Wandern

Beiträge zum Thema Wandern

Der Blick von unterhalb der Donauwarte in Egelsee auf die Stadt Krems, ist bei Nebel besonders mystisch.
8

Tipp
Auf zur Donauwarte nach Egelsee wandern

Nur an Nebeltagen ist die Sicht eingeschränkt, aber trotzdem ein Erlebnis und eine Augenweide. EGELSEE. Zum Glük bleibt uns im Lockdown der Spaziergang oder eine kleine Wanderung. Die Donauwarte in Egelsee ist von Stein aus gut zu erreichen. Sie liegt auf 450 Meter hohen Braunsdorfer Berg und bietet einen fantastischen Blick in die Wachau, nach Krems, Mautern und in Richtung Stift Göttweig. Wanderwege führen zur Aussichtswarte Die Aussichtswarte steht unter Denkmalschutz. Und sie liegt...

  • Krems
  • Doris Necker
Obmann der LEADER-Region Wachau-Dunkelsteinerwald Andreas Nunzer, Wirtschafts- und Tourismuslandesrat Jochen Danninger, Bürgermeister der Marktgemeinde Rossatz-Arnsdorf Erich Polz

Hirschenwand
Seekopf überrascht mit neuem Aussichtsturm

Der Seekopf gehört mit der Hirschwand zu einem beliebten Wanderausflugsziel in der Region Wachau-Dunkelsteinerwald. Nun wurde an der Stelle der bereits baufälligen Aussichtswarte ein neuer Aussichtsturm des Architektenduos Eldine Heep und Klemens Schillinger errichtet, der sich mit neuem Design optimal in die Landschaft einfügen soll. ROSSATZ. „Mit diesem Projekt möchten wir den Seekopf als Ausflugsziel und Wanderrastplatz weiter attraktivieren“, erläutert Wirtschafts- und...

  • Krems
  • Simone Göls
Anzeige
Von St. Pölten bis Sigmundsherberg verläuft in Niederösterreich die Kamptalbahn.

Mein Stück zum Glück
Meine Kamptalbahn

NIEDERÖSTERREICH. Das Kamptal ist ein beliebtes Erholungsgebiet. Der Luftkurort Gars am Kamp am Unterlauf des Kamps, der Naturpark Kamptal sowie das Weinbaugebiet Kamptal, sind beliebte Ausflugsziele. Letzteres umfasst Weinbauorte wie Schönberg am Kamp, Zöbing, Gobelsburg oder Kammern. Genau hier fährt auch die Kamptalbahn, die in den kommenden Jahren modernisiert wird. Nah dran, im Kamptal Seit 1889 wird die Region durch die Kamptalbahn an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden. Sie...

  • Wien
  • Werbung Österreich
Vereinsobmann Konrad Friedl genießt den „goldenen“ Herbst am Lebensweg, in seiner Heimatgemeinde Maria Taferl. Dort wurde gerade ein hölzernes Herz entlang des Lebenswegs aufgestellt, das aus der Werkstatt von Vizebürgermeister Martin Leopoldinger stammt.
2

Freizeit
Verein plant für 2021 attraktives Angebot rund um den Lebensweg

Der Verein zur Errichtung und Ausbau des Lebensweges musste heuer große Eventwanderungen verzichten. Dennoch war der Lebensweg gut besucht, und für 2021 ist auch schon einiges geplant. ALBRECHTSBERG. Wie so vieles hat das Coronavirus auch den eigentlichen Fahrplan vom Verein zur Errichtung und Ausbau des Lebensweges komplett verändert. Sowohl die Pfingst- als auch die Herbstwanderung mussten abgesagt werden. Zwar gab es keine Events oder gemeinsamen Wandertage, über zu wenig Publikum mussten...

  • Krems
  • Doris Necker
Eine besondere Aussicht genießen die Besucher von der Burgruine Aggstein auf die Wachau.

Ausflug
Von Langegg zur Burgruine Aggstein wandern

Burgruine Aggstein: Burgadvent abgesagt, aber die Burgruine bleibt länger geöffnet LANGEGG/AGGSTEIN. Aufgrund der Covid-19-Maßnahmen fällt der beliebt der Aggsteiner Burgadvent aus. Doch an verlängerten Wochenenden  im November können Besucher die Burgruine sowie einige regionale Produkte und Handwerkskunst erkunden. Dadurch können im November auch einige regionale Aussteller noch einmal ihre Stände mit Produkten und Handwerkskunst in sicheren Abständen vor der Burg aufbauen. Dieser Bereich...

  • Krems
  • Doris Necker
Der Burgadvent muss coronabedingt in diesem Jahr abgesagt werden. Mit der Saisonverlängerung bietet die Aggstein jedoch noch einmal die Gelegenheit, die Burg vor der Winterpause zu besuchen und regionale Produkte sowie Handwerkskunst zu erkunden.

Saisonverlängerung auf der Burgruine Aggstein:
Burgadvent abgesagt, Burg bleibt geöffnet

Covid-19 trifft in diesem Jahr auch den beliebten Burgadvent auf der Aggstein. Dennoch gibt es im November noch einmal die Gelegenheit vor der Winterpause, die Burgruine sowie einige regionale Produkte und Handwerkskunst zu erkunden. Der November ist normalerweise die Zeit, in der sich Besucher der Aggstein mit dem Burgadvent auf die besinnliche Weihnachtszeit einstimmen. Aus gegebenem Anlass kann die beliebte – und stets gut besuchte – Veranstaltung jedoch in diesem Jahr nicht stattfinden....

  • Krems
  • Sophie Müller
2

Mittelschule Albrechtsberg
Wanderbarer Herbst

Eine Wanderung zur Rammersteinmühle unternahm die 2A Klasse der Mittelschule Albrechtsberg. Waldmandalas legen und Spiele standen dabei ebenso auf dem Programm wie Herbst und Natur genießen.

  • Krems
  • cornelia bernleitner
Beliebt: Ivana Simlinger zeigt den Funcourt

Stadtgemeinde Gföhl
Freizeit: So halten sich die Gföhler aktiv und fit

Der neue Kremstal Weitwanderweg führt auch nach Gföhl, das auch für Radfahrer ein Eldorado ist. GFÖHL. Wer sich gerne in der Natur bewegt, findet in der Stadtgemeinde Gföhl eine Vielzahl an Möglichkeiten. Top ist die neue Außensportanlage, die auch Model Ivana Simlinger inspizierte. Seit der Modernisierung befinden sich hier eine Laufbahn, ein Mehrzweckplatz, ein Kunstrasenplatz, ein Funcourt, eine Weitsprung- und Kugelstoß-Anlage sowie ein Beachvolleyball-Platz. Der 100 Kilometer lange...

  • Krems
  • Doris Necker
Eröffnung des Weitwanderweges: LR Danninger, BGM Ludmilla Etzenberger

Wandern und Radfahren in der Gemeinde Gföhl

GFÖHL. Wer sich gerne in der Natur bewegt – zu Fuß oder mit dem Rad – findet in der Stadtgemeinde Gföhl eine Vielzahl an Möglichkeiten. Gut beschilderte Wege Der neue Kremstal-Weitwanderweg erstreckt sich über 14 Etappen und beinhaltet zwei Etappen die durch Gföhl gehen. Bei der Etappe Droß-Gföhl  erleben Wanderer viel Ruhe und Natur und außergewöhnliche Gesteinsformationen auf der waldreichen Route bis zum Etappenziel nach Gföhl. Die Wanderung startet in Droß. Auf Wald- und Forstwegen...

  • Krems
  • Doris Necker
LR Jochen Danninger eröffnete den Weitwanderweg Kremstal-Donau in Beisein von Vertretern der Donau NÖ Tourismus GmbH und LA Josef Edlinger

Bezirk Krems
Neuer Weitwanderweg Kremstal-Donau wurde eröffnet

In Rohrendorf wurde der neue Weitwanderweg Kremstal-Donau nun offiziell von Tourismuslandesrat Jochen Danninger eröffnet. ROHRENDORF. „Outdooraktivitäten liegen derzeit ganz im Trend. Niederösterreich bietet mit seiner landschaftlichen Vielfalt unzählige Möglichkeiten die Natur beim Wandern zu entdecken. Der neue Weitwanderweg Kremstal ist sowohl für Tagesausflugsgäste als auch für mehrtägige Wanderer ein attraktives und leicht konsumierbares Erlebnis", betonte Tourismuslandesrat Jochen...

  • Krems
  • Doris Necker
Der Transport der Verletzten war schwierig.
3

Bergrettung Wachau im Einsatz
Wanderin stürzte ab und brach sich den Knöchel

Die Bergrettung Wachau rückte aus, um  eine verunfallte Wanderin mittels Gebirgstrage zu bergen. DÜRNSTEIN. Zu einem Einsatz zwischen der Fesslhütte und Dürnstein wurde am 31. Juli um kurz nach 15 Uhr die Bergrettung Wachau gerufen. Eine 59-Jährige Wanderin stürzte beim Abstieg über den Dürnsteiner Talgraben unglücklich im steilen und rutschigen Gelände und zog sich eine Fraktur des rechten Knöchels zu. Zehn Bergretter konnten die Verletzte erstversorgen und in der Vakuummatratze auf die...

  • Krems
  • Doris Necker
Mit gedehnten Muskeln wandert sich's besser.

Dehnen und aufwärmen
Beinmuskeln gut auf die Wanderung vorbereiten

Wandern zählt nicht unbedingt zu den Hochleistungssportarten, kann aber durchaus zu Muskelkater – vor allem in den Beinen – führen. ÖSTERREICH. Wandern zählt nicht unbedingt zu den Hochleistungssportarten, kann aber durchaus zu Muskelkater – vor allem in den Beinen – führen. Um die Muskulatur auf Betriebstemperatur zu bringen sollte man vor der Tour einige Übungen durchzuführen. Dynamisch statt statischSportmediziner empfehlen dynamisches Dehnen. Dabei wird die Position nur kurz...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Anzeige
Urlaub im Seenparadies: Erleben Sie Genuss pur im Hotel Ottenstein  mit dem attraktiven Pauschalangebot!
4

Neun Plätze – neun Schätze
Urlaub machen im Seenparadies im Waldviertel

Das Angebot ist gültig bis 30 Juni und von 1. September bis 27. November 2020 WALDVIERTEL. Im Hotel Restaurant Ottenstein in der Stauseeregion Erkunden Sie die unberührte Natur entlang und um den fjordartigen Stausee Ottenstein oder radeln Sie mit unseren E-Bikes durch die Landschaft. Pauschalangebot • 2 Nächtigungen im komfortablen Doppelzimmer inkl. reichhaltigem Frühstücksbuffet mit Vitalecke • 2 x 3-gängiges Menü mit Waldviertler Schmankerln und Salat vom Buffett • Entspannen Sie...

  • Krems
  • Doris Necker
1

BUCH TIPP: Thomas Neuhold – "100 große Gipfelziele - Normalwege und alternative Routen"
Unsere Gipfel sind das Ziel

100 Gipfelziele mit Kartenskizzen und vielen Varianten, Angaben über Höhenmeter, Gehzeiten, Schwierigkeitsgrade – in diesem Buch findet man alle wichtigen Daten. Der Salzburger Alpinist und Autor Thomas Neuhold präsentiert die gesamten Gipfelhighlights der Regionen Höllengebirge bis zu den Nockbergen, Wilder Kaiser bis zum Dachstein, Glocknergruppe bis in die Niederen Tauern, Kitzbüheler Alpen bis zum Watzmann. Pustet Verlag, 224 Seiten, 22 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
1 2

BUCH TIPP: Sissi Pärsch – "Unsere schönsten Hütten"
Fünfzig Hütten und ihre Betreuer

Der schöne Band beinhaltet Porträts von 50 ausgesuchten Berghütten in Österreich, Bayern, der Schweiz und Südtirol. Ihre Umgebung und ihre Bewohner werden von Autorin Sissi Pärsch und das Bergwelten-Team sehr subjektiv und einfühlsam porträtiert, die Besucher geben ihre Eindrücke in Worten und sehr schönes Fotos wieder. Die Hütten bieten besondere Kulinarik, Erholung und Zuflucht. Ein Buch, das den Appetit auf Bergerlebnisse macht. Bergwelten-Verlag, 256 Seiten, 28 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

Milla märchenhaft 2019
Milla rettet den Zauberwald

Ein Burgfräulein, das in Kaufrausch verfällt und den Zauberwald zumüllt, ein Hase, der sich am Müll der Wanderer verletzt und eine Quelle, die versiegt…das alles konnte die kleine Hexe Milla nicht erschüttern und so konnte sie am vergangen Wochenende gemeinsam mit ihren Gefährten bei „Milla märchenhaft“ wieder alles ins Lot bringen. Das Kindertheaterteam der Kulturwerkstatt unter der Leitung von Cornelia Bernleitner präsentierte mit „Zauberwald in Gefahr“ ein neues Stück. Auch die märchenhaften...

  • Krems
  • cornelia bernleitner
2 1 5

Kremser wandern gerne auf ihren Hausberg, den Kreuzberg

KREMS. Der Kreuzberg liegt oberhalb der Kremser Innenstadt und begeistert nicht nur seine Bürger mit seiner Artenvielfalt. Der wertvolle Lebensraum in der Kremser Weinbaulandschaft überzeugt direkt vor der Haustüre. Der Kremser Kreuzberg ist von der Innenstadt unter anderen über die Stöhrgasse und schließlich derWachtbergstraße oder besonders idyllisch über die Kreuzbergstraße zu erreichen, die vom k.u.k. Sappeurbattaillon Nr. 2 und des Brückenbataillon in den Jahren 1916 und 1917 errichtet...

  • Krems
  • Doris Necker
1 18

Von Maria Laach nach Aggsbach Markt
Welterbesteig Wachau

Welterbesteig Wachau: Von Maria Laach nach Aggsbach Markt Unsere Wanderung beginnt bei der gotischen Wallfahrtskirche in Maria Laach. Wir wandern über das Litzendorfer Kreuzstöckerl zum Weiler Litzendorf. In großem Bogen führt unser Weg weiter über das Jauerling Hochplateau zum einsamen Schleinkhof (Stempelstation). Nach einem kurzen Anstieg geht es stets bergab zur Donau nach Aggsbach Markt. Und an manchen Orten ist die Zeit still gestanden. Heimfahrt durch die Wachau, vorbei an den...

  • Krems
  • Heidemarie Rottermanner
ruine dürnstein und besucher
1 1 8

Vogelbergsteig in der Wachau - Wanderung mit Ausblick

wir starteten unsere Wanderung in Dürnstein in der Wachau. Anfangs führt der Weg durch den Wald, bald aber erreicht man die Felsen mit atemberaubender Sicht auf Dürnstein, die Donau und hinüber nach Weißenkirchen, das einem regelrecht zu Füßen liegt :). Der Vogelbergsteig (am Wegweiser steht nur für Geübte)  ist teilweise ein bisschen ausgesetzt und für kleinere Kinder ist ein Klettersteigset vielleicht empfehlenswert. Ich habe den Duft des Föhrenharzes sehr genossen. Im Sommer kann ich mir...

  • Krems
  • christine barth
1

Furth bei Göttweig wanderte
Gemeindewandertag 2018

Unser heuriger Gemeindewandertag am Nationalfeiertag führte die wanderbegeisterten Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Furth in unseren Ortsteil Palt. Bei angenehmen Herbsttemperaturen schlenderte man dann weiter zur Donau. Ausklang fanden die netten Stunden bei zahlreichen Gesprächen und einem Imbiss in der Anton-Brandl-Sportanlage.

  • Krems
  • Martina Erber
Couple traveling together

Jausenbrot und Blasenpflaster

Eine kleine Wanderapotheke sollte im Rucksack nicht fehlen Im Herbst zieht es viele Wandervögel in die Natur. Blasen an den Füßen können die Wanderfreuden jedoch trüben. „Wenn die Haut gerötet und leicht erhaben ist, muss die betroffene Stelle durch ein Blasenpflaster abgedeckt und so vor weiteren Reizungen geschützt werden“, weiß der Apotheker Christian Wurstbauer. Bereits geplatzte Blasen sollten mit einer antiseptischen Lösung gespült und einer sterilen Auflage abgedeckt werden....

  • Margit Koudelka

Kindergarten wandert zur Pferderanch

BERGERN. In der Ferienbetreuung vom Kindergarten Bergern im Dunkelsteinerwald führte ein spannender Ausflug die Kinder zur Pferderanch – Julian Klein hat alle seine Freunde eingeladen. Bei strahlendem Sonnenschein im August 2018 marschierten die Jüngsten von 3 – 6 Jahre los und entdeckten schöne Erlebnisse mit Menschen und Tiere in ihrer Heimatgemeinde. Pädagogin Gerti Rohrhofer bedankt sich sehr herzlich bei Claudia und Julian Klein für diese Einladung mit den vielen Köstlichkeiten zum...

  • Krems
  • Doris Necker
Wandern tut Körper und Geist in vielerlei Hinsicht gut.
1 2

Die neue Wanderlust entdecken

Wer wandert, tut seiner Gesundheit auf Schritt und Tritt einen Gefallen Was vor einiger Zeit noch als eher verstaubte Freizeitaktivität galt, erfreut sich wieder zunehmender Beliebtheit. Das Wandern ist eine einfache Bewegungsart, die für jedermann zu jeder Jahreszeit geeignet ist. Je nach Tempo werden Kalorien verbrannt und der Körper mehr oder weniger intensiv trainiert. Vom Wandern profitiert vor allem die Ausdauer. Flottes Gehen mit beschleunigtem Puls stärkt das Herz-Kreislauf-System und...

  • Margit Koudelka

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.