„Fabrik-Fahne“ wiedergefunden!

V. l.: Museumsmitarbeiterin Claudia Mark, Bgm. Christian Härting und Heimatbund-Obmann Hans Sterzinger.
3Bilder
  • V. l.: Museumsmitarbeiterin Claudia Mark, Bgm. Christian Härting und Heimatbund-Obmann Hans Sterzinger.
  • Foto: MG Telfs/Dietrich
  • hochgeladen von Dee ri

TELFS. Ein Stück Telfer Geschichte wurde wiederentdeckt: Heimatbund Hörtenberg-Obmann Hans Sterzinger hat die lange Zeit verschollene Prozessionsfahne der Telfer Weber und Textilarbeiter aufgespürt. Nun hat die Gemeinde das geschichtsträchtige Fahnenblatt aus Privatbesitz erworben und dem Museum im Noaflhaus übergeben. Das Bild enthält auch eine fast 180 Jahre alte Darstellung der ersten Telfer Textilfabrik.

Beinahe kriminalistische Recherchen waren nötig, um die „Fabrik-Fahne“ wiederzufinden, die noch im frühen 20. Jahrhundert bei Prozessionen in Telfs mitgetragen worden ist. Kompliziert wurden die Nachforschungen durch die Tatsache, dass das Fahnenblatt irgendwann in den vergangenen Jahrzehnten ausgeschnitten und als Gemälde gerahmt wurde. Die Prozessionsfahne ist laut Signatur ein Werk des heimischen Künstlers Anton Gassler und stammt aus dem Jahr 1845. Sie zeigt auf beiden Seiten Heilige, die für das Textilgewerbe „zuständig“ sind. Auf der Vorderseite etwa Severus von Ravenna und – wahrscheinlich – die heilige Lucia.

Neben den Heiligenbildern enthält die Darstellung auch ein lokalgeschichtlich interessantes Detail: Am unteren Rand findet sich eine authentische Abbildung der ersten Telfer Textilfabrik. Es ist das 1838 erbaute, später von Jenny & Schindler erworbene Gebäude im Obermarkt, in dem heute verschiedene Einrichtungen, darunter die Musikschule, untergebracht sind.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen