Schnecke Linz

Beiträge zum Thema Schnecke Linz

Ana Roxana Lehaci (l.) und Victoria Schwarz im Einsatz bei den European Games in Minsk.

European Games
Fünfte im "ärgsten Rennen ihres Lebens"

Die Kanutinnen Victoria Schwarz und Ana Roxana Lehaci standen bei den European Games in Minsk im Einsatz. LINZ/MINSK. Vom "ärgsten Rennen ihres Lebens" sprach Victoria Schwarz nach dem K2-Bewerb bei den European Games in Minsk. Direkt vor dem Start gab es einen Hagelsturm. "Hinter uns hat sogar der Blitz eingeschlagen, aber das Rennen wurde trotzdem gestartet", so Schwarz. Gemeinsam mit Schnecke Linz-Vereinskollegin Ana Roxana Lehaci landete sie über die 200 Meter Distanz auf dem fünften...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Seit 53 Jahren betreibt Wasserski-Legende Franz Kral (2. v. r.) seine Wasserskischule am Urfahraner Donauufer. Hier finden Wakeboard-Surferin Siegrid Haslberger (l.) und die beiden Wasserski-Asse Helmut
Marco Meisinger (2. v. l.) und Daniel Soucek (r.) perfekte Trainingsbedingungen vor – und das direkt in der Stadt.
 2   8

Story der Woche
Donau ist ein Tummelplatz für Wassersportler

Paddeln, rudern, surfen: Mitten in der Stadt wird die Donau für eine Vielzahl von Sportarten genutzt. LINZ. Mit der Donau haben Linzer Wasserratten das kühle Nass direkt vor ihrer Haustür: "Ich kann meinen Sport mitten in der Stadt ausüben", schwärmt Wakeboarder Daniel Soucek von der Wasserskischule Linz. Vor 53 Jahren eröffnete der Franz Kral den Wassersportverein. Auch heute steuert er noch das Motorboot und führt Wakeboarder oder Monoskifahrer über den Fluss. Dank moderner Technik ist...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner

Schnecke-Urgestein und Altstadt-Schuhmacher verstorben

Am 12. Oktober ist Franz Moisl nach kurzer schwerer Krankheit 77-jährig verschieden. LICHTENBERG/LINZ (fog). Bei diesjährigen Jahreshauptversammlung des Linzer Kajakvereins Schnecke hätte Franz Moisl für seine 50-jährige Mitgliedschaft geehrt werden sollen. Es ist nicht mehr dazu gekommen. "Franz war die Seele der Schnecke", sagt sein Freund Richard Starmayr, Vizepräsident des Vereins. Moisl, der sich in Lichtenberg niedergelassen hatte, war der Zeug- und Jugendwart. Viele Junge hat er für den...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Goldener Markus Swobada (r.) und Elmar Sternath (PSV Wien) der Bronze gewann.

Fünftes Gold für Swoboda in Folge

ALTENBERG. Bei den Kanu Flachwasser Europameisterschaften in Racice (CZE) holte Parakanut Markus Mendy Swoboda (Schnecke Linz) die Goldmedaille. Für den Altenberger war es die bereits fünfte Goldmedaille in Folge. Er unterstrich erneut die Vormachtstellung in seiner Wertungsklasse. Der Fokus für die heurige Saison liegt auch bei Swoboda voll und ganz bei der WM in Mailand, wo die Quotenplätze für die Paralympischen Spiele in Rio vergeben werden. „Mendy hat im Winter gut gearbeitet und seine...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler

Paddler zeigten sich stark in Duisburg

OTTENSHEIM. Beim Flachwasserkanu Weltcup in Duisburg holten sich im Kajak-Zweier über 1000 Meter Yvonne Schuring und Viktoria Schwarz (Schnecke Linz) die Goldmedaille. Vereinskollegin Ana Roxona Lehaci gewann ihr erstes Weltcuprennen über 1000 Meter im Einer. Alexander Wecht (Schnecke) und Erwin Trummer (WSV Ottensheim) belegten im Zweier über 1000 Meter den guten 16. Endrang. Mario Siegl (WSV) erreichte im Kajak-Einer über 500 Meter den 24. Gesamtrang. Der nächste internationale Einsatz für...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.