die selbstgemachten Kekse wurden unter anderem an das Heim Santa Katharina in Ried im Oberinntal überreicht. Im Bild: Bernd Matschnig, Beate Höllrigl (beide Pitztaler Gletscher), Peter Hager (Heimleitung Heim Santa Katharina), Mehmet Aflamaz, Janina Teichert (beide Kaunertaler Gletscher) (v.li.).
3

Kaunertaler und Pitztaler Gletscherbahnen
36.000 Kekse für den guten Zweck

KAUNTERTAL/PITZTAL. Die Restaurantmitarbeiter der Kaunertaler Gletscherbahnen und der Pitztaler Gletscherbahn nutzten zuletzt die Zeit ohne Gäste, um Kekse für den guten Zweck zu backen. Über 36.000 Stück wurden in Handarbeit produziert und unter anderem an Pflegeheime sowie an Blaulichtorganisationen in den beiden Tälern verteilt. Zeit ohne Gäste sinnvoll genutztFünf Tage lang waren die Mitarbeiter in der Backstube des Café 3.440, Österreichs höchstgelegener Konditorei, am Pitztaler Gletscher...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Skirennläuferin Bernadette Lorenz aus Oberperfuss.
2

Slalom-Weltcupauftakt: Tirolerin Bernadette Lorenz startet in Levi
Oberländer Top-Sportlerin trainiert am Pitztaler Gletscher

Im Dezember 2018 gab die heute 22-jährige alpine Skirennläuferin Bernadette Lorenz aus Oberperfuss ihr Weltcupdebüt. Am 21. und 22. November geht sie nun an den Start des Weltcupslaloms in Levi (Finnland). Unterstützt wird das Nachwuchstalent vom Pitztaler Gletscher. MANDARFEN. Als ÖSV B-Kader-Athletin konnte sich Bernadette „Berni“ Lorenz nach erfolgreichen Trainingseinheiten für den Slalom in Levi qualifizieren. Dass sie in der Lage ist, Weltcuprennen zu bestreiten, stellte die Tirolerin...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
2

Gletscher-Opening
Pitztaler Gletscher mit ausgefeiltem Sicherheitssystem

ST.LEONHARD. Die ÖSV-Herren nutzten bereits im September die optimalen Bedingungen am Pitztaler Gletscher für Trainingszwecke. Namhafte Athleten wie Michael Matt, Manuel Feller und Marco Schwarz oder Zukunftsaktie und Lokalmatador Joshua Sturm zogen ihre Schwünge in den perfekt präparierten Gletscherschnee. Den offiziellen Auftakt in die neue Wintersaison beging der Pitztaler Gletscher dann am vergangenen Wochenende. Für ein sicheres Miteinander wurden umfassende Maßnahmen hinsichtlich...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf

Warnhinweise ignoriert
Sturz in Gletscherspalte

ST.LEONHARD. Am 18.10.2020, um 09.55 Uhr fuhr ein 35-jähriger Niederländer gemeinsam mit 4 befreundeten Snowboardern im Skigebiet des Pitztaler Gletschers, Gemeindegebiet St. Leonhard, von der Bergstation der Wildspitzbahn kommend, auf der rot markierten Piste Nr. 26, im organisierten Skiraum talwärts. Aufgrund der ausgezeichneten Schneebeschaffenheit abseits der Piste verließ der Niederländer kurzzeitig den organisierten Skiraum, fuhr an mehreren Warnschildern (Gletscherspalten,...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Skifahren Pitztaler Gletscher
3

Vollbetrieb am Pitztaler Gletscher
Schifahren am Pitztaler Gletscher, ab 10. Oktober alle Lifte im Betrieb

Ab Samstag, den 10. Oktober, sind alle Liftanlagen des Pitztaler Gletscherskigebiets in Betrieb: Pisten für alle Könnerstufen stehen täglich ab 7.00 Uhr bereit. Über die gesamte Wintersaison gibt es spezielle Einheimischen-Tarife. Covid-19-Verhaltensregeln sorgen für ein sicheres Miteinander in dieser Wintersaison. PITZTAL. Als eines der schneesichersten Gletscherskigebiete startet das „Dach Tirols“ am Samstag, den 10. Oktober, den Vollbetrieb. Dank der alpinen Lage und des Schneemanagements...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Tolle Bedingungen für alle Langläufer am Pitztaler Gletscher.
2

Pitztaler Gletscher eröffnet die Höhenloipe auf rund 2.700 Höhenmeter
Höhenloipe bietet ideale Bedingungen

MANDARFEN. Heute Mittwoch eröffnet am Pitztaler Gletscher die Höhenloipe auf rund 2.700 Höhenmeter. Damit ist das Pitztal wieder Vorreiter, denn auch die erste Trailrunning-Veranstaltung unter speziellen Covid-Maßnahmen wurde hier optimal umgesetzt hat. Es ist die erste Langlaufloipe, auf die sich Profi- und Hobbysportler*innen heuer in Österreich wagen können. Drei Kilometer pures Skating-Vergnügen bei idealen Schneeverhältnissen. Die Loipe ist bestens präpariert und mit der vergünstigten...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Die Bergbahnen des Gletscherpark Tirol sind für die Wintersaison gerüstet, auch dank Immunbooster-Paketen (v.l.): Daniel Frizzi (Kaunertaler Gletscher), Reingard Gastl (Imster Bergbahnen), Michael Stadlwieser (Pitztaler Gletscher) und Georg File (Bergbahnen Hochzeiger)

Covid-19-Maßnahmen und Immunpakete
Gletscherpark Tirol: Gut für den Winter vorbereitet

BEZIRK LANDECK/IMST. Gemeinsam haben sich der Pitztaler und der Kaunertaler Gletscher, die Bergbahnen Hochzeiger, die Bergbahnen Rifflsee und Fendels sowie die Imster Bergbahnen auf die Wintersaison 2020/21 vorbereitet. Zu einheitlichen Covid-19-Maßnahmen kommen nun Immunpakete für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der sechs Bergbahnen. Einheitliche Covid-19-MaßnahmenDas Pitztal hat als erste Destination Österreichs bereits Ende August ein umfassendes Covid-19-Maßnahmenpaket für die neue...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Der Ötztaler Fabio Gstrein, Anna Grießer (Pitztaler Gletscherbahn) und der Pitztaler Joshua Sturm.
3

Skiprominenz weilte im Pitztal auf Trainingslager
ÖSV-Herren trainierten am Pitztaler Gletscher

Am Samstag, den 19. September, beginnt offiziell der Skibetrieb auf Tirols höchstem Gletscher. Das Technik-Team der ÖSV-Herren nutzte die optimalen Bedingungen bereits am 17. und 18. September für Trainingszwecke. MANDARFEN. Der Pitztaler Gletscher nimmt wie geplant am kommenden Wochenende seinen Skibetrieb auf. Eine Gruppe der ÖSV-Herren, bestehend aus Slalom- und Riesenslalomläufern, konnte bereits die beiden Tage davor exklusiv für Trainings nutzen. So fanden sich etwa alpine...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Café 3.440
2

Saisonstart am Pitztaler Gletscher
Profis nutzen Trainingsmöglichkeit

Am Samstag, den 19. September, beginnt der Skibetrieb auf Tirols höchstem Gletscher. Die ÖSV-Herren nutzen die optimalen Bedingungen bereits vorab für Trainingszwecke. Für ein sicheres Miteinander wurden umfassende Maßnahmen hinsichtlich Covid-19 ausgearbeitet – der Schutz und die Sicherheit von Gästen und MitarbeiterInnen stehen an oberster Stelle. ST.LEONHARD. Während im Tal zuletzt noch spätsommerliche Temperaturen herrschten, nimmt der Pitztaler Gletscher wie geplant am kommenden...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Hans Rubatscher (Mitte) mit den neuen Geschäftsführern Franz Wackernell (links) und Beate Rubatscher-Larcher (rechts)
1

Neue Geschäftsführung für Pitztaler Gletscherbahn
Rubatscher gibt Führung ab

Beate Rubatscher-Larcher und Franz Wackernell haben die Geschäftsleitung der Pitztaler Gletscherbahn GmbH übernommen. ST.LEONHARD. Ende der 1970er- und Anfang der 1980er-Jahre war Dr. Hans Rubatscher maßgeblich an der Erschließung des Skigebietes Pitztaler Gletscher beteiligt. Im Dezember 1983 gingen die Anlagen erstmals in Betrieb. Seither hat sich die Pitztaler Gletscherbahn in über drei Jahrzehnten zu einem touristischen Motor des Pitztales entwickelt und ist heute mit rund 100...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
1 3

Sommerbeginn am Dach Tirols
Pitztaler Gletscher und Rifflsee starten in den Sommer

Am Pitztaler Gletscher kehrt ab 9. Juli die Sommersaison ein – am Naturjuwel Rifflsee bereits ab 5. Juli. ST.LEONHARD. Ob Wandern, höchste Floßfahrt Europas oder Gletscherfrühstück: Beide Gebiete warten im Sommer mit speziellen Erlebnissen für Naturliebhaber auf.Nach dem behördlich verordneten Shutdown zur Eindämmung von COVID-19 bereitet sich die Gletscher- und Naturparkregion Pitztal schrittweise wieder auf die Inbetriebnahme ihrer Infrastruktur vor – unter Einhaltung der Auflagen und...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Gerhard Gstettner (GF TVB Pitztal), David Walzthöni (2.), Sieger Philipp Brugger, Magnus Doll (3.), Bernhard Füruter (Pitztaler Gletscherbahn)
3

2. „Rifflsee Vertical 2.300“ mit Favoritensiegen
Pitztal war vertikale Herausforderung

MANDARFEN. Am 20. Dezember 2019 fand die zweite Ausgabe des „Rifflsee Vertical 2.300“ als erste Station des diesjährigen Oberland Tourencups statt. Beim Nachtrennen ging es für die Teilnehmer der Renn- und Hobbyklasse über 4,6 Kilometer und 620 Höhenmeter. Letztlich setzten sich sowohl bei den Damen als auch bei den Herren die Favoriten durch. Der Oberland Tourencup machte in dieser Saison erneut im Pitztal Halt. Am Freitagabend fiel am Dorfplatz in Mandarfen (1.680 Meter) der Startschuss für...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Die Pitztaler Gletscherbahnen laden zum 2. „Rifflsee Vertical 2.300“.

Vorweihnachtliches Tourenski-Rennen: 2. „Rifflsee Vertical 2.300“
Die Tourenskifahrer sind gefordert

MANDARFEN. Das spezielle Tourenski-Event geht heuer in die zweite Runde: Am 20. Dezember 2019 findet der „Rifflsee Vertical 2.300“ statt. Beim Nachtrennen stellen sich die Teilnehmer einer Rennstrecke von 4,6 Kilometern, auf der sie 620 Höhenmeter überwinden. Der Oberland Tourencup macht in dieser Saison erneut im Pitztal Halt. Der Startschuss für den zweiten „Rifflsee Vertical 2.300“ fällt am Freitag, den 20. Dezember, um 18.30 Uhr am Dorfplatz in Mandarfen. Die 4,6 Kilometer lange Rennstrecke...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Lebensraum Pitztal, die kürzlich gegründete Bürgerinitiative übergab einen offenen Brief an Ingrid Felipe.
2

"Lebensraum Pitztal"
Offenen Brief an LHStvin Ingrid Felipe übergeben

PITZTAL/INNSBRUCK. Die vor kurzem ins Leben gerufene Initiative „Lebensraum Pitztal“, eine Interessensgemeinschaft von jungen Pitztalerinnen und Pitztalern hat am Dienstag LHstvin Ingrid Felipe einen offenen Brief mit einem klaren Bekenntnis zum Zusammenschluss der beiden Gletscherschigebiete Pitztal und Ötztal übergeben. Eine Abordnung der von uns neu ins Leben gerufenen Plattform „Lebensraum Pitztal“ hat am Dienstag LHstvin Ingrid Felipe im Landhaus in Innsbruck besucht, um ihr einen offenen...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
3

Zusammenschluss Pitztal-Ötztal
Diskussion um Gletscher-Ehe spitzt sich zu

PITZTAL/ÖTZTAL (ps). Die Diskussion um die Gletscher-Ehe Pitztal-Ötztal hat ihren bisherigen Höhepunkt erreicht. Am vergangenen Donnerstag fand in Innsbruck eine Informations- und Diskussionsveranstaltung "Nein zur Gletscherverbauung Pitztal-Ötztal!" statt. Vertreter von ÖAV und WWF stellten das geplante Projekt vor, Birgit Sattler von den Naturfreunden Österreich referierte über die ökologischen Auswirkungen und Gerd Estermann sprach über Bürgerinitiativen und Bevölkerungsmobilisierung. Er war...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Der Pitztaler Gletscher
3

"Petition gegen Gletscherzusammenschluss"
Gründer der Petition reagiert auf eine veröffentlichte Studie

Nur allzu oft wird in der Diskussion das Bild vom verarmten Pitztal strapaziert, das einer Überprüfung der Realität nicht standhält. Nach unseren Vorstellungen liegt die Zukunft des Tourismus nicht in einem grenzenlosen Wachstum, sondern in einer durch hohe Qualität und Wertschöpfung geprägten Konsolidierung. Wir sind auch überzeugt, dass die Klimaentwicklung die Verlagerung des Winter-Skitourismus hin zu einem ganzjährigen Wander- und Erlebnistourismus fördern wird. Bezugnehmend auf die in...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
1

Leserbrief
Gletscherzusammenschluss: Hier geht es nicht um Macht oder Gier!

Der Zusammenschluss Pitztal/Ötztal ist für uns junge Generation aus dem Pitztal die nächsten Jahre entscheidend. Hier geht es nicht nur um Macht oder Gier von irgendwelchen einzelnen Großhoteliers oder Wirtschaftstreibenden. Hier geht es um die Regionalentwicklung des ganzen Tales und um jeden einzelnen, der sein Brot am Fuße des Gletschers verdient und zukünftig noch verdienen will. Nur wenn sich am Berg, in unserem Fall am Pitztaler Gletscher, etwas entwickelt, kann auch im Tal Fortschritt...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf

Leserbrief
Gletscherzusammenschluss: Wasserprediger und Weintrinker

Ich möchte den kürzlich veröffentlichten Leserbrief von Trude Melmer, dem ich zu hundert Prozent beipflichte, noch um ein paar Details ergänzen. Ich finde, der Gletscherzusammenschluss im Pitztal ist notwendig und für das weiter wirtschaften im Tal alternativlos. Alternativlos, weil man sich schon in den 80ern zum Schi- und Wandertourismus entschlossen hat und jetzt ein Weitermachen dessen die logische Konsequenz daraus ist. Fatal wäre die Entscheidung nun den Stillstand einzuläuten, Lifte...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Bernhard Füruter & Eberhard Schultes (Pitztaler Gletscherbahn), Jochen Strigl & Alexandra Strigl-Huter (Intersport Huter), Sepp Eiter (Wirt Café 3.440), Saxofonistin Maria Kofler, Elmar Haid (Bürgermeister St. Leonhard im Pitztal), Bernd Matschnig (Pitztaler Gletscherbahn)
4

Opening am Pitztaler Gletscher
Saisonopening mit „Ski & Show“

Am vergangenen Wochenende war offizieller Saisonbeginn am Pitztaler Gletscher, auf dem inzwischen sämtliche Liftanlagen in Betrieb sind. Gefeiert wurde mit dem zweitägigen Event „Gletscher Ski & Show“. PITZTAL. Wintersportler sind auf Tirols höchstem Gletscher bereits seit 21. September willkommen, inzwischen stehen alle Liftanlagen zur Verfügung. Neben Freizeitsportlern waren zuletzt vor allem auch Spitzen-Athleten, darunter Norwegens alpines Slalom- und Riesenslalom- Ass Henrik...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Der Pitztaler Gletscher lockt mit tollen Aussichten
2

Saisonstart am Pitztaler Gletscher

MANDARFEN. Am Samstag, den 21. September, beginnt der Skibetrieb auf Tirols höchstem Gletscher. Die guten Bedingungen im Skigebiet ermöglichen den geplanten Saisonstart.Während im Tal zuletzt noch spätsommerliche Temperaturen herrschten, nimmt der Pitztaler Gletscher wie geplant am kommenden Wochenende (21./22. September) seinen Skibetrieb auf. „Die ausgiebigen Schneefälle Anfang September ermöglichen den geplanten Saisonstart. Neben den ersten Freizeitsportlern werden nun vorwiegend...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Gletscherspalten müssen für den Skibetrieb mit Eis gefüllt werden.
4

Viel Lärm um nichts bei Bauarbeiten am Pitztaler Gletscher?
Im Pitztaler Eis wird wieder gebaggert

MANDARFEN. Groß war in der vergangenen Woche die Aufregung, als am Pitztaler Gletscher wieder die Bagger anrückten. Sowohl am Grat des Brunnenkogels - hier wurde ja ohne Genehmigung ein Teil des Grates abgetragen und von der Behörde ein Rückbau verordnet - als auch am Gletscher selbst wurde mit schwerem Gerät die Arbeit aufgenommen. Alpenverein und WWF schlugen Alarm und orteten einmal mehr ungenehmigte Eingriffe in die Ökologie. BH Raimund Waldner beruhigte auf Nachfrage: "Alle Arbeiten sind...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold

Polizeimeldung
Vermisster Bergsteiger am Pitztaler Gletscher gefunden

WENNS. Bei einer neuerlichen Suchaktion unter Beteiligung der Bergrettung Innerpitztal und der Polizei wurde am 29. August gegen 12.20 Uhr der Abgängige tot im Bereich einer Randkluft, ca. 80 Meter unterhalb des markierten Gletscherpfades zur Braunschweigerhütte, aufgefunden. Der Mann dürfte oberhalb der Randkluft gewandert und dabei tödlich abgestürzt sein. Die Leiche wurde von der Bergrettung und der Alpinpolizei geborgen und mit dem Polizeihubschrauber abtransportiert. Vorangegangene...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.