Alles zum Thema spö

Beiträge zum Thema spö

Politik
Das Rathaus steht heute im Mittelpunkt des Interesses - auch der ORF wird am Nachmitttag vor Ort sein.

Stichwahl in Zell am See
Bleibt Padourek Bürgermeister? Oder kommt Wimmreuter?

Im Zeller Rathaus und wohl in der ganzen Stadt steigt die Spannung - bald wissen wir, wer die nächsten fünf Jahre die Geschicke von Zell am See leitet. Auch wir von den Bezirksblättern werden heute nachmittag berichten und nach der Auszählung der Stichwahl-Stimmen Stellungnahmen von Peter Padourek (ÖVP) und Andreas Wimmreuter (SPÖ) einholen. Das zu erwartende Ergebnis wird auch von der Wahlbeteiligung abhängen: Das schöne Frühlingswetter, das für Ausflüge und zum Sonnen-Skifahren...

  • 24.03.19
Politik
Stichwahl am 24. März 2019: Bgm. Peter Padourek (rechts) tritt gegen Vize-Bgm. Andreas Wimmreuter "in den Ring".

Stichwahl in Zell am See
Peter Padourek (ÖVP) vs. Andreas Wimmreuter (SPÖ)

Die Spannung steigt: Am kommenden Sonntag entscheidet es sich, ob Bürgermeister Peter Padourek sein Amt behält oder ob er abgelöst wird. ZELL AM SEE (cn). Die einen Bürger zeigen sich völlig überrascht und andere meinen, sich so etwas schon gedacht zu haben: Wie berichtet, hat die ÖVP am 10. März im Vergleich zur Gemeindevertretungswahl vor fünf Jahren 10,47 Prozent verloren, die SPÖ hingegen 9,87 Prozent dazugewonnen. Das bedeutet den Verlust der absoluten ÖVP-Mehrheit. Das Ergebnis vom...

  • 22.03.19
Politik
Robert Zehentner aus Taxenbach, einer der wenigen Landwirte, die für die SPÖ kandidieren.

Gemeindewahlen
Pinzgauer Kandidaten-Statistik hinsichtlich der Berufssparten

Neben den führenden Berufsfeldern der Pensionisten (68) und Landwirte (53) finden sich auf den Kandidatenlisten auch zahlreiche Unternehmer (50) und Lehrer (29). ACHTUNG, NACHTRAG: HIER die aktuellen Ergebnisse aus dem Pinzgau. PINZGAU. In den vergangenen zwei Wochen ging es in unserer kleinen Statistik-Reihe im Vorfeld der Gemeindewahlen um den Anteil an Frauen und um jenen an jungen Leuten auf den Pinzgauer Listenplätzen 1 bis 10. Diesmal haben wir die Berufe der Kandidaten auf den...

  • 01.03.19
Politik
Sonja Ottenbacher, Michaela Höfelsauer und Angelika Hölzl.

Gemeindewahlen 2019
Der Anteil weiblicher Kandidatinnen im Pinzgau

Listenplätze eins bis zehn: Bei der Anzahl der Frauen liegt Zell am See  vorne, Schlusslichter sind Krimml und Taxenbach.  ACHTUNG, NACHTRAG: HIER die aktuellen Ergebnisse aus dem Pinzgau PINZGAU (cn). Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahlen am 10. März: In der Bezirkshauptstadt finden sich  insgesamt dreizehn Frauen auf den vorderen Listenplätzen. In Krimml und in Taxenbach wiederum sind es nur drei Kandidatinnen, die zwischen den Rängen eins und zehn vertreten sind - in Krimml zwei...

  • 18.02.19
Politik
Von links: Bgm. Peter Padourek (ÖVP), Vize-Bgm. Andreas Wimmreuter (SPÖ), GV Werner Hörl (GRÜBL) und Udo Voglreiter (FPS).
2 Bilder

Gemeindewahlen 2019
Podiumsdiskussion Zell am See - Welche Themen? Wer ist dabei?

Am Donnerstag, den 21. Februar, steht im Gebäude der Wirtschaftskammer eine Podiumsdiskussion mit den Zeller Spitzenkandidaten auf dem Programm. ZELL AM SEE/SALZBURG (cn). Nur noch zwei Dutzend Tage, dann sind wir Pinzgauer bzw. Salzburger wieder dazu aufgerufen, unsere Stimmen jenen Menschen, Parteien und Gruppierungen zu geben, denen wir zutrauen, das jeweils Beste umzusetzen. Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen Vielen Leuten liegen die Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen - diesmal...

  • 12.02.19
Politik
Dieser Leserbrief stammt von Gerlinde Bichler aus Saalfelden.

Leserbrief
Zum BB-Artikel "Unverständlich, diese Politik"

Die folgenden Zeilen stammen von Gerlinde Bichler aus Saalfelden: Es geht um Menschen! Kein Mensch auf dieser Erde kann sich das Land und die Familie aussuchen, in die er hinein geboren wird. Ich habe das Glück, in einem der reichsten und sichersten Länder wie Österreich leben zu dürfen. Nicht so Aziz, der als Jugendlicher vom Krieg in Afghanistan flüchtete und nun in Saalfelden lebt. Bei der Familie Riedlsperger im Ritzenhof absolviert er das zweite Lehrjahr seiner Koch- und...

  • 11.02.19
  •  1
Politik
Gerald Rauch, SPÖ-Spitzenkandidat für Mittersill

Bürgermeisterwahl 2019
Rauch ist SPÖ-Spitzenkandidat in Mittersill

MITTERSILL. Gerald Rauch möchte Bürgermeister werden und dem ganzen Oberpinzgau eine starke Stimme verleihen. „Wenn wir wollen, dass es für alle Generationen eine gute Zukunft in Mittersill gibt, dann müssen wir jetzt die Weichen stellen“, ist der SPÖ-Bürgermeisterkandidat Gerald Rauch voller Tatendrang und außerdem davon überzeugt, dass das die meisten Mittersiller_innen genauso sehen. Gemeinsam mit seinem Team möchte er für frischen Wind sorgen. „Besonders freut es mich, dass neben unserer...

  • 28.01.19
Politik
SP-Bürgermeisterkandidat Günther Schranz

Bürgermeisterwahl 2019
SP-Kandidat für Wald

WALD. (Text SPÖ Pinzgau) Für den neuen SP-Bürgermeisterkandidat Günther Schranz ist ein Baulandsicherungsmodell für die Einheimischen das wichtigste Thema im Ort.  Schranz wurde bei der Mitgliederversammlung der SPÖ Wald einstimmig zum Bürgermeisterkandidaten für die Wahl im März 2019 gewählt. „Mein Team und ich haben gute Ideen für unsere Gemeinde. Außerdem bin ich davon überzeugt, dass in einer Gemeindestube Meinungsvielfalt herrschen muss. In einer Demokratie braucht es...

  • 14.12.18
Politik
Bürgermeister Herbert Burgschwaiger stellt sich wieder der Wahl

Bürgermeisterwahl 2019
Brucker Bürgermeister tritt wieder an

BRUCK. (Text: SPÖ Pinzgau) Herbert Burgschwaiger ist seit 2013 Bürgermeister von Bruck und stellt sich im März 2019 wieder der Wahl zum Bürgermeister. Er und sein junges, dynamisches Team sind bei der jüngsten Mitgliederversammlung der SPÖ Bruck mit 100 Prozent nominiert worden. „Auch in Zukunft möchte ich mit meiner fast 20-jährigen Erfahrung in der Kommunalpolitik den zukunftsweisenden Weg für Bruck, St. Georgen und Gries fortsetzen. Wichtig dabei sind mir vor allem die menschlichen...

  • 13.12.18
Politik
SP-Kandidatin Marianne Auer-Enzinger

Bürgermeisterwahl 2019
SP-Kandidatin Marianne Auer-Enzinger für Niedernsill

NIEDERNSILL. Gemeindevertreterin Marianne Auer-Enzinger wurde zur Bürgermeisterkandidatin der SPÖ in Niedernsill gewählt. „In den letzten Monaten habe ich mit vielen Persönlichkeiten aus Niedernsill Gespräche mit dem Ziel geführt, ein Team zu bilden, welches für Niedernsill ihr Bestes geben will. Die einstimmige Wahl des gesamten Teams sowie meine Wahl als Bürgermeister- und Spitzenkandidatin bei der Mitgliederversammlung zeigt, dass wir auf den richtigen Weg sind“, so Marianne...

