Story der Woche
Donau ist ein Tummelplatz für Wassersportler

Seit 53 Jahren betreibt Wasserski-Legende Franz Kral (2. v. r.) seine Wasserskischule am Urfahraner Donauufer. Hier finden Wakeboard-Surferin Siegrid Haslberger (l.) und die beiden Wasserski-Asse Helmut
Marco Meisinger (2. v. l.) und Daniel Soucek (r.) perfekte Trainingsbedingungen vor – und das direkt in der Stadt.
8Bilder
  • Seit 53 Jahren betreibt Wasserski-Legende Franz Kral (2. v. r.) seine Wasserskischule am Urfahraner Donauufer. Hier finden Wakeboard-Surferin Siegrid Haslberger (l.) und die beiden Wasserski-Asse Helmut
    Marco Meisinger (2. v. l.) und Daniel Soucek (r.) perfekte Trainingsbedingungen vor – und das direkt in der Stadt.
  • hochgeladen von Andreas Baumgartner

Paddeln, rudern, surfen: Mitten in der Stadt wird die Donau für eine Vielzahl von Sportarten genutzt.

LINZ. Mit der Donau haben Linzer Wasserratten das kühle Nass direkt vor ihrer Haustür: "Ich kann meinen Sport mitten in der Stadt ausüben", schwärmt Wakeboarder Daniel Soucek von der Wasserskischule Linz. Vor 53 Jahren eröffnete der Franz Kral den Wassersportverein. Auch heute steuert er noch das Motorboot und führt Wakeboarder oder Monoskifahrer über den Fluss. Dank moderner Technik ist heute sogar Surfen auf der Donau möglich. Siegrid Haslberger betreibt seit zwei Jahren Wakesurfing. Dabei wird mit spezieller Technik eine stehende Welle hinter dem Boot erzeugt, auf der dann das Wellenreiten möglich ist.

"Immer in Bewegung"

Strömung und Wellen an der Donau sind es auch, die den Reiz ausmachen: „Der Sportplatz Donau ist immer in Bewegung“, schwärmt Alexander Weigl, Präsident des Rudervereins Ister, vom Fluss. Das Naturerlebnis steht auch bei den Kajakfahrern der Schnecke in St. Margarethen im Vordergrund. "Da die Donau oberhalb von Linz noch relativ naturbelassen ist, ist eine verantwortungsvolle Einschulung sehr wichtig", so Schnecke-Obmann Harald Kehrer.
Während beim Kajak der Oberkörper trainiert wird, gilt das Rudern als Ganzkörper-Work-out, der als Wettkampfsport und auch als gemütlichere Wandervariante betrieben werden und das bis ins hohe Alter. „Wir haben 80- bis 85-Jährige im Verein“, sagt Weigl. Die verschiedenen Bootsgrößen vom Einer bis zum Achter ermöglichen auch Einsteigen, am Wasser rasch von den Erfahreneren zu lernen. Auch Stand-up-Paddler tummeln sich vermehrt auf der Donau. Mario Schimpl paddelt selbst seit neun Jahren: "Es ist nicht nur ein tolles Balance-Training, sondern auch ein super Ganzkörper-Work-out, ohne dass man bewusst wahrnimmt, dass man gerade sehr viel für den Körper macht." Seit diesem Jahr bietet Schimpl Basiskurse im Winterhafen an. Die Teilnehmer testen dort auch unterschiedliche Boards. "Leider wird der Sport den Kunden sehr oft durch schlechtes Material und Billiganbieter erschwert."

Rücksicht auf kleinere Boote

Bei so viel Wassersport ist Rücksicht oberstes Gebot. "Wir dürfen den Schiffsverkehr natürlich nicht behindern", sagt Kral. Umgekehrt gebe er auf kleinere Boote acht, bevor er seine Runde mit dem Motorboot dreht. Am Donaustrand in Alt-Urfahr gilt es auf Schwimmer zu achten. Dort lädt "Guten Morgen Linz" jeden Freitag um 9 Uhr zum „Donaubaden“ und will damit auch auf den schützenswerten Naturraum aufmerksam machen. "Gemeinsam wollen wir uns etwas Gutes tun. Mit einem erfrischenden Bad fördern wir einen frischen und wachen Geist."

Zur Sache

Wasserski, Surfen und Wakeboarding
Die Wasserskischule Linz bietet Wasserski, Wakeboarding und Wakesurfen an. Wasserratten toben sich auf Banane und Funtubes aus. Infos auf wasserskischule-linz.at

Rudern
Rudern kann man bis ins hohe Alter erlernen und ausüben. Der Ister-Ruderverein hält regelmäßig Anfängerwochenenden ab. Alle Infos auf ister.at

Kanu-Polo
Beim Bootshaus in St. Margarethen dürfen Anfänger jeden Donnerstag, ab 18 Uhr, gratis Kanu-Polo probieren. Das Spiel ähnelt dem Wasserball, wird aber in Einerkajaks ausgeübt.

Stand Up Paddeling (SUP)
Der Balance-Akt am Surfbrett ist ein wahrer Work-out-Trend. Im Winterhafen gibt es Anfängerkurse und auch SUP-Yoga. Anmeldung auf up-ooe.at

Schwimmen
Jeden Freitag, um 9 Uhr, lädt "Guten Morgen Linz" zum Donaubaden am Strand in Alt-Urfahr.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen