radweg

Beiträge zum Thema radweg

Allhartsbergs Bürgermeister Anton Kasser und Landesrat Ludwig Schleritzko

Ab auf die Radln
232.400 Euro Förderung für Allhartsberger Radwege

Die Marktgemeinde Allhartsberg profitiert als erste Gemeinde aus dem Bezirk Amstetten von der neuen Radwegeförderung. ALLHARTSBERG. „Die Förderung des Radverkehrs ist ein wichtiges Ziel des Landes und unserer Mobilitäts-Politik. Denn zu einer nachhaltigen Mobilitätswende gehört nicht nur der Ausbau des Öffentlichen Verkehrs. Wir müssen dabei auch auf das Radfahren und die Fußwege setzen“, weiß NÖ Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko. Dabei werden Gemeinden bei der Errichtung neuer Radwege vom...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Aktion 2

"Wintersperre aufheben"
SPÖ-Nationalrat will Öffnung des Ybbstalradweges

„Die Möglichkeiten zur Sportausübung im Freien sind auf Grund von CORONA begrenzt, da kann es nicht sein, dass gerade in der derzeitigen Situation die Radwege noch in Wintersperre liegen", so SPÖ-Nationalrat Alois Schroll aus Ybbs.  WAIDHOFEN/YBBSTAL Mit den frühlingshaften Temperaturen treibt es die Mostviertler wieder zum Sport ins Freie. Dabei ist die Auswahl an Freizeitaktivitäten zurzeit Corona-bedingt stark eingeschränkt. Die hohen Infektionszahlen lassen im Moment keine Sportarten zu,...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Harald Enengl (Fa. Porr), Ing. Anton Pichler (Fa. Pichler), Leopold Gspörer (Fa. Pichler), Christoph Weitmann (Grundbesitzer), Bmst. Ing. Mario Magnes, Verkehrs-Stadtrat Mag. Erich Leonhartsberger, Bürgermeister Werner Krammer und Gemeinderat Christian Pechhacker (v.l.).
1

Radwegnetz
Waidhofen/Ybbs baut Radweg bis zur Landesgrenze

„Nach fünfmonatiger Bauzeit ist dieses Projekt nun vollendet. Es bringt mehr Sicherheit und verbessert die Mobilität in der Region“, freut sich auch Bürgermeister Werner Krammer über diesen weiteren erfolgreichen Schritt beim Ausbau des Radwegenetzes. WAIDHOFEN. Der Radwegabschnitt Seeberg–Oberland wurde fertiggestellt. Der 1,6 Kilometer lange Teilbereich schließt damit die Lücke zwischen dem Radweg Wirts und der Landesgrenze zu Oberösterreich. „Mit diesem neuen Radwegabschnitt sowie den...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
NÖVOG Dienststellenleiter Christian Hohl, Stadtrat Franz Sommer und Bürgermeister Mag. Werner Krammer

Radweg statt Citybahn
Stoppschilder auf der stillgelegten Waidhofner Strecke wurden entfernt

Die bisherigen Stopptafeln entlang der nunmehr ehemaligen Bahnstrecke wurden abmontiert. WAIDHOFEN/YBBS. Aufgrund der Verkürzung der Citybahn, um damit neben modernisiertem Zugsverkehr auch einen alltags- und familienfreundlichen Radweg und gleichzeitig ein Betriebsgebiet zu schaffen, wurden einige Verkehrsschilder obsolet. Die Andreaskreuze bleiben beim Eurospar, in Kreilhof, sowie beim Bene- Parkplatz weiterhin stehen, um Verkehrsteilnehmer auf die Schienen aufmerksam zu machen. „Dies ist...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Bis zu 50.000 Radler tummeln sich jedes Jahr entlang des Herzstücks des Ybbstalradwegs.

Mein Fluss
Erschfrischendes Radln an der Ybbs

Unterwegs auf dem Ybbstalradweg: Die Ybbs weiß auch abseits des Wassers zu glänzen. BEZIRK AMSTETTEN. Die Ybbs zieht an. "Altbekannte" Orte wie die Ybbstaler Badeplatzerl und Bäder wie das Strandbad in Hollenstein oder das Naturbad in Allhartsberg bzw. Kematen locken mit einem Sprung ins Wasser. Andere Plätze wurden in den letzten Jahren ganz neu "entdeckt", wie der Ybbsbegleitweg am renaturierten Fluss in Amstetten. Vom Spazieren, Sporteln oder Pritscheln mitten in der Stadt lädt der Fluss an...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
2

Das wird ein Fest für Radler im Ybbstal

EISENSTRASSE. Der Ybbstalradweg startet in seine dritte Saison – und dieser Start wird mit einem großen „All in Rad - Anradelfest“ in Lunz am See am Samstag, 4. Mai, gefeiert. Bei freiem Eintritt dreht sich rund um das Festgelände beim Lunzer Seebad alles ums Radfahren. Rad-Sternfahrten aus den Ybbstal-Gemeinden sorgen dafür, dass sich die Gäste bereits ab 8 Uhr aufs Rad schwingen können. Ab 11 Uhr geht am Festgelände ein buntes Rahmenprogramm über die Bühne. Die Musikgruppen „Liunze Brass“ und...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

Radweg: St. Georgen am Reith wird zur Bühne

ST: GEORGEN AM REITH.  Zur großen Bühne wird der kleine Ort St. Georgen am Reith am Samstag, 5. Mai. Auf dem Festgelände beim Radwegstüberl Kogelsbach steigt das „ALL in RAD“-Anradel- und Regionsfest. Die Radsaison am Ybbstalradweg wird damit offiziell eröffnet. Touristischer Leuchtturm Für Standortbürgermeister Helmut Schagerl ist die Veranstaltung mit großen Emotionen verbunden, übergibt er doch sein Amt in den Tagen nach dem Fest an Nachfolgerin Birgit Krifter. „Der Ybbstalradweg entwickelt...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
3

Großes Eröffnungsfest: Neuer Radweg zieht Radler in das Ybbstal

EISENSTRASSE. Das neue Herzstück des Ybbstalradwegs zwischen Waidhofen und Lunz am See ist ein echtes Naturparadies. Kein Wunder also, dass sich in der Premierensaison 2017 rund 37.000 Radbegeisterte aller Altersklassen entlang der Strecke tummelten. Mit dem „ALL in RAD – Anradel- und Regionsfest“ am Samstag, 5. Mai, in St. Georgen am Reith feiert die Region die heurige Saisoneröffnung des Radwegs.

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
1 17

Ybbstalradweg: Ein ganzes Tal im Radfieber

"Jo, mia san min Radl do", hieß es bei der Eröffnung des Ybbstalradweges. YBBSTAL. Nach knapp dreijähriger Bauzeit eröffnete Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner am vergangenen Samstag das 55 Kilometer lange Herzstück des Ybbstalradwegs im Mostviertel. Über 1.000 Gäste feierten die offizielle Freigabe der Radstrecke zwischen Lunz am See und Waidhofen an der Ybbs am Festgelände im Fischerdorf Opponitz. Zehn Millionen Euro investierte das Land Niederösterreich in das touristische...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
1 21

Eröffnung Ybbstalradweg

Seit 17.6.2017 ist der Radweg befahrbar - Info dazu : https://vereinkubus.wordpress.com/2017/06/17/eroeffnung-radweg/ Wo: bahnhof, 3342 Opponitz auf Karte anzeigen

  • Amstetten
  • Karl Piaty

Ybbstalradweg: Von der Eisenstraße zur Moststraße radeln

MOSTVIERTEL. Insgesamt misst der Ybbstalradweg 107 Kilometer in seiner gesamten Länge von Ybbs an der Donau bis Lunz am See. Entlang der sanft-hügeligen Moststraße führt der Radweg mit circa 40 Kilometern durch acht Gemeinden. Wer seinen Weg folgt, fährt vorbei an Heurigen und Gaststätten und spannenden Ausflugszielen: Umgeben von den Weiten der Donau und den Hügeln der Moststraße kann man in die Welt der Strauße am Straußenhof Ebner eintauchen oder mit Pfeil und Bogen durch die Wälder beim...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
1

Genussvoll radeln am neuen Ybbstalradweg

Der Radweg zwischen Ybbs und Lunz am See ist ein echtes Naturparadies für Familien und Genießer. YBBSTAL. Auf dem Fahrrad am Wasser entlangrollen, die frische Luft einatmen und den Blick über die türkise Ybbs schweifen lassen. Der neue Radweg lädt Genussradler dazu ein, mitten durch die ursprüngliche Flusslandschaft zwischen Waidhofen und Lunz am See, fernab von Autos, Schmutz und Lärm zu radeln. Immer dabei: Die Ybbs als ständiger Begleiter mit ihrem glasklaren Wasser und ihrem sanften...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

