Schnappschussecke

Beiträge zum Thema Schnappschussecke

3 5 Aktion 87

Schnappschüsse
Die schönsten Schnappschüsse aus NÖ im Mai 2021

Der Wonnemonat Mai hat sich in diesem Jahr eher von seiner launischen Seite gezeigt. Nichtsdestotrotz haben sich unsere Regionauten nach draußen gewagt und haben die schönsten Seiten des vergangenen Monats eingefangen.  NÖ. Der Mai war ein turbulentes Monat: am 19. Mai durfte die Gastronomie wieder öffnen und am vergangenen Freitag wurden die weiteren Öffnungsschritte bekannt gegeben. Mit diesen erwachte auch wieder die Hoffnung auf einen unbeschwerten Sommer.  Unsere RegionautenZwischen all'...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
52 28 18

Regionautentreffen
Regionautentreffen in der 'Wüste'

Unsere Regionautenfreundin Silvia Plischek hatte gestern ein 'kleines' Regionautentreffen organisiert und sogar aus Kärnten sind Freunde angereist. Wir haben es sehr genossen, diesen herrlichen Naturpark zu durchwandern.  Vom Treffpunkt an der Arbachmühle besichtigten wir erst die Pforte und Leopoldskapelle, dann teilten wir uns in zwei Gruppen von welche die eine in Richtung Steinbruch aufstieg und oben angekommen für die Mühe mit einer herrlichen Kuhschellen-Wiese belohnt wurden. Nach dem...

  • Bruck an der Leitha
  • Heinrich Moser
Titelbild: Der Mannersdorfer Steinbruch
53 20 39

Wander- und Ausflugsziele - Stadtgemeinde Mannersdorf am Leithagebirge, Bezirk Bruck/Leitha (NÖ)
NATURPARK "DIE WÜSTE" – Teil 8: Maria Theresia-Rundwanderweg und der Mannersdorfer Steinbruch

Der Ausgangspunkt für diese Rundwanderung ist abermals der Parkplatz beim Eingang zum Naturpark. Zuerst geht es wieder in Richtung Kloster St. Anna, einem ehemaligen Karmeliterkloster, das von den Türken 1683 niedergebrannt und während der Regentschaft von Kaiserin Maria Theresia wieder aufgebaut wurde. Unter anderem erinnert heute der nach ihr benannte Rundwanderweg an diese Ära. Während dieser Wanderung erlebt man eine abwechslungsreiche Landschaft, die durch Laub- und Nadelwälder sowie durch...

  • Bruck an der Leitha
  • Silvia Plischek
Titelbild: Die Hochfilzerhütte
35 14 23

Wander- und Ausflugsziele - Stadtgemeinde Mannersdorf am Leithagebirge, Bezirk Bruck/Leitha (NÖ)
NATURPARK "DIE WÜSTE" – Teil 7: Die Hochfilzerhütte der Naturfreunde Mannersdorf

Seit 1972 betreiben die Naturfreunde eine bewirtschaftete Schutzhütte auf der Mannersdorfer Schiwiese am Scheiterberg. Die "alte" Schutzhütte, eine mehrmals adaptierte, ehemalige Fahrzeug-Unterstandshütte aus dem Kalksteinbruch wurde im Jahre 1980 zu Ehren des Langzeit-Vereinsobmannes zur "Hochfilzerhütte" ernannt. Aufgrund des baufälligen Zustands der Hütte erfolgte im Jahre 1999 der Neubau eines sehr gemütlichen Holzblockhauses. Die Hochfilzerhütte der Naturfreunde Mannersdorf liegt am...

  • Bruck an der Leitha
  • Silvia Plischek
Titelbild: Das Gipfelkreuz am Scheiterberg
36 13 41

Wander- und Ausflugsziele - Stadtgemeinde Mannersdorf am Leithagebirge, Bezirk Bruck/Leitha (NÖ)
NATURPARK "DIE WÜSTE" – Teil 6: Der Scheiterberg "Monte Scheiter"

In diesem Teil der Doku-Serie über den Naturpark Mannersdorf Wüste möchte ich eine Wanderung zum Gipfelkreuz des Scheiterbergs bzw. Monte Scheiter, wie er vor Ort ebenfalls genannt wird, vorstellen. Die exponierte Lage des 350 m hohen Scheiterbergs bietet bei klaren Wetterverhältnissen einen weitreichenden Blick über das gesamte Wiener Becken. Viel Vergnügen und liebe Grüße Silvia

  • Bruck an der Leitha
  • Silvia Plischek
Titelbild: Der Hauser Steinbruch
50 29 24

