Alles zum Thema Rosi Huber

Beiträge zum Thema Rosi Huber

Geschenketipps
Es ist (fast) egal, womit man die Liebste beschenkt, auf keinen Fall sollte man den Valentinstag aber vergessen.
7 Bilder

"Ich liebe dich"
Geschenktipps zum Valentinstag

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Valentin gilt als Heiliger der Freundschaft und Liebe. Seit 350 nach Christus wird am 14. Februar sein Gedenktag begangen. Der hl. Valentin war Bischof in Terni nördlich von Rom und starb als Märtyrer. Der heute praktizierte Brauch, am Valentinstag Blumen zu schenken oder Präsente zu machen, könnte durchaus auf einen altrömischen Brauch zurückgehen. Denn genau am 14. Februar wurde im alten Rom das Fest der Göttin Juno, der Beschützerin von Ehe und Familie, begangen. Zu...

  • 07.02.19
Wirtschaft
Josef Renner, Birgit Preimel, Margit Angerlehner, Rosi Huber, Doris Schreckeneder, Petra Schneeweis-Schachner und Gerhard Gründl.
13 Bilder

"D' Brennerin" geehrt
Rosi Huber als Vorbild ausgezeichnet

SCHÖRFLING, WEYREGG. Eine Tischler-Lehre, dann Einzelhandelskauffrau, später selbstständige Vermieterin von Ferienwohnungen und heute vielfach ausgezeichnete Schnapsbrennerin: Wie sich so eine Karriere anfühlt, welche Schwierigkeiten und auch schönen Momente sie mit sich bringt – das erzählte Rosi Huber aus Weyregg vergangene Woche 45 Viertklasslern der Naturpark-Neuen Mittelschule Schörfling. Im Rahmen der Initiative "glernt ist glernt" von Frau in der Wirtschaft OÖ stand die Weyregger...

  • 18.12.18
Wirtschaft
Rosi Huber ist stolz auf ihre Goldmedaillen.

Vier Medaillen für "Brennerin" Rosi Huber

WEYREGG. Bei der internationalen Edelbrandgala in der Burg Perchtoldsdorf (NÖ) wurden Ende März die „Brenner des Jahres“ ausgezeichnet. „Brennerin“ Rosi Huber aus Weyregg am Attersee holte sich dabei die Auszeichnung "Edelbrand des Jahres 2018" für ihren Hirschbirnenbrand L2017. Auch ihr Mandarinengeist, der Quittenbrand und der Zirbenholzgeist haben die Juroren überzeugt. So konnte die rührige Weyreggerin insgesamt zweimal Gold und zweimal Silber mit nach Hause an den Attersee nehmen. Rosi...

  • 11.04.18
Wirtschaft
Brennerin Rosi Huber ist stolz auf ihre Medaillen.

32 Medaillen in vier Jahren gesammelt

WEYREGG. Über einen Medaillen-Regen der besonderen Art freute sich Schnapsbrennerin Rosi Huber aus Weyregg. In nur vier Jahren sammelte sie mit ihren ausgezeichneten Schnäpsen im In- und Ausland insgesamt 32 Medaillen. "Es ist eine große Freude, Schnaps zu brennen, und es macht stolz, in einer Männerdomäne so erfolgreich zu sein", so "Brennerin" Rosi Huber.

  • 22.03.17
Leute

Pfahlbauschnaps am Klimt-Schiff getauft

Der neue Pfahlbauschnaps "Abrosa" von "Brennerin" Rosi Huber (Mitte) aus Weyregg wurde bei mystischer Stimmung am Schiff der Attersee Schifffahrt getauft. In einer speziell versiegelten Schnapsflasche wurde das Rezept für die Nachwelt auf "hoher See" im Attersee versenkt. Begleitet wurde diese Schiffsfahrt von Rene Anour (r.), der mit seinem spannenden Fantasieroman "Die Wanifen" die Gäste fesselte. Ebenfalls mit an Bord: Gerald Egger, Yvonne Schmidt und Tourismusdirektor Chris-tian...

  • 13.07.16
Lokales

In Straden wanderte man zum Striezel

STRADEN. Alexandra Monschein von der Buschenschank "Dörfl" lud zum ersten Striezel-Wandertag ein. An fünf Stationen wurden auf der rund zehn Kilometer langen Strecke die zwölf eingereichten Striezel verkostet. Eine vierköpfige Jury kürte die Gewinner in den Kategorien "traditionell" und "schmackhaft". Als Sieger standen am Ende Rosi Höber und Silvia Bender fest. Ein Sonderpreis ging an David Lafer.

  • 28.10.15
Wirtschaft
”D'Brennerin" Rosi Huber erhielt insgesamt neun Medaillen für ihre Edelbrände.

Neun Medaillen für "D´Brennerin"

WEYREGG. Rosi Huber, besser bekannt als "D’ Brennerin", aus Weyregg feierte große Erfolge mit ihren Edelbränden bei der „Ab Hof Messe“ in Wieselburg. So wurden ihre Spezialitäten mit fünf Medaillen, darunter eine in Gold für den „Ingwergeist“ und eine Silberne für den „Kirschbrand“, ausgezeichnet. Bei der „Internationalen Destillata“ im Schloss Esterhazy in Eisenstadt hat Rosi Huber vier Proben eingereicht und konnte auch vier Medaillen in Bronze mit nach Hause nehmen.

  • 18.03.15
Lokales

Gin-Rose der Brennerin Rosi Huber wurde getauft

WEYREGG. Rosi Huber aus Weyregg hat aus "Attersee Wasser" eine einzigartige Spezialität kreiert: den Gin-Rose. Huber ist ein Ein-Frau-Unternehmen, vom Sammeln der Früchte bis zum Brennen macht sie alles selbst. Seit dem Vorjahr ist sie geprüfte Edelbrandsommeliere. Bei der Ab-Hof-Messe in Wiesenburg errang sie Bronze für Zwetschkenbrand, Kirschbrand und Zirbengeist. Johann Aichhorn aus Unterach wurde mit dem "Goldenen Stamperl" augezeichnet. Goldmedaillen gingen an Alois Rosner aus Ungenach,...

  • 23.05.13