Ihr steht auf knallende Drums und fette Gitarrenriffs? Dann seid ihr hier genau richtig! Hier dreht sich alles um die Musik der "härteren Gangart": aktuelle CD-Tipps und Reviews aus dem Rock- und Metalbereich sowie Konzertberichte und Fotoserien aus ganz Tirol.

Alles zum Thema RockOn Tirol

Beiträge zum Thema RockOn Tirol

Freizeit

DER COUNTDOWN LÄUFT
Tickets sind verfügbar

Eine geballte Dosis Rock bringen die Bands PASSTSCHO , Klaubauf & PURPLE BONSAI mit. Kräftige Rockmusik ohne Kompromiss , guter Stoff für eine Rocknacht in Kufstein. Tickets sind online verfügbar ( abholbar Abendkasse oder Print@Home ) www.purplebonsai.com Merchandise & Tickets auch verfügbar bei: Mikes Metalstore,Südtirolerstrasse 13, Rattenberg www.mikes-metalstore.com

  • 21.04.19
Freizeit

Melodic Death Metal ist noch lange nicht tot!

Die melodischen Wunderkinder Be'Lakor tauschen auf ihrem neuen Album "Vessels" einfach mal etwas Härte gegen Atmosphäre. Und siehe da: In die typischen Death-Metal-Riffs und das gnadenlose Growling fließen plötzlich ein Hauch von Melancholie und komplexe Melodien ein. Somit verleihen die Australier dem doch schon etwas ausgelutschen Genre einen neuen Touch. Erfrischend und vielschichtig – in diesem Sound verliert man sich gerne!

  • 27.06.16
Freizeit

Psychedelische Ode an die Sommerzeit

Drei Jahre ist es her, dass Scorpion Child mit ihrem Debütalbum die Retrorockszene aufmischten. Doch anstelle einer schöpferischen Starre folgten in der Zwischenzeit schier unzählige Liveauftritte und ein spannender Selbstfindungstrip. Und das Ergebnis: Acid Roulette. Drückend, wuchtig und mitreißend knallt der neue Longplayer auf allen Ebenen. Der beeindruckende Beweis, dass im psychedelischen Hardrock noch lange nicht alles gesagt wurde!

  • 24.06.16
  •  1
Lokales

Eine halbe Stunde voller Offenbarungen

Manchmal kann ein Song auch etwas länger dauern: Bei den kanadischen Death-Urgesteinen Gorguts zum Beispiel 33 Minuten. Umso schöner kann auf "Pleiades' Dust" die komplexe Stimmung ihre Wirkung entfalten. Der einzige Song der gleichnamigen EP beschreibt die Geschichte einer mystischen Akademie im Mittelalter, aufgeteilt in sieben Kapitel. Durchdacht und elegant verbunden erweist sich jede Etappe des Halbstünders als wahrer Hochgenuss!

  • 18.06.16
Freizeit

Ein Meisterwerk der Melancholie

Die norwegische Multiinstrumentalistin Sylvaine zeigt mit ihrem zweiten Album, dass im Post Metal/Ambient-Bereich noch längst nicht alles gesagt wurde. Passend zum Albumnamen "Wistful" erfährt man hier pure Wehmut in all ihren Facetten. Andächtige Melodien ranken und verzerren sich in unermesslicher Ästhetik. Das einzige, das diese dichten Klangmauern durchdringen kann, ist Sylvaines zerbrechliche Stimme. So klingen vertonte Gefühle!

  • 25.05.16
Freizeit
"Musik ist pure Emotion, dafür braucht es keine Texte." Sólstafir-Frontmann Aðalbjörn Tryggvason im Interview.
6 Bilder

"Tourbushoagascht" mit Sólstafir

Frontmann Addi über die aktuelle Ótta-Tour, die isländische Musiklandschaft und was er als erstes tun wird, wenn er wieder nach Hause kommt. WÖRGL (mel). Freitagabend statteten die legendären isländischen Post Rocker Sólstafir dem Komma Wörgl einen Besuch ab (hier geht's zum Konzertbericht). Bei dieser Gelegenheit schnappte ich mir gleich Sänger Addi zum Interview im Tourbus. Mel: Seruvs Addi, das ist also euer Zuhause für gut zwei Wochen. Wie lebt es sich so und was darf hier auf keinen...

  • 22.05.16
Freizeit
Mitreißende Performance und berührender Sound – die Magie von Sólstafir bleibt ungebrochen.
27 Bilder

Pure Emotion: Sólstafir im Komma Wörgl

WÖRGL (mel). Mit Musik ist es wie mit dem Eierkochen: Wenn man nicht haargenau den richtigen Punkt erwischt, wird sie entweder zu hart oder zu weich. Und wenn eine Metalband gleich mit einem halben Orchester auffährt, gestaltet sich das Unterfangen umso heikler. Vollstes Vertrauen darf man hier aber in Sólstafir haben: Die isländischen Post-Rocker gelten zurecht als Aushängeschild der atmosphärischen Musik. Behutsam und mit Bedacht fügt sich ein Klang dem anderen, nichts bleibt dem Zufall...

  • 22.05.16
Freizeit
Kommen am Samstag, den 28. Mai, nach Reith: Liquid Steel aus Innsbruck.

"Stahlharte" Konzertaction in Reith im Alpbachtal

Eine Nacht im Zeichen des Heavy Metal mit Liquid Steel beim Dorfwirt Reith – Eintritt frei! REITH. Ganz nach ihrem Motto "In Steel We Trust" kommen die Innsbrucker "Liquid Steel" mit erfrischendem Heavy Metal im Gepäck nach Reith im Alpbachtal. Die umtriebigen Jungs waren heuer schon in Deutschland, Schweiz und Wien unterwegs und beehren am Samstag, den 28. Mai ab 22 Uhr den Dorfwirt Reith. Das Quintett wird ein hochwertiges Rundumpaket von starken Riffs über Gesangspassagen mit Mitgrölfaktor...

  • 17.05.16
Freizeit

(Fast) alles neu und doch beim Alten

Wie beim – zugegeben nicht gerade ansehnlichen – Wolf im Schafspelz am Albumcover, muss man sich auch bei Devildriver fragen, wer jetzt eigentlich hinter diesem Namen steckt. Nachdem fast die komplette Band rund um Frontkreischer Dez Fafara ausgetauscht wurde, wagen die kalifornischen Groove-Metaller nun mit "Trust No One" einen Neuanfang. Und ja: Sie klingen immer noch nach Devildriver, sogar mehr denn je! Diesen frischen Wind hat es offensichtlich gebraucht!

  • 16.05.16
Freizeit
Virtuose Klänge: Manuel Randi gastiert am 14. Mai im Stadtsaal Kufstein.
2 Bilder

"Versuche, mich auf das Gefühl zu konzentrieren" – Ausnahmegitarrist Manuel Randi im Interview

Manuel Randi, einem breiteren Publikum als Gitarrist im "Herbert Pixner Projekt" bekannt, spielt am 14. Mai sein Soloprogramm in Kufstein. Den BEZIRKSBLÄTTERN erzählt er von einem ersten Auftritt, seiner klassischen Musikausbildung und den besonderen Momenten als "schönster und bester Gitarrist Südtirols", wie ihn Herbert Pixner betitelt. KUFSTEIN (nos/mel). Am 14. Mai gastiert der brillante Gitarrist Manuel Randi, derzeit Mitglied des „Herbert Pixner Projekts“, im Kufsteiner Stadtsaal. Randi...

  • 10.05.16
Freizeit

Was weht denn da aus England rüber?

Wer lockeren Gute-Laune-Sound sucht, um endgültig in Frühlingsstimmung zu kommen, wird bei "Tax The Heat" fündig: Auf dem Debütalbum "Fed To The Lions" serviert das Quartett aus Bristol groovigen Britrock, dem es trotz eingängiger Refrains nicht an Abwechslung mangelt! Sound á la Foo Fighters, Arctic Monkeys und Co., vermischt mit Retroriffs in homöopathischen Dosen. Was auch immer aus Pete Doherty geworden ist – auch ihm würde "Tax The Heat" bestimmt gefallen! Weitere Beiträge über Musik...

