Wimitzer Berge

Beiträge zum Thema Wimitzer Berge

Belohnt wird man dann durch die wunderbare Aussicht, die der Magdalensberg bietet.
3

Paradies für Biker
Verlockende Sommerangebote auf der Simonhöhe

Neue Mountainbike-Tour auf den Magdalensberg und Slowtrails, Bikeparks und Buggys auf der Simonhöhe: Diese Sommerangebote in der Naturlandschaft lassen nicht nur Sportlerherzen höherschlagen. MITTELKÄRNTEN. Das sind Highlights für Mountainbiker, auf die man sich freuen kann: Abwechslungsreiche sportliche, herausfordernde Touren in unberührter Natur, gut beschilderte Wege durch Wiesen und Wälder, gekoppelt mit kulturellen Highlights an der Strecke. Zu den bereits bestehenden 14 Touren durch...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Katja Pagitz
Das Seebachtal (Bild) ringt mit den Wimitzer Bergen und dem Schilf-Mäander am Faaker See um den "schönsten Platz" Kärntens
17

"9 Plätze – 9 Schätze"
Diese Kärntner "Platzerl" sind mit dabei

Die Wimitzer Berge, das Seebachtal und der Schilf-Mäander am Faaker See gehen bei der ORF Sendung "9 Plätze – 9 Schätze" für Kärnten ins Rennen. KÄRNTEN. Am Nationalfeiertag sucht der ORF in der Sendung "9 Plätze – 9 Schätze" wieder die schönsten Plätze Österreichs. Kärnten darf dabei natürlich nicht fehlen und geht mit dem Seebachtal, den Wimitzer Bergen und dem Schilf-Mäander am Faaker See an den Start. Am Samstag, dem 26. Oktober, um 20.15 Uhr ist es in ORF 2 dann soweit und die Landessieger...

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn

Die Singgemeinschaft Wimitzer Berge lädt zum musikalischen Abend

Am Samstag, dem 15. Juli lädt die Singgemeinschaft Wimitzer Berge zum musikalischen Abend unter dem Motto "gsungen, gspielt & Heiteres" ein. Dabei handelt es sich um einen besonderen Konzertabend mit Kärntnerliedern und modernen Liedern. Heiteres wird vorgetragen von Günther Krause Die Veranstaltung findet im Kultursaal in Weitensfeld statt und beginnt um 20 Uhr. Der Veranstalter ist die Kulturgemeinschaft Weitensfeld. Karten sind im Vorverkauf bei der Trafik Kraßnitzer erhältlich und kosten 5€...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Julia Zauner
Bergbauernhof oberhalb von Schaumboden
1 4 6

Herbstwanderung durch die Wimitzer Berge

Das Wandern ist die schönste Form des Reisens und die beste Methode eine Landschaft zu lesen. Das erfordert aber auch Ausdauer und Leidenschaft. Wandern bedeutet, zu Fuß und mit Gepäck eine längere Strecke zurückzulegen. Die Wimitzer Berge sind kein Spaziergang. Heute waren wir achteinhalb Stunden und etwa 25 km in den Wimitzer Bergen unterwegs. Wir trekkten von St.Veit (482m) über Frauenstein, dem Zietner Bauern (981m) bis Eggen (1072m) (Im Gasthaus Raunig kocht Isolde Raunig phantastisch) und...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Franz Waditzer
Weide bei Frauenstein
1 14

Die Wimitzer Berge III: Der Kraigerberg

"Auf diesem Kraigerberg mit dem kleinen Eggen", schrieb Gerhard Glawischnig, "das mit dem evangelischen Kirchlein auf seinem Sattel sitzt, liegen die Gehöfte der Menschen, denen ich auf meinen Gottesdienstwegen und bei vielen Gelegenheiten begegnete, die ich bis in ihr innerstes Wesen hinein kennen und lieben lernte." Gerhard Glawischnig hat der Arbeit, der Kultur, der Religiösität und Spiritualität der Kraigerberger in seiner sanften und berührenden Literatur breiten Raum gewidmet. Der Dichter...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Franz Waditzer
Frauenstein
2 13

Die Wimitzer Berge II: Frauenstein und die Kraiger Schlösser

Frauenstein zählt zu den schönsten und besterhaltesten spätgotischen Schlössern Österreichs. Im Jahre 1197 wurde Frauenstein erstmalig genannt. 1519-1521 errichtete Christoph I. Welzer von Eberstein über Resten einer älteren Anlage den bestehenden Bau. Das einstige Wasserschloss hat seinen Burgencharakter bis auf den heutigen Tag bewahrt. Als Erbauer der Kraiger Schlösser gelten die Herren von Kraig. Neu- oder Niederkraig ist eine imposante weitläufige Burganlage auf einem niedrigen Felsrücken....

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Franz Waditzer
Aussichtspunkt nahe Sörg
2 16

Die Wimitzer Berge: Die Siedlung der Zora, der Morgenröte

Die Ortschaft Sörg befindet sich in der Gemeinde Liebenfels auf einer Sonnenterrasse in 840 Metern Seehöhe. Der Ausblick ist herrlich und reicht bis zu den Karawanken. Vor ca 900 Jahren hieß der Ort „Sorche“ (Siedlung der Zora, Morgenröte) Sörg war bis 1973 eine eigenständige Gemeinde. Region Wimitzer Berge Inmitten von herbstlichen Rot-, Gelb- und Brauntönen fließt der Wimitzbach durch das enge Tal. Dichter Auwald aus Grauerlenbeständen säumt die Ufer des Bachs und in der Morgensonne glitzert...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Franz Waditzer
Schöner Bildstock mit Troadkastn in Eggen
9

Eggen am Kraigerberg: Ein Mittelkärntner Paradies

Die Protestanten vom Kraigerberg Während der Gegereformationszeit zogen sich Protestanten auf den damals sehr abgelegenen und einsamen Kraigerberg zurück um sich ihren Glauben zu bewahren. 1784 baute die Gemeinde ein hölzernes Bethaus und gründete eine evangelische Schule. Die heutige evangelische Kirche in Eggen wurde im Jahre 1854/55 erbaut. Gegenwärtig gehören der evangelischen Tochtergemeinde Eggen am Kraigerberg noch circa 50 Menschen (früher waren es über 200), die sich ihrer besonderen...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Franz Waditzer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.