Wander- und Ausflugsziele - Stadtgemeinde Mannersdorf am Leithagebirge, Bezirk Bruck/Leitha (NÖ)
NATURPARK "DIE WÜSTE" – Teil 5: Der Hauser Steinbruch

Im heutigen Teil der Doku-Serie über den Naturpark Mannersdorf Wüste möchte ich gerne den Hauser Steinbruch vorstellen. Der Ausgangspunkt für diese Wanderung ist abermals der Parkplatz beim Eingang zum Naturpark. Nach der Leopoldkapelle nimmt man die Abzweigung in Richtung Bäckertürl und Kalkofen Baxa. Nachdem man das Bäckertürl und den Steinbruch Baxa passiert hat, führt der Wanderweg geradewegs zum Hauser Steinbruch. Der Hauser Steinbruch ist ein stillgelegter Steinbruch mit einer Länge von...

  • Bruck an der Leitha
  • Silvia Plischek
Titelbild: Industriedenkmal Kalkofen Baxa
41 19 35

Wander- und Ausflugsziele - Stadtgemeinde Mannersdorf am Leithagebirge, Bezirk Bruck/Leitha (NÖ)
NATURPARK "DIE WÜSTE" – Teil 4: Der Kalkofen "Baxa"

Der 1893 errichtete Kalkofen Baxa ist ein vergleichsweise moderner Schachtofen und wurde im Unterschied zu den kleinen Bauernkalköfen ständig beheizt. Über eine Hochbrücke lieferten die Steinbrucharbeiter den zerkleinerten Kalkstein zum Fülltor und leerten ihn oben in den Ofenstock. Die auf 900°C erhitzte Masse wurde durch das ständige Nachfüllen mit neuem Gestein langsam nach unten gedrückt, dann etwas abgekühlt und im Erdgeschoß „abgestochen“, das heißt händisch herausgezogen. War die...

  • Bruck an der Leitha
  • Silvia Plischek
Titelbild: Die Kaiser Franz-Joseph-Warte (443 m ü.A.)
43 25 26

Wander- und Ausflugsziele - Stadtgemeinde Mannersdorf am Leithagebirge, Bezirk Bruck/Leitha (NÖ)
NATURPARK "DIE WÜSTE" – Teil 3: Die Kaiser Franz-Joseph-Warte (Kaisereiche)

Der Name "Kaisereiche" geht auf Kaiser Ferdinand I. zurück, der 1839 diesen Platz besuchte. Damals stand hier am Steinerwegberg eine alte, mächtige Eiche mit einer hölzernen Aussichtsplattform, die der Kaiser bestieg. Die Aussichtswarte wurde in den Jahren 1888 bis 1889 vom Österreichischen Touristenklub erbaut und anläßlich des 40-jährigen Regierungsjubiläums von Kaiser Franz Joseph I. am 18.08.1889 als Kaiser Franz-Joseph-Warte feierlich eröffnet. Die Warte ist ein solider, achteckiger, acht...

  • Bruck an der Leitha
  • Silvia Plischek
Titelbild: Die Burgruine Scharfeneck
28 21 25

Wander- und Ausflugsziele - Stadtgemeinde Mannersdorf am Leithagebirge, Bezirk Bruck/Leitha (NÖ)
NATURPARK "DIE WÜSTE" – Teil 2: Die Burgruine Scharfeneck

Das Naturschutzgebiet der Mannersdorfer "Wüste" bietet nicht nur für Ausflüge und Spaziergänge das richtige Ambiente, sondern hält auch für Wanderungen verschiedene Möglichkeiten bereit. Es gibt hier diverse Rundwanderwege vom Kloster St. Anna über das Fuchsbründl und den Fuchsenbachbogen – z.B. zur Ruine Scharfeneck, zur Kaisereiche (Kaiser Franz Joseph-Aussichtswarte), zu den Sieben Linden (Kreuz), zum Scheiterberg (Aussichtspunkt und Gipfelkreuz), zur Hochfilzerhütte (Schiwiese), zum...

  • Bruck an der Leitha
  • Silvia Plischek
Der Eingang zum Naturpark liegt zwischen der Marktgemeinde Hof und der Stadtgemeinde Mannersdorf am Leithagebirge.
33 18 29

Stadtgemeinde Mannersdorf am Leithagebirge, Bezirk Bruck/Leitha (NÖ)
NATURPARK "DIE WÜSTE" - Teil 1

Teil 1 - Allgemeine Infos und Spaziergang zum Kloster St. Anna: Der Naturpark Mannersdorf am Leithagebirge "Wüste" wurde 1986 eröffnet. Der Name "Wüste" kommt vom griechischen Wort "eremos". Mit diesem Wort war eigentlich "Einsiedelei" gemeint, es kann aber auch "Wüste" oder "Einöde" bedeuten. Es wurde nicht in der richtigen Bedeutung übersetzt und so kam es zu dem Namen "Wüste". Der Eingang zum Naturpark liegt zwischen der Marktgemeinde Hof und der Stadtgemeinde Mannersdorf am Leithagebirge....

  • Bruck an der Leitha
  • Silvia Plischek
Mini-Schnecke auf Spinatblatt, aufgenommen August 2008
20

komm mach mit, sei dabei...
mein witzigstes, lustiges Foto

Gespräch einer Haus-Schnecke mit sich selber Soll i aus meim Hause raus? Soll i aus meim Hause nit raus? Einen Schritt raus? Lieber nit raus? Hause nit raus - Hauseraus Hausenitraus Hausenaus Rauserauserauserause ... ... (Christian Morgenstern) ------------------------------------- Eigentlich wollte ich seinerzeit im August 2008, also immerhin schon vor 10 Jahren zu Beginn meiner *digitalen Bildersucht* gg,  ja diese noch winzige nur wenige mm große Schnecke auf den Spinatblättern...

  • Bruck an der Leitha
  • Helga Amh
38

Danke sagen
Tag der Regionauten

Tag der Regionauten Jö schau heut ist Regionautentag da sagt man diesem oder jenem dass man ihn gerne liest und mag wird ein Danke gern auch nehmen. Wenn nach dem Relaunch auch stört dass man schwieriger sich findet hat die Qualität der Bilder doch betört das Band mit *Tags* man halt nun bindet. So geht es frohen Herzens weiter mit dem teilen und auch schreiben sei es ernster oder meistens aber heiter ist es mehr als frohes Zeit vertreiben. Freut man sich das in der Printausgabe so manches Bild...

  • Bruck an der Leitha
  • Helga Amh
5 9

gemeinsam Erntedankfest feiern
gut besuchtes ERNTEDANKFEST in Hundsheim

Gut besuchtes ERNTEDANKFEST in Hundsheim Am heutigen Sonntag (7.10.) waren viele Gäste zur Festmesse nach Hundsheim gekommen um dort gemeinsam Erntedank zu feiern. Wir trafen uns vor der Kirche wo uns der Herr Pfarrer begrüsste, anschliessend zogen wir gemeinsam in die Kirche ein. Die schöne Erntedankkrone war ein wunderbarer Blickfang beim Einzug in die Kirche und anschliessend vor dem Altar. Vor dem Altar hatten viele der Messbesucher im Dienst der guten Sache für die Aktion Le+O Spenden in...

  • Bruck an der Leitha
  • Helga Amh
10 9

zum Frühstück nach Bad Deutsch Altenburg
traditionelles Eierspeisessen der SPÖ Altenburg

Ich bin heute der netten Einladung unseres Hrn. Vizebürgermeister Dr. Hans Wallowitsch zum Eierspeisessen der SPÖ Bad Deutsch Altenburg gefolgt. Mit ganz viel Liebe und Engagement wurde hier über dem offenen Feuer eine wahrhaft köstliche Eierspeise mit allerlei Geheimzutaten wie z.B. Eierschwammerl, Grammeln, Zwiebeln, Speck und vielem mehr - und natürlich den namengebenden Eiern zubereitet. Das köstliche Frühstück rundete ein guter Espresso und danach eine Pink Lady ab. Bei diesen...

  • Bruck an der Leitha
  • Helga Amh
veränderliche Krabbenspinne
22

4. Oktober Welttierschutztag
Gedicht zum heutigen Welttierschutztag

Gedicht zum heutigen Welttierschutztag So viele Tiere leiden Not sie zu schützen sei uns Gebot nicht nur Katzen oder Hunde brauchen uns zu jeder Stunde. Zeigen Herz wir für alle Tiere ob sie 2 Beine haben oder Viere ob sie Flügel haben oder Flossen Punkte oder kecke Sommersprossen. Helfen wir das Leid zu mindern Hunger, Kälte, Leid zu lindern nicht nur an diesem einen Tag egal wie es auch kommen mag. Tiere sind an allen Orten zeigen wir nicht nur in Worten dass Herz wir für sie auch haben wo...

