Die stille Sehnsucht einer mutigen Frau

"Schweigen lässt sich lernen - mit dem Warten, das zum Schweigen gehört." Geschwiegen hat Olga in ihrem Leben viel und nicht nur bedingt durch ihre Taubheit, die ihr den Alltag mit Stille füllte, sondern auch auf Grund der oftmals zermürbenden Sehnsucht nach ihrer großen Liebe Herbert, der zu Abenteuern aufbrach und nie mehr wiederkehrte. Bernhard Schlink erzählt in "Olga" die Geschichte bedingungsloser, unendlicher Liebe zwischen einer starken Frau und einem Mann, dem das Fernweh zum Verhängnis wird.
Diogenes, 320 Seiten, 24,70 €

Weitere Buch-Tipps finden Sie hier:

Bezirksblätter Buch-Tipps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen