Rodung

Beiträge zum Thema Rodung

links: Die kleinen Löcher des Borkenkäfers.
rechts: Eine faule, abgestorbene Wurzel.
4

Ungeziefer
Borkenkäfer und Wurzelfäule bedrohen Petersberger Wald

TERNITZ/DUNKELSTEIN. Schädlinge besiegeln das Aus für zahlreiche Föhren am Petersberg. Einige Bäume leiden auch unter der Wurzelfäule. Große Rodungsarbeiten stehen bevor.  Der circa drei Hektar große Wald ist schon immer der Belastung diverser Schädlinge ausgesetzt. In den letzten Jahren verbreitete sich außerdem noch die Wurzelfäule am Petersberg. Daher ist es nun an der Zeit für eine Rodung, um die gesunden Bäume zu retten und das abgestorbene Gehölz zu entfernen. Eine Bedrohung für die...

  • Neunkirchen
  • Clemens Mitteregger
Kahlschlag statt Bäumchen und Sträucher: die Böschung an der Südbahn beim Watschinger Steg.
2

Aufregung um Baumschnitt

Kettensägen schnurren im Stadtgebiet Ternitz. Bürgermeister verteidigt Maßnahmen. BEZIRK NEUNKIRCHEN. "Ich finde es ist ein Wahnsinn was sich bezüglich Baumschnitt im Raum Neunkirchen, Ternitz, St. Johann abspielt", macht eine Ternitzerin ihrem Ärger Luft. "Bild des Jammers" Den Beobachtungen der Naturliebhaberin zufolge fallen komplett intakte Bäume den Kettensägen zum Opfer. "Der Bahndamm beim Watschinger Steg ist ein einziges Bild des Jammers, statt blühender Bäumchen mit Vogelgezwittscher."...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
1

Nachruf für St. Johanns Bäume

Nach dem Abholzen entlang des Feldbachs. In tiefer Trauer und Traurigkeit möchte ich mich für die barbarische Verfolgung und Beinahe-Ausrottung der „wilden“ Bäume im Bezirk Neunkirchen – mich speziell betreffend St. Johann und Stixenstein – für die Menschheit entschuldigen, die nicht zu würdigen weiß, dass ihr immer treue und unfeindselige Nachbarn dargestellt habt. Weder habt ihr gebissen, getreten oder seid aggressiv davon gelaufen, um später betrunken ins Auto zu steigen. Euer Fehler bzw....

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Der Baum vor der Post soll fallen

Er trägt kein grünes Kleid mehr. Und genau das ist sein Todesurteil: der Baum vorm Neunkirchner Postamt ist tot. Daher entschied man sich seitens der Stadtgemeinde, dass der Baum fallen muss. In den folgenden Wochen soll der Baum von Gärtnermeister Alois Kuchner fachgerecht entfernt werden. An seiner Stelle wird ein neues Bäumchen gepflanzt.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
2 2

Allee ratzeputz abgeholzt: "Bürger empört"

SPÖ-Gemeinderat Hans Swoboda übt Kritik am Radikalbaumschnitt im Ortszentrum Payerbach. Als Umweltvorstand Hans Swoboda von einer Dienstreise wieder in Payerbach zurück war, wurde er von verärgerten Mitbürgern angesprochen. Swoboda: “Jetzt hat der Bürgermeister ohne Beschluss diese Rodungsaktion durchgeführt, um so der Bevölkerung und mir als Umweltvorstand keinen Einspruch zu ermöglichen. Er ist offenbar nicht bereit, Themen zu diskutieren und andere Meinungen nur anzuhören." Anhand der Bilder...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.