Pole Dance Trophy begeisterte im Casino Seefeld

SEEFELD. Während am 28. April 2017 vor der Türe dichter Schneefall herrschte, brodelte die Stimmung im Casino Seefeld: Die Pole Dance Trophy brachte akrobatische Spitzenleistungen und elegante Dancemoves mit sexy Polework mitten in den Spielsaal. 22 Teilnehmerinnen – von Hamburg bis Paris, vom Zeller- bis zum Bodensee – stellten sich diesem extravaganten Wettkampf. Als Siegerin eines spannungsgeladenen Wettbewerbes ging Alexa Zetzsche aus Hamburg (D) hervor. Neben einem Blumenstrauß durfte sie einen satten Siegerscheck und tosenden Applaus entgegennehmen. Auf den Plätzen zwei und drei konnten sich in einem starken Finale Gianna Locher aus Groß Aitingen (D) und Sarah Offinger aus Augsburg (D) positionieren.

„Unsere Teilnehmerinnen bereiten sich teilweise schon über ein halbes Jahr auf dieses Event vor, mit beinhartem Training, top Choreographien und einigen Überraschungselementen“, berichtet Elodie von Poschinger, die Inhaberin des Studio Elodie in Murnau. Sie ist gleichzeitig Mitorganisatorin der Veranstaltung. „Auch wir Pole Dance Profis sind immer wieder verblüfft über die Leistungen, die wir hier von Amateur-Tänzerinnen zu sehen bekommen, absolut Rekordverdächtig“, so von Poschinger weiter. Casino Direktor Robert Frießer pflichtet ihr begeistert bei: „Sensationell, die sportlichen Höchstleistungen, die wir gepaart mit Eleganz und einem Hauch Erotik zu sehen bekommen haben. Unsere Gäste waren von diesem Event und der professionellen Abwicklung begeistert. Ein Erlebnis im wahrsten Sinne des Wortes.“

Was am Pole alles möglich ist, zeigte der amtierende Mr. Pole Dance Austria, Markus Schlögl, mit seiner neuesten Show. Jubelrufe begleiteten diesen Act genauso wie Beifallsstürme. Durch den enormen Zuspruch bestätigt plant das Team des Casino Seefeld bereits die nächste Pole Dance Trophy für das Jahr 2018.

Autor:

Diana Riml aus Telfs

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.