  • 06.12.18
  •  1
Lokales
SP-Vizebürgermeister Andreas Wimmreuter

Bürgermeisterwahl 2019
SPÖ Zell am See - Vizebürgermeister ist Spitzenkandidat

ZELL AM SEE. Der erfahrene Kommunalpolitiker, Vizebürgermeister Andreas Wimmreuter (55) ist von der Zeller SPÖ einstimmig zum Spitzenkandidaten für die Bürgermeisterwahl im März 2019 nominiert worden.  Wimmreuter ist bei den ÖBB als Fahrdienstleiter beschäftigt und bereits seit 1989 in der Zeller Gemeindevertretung tätig, seit 2009 als Vizebürgermeister. Unter dem Motto „Zell am See gemeinsam besser machen“ will er mit seinem Team gemeinsam mit der Zeller Bevölkerung und mit den anderen...

  • 26.11.18
Politik
SP-Spitzenkandidat in Bramberg: Christian Innerhofer
2 Bilder

Bürgermeisterwahl 2019
SP-Spitzenkandidat in Bramberg

BRAMBERG. SP-Vizebürgermeister Christian Innerhofer wurde einstimmig zum Bürgermeisterkandidaten gewählt.  Unter dem Motto „Anpacken für Bramberg“ wollen Christian Innerhofer und sein neues Team gute, bürgernahe und ehrliche Arbeit für ihre Heimatgemeinde leisten. „Als Erstes möchte ich mich als frischgebackener Bürgermeisterkandidat bei all jenen in der Bevölkerung vorstellen, die mich noch nicht kennen.“ Zuhören, was die Bevölkerung möchte Neue Wege will Christian Innerhofer mit...

  • 23.10.18
Politik
SP-Spitzenkandidat Thomas Mayr
2 Bilder

Bürgermeisterwahl 2019
Neuer SP-Spitzenkandidat für Maishofen

MAISHOFEN. Thomas Mayr (45) will frischen Schwung für Maishofen bringen. Er stellt sich im März 2019 mit seinem neuen Team für Maishofen (SPÖ) der Bürgermeisterwahl. Der gelernte Installateur, Innenraumplaner und Vater zweier Kinder möchte mit seinem Team für alle Maishofnerinnen und Maishofnern gute Lebensbedingungen schaffen, indem er soziale und wirtschaftliche Interessen vereint. „Ich freue mich als Bürgermeisterkandidat in die kommende Wahl zu gehen. Als Nächstes werde ich jede...

  • 23.10.18
Wirtschaft
Achtung Fahrbahnschäden - Symbolbild
2 Bilder

SPÖ beklagt desaströse Straßenzustände im Pinzgau

PINZGAU Im Rahmen eines Gemeindetages im Pinzgau konnten sich die SPÖ-Abgeordneten wieder einmal vom desaströsen Zustand der Salzburger Straßen überzeugen. „Da rumpelt es, dass man um jeden Zweiradfahrer bangen muss“, so Sabine Klausner zu den Straßenzuständen Innergebirg. Karin Dollinger sorgt insbesondere, dass Teile der konkret abgefahrenen Straße von Lend über Dienten, Hintertal, Maria Alm bis Saalfelden auch als Schulwege genutzt werden: „Die Sommerferien sind vorbei und immer noch finden...

  • 03.09.18
  •  2
Politik
Die Landtagsabgeordnete Barbara Thöny aus Saalfelden, SPÖ.

Im Gespräch: Die Landtagsabgeordnete Barbara Thöny (SPÖ) aus Saalfelden

Vor zweieinhalb Monaten wurde in Salzburg der neue Landtag angelobt - aus diesem Anlass unsere Serie "Pinzgauer Landtagsabgeordnete". Nächste Woche: Hannes Schernthaner aus Fusch (ÖVP). PINZGAU / SALZBURG (cn). Barbara Thöny von der SPÖ ist so wie ihre von uns bereits vorgestellten Amtskollegen Josef Egger (NEOS) und Karin Berger (FPÖ) ebenfalls neu im Abgeordneten-Team. Die 42-jährige Saalfeldnerin: "Ich war schon als Kind politisch interessiert, bei uns daheim gehörten diesbezügliche...

  • 27.08.18
  •  1
Politik
Machen auf das Frauenvolksbegehren aufmerskam: Die Frauen bei der Straßenaktion in Salzburg Süd vor der SCA.
2 Bilder

Wenn Frauen aufbegehren

Mit einem Symbol machen die Frauen der SPÖ auf das zweite Frauenvolksbegehren aufmerksam. SALZBURG (sm). Im Oktober soll das zweite Frauenvolksbegehren in Österreich ein Zeichen für die Gleichstellung von Mann und Frau setzen. Damit werden echte soziale und ökonomische Reformen mit verfassungsgesetzlichen Regeln zur Gleichstellung eingefordert. Um auf das Volksbegehren aufmerksam zu machen, wurde beim Mirabellgarten, in Salzburg Süd, am Kajetanerplatz, in Grödig und in Göming das Symbol des...

  • 16.08.18
Lokales
v.l.n.r.: Mit den weißen Helmen: SPÖ-Arbeitsmarktsprecher Gerald Forcher, SPÖ-Chef Walter Steidl, Gewerkschaft Bau-Holz-Landesvorsitzender Othmar Danninger.
2 Bilder

Kühle Getränke an heißen Tagen

Politiker verteilen kalte Getränke für schwitzende Arbeitende SALZBURG (sm). Unter der sengenden Sonne bei Temperaturen weit über 30 Grad am Bau zu arbeiten, ist hart verdientes Geld. Die beiden Landtagsabgeordneten Walter Steidl und Gerald Forcher sorgten für eine Abkühlung. Sie verteilten kühle Getränke und Eis an die Arbeiter. „Wenn die Temperaturen weit über die 30-Grad-Marke klettern, heute sogar auf 36, flüchtet jeder der kann in den Schatten oder in das kühle Innere von Gebäuden. Jene,...

  • 10.08.18
Politik
Gernot Aigner vor dem Rathaus in Saalfelden. Mit Sorge beobachtet der Stadtrat Tendenzen zurück zu Nationenstaaten.

EU-Gemeindevertreter sind "Botschafter Europas" - Gernot Aigner ist einer davon

PINZGAU (cn). Vor vier Jahren gab es pinzgauweit erst zwei EU-Gemeinderäte (siehe unten), mittlerweile sind es deren acht. Einer von ihnen ist Gernot Aigner aus Saalfelden. Der SPÖ-Stadtrat ist seit 2014 in der Gemeindevertretung aktiv, ein Jahr danach stellte er sich dann für die Herausforderung in Sachen Europäischer Union zur Verfügung. Info-Veranstaltungen organisiert In dieser Funktion hat er in Saalfelden zwei EU-Info-Veranstaltungen mit hochrangigen EU-Vertretern organisiert....

  • 25.06.18
Politik
Landtagswahl Salzburg 2018 – Runde der Spitzenkanditaten: v.l. Walter Steidl, Karl Schnell,Astrid Rössler, Wilfried Haslauer, Marlene Svazek, Sepp Schellhorn und Hans Mayr.

Wer hat wen warum gewählt und wo sind die Wähler hingewandert?

Das überraschende Ergebnis der Salzburger Landtagswahl 2018 löst Fragen zu den Wählerströmen aus. Die Wahltagsbefragung (Quelle: ORF/SORA/ISA) gibt klare Antworten darauf, welche Salzburger welche Partei gewählt haben. Der Befragung zufolge haben Personen, die eine positive Entwicklung im Land Salzburg sehen, insbesondere die ÖVP gewählt. Salzburger, die eine negative Entwicklung sehen, machten ihr Kreuzerl überdurchschnittlich häufig bei der FPÖ. Unterschiede nach Berufsgruppen: Unter den...

  • 23.04.18
Politik
Das Plenum des Landtags wird neu gewählt. Unsere Umfrageergebnisse prophezeien ein Duell um Platz zwei der SPÖ und FPÖ.

Führung geklärt, der Rest bleibt spannend

Die ÖVP verwaltet die Pole-Position, die Grünen verlieren weiter, rot und blau kämpfen um Platz zwei. SALZBURG. Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) sitzt fest im Sattel. Das bestätigen die Hochrechnung samt repräsentativer Umfrage des Grazer Meinungsforschungsinstituts GMK im Auftrag der Bezirksblätter Salzburg*. 55 Prozent der Befragten würden dem amtierenden Landeshauptmann ihre Stimme geben, wäre eine Direktwahl dieser Funktion am 22. April 2018 möglich. Die Angaben decken...

  • 04.04.18
Lokales
Barbara Thöny und Walter Steidl bei ihrer Straßenaktion in Saalfelden

SPÖ fordert Pflegemillion und Ausbildungsoffensive

SPÖ-Spitzenkandidatin Barbara Thöny will eine BMS mit Schwerpunkt Pflege für den Pinzgau SAALFELDEN. Im Jahr 2030 werden zirka „1.300 Pflegepersonen fehlen. Das entspricht einem Defizit von 13 bzw. 27 Prozent. Ausschlaggebend dafür sind hauptsächlich der steigende Bedarf und der Verlust des Personals“, heißt es in der Kurzzusammenfassung eines Ergebnisberichts, den die Forschungseinrichtung ‚Gesundheit Österreich‘ bereits im Jahr 2013 im Auftrag der Salzburger Landesregierung erstellt hat....

  • 29.03.18
Politik
Walter Steidl (SPÖ): "Es ist nötig, dass eine Interne- und eine Unfall-Abteilung auch in kleinen Spitälern handlungsfähig bleiben."

"Wir brauchen kantige und visionäre Politik"

VIDEO – Womit die SPÖ die Landtagswahlen gewinnen und zurück in die Regierung will. Bei der Landtagswahl 2013 ist die Salzburger Sozialdemokratie nicht nur von knapp 40 Prozent auf rund 22 Prozent der Wählerstimmen abgestürzt, sie hat zudem die Position des Landeshauptmannes verloren. Seither bemüht sich die SPÖ mit Walter Steidl an der Spitze in der Opposition um einen politischen Neustart. Walter Steidl, warum soll man am 22. April die SPÖ wählen? STEIDL: In den vergangenen fünf...

  • 28.03.18
Politik
2013 wählten 490 Salzburger via Wahlkarte.

Rückblick auf die Landtagswahl 2013

SALZBURG. Das letzte Mal durften die Salzburger den Landtag am 5. Mai 2013 wählen. Damals waren 389.789 Menschen wahlberechtigt, 276.597 gaben ihre Stimme ab (71,0 Prozent) – 490 davon via Wahlkarten. Für die SPÖ machten 23,8 Prozent ihr „Kreuzerl“. Das Wahlprogramm der ÖVP überzeugte 29 Prozent der Salzburger. Für die FPÖ stimmten 17 Prozent und für die Grünen 20,2 Prozent. Die Piraten überzeugten 1,3 Prozent der Wähler, die KPÖ 0,3 Prozent und das Team Stronach erhielt 8,3 Prozent aller...

  • 28.03.18
Politik
Neun Parteien wollen zur Landtagswahl am 22. April antreten.

Wahlbehörde prüft bis 26. März Unterstützungslisten und Wahlvorschläge

SALZBURG. Neun Listen wollen am 22. April zur Salzburger Landtagswahl antreten, sieben davon landesweit. Neben ÖVP, SPÖ, Die Grünen, FPÖ, FPS, Neos und Liste Hans Mayr, die in allen Bezirken zur Wahl steten, tritt die KPÖ nur in der Stadt Salzburg und im Flachgau sowie die CPÖ nur im Flachgau an. Vorschläge und Listen prüfen "Bis zum 26. März prüft die Landeswahlbehörde die Vorschläge und Unterschriftenlisten. Am Abend dieses Tages werden wir dann genau wissen, wer antritt. Dann werden...

  • 19.03.18