Ecken Diener nominiert
Der Problemlöser zeigt in Berlin, was er kann!

Mit dem Ecken Diener will Andreas Diener international erfolgreich werden.
  • Mit dem Ecken Diener will Andreas Diener international erfolgreich werden.
  • Foto: David Johansson
  • hochgeladen von Julia Scheiring

SEEFELD/BERLIN. Für Andreas Diener aus Seefeld und seinen Ecken Diener geht es am 6. Mai ab nach Berlin zur Verleihung des German Innovation Award.

Seit nun mehr als 8 Jahren macht Andreas mit seiner Innovation – dem Ecken Diener, Haushalten und Betrieben österreich- und deutschlandweit das Leben leichter. Nun bietet sich für ihn die Chance, sein Produkt dem Rat der Formgebung vorzustellen.

Internationales Parkett als Startschuss

Für Andreas ist bereits die Nominierung allein eine große Ehre, sein nächstes Ziel ist es, das Produkt weltweit zugänglich zu machen. Der German Innovation Award bietet ihm dafür das passende internationale Parkett. „Für mich ist es eine große Ehre, dass sich Professoren mit meiner Innovation auseinandersetzen.“ so Diener in einer Aussendung.

Was ist der Ecken Diener?

Der Ecken Diener ist ein nach außen gewölbtes Eckteil für Fliesenfugen, das gegenüber herkömmlichen Silikonversiegelungen weniger Schmutz aufnimmt und somit für mehr Hygiene auf allen Fliesen-Oberflächen sorgt. Dafür verwendet er auf Hochglanz poliertes Edelstahl.

Autor:

Julia Scheiring aus Telfs

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen