Wildnis

Beiträge zum Thema Wildnis

2 3

Waidhofen: So überleben Sie im Wald

Feuer machen und Biwak bauen: Unterwegs mit Wildnistrainer Christian Prager. WAIDHOFEN/YBBS. Kein Telefon, kein Supermarkt, nur Wald und Wildnis: Was für viele unvorstellbar scheint, klingt für andere nach dem perfekten Abenteuer. Die BEZIRKSBLÄTTER waren mit Wildnistrainer Christian Prager aus Waidhofen in Ybbstals Wäldern unterwegs. Und gleich vorweg: Die Kunst, in der Natur und den ungewohnten Umständen zu überleben, kann erlernt werden. "Um in unseren Wäldern überleben zu können, braucht es...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Wölfe sind besonders scheue Tiere. In freier Wildbahn wird man kaum einen zu Gesicht bekommen.
11

"Ein Wolf ist ein wildes Tier"

Sichtungen im Waldviertel und Burgenland bestätigen: Der Wolf ist zurück. Muss sich der Mensch jetzt fürchten? WAIDHOFEN. Wer kennt sie nicht, all die Geschichten mit dem bösen Wolf? Angefangen von "Rotkäppchen" bis hin zu den "sieben Geißlein" – in unsere Märchenwelt tritt der Wolf stets als das Böse in Erscheinung. Dabei hat der Urvater des Hundes gar nichts Böses an sich. "Wölfe sind äußerst scheue Tiere. Sie leben im Rudel und haben eine klare Rangverteilung", weiß Andreas Plachy vom...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Michael Hairer
6

Alles Leinwand Vortragsreihe: Wildnis Afrika - Never run!

Wir sitzen gemütlich ums knisternde Lagerfeuer, irgendwo im Busch Afrikas. Wir lauschen in die Nacht hinein... und Bernd Pfleger erzählt seine packendsten Geschichten aus der Wildnis Afrikas. Der Biologe und Wildnis-Guide berichtet am Donnerstag, den 29.10. im Rathaussaal Amstetten aus den spannendsten Wildnisgebieten des südlichen Afrikas, wie dem kaum zugänglichen Okavango-Delta in Botswana oder dem Hluhluwe-Imfolozi Park in Südafrika. Er erkundet diese Schutzgebiete meist nicht wie...

  • Amstetten
  • Andreas Hübl
Foto Niederhametner

Stadtfüchse 2014 Wildnis Wissen 18.8.- 22.8.2014

Ardagger Stift, Habersdorf, Fam. Niederhametner, Tipi-Lager Wildnis ist auch in der Nähe von Städten erfahrbar. In unseren Tagescamps, 5 Tage von 9 bis 17 Uhr machen Kinder Erfahrungen, welche ihre Verbindung zur Natur stärken und es ihnen erlauben, sich in der Natur zu Hause zu fühlen. Die Nächte zuhause zu verbringen macht es gerade jüngeren Stadtfüchsen einfacher, das erste Mal an unseren Kursen teilzunehmen. Durch kreatives Spielen und Entdecken arbeiten die Kinder in kleinen Gruppen...

  • Amstetten
  • Sabine und Herbert Niederhametner
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.