Tief Gudrun

Beiträge zum Thema Tief Gudrun

Herabgestürzte Äste mussten von der Fahrbahn geräumt werden.
2

Unwetter und Gewitter
Tief Gudrun hielt Einsatzkräfte auf Trab

Die markante Kaltfront des Tiefs Gudrun überquerte Österreich von West nach Ost und sorgte mit teils kräftigen Gewittern, stürmischem Wind und nachfolgend vorübergehend kräftigen Regen für einen wettertechnisch turbulenten Samstagnachmittag und -abend. Abgedeckte Dächer, umgestürzte Bäume und zahlreiche Feuerwehreinsätze waren die Folgen.  ÖSTERREICH. Zunächst fegte die Unwetterfront über das Bundesland Tirol und hinterließ dort Schäden. Während in Innsbruck der Himmel noch blau war, war im...

  • Adrian Langer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.