U 16 Tolle Aufholjagd gegen die SPG Silz/Telfs

Kaum beginnt das Spiel, die Gunners hatten anscheinend zu wenig Schlaf vom Vortag, klingelte es zweimal im Tor von Luca Trentinaglia. Nach der 4. Minute stand es schon 0:2. In der 8. Minute gelang Florian Dollinger ein schönes Zuspiel an koppManuel Kopp, der den Puck im Goal versenkte. Dann dauerte es wieder ein wenig, bis wieder mehr Action im Spiel aufkam, allerdings nicht von unserer Mannschaft sondern von Mister Westerthaler. Er konnte in der 11. Minute und in der 14. Minute zum 1:4 ausbessern. Ein unhaltbarer Weitschuss von ihm, vom eigenen Drittel in unser Tor. Nun gaben die Gunners Gas und in der 15.Minute nach Zuspiel von Sebastian Bach und Maximilian Wild gelang es Thomas Wenter den Puck im gegnerischen Tor zu versenken. Die Zuschauer mussten weitere 4 Minuten warten, um das dritte Tor zu erleben. In der 19. Minute Pass von Marcel Biehler an Clemens Steiner, und er traf zum dritten Tor. Mit 3:4 ging es in die Kabine.

Gleich nach Anpfiff des zweiten Drittels stieß Marcel Biehler mit einem Silzer zusammen – 2 plus 10 Minuten Strafe für uns. In dieser Zeit schlug es im Tor von Zirl dreimal ein. (22. Minute, 28. Minute und 36. Minute). Dann Manuel Kopp, der wieder einmal richtig vor dem Tor stand, nach Zuspiel von Florian Dollinger und verringerte den Rückstand in diesem Drittel auf 1:3.

Endstand: 4:7

In der Kabine wurde von den Trainern Simperl Dominic und Riedl Lukas das Team mental neu aufgebaut und wieder auf das Eis geschickt. Und siehe da – es wirkte – 52. Minute Zuspiel von Clemens Steiner und Clemens Stoxreiter an Alexander Plattner und er traf zum 5:7. in der 55. Minute. Wieder Clemens Steiner → Marcel Biehler → Alexander Plattner und es stand 6:7. Schon wieder Alexander Plattner, diesmal als Assist, pass an Clemens Stoxreiter und der versenkte den Puck zum 7:7. Das Spiel war wieder komplett offen. Unglaublich! Ein Foul der Silzer und Florian Dollinger konnte nach Zuspiel von Marcel Biehler den Puck versenken. Zum ersten Mal in diesem Spiel gingen die Gunners in Führung. 8:7. Nun gaben die Gunners noch mehr Gas. Leider passierte eine Unachtsamkeit und wir kassierten eine Strafe in der 58. Minute. Ein sehenswerter Alleingang von Marcel Westerthaler, der den Puck auf dem Schläger spazieren trug, und beendete den Traum vom Sieg 30 Sekunden vor Schluss. Endstand 8:8 – speziell das letzte Drittel hatte an Spannung alles geboten.

Die Schiedsrichter waren sehr gut – Gegner waren sehr fair. Super Spiel.

Endstand: 8:8 (3:4, 1:3, 4:1)

Tore: Manuel Kopp (2), Thomas Wenter, Clemens Steiner, Clemens Stoxreiter, Florian Dollinger, Alexander Plattner(2)

Wo: Eis Arena Zirl, Bahnhofstr. 39, 6170 Zirl auf Karte anzeigen
Autor:

EC Gunners Zirl aus Telfs

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.