Rotes Kreuz

Beiträge zum Thema Rotes Kreuz

Gemeinsam für Bildung: Rotkreuz-Bezirksgeschäftsleiter Gerald Roth und Jugendrotkreuz-Bezirksleiterin Gudrun Stangl mit Anton und Franziska von der VS Wartberg ob der Aist.

Start ins Schuljahr
Jugendrotkreuz und Schulen vertiefen Partnerschaft

Gesellschaftlicher Leistungsdruck, coronabedingte Schulschließungen und der damit einhergehende Digitalisierungsschub verschärften bildungspolitische Ungleichheiten. Seite an Seite mit engagierten Pädagogen intensiviert das OÖ. Jugendrotkreuz (JRK) deshalb die langjährige Zusammenarbeit mit Schulen und Kindergärten.  BEZIRK FREISTADT. Sinnerfassend lesen, schreiben und rechnen zu können, ist der Schlüssel für mehr Chancengerechtigkeit und Teilhabe am Leben. Defizite führen zu gesellschaftlichem...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Anzeige
6

ÖAMTC Aktionstag
Helfer erleben 2021

Ein Feuerwehrauto von innen betrachten. Die Rotkreuz-Suchhundestaffel hautnah erleben. Mit der Crew eines Notarzthubschraubers ein Selfie machen. All das und noch vieles mehr erwartet die Besucher bei der dritten Auflage des "Helfer erleben"-Aktionstages, am 25. September 2021, in der ÖAMTC Landeszentrale in Linz. Wenn es darum geht, rasche Hilfe zu leisten, arbeiten viele Einsatzorganisationen Hand in Hand - wie z.B. Polizei, Rotes Kreuz, Feuerwehr, Berg- und Wasserrettung, sowie asfinag,...

  • Linz
  • Anna-Maria Helmhart
1. Reihe v.l.n.r.: Franz Wenigwieser, Helmut Killinger, Bezirkshauptfrau Andrea Außerweger, Isabell Höbart, Siegfried Höller und Johann Rauch.
2. Reihe v.l.n.r.: Hubert Tischler (Bürgermeister von Bad Zell), RK-Bezirksgeschäftsleiter Gerald Roth, RK-OÖ-Präsident Walter Aichinger, Landeshauptmann Thomas Stelzer, Freistadts Bürgermeisterin Elisabeth Teufer und Michael Fenzl.

Rettungsmedaille in Bronze
Rotkreuz-Mitarbeiter aus Bezirk Freistadt ausgezeichnet

BEZIRK FREISTADT, LINZ. „Helfen, wo Hilfe gebraucht wird. Anpacken, wo Unterstützung und Einsatz gefordert sind. Das bedeutet Rettungsdienst in allen Facetten. Wir brauchen engagierte Leute wie Sie und danken Ihnen mit Hochachtung und Respekt“, mit diesen Worten überreichte Landeshauptmann Thomas Stelzer am Dienstag, 14. September 2021, die OÖ. Rettungsdienstmedaillen an langjährige Rotkreuz-Mitarbeiter als Dank für ihr Engagement. Aus dem Bezirk Freistadt gingen Rettungsmedaillen in Bronze,...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Rettungs- und Notarzteinsatzfahrzeug fahren oft im Konvoi zum Unfallort oder ins Zielkrankenhaus. Dabei kommt es häufig zu gefährlichen Situationen, da Straßenverkehrsteilnehmer nicht mit mehreren Einsatzfahrzeugen rechnen.
3

Rotes Kreuz Freistadt
"Erleben oft kritische Situationen bei Einsatzfahrten"

Ein plötzlich auftauchendes Blaulicht-Gewitter im Rückspiegel, das Heulen des Folgetonhorns – eine Situation, die Autofahrer gerne überfordert. In weiterer Folge werden oft Fahrmanöver eingeleitet, die für die Autofahrer selbst und für das herannahende Einsatzfahrzeug gefährlich werden können. Das Rote Kreuz Freistadt gibt Tipps zum richtigen Verhalten.  BEZIRK FREISTADT. Der weltweite "Tag der Ersten Hilfe" am 11. September machte einmal mehr darauf aufmerksam, wie wichtig Erste-Hilfe-Kurse...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Knochenbrüche, Platzwunden, Abschürfungen und Schlimmeres. Auch bei Fahrradunfällen kann rasches und richtiges Handeln Leben retten.
4

Welt-Erste-Hilfe-Tag
Ein Erste-Hilfe-Kurs lohnt sich zu 100 Prozent

Zu 99 Prozent passiert nichts, aber im Ausnahmefall bereit zu sein, ist mehr als nur wichtig: Es kann Leben retten. Der Tag der Ersten Hilfe am 11. September macht darauf aufmerksam, wie wichtig Erste-Hilfe-Kurse sind.  BEZIRK FREISTADT. Das Kind nur kurz aus den Augen gelassen, ein falscher Handgriff, ein ungeschickter Schritt, ein plötzlicher Schmerz – jeder kennt solche Situationen, aber nicht jeder weiß, was im Notfall zu tun ist. So schnell die Rettungskräfte auch am Einsatzort eintreffen,...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Unter dem Motto „Miteinander – Zum Ehrenamt motivieren“ kamen heute auf Einladung von Landeshauptmann Thomas Stelzer Ehrenamtliche aus ganz Oberösterreich zum großen „OÖ Ehrenamtstag“ rund um das Linzer Landhaus zusammen.
5

Ehrenamtstag
Stelzer dankt Oberösterreichs Ehrenamtlichen bei Festakt in Linz

Vor allem bei der Bewältigung der Corona-Krise haben sich freiwillig Engagierte bewährt. Dafür dankte ihnen Landeshauptmann Thomas Stelzer heute am Ehrenamtstag in Linz. LINZ. Ehrenamtlich tätige aus ganz Oberösterreich kamen heute auf Einladung von Landeshauptmann Thomas Stelzer zum "OÖ Ehrenamtstag" rund um das Linzer Landhaus zusammen. Beim Festakt bedankte sich Stelzer bei den etwa 700.000 Freiwilligen, die sich in rund 15.000 Vereinen engagieren. "Das Ehrenamt lebt ausschließlich von den...

  • Linz
  • Christian Diabl
Bezirkshauptfrau Andrea Außerweger und Rot-Kreuz-Bezirksgeschäftsleiter Gerald Roth beim Check-In in der neuen Impfstraße im Festsaal der HAK/HTL Freistadt.

Covid-19-Impfstraße
In Freistadt hat es schon 34.000 Mal "pieks" gemacht

FREISTADT. Weil die Messe Mühlviertel ihre Räumlichkeiten für Veranstaltungen braucht, übersiedelte die Covid-19-Impfstraße mit 2. August von der Messehalle 2 in den Festsaal der HAK/HTL Freistadt. "Mit der Schule haben wir einen Vertrag bis zum Endes des Jahres ausgehandelt", sagt Bezirkshauptfrau Andrea Außerweger. Sie bedankt sich ausdrücklich für die gute Zusammenarbeit mit der Messe Mühlviertel unter Präsident Franz Kastler. In der Messehalle 2 wurden von 26. März bis Ende Juli insgesamt...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Die glücklichen Absolventen mit Dotkor Eva Martetschläger, Bezirksgeschäftsleiter Gerald Roth (rechts), Bezirkslehrsanitäter Mario Weinzinger (zweiter von rechts) und Lehrsanitäter Hannes Wiesinger (links im Bild).

Erfolgreicher Abschluss
16 neue Rettungssanitäter in Freistadt

Das Rote Kreuz Freistadt freut sich über 16 neue Rettungssanitäterinnen und Rettungssanitäter. FREISTADT. Hinter den neuen Sanitätern liegen eine umfangreiche theoretische Ausbildung und viele Praktikums-Stunden. "Die Ausbildung in der Corona-Zeit war für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Umso größer ist die Freude über den höchst erfolgreichen Abschluss", betont Bezirksgeschäftsleiter und -rettungskommandant Gerald Roth. Bei unterschiedlichsten Szenarien haben die Prüflinge ihr...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Die neuen Besuchsdienstmitarbeiter freuen sich über neue Klienten.

Rotes Kreuz
Neue Mitarbeiter für Besuchsdienst im Bezirk Freistadt

FREISTADT. Der Besuchsdienst des Roten Kreuzes Freistadt hat es sich zur Aufgabe gemacht, ältere Menschen, die oft alleine sind, zu besuchen und ihnen Zeit zu schenken. Acht neue freiwillige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben kürzlich die Ausbildung dazu abgeschlossen und freuen sich auf ihren Einsatz. In der Besuchsdienstausbildung standen Aktivierungsübungen, Umgang mit dementen Personen, aktives Zuhören, Abgrenzung zu den mobilen Diensten und vieles mehr auf dem Stundenplan....

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Anzeige
Generalsekretär des Österreichischen Roten Kreuzes Michael Opriesnig und Corinne Emonet, Geschäftsführerin von Nestlé Österreich, bei der Scheckübergabe im Wiener Lernhaus.
2

Bildungsförderung
Nestlé unterstützt Rotes Kreuz mit 30.000 Euro

Mit der Kampagne „Have a break für den guten Zweck“ rief Nestlé 2021 dazu auf, über den Kauf eines KITKAT Produkts das Österreichische Rote Kreuz zu unterstützen. Jetzt übergab Geschäftsführerin Corinne Emonet im Wiener Lernhaus im 15. Bezirk einen Scheck in Höhe von 30.000 Euro. WIEN. Für den guten Zweck eine Pause machen. Dazu rief Nestlé in ihrer Kampagne im Mai und Juni auf. Wer im Aktionszeitraum ein KITKAT Produkt erwarb, unterstützte automatisch das Österreichische Rote Kreuz. Die...

  • Werbung Österreich
Erfahrene Führungskräfte des Bezirksrettungskommandos schulten die neuen SEG-Mitglieder.
2

Schnelleinsatzgruppe
Rotes Kreuz Freistadt erhöht seine Schlagkraft

FREISTADT. Dass auf die Mitarbeiter des Roten Kreuzes Verlass ist, hat man im Zuge von Corona gesehen. Trotz des erhöhten Arbeitsaufwandes während der Pandemie hat es im Bezirk Freistadt weiter vorgesorgt und die Schlagkraft mit einer eigenen Schnelleinsatzgruppe (SEG) noch einmal erhöht. Egal ob Großeinsätze wie Zug- oder Reisebusunfälle, Naturkatastrophen wie massive Schneefälle oder Überflutungen, oder wie zuletzt die Corona-Pandemie: Das Rote Kreuz ist ohne zu zögern bereit, um zu helfen....

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Von links: Anna Lindner, Simon Grasserbauer, Thomas Rockenschaub, Stefanie Haslhofer, Melanie Lehner, Richard Winklehner, Helmut Mühllehner und Emanuel Mayböck.

Rotes Kreuz Bad Zell
Thomas Rockenschaub als Ortsstellenleiter bestätigt

BAD ZELL. Thomas Rockenschaub wurde einstimmig in seiner Funktion als Ortsstellenleiter des Roten Kreuzes Bad Zell bestätigt. Ihm zur Seite stehen Richard Winklehner (Stellvertreter) und Melanie Lehner (Jugendrotkreuz-Referentin) sowie die Beiräte Judith Lichtenecker, Anna Lindner, Stefanie Haslhofer, Simon Grasserbauer, Helmut Mühllehner und Emanuel Mayböck. Neben der Anpassung der internen Strukturen aufgrund stetiger Zunahme an freiwilligen Mitarbeitern wird sich der Ortsstellenausschuss...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Roko-Mitarbeiterin Margarete Stürzlinger mit Lara und Jan vom Kindergarten Neumarkt.
2

Rotes Kreuz
Neumarkter Kindern Bedeutung des Helfens erklärt

NEUMARKT. „144, wir helfen dir“ – so tönte es kürzlich aus dem Kindergarten Neumarkt. Roko, der Helfer aus Plüsch, und seine Kollegen vom Roten Kreuz waren wieder auf Tour und erklärten den Kindern, wie wichtig es ist, bei einem Notfall zu helfen, einen Erwachsenen zu holen und den Notruf 144 zu wählen. Auch eine Besichtigung des Roko-Mobils stand auf dem Programm, um die Scheu vor dem Rettungsauto zu verlieren. Nicht zu vergessen die kindgerechte Erste Hilfe, denn dadurch steigt die Motivation...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
2

Badregel-Challenge
Hagenberger Volksschüler gestalteten Film

HAGENBERG. Das Österreichische Jugendrotkreuz startete mit 1. Mai die „Baderegel-Challenge“ – der Bewerb versteht sich als österreichweites digitales Pop-Up-Event, bei dem die Kinder zeigen können, wie wichtig es ist, die Baderegeln zu kennen. Damit steht einem sicheren Wassererlebnis nichts mehr im Weg und der Sommer geht nicht „baden“. Alle bis zum Einsendeschluss eingelangten Videos und Fotos wurden gesammelt und ab 1. Juni auf der Get-Social-Landingpage bis einschließlich 15. Juni zum Voten...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Kathrin Kühtreiber-Leitner (OÖ Versicherung), Bezirkssieger Johannes Thürriedl, Landeshauptmann Thomas Stelzer und BezirksRundschau-Redakteurin Elisabeth Klein.
6

Florian 2021
Johannes Thürriedl ist Bezirkssieger in Freistadt

Der Grünbacher Johannes Thürriedl widmete fast sein ganzes Leben dem Sanitätsdienst. 47 Jahre ist er bereits Mitglied beim Roten Kreuz in Freistadt. Für sein ehrenamtliches Engagement wurden ihm gestern, 27. Mai, die Urkunde und die Trophäe für den Bezirkssieg beim "Florian 2021" übergeben. Darüber hinaus gab es einen Kultiwirte Gutschein im Wert von 100 Euro. Zum Sieg gratulierte unter anderem Landeshauptmann Thomas Stelzer.  FREISTADT, GRÜNBACH. Hoher Besuch am Donnerstagabend auf der...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Isabell und Alois Höbart
4

Rotes Kreuz
Grünbacher Familie engagiert sich seit Jahrzehnten freiwillig

Sie schauen hin, wenn andere wegsehen und helfen, wenn Hilfe benötigt wird. Vier von zehn Oberösterreichern engagieren sich freiwillig für ihre Mitmenschen. Bei der Familie Höbart aus Grünbach gehört das Helfen zur gelebten Familientradition. Ihr Engagement und das vieler weiterer „Rotkreuz-Familien“ steht am Tag der Familie (Samstag, 15. Mai) im Mittelpunkt. GRÜNBACH. „Wenn die ganze Familie beim Roten Kreuz ist, du als Kind das Rettungsauto besichtigst und die Reanimationspuppe ausprobierst,...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Sprachstörungen, Kopfschmerzen und Sehstörungen können auf einen Schlaganfall hindeuten – der Notruf 144 hilft.
2

Time is Brain
Der akute Schlaganfall: Jetzt zählt jede Minute!

Das Kepler Uniklinikum ist Zentrum des oö. Schlaganfallnetzwerks OÖ. "Time is Brain": Bei einem Schlaganfall darf man keine Zeit verlieren – schnelles Handeln ist gefragt. Denn ein Schlaganfall ist ein Notfall. Zu erkennen ist er unter anderem an Symptomen wie halbseitige Schwäche, Sprachstörung, Sehstörung, halbseitige Gefühlsstörung, Schwindel und Gleichgewichtsstörungen, neuartig anmutende Kopfschmerzen oder Bewusstseinsstörungen. 1.200 Patienten im KUK Jetzt muss sofort der Notruf 144...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Von links: Daniel Pühringer, Christoph Aumayr, Bürgermeisterin Elisabeth Teufer, Bezirksgeschäftsleiter Gerald Roth, Silvia Pirklbauer.

Rotes Kreuz
Mehr als 20.000 Testungen im Salzhof Freistadt

FREISTADT. Der Einsatz des Roten Kreuzes bei der Antigen-Teststraße im Freistädter Salzhof ist beendet. Weit mehr als 20.000 Testungen wurden dort durchgeführt. „Monatelang haben uns Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtgemeinde Freistadt optimal unterstützt,“ sagt Bezirksgeschäftsleiter Gerald Roth, „Die Zusammenarbeit war hervorragend,“ ergänzt Teamleiter Daniel Pühringer. Gemeinsam überraschten sie deshalb stellvertretend Bürgermeisterin Elisabeth Teufer und ihr Team mit einer kleinen...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
PCR-Teststraße des Roten Kreuzes vor dem ehemaligen ÖAMTC in Freistadt.

Rotes Kreuz
Bilanz über ein herausforderndes Jahr

BEZIRK FREISTADT. Katastrophenhilfsdienst, Rettungsdienst, Jugendrotkreuz, Soziale Dienste, Notarztdienst, Krisenintervention und und und. "Das Portfolio des Roten Kreuzes ist in letzter Zeit gewaltig gewachsen", sagt Alois Hochedlinger. Der ehemalige Freistädter Bezirkshauptmann ist seit knapp zehn Jahren Bezirksstellenleiter des Roten Kreuzes. Was er in seiner Aufzählung noch gar nicht erwähnt hat: die zahlreichen Aufgaben und Einsätze im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie. Von Corona...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Thürriedl organisierte auch zahlreiche Aus- und Weiterbildungen. Zum Wissen eines Sanitäters gehört auch Kartenkunde.
7

"Florian" 2021
Johannes Thürriedl widmete sein Leben dem Sanitätsdienst

Seit seinem ersten Erste-Hilfe-Kurs als junger Mann ist Johannes Thürriedl beim Roten Kreuz (RK) Freistadt. 38 Jahre war der heute 65-Jährige als Sanitäter beim Bundesheer und absolvierte dabei mehrere Auslandseinsätze. Nach einem sehr schweren Autounfall und einer daraus resultierenden Lähmung im linken Bein ist der Grünbacher heute mit unzähligen administrativen Funktionen innerhalb des RK betraut und vor allem für den Bereich Katastrophenhilfe verantwortlich.  GRÜNBACH, FREISTADT. Johannes...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Florian-Bezirkssiegerin 2019: Gerlinde Tucho aus Lasberg mit Chefredakteur Thomas Winkler, Josef Stockinger und Thomas Stelzer (v.l.).
5

"Florian" 2021
BezirksRundschau holt Ehrenamtliche im Bezirk Freistadt vor Vorhang

Die BezirksRundschau verleiht den "Florian" an besondere Menschen, die gerne mehr tun als sie müssen. BEZIRK FREISTADT. Freiwillige Helfer, Mitarbeiter in gemeinnützigen Vereinen und Ehrenamtliche sind die wahren Helden des Alltags. Die BezirksRundschau verleiht deshalb in Zusammenarbeit mit dem Land OÖ, dem ORF und der OÖ Versicherung den Preis "Florian". "Wer sich ehrenamtlich für seine Mitmenschen engagiert, verdient unsere Dankbarkeit", betont Othmar Nagl, Generaldirektor der ÖO...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein

Kommentar
Wenn das Mit- und Füreinander wirklich zählt

Ob im Musik-, Kultur- oder Sportverein, als Sanitäter, freiwilliger Feuerwehrmann, bei den Pfadfindern oder in der Landjugend – ehrenamtliche Tätigkeiten haben im Mühlviertel Tradition. Sie fördern nicht nur Zusammenhalt und Gemeinschaft: Die Ehrenamtlichen im Bezirk leisten Unglaubliches. Sie sind ein unverzichtbarer Bestandteil unserer Gesellschaft. Mit dem "Florian" zeichnet die BezirksRundschau deshalb jene Menschen in Oberösterreich und in den Bezirken aus, die sich in einem Ehrenamt...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Lukas und Theresa Bindreiter sowie Familie Krenn mit Mama Julia, Papa Thomas, dem stolzen großen Bruder Lennart Engelbert sowie Hermine Margareta.
1

Hausgeburt
Die kleine Hermine hatte es besonders eilig

TRAGWEIN. "Transport: Schwangere ins Klinikum Freistadt" – so lautete die Auftragsmeldung am Dienstag, 2. März, für das diensthabende Rettungsteam Lukas und Theresa Bindreiter vom Roten Kreuz Tragwein. Die beiden machten sich sogleich auf den Weg, nicht ahnend, dass kein normaler Transport bevorstehen würde. Unmittelbar vor dem Eintreffen am Einsatzort erhielten sie die Information, dass es die kleine Hermine besonders eilig gehabt und soeben das Licht der Welt erblickt hat – mit der Oma als...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Seine Freunde nannten Thomas Traxler "Tomtom".
2

Nachruf
Thomas Traxler war stets für die Menschen da

GRÜNBACH, FREISTADT. Am 16. Jänner ist der langjährige Notfallsanitäter Thomas Traxler nach kurzer, schwerer Krankheit im 51. Lebensjahr verstorben. Der gebürtige Grünbacher, vielen unter dem Spitznamen „Tomtom“ bekannt, absolvierte nach seiner Schulpflicht eine Maurerlehre. Relativ bald erkannte er aber seine Vorliebe für einen sozialen Beruf und so begann Traxler bereits vor mehr als 30 Jahren – zunächst freiwillig – seine Tätigkeit beim Roten Kreuz. Unzählige Leben gerettet Mit der...

  • Freistadt
  • Roland Wolf

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.