se-austria

Beiträge zum Thema se-austria

Desiree Ramp auf einer Baustelle in London.

LehrlingsRedaktion
Von Schörfling aus in die Welt

Bei seele arbeiten Lehrlinge in einem internationalen Umfeld. SCHÖRFLING. In Schörfling sind einige international tätige Unternehmen ansässig, so auch die se-austria, ein Unternehmen der seele Gruppe. Junge engagierte Nachwuchskräfte mit Interesse an einem internationalen Arbeitsumfeld sind hier gefragt. Die Projekte der Firma seele sind weltweit zu finden. Von Australien über Thailand nach Großbritannien wurden zahlreiche Einkaufszentren, Bürogebäude und andere öffentliche Gebäude mit...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
Bei einer gemeinsamen Redaktionssitzung überlegten sich die Lehrlinge ihre Themen.
  14

LehrlingsRedaktion
Sechs Lehrlinge schreiben Zeitung

In der aktuellen Ausgabe berichten Jugendliche über ihre Ausbildung, Hobbys und Interessen. BEIZRK. In dieser Ausgabe der BezirksRundschau dreht sich alles rund um das Thema Lehre. Für diese Sonderausgabe, die LehrlingsRundschau, wurde die Redaktion heuer bereits zum vierten Mal von Lehrlingen aus dem Bezirk unterstützt. Die sechs Jugendlichen brachten sich mit ihren Ideen ein, recherchierten und verfassten Artikel. Sophie Grüblbauer (17) ist im zweiten Jahr ihrer Ausbildung zur...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
Michael Lind begann als Lehrling beim Unternehmen in der Nachbarschaft – heute fliegt er regelmäßig zu Kundenterminen.

Arbeiten im Ausland
"Habe immer gefragt, wozu brauche ich Englisch"

Michael Lind (31) stieg nach der Lehre bei se-austria zum Projektleiter auf und arbeitet heute international. SCHÖRFLING (rab). "Im Durchschnitt bin ich jede zweite Woche für zwei bis drei Tage im Ausland", erzählt Michael Lind. Der 31-Jährige arbeitet als Projektleiter bei se-austria in Schörfling und ist gerade aus London zurückgekehrt, wo er den Umbau der "Battersea Power Station" betreut. Das ehemalige Kohlekraftwerk ist denkmalgeschützt und war bereits in vielen Hollywood-Filmen als...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
Bürgermeister Gerhard Gründl und WKO-Präsidentin Doris Hummer (l.) gratulierten Gerhard Seele und Thomas Spitzer (r.).
  2

Firmenjubiläum
Virtual Reality am Arbeitsplatz

se-austria präsentierte sich beim Jubiläum als moderner Arbeitgeber SCHÖRFLING. Ihr 25-jähriges Bestehen feierte se-austria mit einer zweitägigen Veranstaltung. Nach einem Empfang mit Gästen aus Politik und Wirtschaft präsentierte sich das Unternehmen noch bei einem Tag der offenen Tür. „Neue Herausforderungen, die nicht jeder wagt, ziehen uns an, und wir können bei der Lösungsfindung auf hervorragende Mitarbeiter zählen, die jeden Tag die Zukunft unseres Unternehmens mitgestalten“, begrüßte...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
se-austria feiert 25-Jahr-Jubliläum.

25-Jahr-Jubiläum
se-austria lädt zum Tag der offenen Tür

SCHÖRFLING. Seit 1994 setzt se-austria als Teil der seele Unternehmensgruppe einzigartige Fassaden- und Dachkonstruktionen um. Rund 120 Mitarbeiter arbeiten am Standort in Schörfling am Attersee und entwerfen, planen und realisieren weltweit komplexe Stahl-Glas-Architektur, Ganzglasdesigns und spektakuläre Gebäudehüllen. Anlässlich des 25-Jahr-Jubiläums lädt das Unternehmen zum Tag der offenen Tür am Freitag, 24. Mai, ein. Von 11 bis 15 Uhr können Interessierte einen Blick in die Welt des...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
Die Canary Wharf Crossrail Station mit Kunststoffkissen aus Schörfling und einer Holzkonstruktion aus Altheim.

Kissen aus Schörfling für Großprojekt in London

SCHÖRFLING. Aus Oberösterreich kommt das neue architektonische Highlight im Londoner Geschäftsviertel Canary Wharf. se-austria, der Schörflinger Dach- und Fassadenkonstrukteur, und das Holzbauunternehmen Wiehag aus Altheim im Bezirk Braunau stellten das Dach des neuen Crossrail-Bahnhofs fertig. Das Dach ist charakteristisch für den ganzen Bau: 300 Meter lang, freitragend und aus 780 Kunststoffkissen auf 1414 Holzleimbindern. Zusätzlich gleicht kaum ein Teil des Daches dem anderen. Da die Enden...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
  6

Wiehag stellt Norman Fosters Dach fertig

Zwei oberösterreichische Firmen arbeiten an Canary Wharf Crossrail Station mit ALTHEIM, LONDON. Das Altheimer Holzbauunternehmen Wiehag hat gemeinsam mit dem Fassadenkonstrukteur se-austria aus Schörfling das Dach der neuen Londoner Canary Wharf Crossrail Station gefertigt. Die Station ist ein Entwurf von Sir Norman Foster. Nun konnten die Oberösterreicher ihr Meisterstück dem Bauherren übergeben. Für das 300 Meter lange tonnenförmige Dach wurden 780 Membrankissen auf 1414 Holzleimbinder...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.