Radweg wird eröffnet: Alle Wege führen in das Ybbstal

Sternfahrten zur Radwegeröffnung in Opponitz: Am 17. Juni tritt das Ybbstal in die Pedale. EISENSTRASSE. „Alle (Rad-)Wege führen nach Opponitz“, heißt es am Samstag, 17. Juni: Zum großen Eröffnungsfest des Ybbstalradwegs treten die Ybbstal-Gemeinden im Rahmen einer Sternfahrt fleißig in die Pedale. Die erste Gruppe startet um 9:30 Uhr in Lunz am See. Rechtzeitig vor Beginn des Festakts um 14 Uhr am Hojas-Platz (ASZ) werden alle Radler in Opponitz ankommen. "Eng zusammengeschweißt" „Der...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

Radwegeröffnung in Wallsee

Radwegeröffnung in Wallsee Wann: 09.06.2017 15:00:00 Wo: ehem. Rollfähre, Wallsee auf Karte anzeigen

  • Amstetten
  • Tamara Albrecht
Mit einem großen Fest am Samstag, 17. Juni, in Opponitz wird der Ybbstalradweg eröffnet und für den Radverkehr freigegeben. „Termin unbedingt vormerken“, empfehlen die Radwegverbands-Spitzen Landtagsabgeordneter Bürgermeister Helmut Schagerl und Bürgermeister Martin Ploderer, Eisenstraße-Obmann Nationalratsabgeordneter Mag. Andreas Hanger und Standortbürgermeister Johann Lueger (Opponitz) (v.l.).
1 2

Letzter Feinschliff für den Ybbstalradweg

YBBSTAL. Die Bauarbeiten des touristischen Großprojekts Ybbstalradweg biegen in die Zielgerade: Am Samstag, 17. Juni 2017, wird das modern ausgebaute Herzstück zwischen Waidhofen an der Ybbs und Lunz am See mit einem großen Fest in Opponitz eröffnet. Die neue Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner wird als Ehrengast erwartet, der offizielle Festakt beginnt um 14 Uhr beim ASZ Opponitz. Die Ybbstal-Gemeinden organisieren schon im Vorfeld ein buntes Rahmenprogramm in den einzelnen Ortschaften, eine...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller

Radlgrundnetz um Amstetten geplant

STADT AMSTETTEN. Die Stadtgemeinde Amstetten und die Umlandgemeinden trafen sich zur Startveranstaltung für die sogenannte „RADLgrundnetzplanung“. Richard Pouzar vom Land NÖ präsentierte den Gemeinden das Projekt und das Ziel der gemeindeübergreifenden, sicheren und alltagstauglichen Radrouten rund um Amstetten. Die regionale Grundnetzplanung dient den Gemeinden als Grundlage für eine zukünftige gemeinsame Detailplanung der Radinfrastruktur.

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Stadtrat Fritz Rechberger, Helena Stöckl, hinten Stadtrat Alfred Beyer, Natascha Stöckl, Sebastian Stöckl sowie Bürgermeister Werner Krammer. Am Bild zu sehen sind auch die Ybbstalradwegmöbel, die entlang der ganzen Strecke aufgestellt werden.

Waidhofens erster Radweg-Abschnitt ist fertig

WAIDHOFEN. Es ist so weit: Der erste Abschnitt des Ybbstalradweges in Waidhofen ist nun fertig. Sanfte Mobilität ist ein großes Zukunftsthema. So auch in Waidhofen und im gesamten Ybbstal. Verbindung nach Lunz Mit dem Ybbstalradweg wird nun erstmalig eine durchgehende Verbindung von Waidhofen nach Lunz geschaffen – die für alle leicht zu radeln ist. Das Grundstück konnte von der Familie Resch gesichert werden, um dieses Projekt zu ermöglichen. So wurde kürzlich der erste Ybbstalradweg-Abschnitt...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller

Neuer Geh- und Radweg von Euratsfeld bis Schnotzendorf

Die Arbeiten für den neuen Geh- und Radweg von Euratsfeld bis Schnotzendorf sind abgeschlossen. Die Fertigstellung macht nun auch das Erreichen der neu errichteten Sportanlage für Fußgeher und Radfahrer verkehrssicher, heißt es seitens der Gemeinde. Die Arbeiten wurden von der Straßenmeisterei Amstetten-Süd in drei Abschnitten von 2013 bis 2015 ausgeführt. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf etwa 220.000 Euro wovon etwa 120.000 Euro von der Marktgemeinde Euratsfeld und rund 100.000 Euro vom...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Ruhen sich nicht auf ihren Lorbeeren auf, sondern wollen auch weiter Maßnahmen zum Klimaschutz umsetzen. V.l.n.r.: Gerald Käferbeck (Sachbearbeiter Umwelt), Weltladen-Obmann Hermann Wagner, Bgm. Mag. Werner Krammer sowie Vizebgm. und Umwelt-StR Anton Lueger