  • 08.05.16
Freizeit

Geballte Atmosphäre: Sólstafir im Komma Wörgl

Mit Streichern und Klavier begleitet wird am 20. Mai das aktuelle Album "Ótta" in voller Länge gespielt – anschließend gibt es noch über eine Stunde lang die Lieblingssongs der Fans. Wir haben 2x2 Tickets für euch, das Gewinnspiel findet ihr weiter unten! WÖRGL. Mit ihrem Kultalbum "Svartir Sandar" gelang ihnen 2011 der internationale Durchbruch, Songs wie "Fjara" zählen bereits mehrere Millionen Klicks auf youtube – Sólstafir sind und bleiben eine der interessantesten Bands der Gegenwart. Wenn...

  • 06.05.16
  •  2
Freizeit

Total dreckige Rocker: "TDR" präsentieren neue LP

KUFSTEIN. Die fünfköpfige Rockformation "TDR", für Szeneinsider so etwas wie eine Allstarband aus dem Raum Wörgl und Kufstein, präsentiert ihre LP "Through Hard Times". Insgesamt gibt es acht brandneue Songs auf der CD, die, wie schon bekanntes Material, live im Q-West vorgestellt werden – am Mittwoch, dem 25. Mai, ab 20 Uhr. Mittwoch? Keine Sorge, der 26. Mai ist ein Feiertag. Nach der Debut-EP "Heading for the Sun" 2014 und zahlreichen darauf folgenden Shows, etwa als Support für die...

  • 06.05.16
Freizeit

Ecken und Kanten statt sanfter Rundungen

Tonqualität versus Konzertcharakter – Live-Mitschnitte sind immer ein zweischneidiges Schwert. Die Kufsteiner Hardrocker Midriff treffen mit ihrer EP "Road Worn" aber den Nagel auf den Kopf: Die besten Schmankerl aus ihren beiden Alben "Broken Dreams" und "Doubts & Fears" werden durch Ansagen und Publikumsklatschern mit einer besonderen persönlichen Note versehen. Perfekt zum Nachhören bzw. Einstimmen auf ein Konzerterlebnis der Kufsteiner Live-Koryphäen!

  • 30.04.16
Freizeit
ZHRINE mit ihrem Debütalbum "Unortheta"

Island – das Land der fantastischen Musik

Einst als Death-Metal-Formation "Gone Postal" unterwegs, beschreiten "Zhrine" nun den Black-Metal-Pfad. Als musikalischen Proviant nehmen sie einiges aus ihrer Vergangenheit mit, was dem Sound einen unwiderstehlichen, düsteren Charakter verleiht. Gedrosseltes Tempo, typisch isländischer Post-Einschlag und eine monströse Klangkulisse – "Unortheta" ist ein von vorn bis hinten stimmiges Debütalbum! Fans von Svartidaudi oder Sinmara werden es lieben!

  • 23.04.16
  •  1
Freizeit

Ghost Bath: Eine Flut an Emotionen

Manche Musik fesselt dermaßen, dass sie ihre Hörer sofort in einen ganz bestimmten Gefühlszustand versetzt. In diese Kategorie fällt wohl auch dieses Schmuckstück: Moonlover von Ghost Bath. Hier gibt es Melancholie zum Angreifen, jeder Ton trifft genau den richtigen Nerv. Die nachdenkliche Atmosphäre lässt tiefe Emotionen hockommen. Auch für nicht Black-Metaller ist diese geheimnisvolle Band auf jeden Fall ein Anspielen wert!

  • 16.04.16
Freizeit

Skuggsjá: Nordische Mystik zieht in ihren Bann

Zwei erfahrene Musiker, zwei Genres, ein Meisterwerk: Skuggsjá, so heißt das erste Album der beiden musikalischen Nordmänner Ivar Bjørnson (Enslaved) und Einar Selvik (Wardruna). Und Skuggsjá vereint das Beste aus Folk und Metal mit einer noch nie dagewesenen Dynamik. Traditionell norwegische Instrumente kommen ebenso zum Einsatz wie meditativ wiederholte Riffs. Für den letzten Feinschliff sorgen noch die nordische Mystik und die spürbare Ernsthaftigkeit.

  • 10.04.16
Freizeit
Die Kamera hat leider an diesem Abend ihren Geist aufgegeben (R.I.P.), aber ungefähr so hat sich der Sound von KRPL angehört.

Metallic Taste Of Blood kennen keine Kompromisse

Ist es Rock? Ist es Metal? Ist es überhaupt Musik? Metallic Taste Of Blood und KRPL hinterlassen mehr Fragen als Antworten. Anspruchsvolle Kunst für die Gehörgänge am 31. März im Q-West Kufstein. KUFSTEIN (mel). Auch wenn das Q-West hauptsächlich für seine grandiosen Techno- und Goaparties bekannt ist, öffnet der feine Schuppen auch immer wieder für Jazz- oder Metalklänge seine Pforten. Dabei beweist es sich als eine der gemütlichsten Konzertlocations, denn wo sonst kann man sich schon seine...

  • 02.04.16
  •  1
Freizeit

Die Klangzauberer live in Kufstein

Beklemmend. Verstörend. Metallic Taste Of Blood. Ziemlich genau ein Jahr ist es her, dass die drei Ausnahmetalente Eraldo Bernocchi, Colin Edwin und Ted Parsons ihr Album "Doctoring The Dead" veröffentlicht haben. Allein schon das Cover gibt mehr Fragen als Antworten auf, ebenso verhält es sich mit ihrem Sound. Wer hier versucht, durchzublicken, wird scheitern. Metal, Doom, Jazz, Elektronik – die unglaubliche Symbiose macht's! PS: Am Donnerstag, den 31. März, spielen Metallic Taste Of Bloodlive...

  • 28.03.16
Freizeit

Obsidian Kingdom: Nur nicht "hudeln!"

Was wäre ein Jahr ohne Sonne, ohne Wärme, ohne Licht? Wahrscheinlich etwas bedrückend. Und genau so ist auch die Stimmung auf dem Album "A Year With No Summer" von Obisidan Kingdom. Ein nachdenklicher Nebel durchzieht den progressiv-verträumten Rock der Spanier. Die Meister der Atmosphäre wissen genau, dass die perfekte Abstimmung das A und O ist: Alles darf und soll sich in seinem Tempo entfalten. Und genau das macht den Sound noch intensiver!

  • 22.03.16
Freizeit

Musikalische Holzfäller im roten Wald

Ein dichter, dunkler Wald, eine kleine Lichtung und ein rauschender Gebirgsbach: Die amerikanischen Post Rocker "If These Trees Could Talk" erschaffen Klanglandschaften wie aus einer Fantasiewelt. Durch den Verzicht auf Vocals können die Instrumente umso besser wirken und ihr fabelhaftes Zusammenspiel in Aufbau, Dynamik und Klang voll entfalten. "Red Forest" – ein Klassikeralbum zum Augen schließen und genießen!

  • 16.03.16
Freizeit

Blutige EP als Rock-Einstiegsdroge

Dreckig, dröhnend, laut – Mammoth Mammoth aus Australien hauen wieder in die Saiten und servieren mit ihrer EP "Mammoth Bloody Mammoth" ein blutrotes Sammelsurium des Rocks. Ob röhrend-groovig, punkig oder sogar nachdenklich: Die Rocker aus Down Under schaffen es, auf vier Nummern ihr musikalisches Spektrum auf den Punkt zu bringen. Die ultimative Einstiegsdroge für alle, die ins Rock/Psychedelic-Genre schnuppern wollen!

  • 12.03.16
  •  1
Freizeit

Von der Polka bis zum Exorzismus

Die Spaßkombo ANALphabeten aus dem Wipptal lassen mit ihrem Debütalbum "BERG:PO:ETHIK" aufhorchen. Ihr Auftrag: Stimmung verbreiten, ohne wenn und aber! Auch thematisch nehmen die "Volxpunker" kein Blatt vor den Mund. Charmant in Mundart präsentiert kann man ihnen gar nicht böse sein, falls das ein oder andere unanständige Wort fällt. Auch wenn man sich musikalisch keine virtuosen Schöpfungen erhoffen darf, macht das Album dennoch mehr als Spaß!

  • 06.03.16
Lokales

Retrosound läutet den Frühling ein

Ja, sogar im Stoner/Classic Rock gibt es ab und zu noch Überraschungen: Green Leaf kann man guten Gewissens dazuzählen. Die Schweden legen besonderen Fokus auf sauberen Gesang und eingängige Riffs, und es hallert und wummert wie in einem Kellerclub in den 70er-Jahren. Mit ihrem neuen Album "Rise Above The Meadow" wagen sie sich auch über längere Nummern. Dieser musikalische Krokus macht definitiv Lust aufs Frühjahr und erste Grillsessions!

  • 27.02.16