  • Bruck an der Leitha
  • Helga Amh
Die wunderschöne Erntedankkrone
17 14

gemeinsam Erntedankfest feiern
ERNTEDANKFEST in Bad Deutsch Altenburg bei Kaiserwetter

Am heutigen Sonntag, den 30.9. konnten wir bei wahrhaftem Kaiserwetter ein wunderschönes, überaus gut besuchtes Erntedankfest in Bad Deutsch Altenburg feiern. Einzig die Temperaturen waren im Schattenbereich des Pfarrhofes wo die Hl. Festmesse stattfand ein wenig erfrischend, doch das besserte sich mit zunehmenden Sonnenstand. Beim Betreten des Pfarrhofes gab es schöne Erntedanksträußchen und die von einigen fleissigen HelferInnen heuer wieder neu geflochtene Erntedankkrone war ein...

  • Bruck an der Leitha
  • Helga Amh
12

gemeinsam Erntedank feiern
ERNTEDANKFEST in Bad Deutsch Altenburg

ERNTEDANKFEST: Sonntag, den 30. September 2018 Das Programm zum heurigen Erntedankfest: 9.30 Hl. Festmesse Veranstaltungsort: Pfarrhof, Bad Deutsch Altenburg, Pfarrer Maurergasse 5 Anschliessend an die Hl. Messe sorgt der Pfarrgemeinderat in bewährter Weise für ein gemütliches Beisammensein bei Speis' und Trank - auch heuer muss gewiss keiner hungrig oder gar durstig nach Hause gehn ;-)

  • Bruck an der Leitha
  • Helga Amh
18 4

was bin ich?
Bilderrätsel

Was bin ich   Bilderrätsel Ich dachte mir es wäre mal wieder an der Zeit ein Rätsel hier ins Bezirksblatt einzustellen. Ich bin nicht sicher, entweder ist es sehr leicht oder sehr schwer zu lösen - schaun wir mal. In jedem Fall wünsche ich Euch viel Spass beim Grübeln und Rätseln und einen schönen Mittwoch liebe Grüsse, Helga Lösung: Es handelt sich in der Tat um eine (noch unreife) Frucht des Wunderbaums oder auch Rizinus (Ricinus communis) aus der Familie der Wolfsmilchgewächse, der heuer zur...

  • Bruck an der Leitha
  • Helga Amh
16 10 3

Erneut Dachbewuchs an der Evangelischen Kirche

Erneut Dachbewuchs an der Evangelischen Kirche Erst im Frühjahr war der Bewuchs an der Evangelischen Kirche im Stadtpark entfernt worden. Als ich gestern zum Kirchturm hochsah, fiel mir auf dass das *Bäumchen* erneut zu sehen und auch schon wieder mit freiem Auge sichtbar ist. Kleines Bäumchen Kleines Bäumchen bist Du wieder da ging Dein Abschied uns so nah dass Du erneut Dich ausgestreckt hoch da oben am Turm ganz keck. Siehst uns von da oben zu wie wir vorbei hasten ohne Ruh lässt Dich nicht...

  • Kärnten
  • Villach
  • Helga Amh
Eingang mit Missionshaus
3 8 25

Lourdesgrotte / Wallfahrtspark Maria Ellend

1909 wurde gegenüber der Wallfahrtskirche in Maria Ellend die Lourdesgrotte mit einem großen Platz davor errichtet. Umgeben von einem waldartigen 4 ha großen Park mit einem Kreuzweg, einem Rosenkranzweg und einigen kleinen Kapellen bietet die Grotte genug Platz für größere Feierlichkeiten. Der Wallfahrtspark lädt zur Besinnung, Entspannung oder einfach nur zum Spaziergang in der Natur ein. Gleich am Eingang befindet sich das Missionshaus, die Ausstellung, die einen Einblick in die weltweite...

  • Bruck an der Leitha
  • Christa Posch
4 8 14

Wallfahrtskirche Maria Ellend

1466 wird erstmals eine Kapelle „Unserer lieben Frau im Ellend“ genannt. Die Erbauung der heutigen Wallfahrtskirche zur Mutter Gottes im Rosenkranz durch Franz Josef Gabriel von Abensperg und Traun erfolgte in den Jahren 1770 bis 1772. Die Kirche „Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz“ stellt das Wahrzeichen der Gemeinde dar. Weitere Sehenswürdigkeiten sind das 1910 auf der Portalfassade der Wallfahrtskirche angebrachte Mosaikbild der „Muttergottes an der Straße“ und die Missionsausstellung, die...

  • Bruck an der Leitha
  • Christa Posch

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.