Waidhofen bemüht sich um den Klimaschutz

Endbericht von „Klimaschutz findet ständig Stadt“ Klimaschutz wird in Waidhofen großgeschrieben – immerhin wurde erst im Juni dieses Jahres die 20-jährige Zugehörigkeit zum Klimabündnis gefeiert, dem über 1.600 europäische Gemeinden angehören. „Natürlich sind wir stolz, bereits so lange etwas zum Klimaschutz beizutragen, doch man muss immer danach trachten, sich zu verbessern“, so Bürgermeister Werner Krammer, dem die Förderung des Klimaschutzes ein großes Anliegen ist. Klimaschutzaktivitäten...

  • Amstetten
  • Eva Dietl-Schuller
9

Radweg: Ybbstal baut auf Nachhaltigkeit

Der Bau des 10 Millionen teuren Ybbstalradwegs von Waidhofen nach Lunz nimmt jetzt Fahrt auf. "Wir sind von der Abwanderung bedroht", erklärt Helmut Schagerl, Bürgermeister in St. Georgen/Reith. "Der Ybbstalradweg soll natürlich touristisch etwas bringen, aber in erster Linie der Bevölkerung dienen", fügt der Ortschef hinzu. Radweg statt Kraftwerk "Gottseidank ist der Kraftwerksbau vom Tisch", erklärt der Opponitzer Bürgermeister Leopold Hofbauer. Er sieht den Radweg als Zukunftsthema für die...

  • Amstetten
  • Eva Dietl-Schuller

Flut in Ybbsitz reißt Radweg mit

Durch die tagelangen Regenfälle und einen Erdrutsch wurde eine Gasleitung im Ybbstal freigelegt. Es regnet seit Tagen. Der Erdboden hat bereits große Mengen an Wasser aufgenommen und wird instabil. Plötzlich bricht ein Radweg in die Tiefe, reißt Teile der Straße mit und legt eine Gasleitung frei. Erdreich vom Regen gesättigt Beim Hochwasser vor zwei Wochen wurden Teile des Ortes Ybbsitz überschwemmt. Durch die weiteren heftigen Regengüsse war die Feuerwehr Ybbsitz in Alarmbereitschaft. "Wir...

  • Amstetten
  • Eva Dietl-Schuller

Mögliche Einigung: Chance auf Tourismusbahn nach Ybbsitz

YBBSTAL. Eine kleine Wende gab es um die Zukunft - zumindest eines Teilabschnittes - der Ybbstalbahn. Seitens des Radwegvereins liegt gegenüber den Bahnfreunden ein Angebot vor die Strecke von Gstadt nach Ybbsitz mit einer Tourismusbahn zu nutzen. Der Radwegverein würde unter Umständen das Trassenband zu Verfügung stellen. "Es wurde darüber gesprochen", erklärt CLUB 598 Obmann Siegfried Nykodem, "es scheint möglich zu sein." Genaue Pläne um die Zukunft der Strecke nach Ybbsitz gibt es noch...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

Bürgermeister Ploderer lädt Bahnfreunde zur Mitarbeit beim Ötscherland-Express ein

„Mit dem Ötscherland-Express zwischen Kienberg und Göstling gibt es nach wie vor eine attraktive Tourismusbahn. Ich lade alle Bahnfreunde ein, sich hier einzubringen und mitzuarbeiten“, so Martin Ploderer, Bürgermeister von Lunz am See und Obmann des Ybbstalradwegverbands in einer aktuellen Presseaussendung. Weitere Stellungnahmen der Bürgermeister gibt es hier: Das sagen die Radweg-Bürgermeister Die vollständige Presseinformation des Ybbstalradwegverbands: Ybbstalradweg: Baubeginn im August...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
3

Turbulenzen um Radweg: Mitte August soll Bau starten

"Wir verhandeln nur mit verlässlichen Partnern", Bürgermeister Martin Ploderer zu den Bahnaktivisten. Hollensteins Bürgermeister Manfred Gruber bei Pressegespräch nicht eingeladen. YBBSTAL. Geschlossenheit demonstrieren die Bürgermeister entlang der Ybbs, wenn es um den Radweg geht. Mit einer Ausnahme, denn Hollensteins Bürgermeister kämpft nach wie vor um den Erhalt der Bahn. "Das wird sich auch nicht ändern", so Gruber. Auch wenn derzeit "viel Druck" auf ihn ausgeübt wird, sagt er. Bei einem...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.